FÄLSCHUNGEN - diskutieren und zeigen

Griechische Münzen des Altertums

Moderator: Numis-Student

Heraklion
Beiträge: 50
Registriert: Fr 06.02.15 21:02
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: FÄLSCHUNGEN - diskutieren und zeigen

Beitrag von Heraklion » Sa 07.03.20 15:08

Hallo Amentia,
die Bauchschmerzen habe/hatte ich auch schon ,als ich die Münze von Gorny das erste mal sah.

Mir gefiel / fällt allerdings der Stil nicht so dolle.
Danke für das zeigen deines Belegstückes.
LG

Benutzeravatar
Amentia
Beiträge: 262
Registriert: So 28.06.15 10:32
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 55 Mal

Re: FÄLSCHUNGEN - diskutieren und zeigen

Beitrag von Amentia » So 08.03.20 21:32

Noch eine dieser Demetrios Beirut Fälschungen siehe meine Post zuvor

https://www.sixbid.com/de/fritz-rudolf- ... icky=false

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 4029
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: FÄLSCHUNGEN - diskutieren und zeigen

Beitrag von Zwerg » So 08.03.20 21:40

Das Problem ist, daß bei diesen Allerweltsmünzen niemand eine Fälschung vermutet - wenn der erste Eindruck nicht "Vorsicht!" sagt.
Und wenn dann noch ein Zettelchen von 2004 unter der Münze liegt, winkt der Händler die einfach durch - hätte ich auch gemacht.

Wie immer - Danke fürs Zeigen!

Grüße
Zwerg
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

Benutzeravatar
Amentia
Beiträge: 262
Registriert: So 28.06.15 10:32
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 55 Mal

Re: FÄLSCHUNGEN - diskutieren und zeigen

Beitrag von Amentia » Mo 09.03.20 09:40

https://www.ebay.de/itm/LANZ-MOESIA-IST ... Sw6FpeX~Fj

Moderne Stempel aus Bulgarien publiziert in bulletin on counterfeits, aber andere Stempelkombination, Fälscher hat mehrere Stempel gemacht und diese dann miteinander kombiniert daher

Avers stempelgleich mit IBSCC Bulletin on Counterfeits BOCS Vol 14 No.2 1989 Page 37 Fig 10

http://forgerynetwork.com/asset.aspx?id=tnNrOldev~x~w=

Revers stempelglich mit IBSCC Bulletin on Counterfeits BOCS Vol 14 No.2 1989 Page 37 Fig 13

http://forgerynetwork.com/asset.aspx?id=axqEO0QPcRk=


Werde noch schauen auf acsearch, ob es davon welche in Auktionen geschafft haben
Dateianhänge
IBSCC Bulletin on Counterfeits BOCS Vol 14 No.2 1989 Page 37 Fig 10.jpg
IBSCC Bulletin on Counterfeits BOCS Vol 14 No.2 1989 Page 37 Fig 13.jpg

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 4029
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: FÄLSCHUNGEN - diskutieren und zeigen

Beitrag von Zwerg » Mo 09.03.20 09:54

Dies waren übrigens Mitte/Ende der 80er Jahre die ersten Fälschungen aus Bulgarien.
Erkennbar an den jetzt berühmten "bulgarischen Glupschaugen"
Seinerzeit war dies noch völlig neu und die Händler und Sammler haben diesen Fälschungsstil erst "lernen" müssen.
Anscheinend läßt die Ausbildung in München sehr zu wünschen übrig

Grüße
Zwerg
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

Benutzeravatar
Amentia
Beiträge: 262
Registriert: So 28.06.15 10:32
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 55 Mal

Re: FÄLSCHUNGEN - diskutieren und zeigen

Beitrag von Amentia » Mo 09.03.20 10:40

Das Ebaygeschäft machen bei Lanz meines Wissens nach seine Mitarbeiter, er ist um Welten besser, wenn es um Fäkschungen geht als seine Mitarbeiter.

Und sehr viele Auktionshäuser auch eines der allerbesten die es gibt Leu, hat versehentlich diese Fälschungen verkauft (letztes Jahr).
Da das Stück zuvor schon von einem anderen Auktionhsuas verkauft wurde (Sovaca) ist es wohl durchgerutscht, da man solche Stücke häufig leider nicht mehr so sorgfältig prüft wie Stücke ohne Provenienz :(
Hatte bei dem Leu Stück starke Bauchschmerzen, da das aber nicht mein Sammelgebiet ist habe ich nicht weiter nachgeschaut.
Leu Stück ist die Oberfläche des Revers künstlich abgenutzt, auch ein Alarmzeichen und der Stil ist stark überzeichnet.

https://www.sixbid.com/de/leu-numismati ... icky=false

https://www.acsearch.info/search.html?id=6363901

Bild 2+3 Leu VS Bulletin Fälschungen

Leu Stück is ex Sovaca

https://www.acsearch.info/search.html?id=5555199

Avers stempelgleich mit IBSCC Bulletin on Counterfeits BOCS Vol 14 No.2 1989 Page 37 Fig 10

Bild 4

http://forgerynetwork.com/asset.aspx?id=tnNrOldev~x~w=

Und Revers stempelgleich mit IBSCC Bulletin on Counterfeits BOCS Vol 14 No.2 1989 Page 37 Fig 1

Bild 5

http://forgerynetwork.com/asset.aspx?id=QcoEM0nc0ek=

Hier eine weiter dieser Fälschungen stempelgleich verkauft von Numismatik Naumann

https://www.acsearch.info/search.html?id=6216346

Stempelgleicher Revers als Replika, eindeutlig gleicher Künstler und Künstler hat auch Fälschungen aus anderen Zeiten, Prägestätten und von anderen errschern gemacht zumindest findet man bei dem Replikahändler genügend Stücke mit demselben Stil und aus anderen Zeiten, Prägestätten und von anderen Herrschern. (Bild 1)

https://www.ebay.de/itm/Istros-Solid-Si ... 2749.l2649

https://www.etsy.com/de/listing/6758801 ... s_search_1
Dateianhänge
Istros Replika.jpg
Obverse.jpg
Revers.jpg
IBSCC Bulletin on Counterfeits BOCS Vol 14 No.2 1989 Page 37 Fig 10.jpg
IBSCC Bulletin on Counterfeits BOCS Vol 14 No.2 1989 Page 37 Fig 1.jpg
Zuletzt geändert von Amentia am Mo 09.03.20 15:35, insgesamt 7-mal geändert.

Benutzeravatar
Amentia
Beiträge: 262
Registriert: So 28.06.15 10:32
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 55 Mal

Re: FÄLSCHUNGEN - diskutieren und zeigen

Beitrag von Amentia » Mo 09.03.20 10:53

Mehr , da die Stempelkombinationen in bulletin on counterfeits nciht immer denen der Fälschungen entsprechen, da da wohl wild durchkombiniert wurde, stelle ich nur die Links zu acsearch ein und Links zu forgerynetwork.
Dann kann jeder selbst den passenden Avers und Revers in bulletin on counterfeits finden.

https://www.acsearch.info/search.html?id=6162829

https://www.acsearch.info/search.html?id=1448967

https://www.acsearch.info/search.html?id=1082517

https://www.acsearch.info/search.html?id=1297146

https://www.acsearch.info/search.html?id=137941

Und natürlich wie nicht anders zu erwarten hat NGC auch eine Fälschung einkapseln müssen ^^
Halte nichts von NGC, die kapseln mir entschieden zu viele Fälschungen ein.

https://www.sixbid.com/en/heritage-auct ... icky=false

https://www.acsearch.info/search.html?id=5216768

NGC Avers stempelgleich mit IBSCC Bulletin on Counterfeits BOCS Vol 14 No.2 1989 Page 38 Fig 17

http://forgerynetwork.com/asset.aspx?id=qb8o0C4yXjo=

Und Revers IBSCC Bulletin on Counterfeits BOCS Vol 14 No.2 1989 Page 37 Fig 13

http://forgerynetwork.com/asset.aspx?id=axqEO0QPcRk=

Hier bulletin

http://forgerynetwork.com/asset.aspx?id=N0~x~WW30RSYM=

http://forgerynetwork.com/asset.aspx?id=qb8o0C4yXjo=

http://forgerynetwork.com/asset.aspx?id=Y4IjcMzUfag=

http://forgerynetwork.com/asset.aspx?id=WKN3/C92QP0=

http://forgerynetwork.com/asset.aspx?id=axqEO0QPcRk=

http://forgerynetwork.com/asset.aspx?id=P3iZ9Oca/kA=

http://forgerynetwork.com/asset.aspx?id=0GN2RQIid3I=

http://forgerynetwork.com/asset.aspx?id=tnNrOldev~x~w=

http://forgerynetwork.com/asset.aspx?id=2F~x~L9OwWTAU=

http://forgerynetwork.com/asset.aspx?id=pJY~x~51gA0Qw=

http://forgerynetwork.com/asset.aspx?id=RyBWuoKYlo8=

http://forgerynetwork.com/asset.aspx?id=kHKidB5mIIQ=

http://forgerynetwork.com/asset.aspx?id=/I86a4y5cDQ=

http://forgerynetwork.com/asset.aspx?id=y6X0aAPs3UU=

http://forgerynetwork.com/asset.aspx?id=QcoEM0nc0ek=
Zuletzt geändert von Amentia am Mo 09.03.20 22:47, insgesamt 1-mal geändert.

Altamura2
Beiträge: 2994
Registriert: So 10.06.12 20:08
Danksagung erhalten: 24 Mal

Re: FÄLSCHUNGEN - diskutieren und zeigen

Beitrag von Altamura2 » Mo 09.03.20 12:12

Ein paar Münztypen sind eben inzwischen dermaßen fälschungsverseucht, dass man sich am besten gar keine davon zulegt :? .
Dazu gehören die hier gezeigten Drachmen aus Istros, aber auch solche aus Apollonia Pontika und die Tetrobole aus Histiaia.

Das vermiest einem zwar etwas das Sammeln, aber es gibt ja auch (noch?) andere Münzen, die nicht so fälschungsgefährdet sind :D .

Jetzt gibt es zu den Münzen aus Istros ja eine Monografie von Michai Dima, "The Silver Coiange of Istros during the Hellenistic Period", Wetteren 2014. Eine Vorstufe davon auf Rumänisch findet man hier: https://www.academia.edu/33422621/Moned ... stic%C4%83
Dort findet man auch eine ganze Reihe von Beispielen aus Auktionen. Sind die denn alle echt? Oder findest Du da auch Bedenkliches?

Gruß

Altamura

Benutzeravatar
Amentia
Beiträge: 262
Registriert: So 28.06.15 10:32
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 55 Mal

Re: FÄLSCHUNGEN - diskutieren und zeigen

Beitrag von Amentia » Mo 09.03.20 15:30

Danke für den Artikel, die Stücke dort sehen so weit ich das beurteilen kann unverdächtig aus und der Autor scheint sich ja mit diesen Prägeserien auszukennen und ist wohl besser wenn es um die Echtheitsprüfung dieser Prägeserie geht, der Artikel wirkt an sich sehr professionell mit Stempelstudie etc. und in dem Artikel konnte ich auch keine mir bekannte Irstrosfälschung finden.

"Istros, aber auch solche aus Apollonia Pontika und die Tetrobole aus Histiaia."

Das Problem dort ist, dass diese Stücke wohl über einen längeren Zeitraum geprägt wurden und es daher leider sehr viele echte Stücke gibt von vielen verschieden Stempeln und von vielen verschiedenen Künstlern und es gibt da wohl auch bei diesen Prägeserien selbst verschiedenen Emissionen welche sich unterscheiden können.

Man kann alle Münztype sammeln nur bei bestimmten sollte man halt besonders vorsichtig als Sammler und als Händler/Auktionshaus sein.
Zunächst sollte man die Möglichkeit moderner handgeschnittener Stempel ausschließen durch Vergleich mit echten Stücken und der Suche nach stempelgleichen Stücken, Stempelverbindungen und Stücken von demselben Künstler welche erwiesenermaßen echt sind und natürlich auch schauen ob emissionsspezifische Besonderheiten eingehalten wurden. Dann kann man, Gussfälschungen, Galvanos und Transferstempelfälschungen ausschließen etc et voila steht die Chance auf Fälschung nahe 0%.

Habe mir jetzt die Ebay Replika bestellt vom Verkäufer "collectors*booth" , dass so viele diese Fälschungen verkauft haben macht sie jetzt für mich interessant.

https://www.ebay.de/itm/Istros-Solid-Si ... 2749.l2649

Anbei auch noch meine bisherigen Istros Fälschungen (beide oben von Salvey unten keine Ahnung von wem).

Fälschungen sind teilweise richtige Kunstwerke und ein Stück Zeitgeschichte. :angel:
Dateianhänge
Istros Fälschungen.JPG

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Fälschungen?
    von Trunkz » Do 10.10.19 19:11 » in Fehlprägungen / Varianten / Fälschungen
    2 Antworten
    522 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Trunkz
    Mi 06.11.19 20:37
  • Fälschungen / Umlauffälschungen von Euromünzen
    von AlexS » Di 26.11.19 10:10 » in Euro-Münzen
    1 Antworten
    234 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student
    Mi 27.11.19 21:59
  • Fälschungen oder Zufall
    von kc » Mo 02.09.19 14:03 » in Römer
    6 Antworten
    766 Zugriffe
    Letzter Beitrag von antoninus1
    Do 19.09.19 22:58
  • neuer Anbieter von Fälschungen???
    von QVINTVS » Di 23.04.19 18:49 » in Mittelalter
    2 Antworten
    504 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Tube
    Mi 24.04.19 00:10
  • Wieder Fälschungen - ich krieg nen Fööööhn
    von QVINTVS » Mi 24.04.19 19:16 » in Mittelalter
    1 Antworten
    430 Zugriffe
    Letzter Beitrag von QVINTVS
    Mi 24.04.19 19:17

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste