FÄLSCHUNGEN - diskutieren und zeigen

Griechische Münzen des Altertums

Moderator: Numis-Student

Iulia
Beiträge: 649
Registriert: Di 03.02.09 15:53
Wohnort: Pompeji

Re: FÄLSCHUNGEN - diskutieren und zeigen

Beitrag von Iulia » So 03.04.16 12:43

Dieser "Künstler" ist begabter, aber die Fälschung wurde dennoch entlarvt :mrgreen:.
pecunem Auct. 42, nr. 49 (zurückgezogen).
Dateianhänge
pecunem 42,49-.jpg

Benutzeravatar
Stater
Beiträge: 730
Registriert: Mo 20.04.09 18:44

Re: FÄLSCHUNGEN - diskutieren und zeigen

Beitrag von Stater » Di 26.04.16 11:01

Dieses Stück ist eine bekannte Fälschung. In meinem Giftschrank befindet sich leider auch ein Stück, das identisch ist.

https://www.numiscorner.com/products/th ... er-bmc-6-1

Gruß

Stater
Dateianhänge
Pharsalos Fälschung.jpg
Fälschung

antisto
Beiträge: 1939
Registriert: So 30.03.08 13:56
Wohnort: Ruhrgebiet SO
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: FÄLSCHUNGEN - diskutieren und zeigen

Beitrag von antisto » Di 26.04.16 14:22

Iulia hat geschrieben:Interessant: Ein für Sizilien typischer Kugelschrötling mit 2 Graten am Rand bei einer archaischen Athener Tetradrachme!
Wer's glaubt.... :wink:
http://www.ebay.de/itm/391399257394?_tr ... EBIDX%3AIT
Besser?
http://www.ebay.de/itm/DIONYSOS-Attika- ... SwEANXHJHv
antisto

Benutzeravatar
schnecki
Beiträge: 1012
Registriert: Di 25.07.06 18:37
Wohnort: Saxoniae / Bezirk AREGELIA

Re: FÄLSCHUNGEN - diskutieren und zeigen

Beitrag von schnecki » Sa 14.05.16 17:17

Hallo !

Mir ist diese Münze mit Öse vorgestellt worden . Ich weiss , um was es sich da handelt , aber meine Frage ist nun , handelt es sich um eine Bearbeitete mit Öse versehene echte Münze , oder ist das ein Modeguss oder Neuprägung als Anhänger gedacht und wie würde sich bei bei eventueller Echtheit der Wert niederschlagen ???


m.f.g Alex
Dateianhänge
Attik2.jpg
Attik1.jpg
Attik.jpg
SI DEVS PRO NOBIS , QVIS CONTRA NOS ?

Altamura2
Beiträge: 2880
Registriert: So 10.06.12 20:08
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: FÄLSCHUNGEN - diskutieren und zeigen

Beitrag von Altamura2 » Sa 14.05.16 17:38

schnecki hat geschrieben:... oder ist das ein Modeguss oder Neuprägung ...
Ich würde sagen dieses :? .
Eine derart nach vorne geschwungene Nase hat die Athena in der Regel nicht. Und wenn ich mir die Eule anschaue, dann scheint mir ihr Schwerpunkt vor den Krallen zu liegen, so dass sie eigentlich vornüber kippen müsste :D .

Gruß

Altamura

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 9333
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: FÄLSCHUNGEN - diskutieren und zeigen

Beitrag von Homer J. Simpson » Mo 13.06.16 23:17

Hier habe ich mal eine interessante Beziehung zwischen einer echten und einer falschen Münze.

In der Bucht wird morgen eine Münze versteigert, augenscheinlich eine Tetradrachme aus Ephesos, die am Tag vor dem Verkauf bei 2,50 Euro steht. Der Stil schaut eigentlich gut aus, hat aber ulkige Eigenheiten: Auf der Vorderseite scheint ein Teil des Phi rechts oben einer Prägeschwäche zum Opfer gefallen zu sein, und der linke Flügel der Biene ist typisch eckig am Ende und überkreuzt den Perlkreis, der rechte ist rund und bleibt im Perlkreis.

Da der Stil insgesamt gut ist, habe ich mich mal auf acsearch umgeschaut, und zwar mit dem ungewöhnlichen Magistratennamen "Pyrilampes" (der Feuerleuchtende). Da kam nur eine Münze als Ergebnis, und nun hören wir alle Nachtigallen trapsen: Genau der Bogen des Phi und das Flügelende fehlen dort, dafür sind alle kleinen Stempelfehler und Macken der Rückseite genau dieselben. Ergebnis: Transfer-die-Fälschung, Perlkreis ergänzt, Flügelende falsch ergänzt, Buchstabe zu ergänzen vergessen. Wir danken dem Fälscher und acsearch für den Einblick!

Homer
Dateianhänge
pyrilampes-falsch-a.JPG
pyrilampes-falsch-b.JPG
pyrilampes-falsch-c.JPG
pyrilampes-echt.jpg
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
shanxi
Beiträge: 2576
Registriert: Fr 04.03.11 13:16
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: FÄLSCHUNGEN - diskutieren und zeigen

Beitrag von shanxi » Di 14.06.16 14:08

So klar habe ich das noch nicht gesehen. Danke fürs zeigen.

Heraklion
Beiträge: 24
Registriert: Fr 06.02.15 21:02

Re: FÄLSCHUNGEN - diskutieren und zeigen

Beitrag von Heraklion » So 09.10.16 17:43

Leider ein paar Fälschungen in aktuellen auktionen.

Peinlich für diesen bekannten Händler.

https://www.sixbid.com/browse.html?auct ... ot=2479851

siehe:

http://forgerynetwork.com/asset.aspx?id=QUaxNtzaQsY=

und diese wird schon wieder angeboten obwohl schon mal als falsch erkannt.

https://www.sixbid.com/browse.html?auct ... ot=2510189

siehe
http://www.numismatikforum.de/viewtopic ... nn#p470981

Dieser Händler disqualifiziert sich langsam selbst,
seit Herr Gitbud nicht mehr dabei ist. :-(

LG

Altamura2
Beiträge: 2880
Registriert: So 10.06.12 20:08
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: FÄLSCHUNGEN - diskutieren und zeigen

Beitrag von Altamura2 » So 09.10.16 18:16

Das Teil aus Maroneia wurde auch vor ein paar Wochen schon im amerikanischen Forum diskutiert und ebenfalls für falsch befunden:
http://www.forumancientcoins.com/board/ ... c=108351.0 (man muss aber angemeldet sein, um das sehen zu können).

Zumindest die Behauptung von G&M, dass diese Münze stempelgleich mit Schönert-Geiss 425 sei, kann nicht ganz stimmen :? .
Schönert-Geiss 425 ist nämlich eine Münze aus dem British Museum (das Zitat dazu findet man hier: http://www.corpus-nummorum.eu/coins.php?id=5382), und die kann man hier sehen:
http://www.britishmuseum.org/research/c ... 5&partId=1

Wie man klar erkennt, ist der Verlauf der Leine am Pferd zwischen Hals und Vorderläufen unterschiedlich (gar nicht zu reden von dem Glubschauge, das das BM-Exemplar auch nicht aufweist :D ). Bei einer derart teuren Münze sollte man bei solchen Behauptungen eigentlich schon so genau hinsehen, dass einem das nicht gleich um die Ohren fliegt :wink: .

Gruß

Altamura

kc
Beiträge: 2925
Registriert: Mo 26.05.08 15:43
Wohnort: Perle des Ostens

Re: FÄLSCHUNGEN - diskutieren und zeigen

Beitrag von kc » So 30.10.16 20:45

Hallo zusammen,

wie würdet ihr diese Dekadrachme einschätzen?

Sie wurde bei ebay für 3343,00 Euro versteigert.

Durchmesser: 34-35 mm
Gewicht: 42,1 g

Sie sieht so echt aus, aber wie immer ist die Frage, warum so ein prächtiges Stück auf ebay angeboten wird??

VG,
kc
Dateianhänge
Dekadrachme 6.jpg
Dekadrachme 3.jpg
Dekadrachme 4.jpg
Dekadrachme 2.jpg
Dekadrachme 1.jpg
Suche Asse, Dupondii und Sesterzen der Flavier.

Heraklion
Beiträge: 24
Registriert: Fr 06.02.15 21:02

Re: FÄLSCHUNGEN - diskutieren und zeigen

Beitrag von Heraklion » So 13.11.16 16:07

Hallo liebe Münzfreunde.

Ich habe mich ehrlich auf die Neue Auktion dieses Münzhändlers gefreut.
(hat ja lange genug gedauert :D )
Und muss leider sagen geht ja gut los. :(

https://www.pecunem.com/all/auction-1/48/48
siehe Los.68
http://forgerynetwork.com/asset.aspx?id=cd2svKve/j8=

Habe leider bei manch anderem Lot dieser Auktion ebenfalls Bauchweh.
Bin ich paranoid ?

Was ist eure Meinung?
LG

Benutzeravatar
areich
Beiträge: 8101
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin

Re: FÄLSCHUNGEN - diskutieren und zeigen

Beitrag von areich » So 13.11.16 19:09

Welche anderen Lots? Du zeigst hier eine Fälschung, das kann passieren und ist normal. Hast Du den Verkäufer darauf aufmerksam gemacht?

Altamura2
Beiträge: 2880
Registriert: So 10.06.12 20:08
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: FÄLSCHUNGEN - diskutieren und zeigen

Beitrag von Altamura2 » So 13.11.16 21:01

areich hat geschrieben:... Welche anderen Lots? ...
Das hätte mich auch interessiert. Wer gackert muss auch legen :wink: .

Das besagte Lot sieht man hier übrigens etwas direkter: https://www.pecunem.com/auction-1/lot-68

Dein Link auf Forgery Network geht ja direkt auf die Münze des besagten Lots, das zählt dann vielleicht nicht so ganz wirklich :wink: .
Man findet aber noch ein Exemplar:
http://forgerynetwork.com/asset.aspx?id=rW~x~8mG8tzrY=

Gruß

Altamura

Heraklion
Beiträge: 24
Registriert: Fr 06.02.15 21:02

Re: FÄLSCHUNGEN - diskutieren und zeigen

Beitrag von Heraklion » Mi 16.11.16 15:23

Hallo liebe Münzfreunde,

danke für den besseren Link und Entschuldigung für die Verlinkung auf forgerynetwork ,wollte ja die von Altamura2 nehmen
habe aber dann die andere erwischt. :-(

Zum beispiel gefällt mir auch Los 33 nicht.

Ich möchte aber darauf hinweisen das es nicht falsch sein muss ich schreibe ja auch nur, ich habe Bauchweh und nicht das ich es mit Bestimmtheit weiß.
Deshalb diskutieren wir ja auch darüber, was besser ist als nichts zu tun.

LG

Benutzeravatar
Numis-Sven
Beiträge: 391
Registriert: Fr 05.07.13 14:47
Wohnort: NRW

Re: FÄLSCHUNGEN - diskutieren und zeigen

Beitrag von Numis-Sven » Mo 13.03.17 17:44

Hallo zusammen,

diese Tetradrachme konnte ich letztes Wochenende erwerben. Ich frage mich allerdings, ob sie echt ist. Sie bereitet mir momentan ein ungutes Gefühl. Hier die Bestimmung des Verkäufers:

ALEXANDER III the Great 336 v- 323
posthum unter Cassander 316 - 311 v. Chr. Amphipolis
AR Tetradrachme 28mm, 16,78g
Heracles mit Löwenskalp nach rechts,
rs. Zeus thront nach links, hält Adler und Zepter, Delphin links nach unten
ss

Münzen mit dieser Beschreibung unterscheiden sich jedoch von meiner.
alex.tetradrachme.1.JPG
alex.tetradrachme.2.JPG

Grüße
Sven

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • neuer Anbieter von Fälschungen???
    von QVINTVS » Di 23.04.19 18:49 » in Mittelalter
    2 Antworten
    383 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Tube
    Mi 24.04.19 00:10
  • Fälschungen oder Zufall
    von kc » Mo 02.09.19 14:03 » in Römer
    5 Antworten
    489 Zugriffe
    Letzter Beitrag von antoninus1
    Do 12.09.19 22:17
  • Wieder Fälschungen - ich krieg nen Fööööhn
    von QVINTVS » Mi 24.04.19 19:16 » in Mittelalter
    1 Antworten
    362 Zugriffe
    Letzter Beitrag von QVINTVS
    Mi 24.04.19 19:17
  • Echt oder moderne Fälschungen ?
    von justus » Do 01.02.18 09:29 » in Byzanz
    2 Antworten
    869 Zugriffe
    Letzter Beitrag von justus
    Do 01.02.18 17:55
  • Warnung vor Fälschungen von Sirmium 1/4-Siliquae
    von Tejas552 » Do 11.01.18 22:01 » in Byzanz
    6 Antworten
    1497 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Tejas552
    Sa 16.06.18 17:54

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste