FÄLSCHUNGEN - diskutieren und zeigen

Griechische Münzen des Altertums

Moderator: Numis-Student

Benutzeravatar
Amentia
Beiträge: 351
Registriert: So 28.06.15 10:32
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 140 Mal

Re: FÄLSCHUNGEN - diskutieren und zeigen

Beitrag von Amentia » Fr 08.05.20 14:45

Bulgarische Fälschung von modernen hangeschnittenen Stempeln, gibt unzählige unmögliche Stempelverbindungen zwischen diesen Alexander Tetradrachmen

https://www.sixbid.com/de/numismatik-na ... icky=false

Revers stempelgleich IBSCC Bulletin on Counterfeits BOCS Vol 16 No.1 1991 Page 18 Fig 9

Most likely Bulgarian - struck from modern dies

http://forgerynetwork.com/asset.aspx?id=/GRpWMzSp8E=

Benutzeravatar
Amentia
Beiträge: 351
Registriert: So 28.06.15 10:32
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 140 Mal

Re: FÄLSCHUNGEN - diskutieren und zeigen

Beitrag von Amentia » Mo 11.05.20 11:48

der Agathokles ist falsch, publizierte Fälschung
IBSCC Bulletin on Counterfeits BOCS Vol 20 No.1/2 1995/6 Page 11 Fig

https://www.auktion.reinhardfischeraukt ... rettyPhoto

http://forgerynetwork.com/asset.aspx?mo ... sj6jB0ICM=

Benutzeravatar
Amentia
Beiträge: 351
Registriert: So 28.06.15 10:32
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 140 Mal

Re: FÄLSCHUNGEN - diskutieren und zeigen

Beitrag von Amentia » Mo 11.05.20 11:51

https://www.numisbids.com/n.php?p=lot&sid=3890&lot=309

http://forgerynetwork.com/asset.aspx?id=v2ZflVb~x~hB8=

Gibt 3, einmal die echte Mutter verkauft durch Peus und zwei Güsse CNG und Bertolami.
Haben alle 3 identische Abnutzung, Kratzer, Zentrierung und Rohlingsform, aber unterschiedliche Patina, 1 echte Patina und 2 künstliche Patinas außerdem 3 Mal ein anderes Gewicht.

Benutzeravatar
Amentia
Beiträge: 351
Registriert: So 28.06.15 10:32
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 140 Mal

Re: FÄLSCHUNGEN - diskutieren und zeigen

Beitrag von Amentia » So 17.05.20 18:38

Ein paar Fälschungen bei Dix Noonan Webb Auction 177

https://www.numisbids.com/n.php?p=lot&sid=3895&lot=401

IBSCC Bulletin on Counterfeits BOCS Vol 5 No.1/2 1980 Page 4 Fig 3

http://forgerynetwork.com/asset.aspx?mo ... slGKyxRyQ=
Dateianhänge
IBSCC Bulletin on Counterfeits BOCS Vol 5 No.12 1980 Page 4 Fig 3.jpg

Benutzeravatar
Amentia
Beiträge: 351
Registriert: So 28.06.15 10:32
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 140 Mal

Re: FÄLSCHUNGEN - diskutieren und zeigen

Beitrag von Amentia » So 17.05.20 18:46

Ein paar Fälschungen bei Dix Noonan Webb Auction 177

https://www.numisbids.com/n.php?p=lot&sid=3895&lot=402

Avers stempelgelich mit, siehe den Stempelfehler bei 1 Uhr auf Avers rechts von den Haaren und einen Krater in der Mitte durch das Ohr durch.
Gibt die mit unterschiedlichen Stempelkombinationen und Gewichten.

IBSCC Bulletin on Counterfeits BOCS Vol 16 No.1 1991 Page 31 Fig 6b

http://forgerynetwork.com/asset.aspx?id=HdmjjN7vkxI=
Dateianhänge
IBSCC Bulletin on Counterfeits BOCS Vol 16 No.1 1991 Page 31 Fig 6b.jpg
BOC_1991_News_6b.jpg

Benutzeravatar
Amentia
Beiträge: 351
Registriert: So 28.06.15 10:32
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 140 Mal

Re: FÄLSCHUNGEN - diskutieren und zeigen

Beitrag von Amentia » Mi 27.05.20 08:34

Obolos Auktion

https://www.sixbid.com/de/obolos/7389/g ... icky=false

Der Mesembria Diobol sieht falsch, aus bwz stempelgleich mit IBSCC Bulletin on Counterfeits BOCS Vol 15 No.1 1990 Page 5

http://forgerynetwork.com/asset.aspx?id=H7Ak9UilKq0=

http://forgerynetwork.com/asset.aspx?id=XhU7mb3f7jc=

"The famous Black Sea 'Hoard". After much debate, found to be reproductions from Bulgaria. The style is different to genuine diobols. Although not condemned in this bulletin, they were condmed in a later Bulletin."

http://forgerynetwork.com/asset.aspx?id=XhU7mb3f7jc=

Habe auch eine stempelgleiche Fälschung, aber meine ist ein Incusum und hinten gestempelt mit R und kam mit Zertifikat von Ilya Prokopov (dass es sich um eine Fantasyfälschung handelt, Zertifikat habe ich lieder weggeworfen).

Bild 1 meine Fälschung Verkäuferbild

Bild 2 meine Fälschung mein Bild

Bild 3+4 Bulletin on counterfeits
Dateianhänge
s-l1600.jpg
DSC_5782.JPG
IBSCC Bulletin on Counterfeits BOCS Vol 15 No.1 1990 Page 5.jpg
IBSCC Bulletin on Counterfeits BOCS Vol 15 No.1 1990 Page 5 (2).jpg

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 4094
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal

Re: FÄLSCHUNGEN - diskutieren und zeigen

Beitrag von Zwerg » Mi 27.05.20 09:35

Bei den Mesembria Obolen kann zur Zeit kein Mensch genau sagen, was echt und was falsch ist.
Vor einigen Jahren gab es diesen berüchtigten Posten von einigen Tausend Münzen, bei dem sich alle Experten stritten, ob es ein "Fund" oder ein "Nachprägeposten" war.
Selbst Metalluntersuchungen brachten keine unbedingte Klarheit.
Ich tendiere auch zu sehr guten Reproduktionen und lasse seitdem die Finger von diesem Typ.

Grüße
Zwerg
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

Benutzeravatar
Amentia
Beiträge: 351
Registriert: So 28.06.15 10:32
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 140 Mal

Re: FÄLSCHUNGEN - diskutieren und zeigen

Beitrag von Amentia » Mi 27.05.20 09:40

Diese Chersones Hemidrachme sieht nach "Black Sea 'Hoard" aus.
Heute befinden sich viele der "Black Sea 'Hoard" Stempel in ANS Sammlung inklusive einiger Chersones Hemidrachmen Stempel mit Löwen, welche stempelgleich oder vom gleichen Künstler stammen könnten. Sind auch stempelgleiche Stücke in fake reports als "Pressed by cast dies", wurden wohl in Plastik graviert und und diese Protomatrizzen zum Stempelgießen verwendet.

https://www.sixbid.com/de/wag-online-au ... icky=false


http://digitalhn.blogspot.com/2017/09/b ... -dies.html


https://www.forumancientcoins.com/fakes ... pos=-18369


https://www.forumancientcoins.com/fakes ... pos=-18371


https://www.forumancientcoins.com/fakes ... pos=-18370
Dateianhänge
ThrCh_Star.jpg
normal_ThrCh_Liz.jpg
normal_ThrCh_Cluster.jpg

Benutzeravatar
Amentia
Beiträge: 351
Registriert: So 28.06.15 10:32
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 140 Mal

Re: FÄLSCHUNGEN - diskutieren und zeigen

Beitrag von Amentia » Mi 27.05.20 09:54

Herbessos Drachme bei Lanz ist ein Guss

https://www.ebay.de/itm/303578993958

Gibt mehrere Zwillinge mit unterschiedlichen künstlichen Patinas und Gewichten aber immer mit gleicher Zentrierung, Rohlingsform, Abnutzung, und ganz wichtig immer mit identischem kantenriss bei 1 Uhr auf Vorderseite. Die echte Mutter ist auch bekannt.

Habe auch einen Zwilling und einer wurde bei CNG zurückgezogen

https://www.acsearch.info/search.html?id=4821543

Hier sieht man, dass Los 18 aus GNG 416 entfernt wurde
https://www.cngcoins.com/Coins_archive. ... _IS_SOLD=1

echte Mutter

https://www.acsearch.info/search.html?id=3576358

Bild 1 mein Zwilling
Dateianhänge
08_P1010010.JPG

Benutzeravatar
Amentia
Beiträge: 351
Registriert: So 28.06.15 10:32
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 140 Mal

Re: FÄLSCHUNGEN - diskutieren und zeigen

Beitrag von Amentia » Mi 27.05.20 10:03

https://www.sixbid.com/de/wag-online-au ... icky=false

Die Alexander Tetradrachem ist eine bulgarische Fälschung von modernen hangeschnittenen Stempeln unzählige Stempelverbindungen existieren.
Jetzt wird es kompliziert, dieses Stück ist durch Stempelverbindungen mit den IAPn publizierten Fälschungen verbunden.

Ist nämlich gleicher Aversstempel wie bei dieser Fälschung, welche ja einen Revers Stempel hat, der in bulletin on counterfeits publiziert ist.

https://www.sixbid.com/de/numismatik-na ... icky=false

Revers stempelgleich IBSCC Bulletin on Counterfeits BOCS Vol 16 No.1 1991 Page 18 Fig 9

Most likely Bulgarian - struck from modern dies

http://forgerynetwork.com/asset.aspx?id=/GRpWMzSp8E=

Benutzeravatar
Amentia
Beiträge: 351
Registriert: So 28.06.15 10:32
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 140 Mal

Re: FÄLSCHUNGEN - diskutieren und zeigen

Beitrag von Amentia » Mi 27.05.20 10:20

Aitna

https://www.ebay.de/itm/233600110925

ist entweder die echte Mutter oder auch ein Guss, ich tippe auf Guss, da ich die "Patina" nicht mag.
Habe alle identischen Kantenriss bei 11 Uhr auf Avers der in Athenas Helm endet und einen identischen Rest vom Gusskanal. außerdem identische Zentrierung und Stempelstellung und Athenas Hals ist unvollständig bzw ein Teil ist abgeschnitten, da dort der Rohling der Mutter endete.
Dateianhänge
merged hddddd.jpg

Benutzeravatar
Amentia
Beiträge: 351
Registriert: So 28.06.15 10:32
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 140 Mal

Re: FÄLSCHUNGEN - diskutieren und zeigen

Beitrag von Amentia » Sa 30.05.20 08:42

Der Alexander Stater is publizierte Transferstempelfälschung aus Beirut, der Nasenschutz des Helmes ist verlängert (nur bei Fälschungen zu finden) und Revers war dezentriert daher fehlt da M von Mi. Also nur I statt MI auf Revers. Gibt natürlich von diesen Transferstempelfälschungen wie üblich unmögliche Stempelkombination, da alle Transferstempel auch von andern Prägestätte will miteinander kombiniert wurden.

https://www.numisbids.com/n.php?p=lot&sid=3933&lot=27

IBSCC Bulletin on Counterfeits BOCS Vol 8 No.1/2 1983 Page 9 Fig 3

http://forgerynetwork.com/asset.aspx?id=N4EY0tXFFF4=

Stempelverbindungen aus bulletin

Gleicher Avers aber anderer Revers

IBSCC Bulletin on Counterfeits BOCS Vol 8 No.1/2 1983 Page 9 Fig 2

http://forgerynetwork.com/asset.aspx?id=N4EY0tXFFF4=

Gleicher Revers

IBSCC Bulletin on Counterfeits BOCS Vol 8 No.1/2 1983 Page 9 Fig 5

http://forgerynetwork.com/asset.aspx?id=JdP~x~cU3LrHo=

Auch hier der Nasenschutz des Helmes verlängert

Gleicher Revers

IBSCC Bulletin on Counterfeits BOCS Vol 8 No.1/2 1983 Page 9 Fig 4

http://forgerynetwork.com/asset.aspx?id=UkQDFm82Bqs=

Gleicher Revers

http://forgerynetwork.com/asset.aspx?id=CDUt1C0aIKU=

IBSCC Bulletin on Counterfeits BOCS Vol 1 No.1 Page 10 Item 4
Dateianhänge
IBSCC Bulletin on Counterfeits BOCS Vol 8 No.12 1983 Page 9 Fig 3.jpg
Zuletzt geändert von Amentia am Sa 30.05.20 08:46, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Amentia
Beiträge: 351
Registriert: So 28.06.15 10:32
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 140 Mal

Re: FÄLSCHUNGEN - diskutieren und zeigen

Beitrag von Amentia » Sa 30.05.20 08:45

Philip II Stater ist publiziert, moderne Stempel (zumindest interpretiere ich "Struck fake" so und der Stil ist nunja ...) , Revers ist stempelgleich mit IBSCC Bulletin on Counterfeits BOCS Vol 10 No.2 1985 Page 23 Fig 1

https://www.numisbids.com/n.php?p=lot&sid=3933&lot=23

IBSCC Bulletin on Counterfeits BOCS Vol 10 No.2 1985 Page 23 Fig 1

http://forgerynetwork.com/asset.aspx?id=6nGZx4HdYWc=

https://www.forumancientcoins.com/fakes ... ?pos=-9926

Hier eine Fälschung mit der gleichen Stempelkombination wie IBSCC Bulletin on Counterfeits BOCS Vol 10 No.2 1985 Page 23 Fig 1, Revers ist stempelgleich mit obiger Fälschung die gerade angeboten wird

https://www.acsearch.info/search.html?id=801758
Dateianhänge
IBSCC Bulletin on Counterfeits BOCS Vol 10 No.2 1985 Page 23 Fig 1.jpg
Zuletzt geändert von Amentia am Sa 30.05.20 08:53, insgesamt 3-mal geändert.

Benutzeravatar
Amentia
Beiträge: 351
Registriert: So 28.06.15 10:32
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 140 Mal

Re: FÄLSCHUNGEN - diskutieren und zeigen

Beitrag von Amentia » Sa 30.05.20 08:49

Die beiden Stücke derselben Auktion bereiten mir auch Kopfzerbrechen

Geisterlinien und verwaschene Details

https://www.numisbids.com/n.php?p=lot&sid=3933&lot=14

Geisterlinine Haare 9-11 Uhr Avers und verwaschen Details, "Rand bearbeitet"

https://www.numisbids.com/n.php?p=lot&sid=3933&lot=24

Benutzeravatar
Amentia
Beiträge: 351
Registriert: So 28.06.15 10:32
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 140 Mal

Re: FÄLSCHUNGEN - diskutieren und zeigen

Beitrag von Amentia » Sa 30.05.20 09:52

Der Alexander Stater ist auch falsch, stempelgleich mit Price Fälschung F6,
Beirut Transferstempelfälschunge, welche wild ruchkombiniert wurden!
Haben alle eine komische Oberfläche und Transferfehler und häufig wurde sie absichtlich verkratzt oder eingefasst um von Problemen abzulenken.
Habe ein stempelgleiches Stück in Silber

https://www.sixbid.com/de/stephen-album ... icky=false

Avers stempelgleich mit

IBSCC Bulletin on Counterfeits BOCS Vol 1 No.1 Page 10 Item 3

http://forgerynetwork.com/asset.aspx?mo ... Xv0v8LT9k=

IBSCC Bulletin on Counterfeits BOCS Vol 8 No.1/2 1983 Page 9 Fig 5

http://forgerynetwork.com/asset.aspx?id=JdP~x~cU3LrHo=

Bild 1+2 bulletin
Bild 3 meine stempelgleiche Fälschung
Bild 4 aus Price Ausschnitt aus Bildtafel mit Fälschungen (Martin J. Price The Coinage in the Name of Alexander the Great and Philip Arrhidaeus)

Edit: Orthographiefehler korrgiert.
Dateianhänge
IBSCC Bulletin on Counterfeits BOCS Vol 8 No.12 1983 Page 9 Fig 5.jpg
IBSCC Bulletin on Counterfeits BOCS Vol 1 No.1 Page 10 Item 3.jpg
DSC_5345.JPG
aaaa.jpg

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • zeitgenössische fälschungen?
    von beachcomber » So 12.04.20 18:09 » in Römer
    12 Antworten
    404 Zugriffe
    Letzter Beitrag von beachcomber
    Di 14.04.20 11:00
  • Fälschungen oder Zufall
    von kc » Mo 02.09.19 14:03 » in Römer
    6 Antworten
    793 Zugriffe
    Letzter Beitrag von antoninus1
    Do 19.09.19 22:58
  • neuer Anbieter von Fälschungen???
    von QVINTVS » Di 23.04.19 18:49 » in Mittelalter
    2 Antworten
    533 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Tube
    Mi 24.04.19 00:10
  • Wieder Fälschungen - ich krieg nen Fööööhn
    von QVINTVS » Mi 24.04.19 19:16 » in Mittelalter
    1 Antworten
    461 Zugriffe
    Letzter Beitrag von QVINTVS
    Mi 24.04.19 19:17
  • Neue Anbieter von Fälschungen auf Ebay?
    von QVINTVS » Do 10.10.19 18:02 » in Mittelalter
    10 Antworten
    1140 Zugriffe
    Letzter Beitrag von QVINTVS
    So 05.01.20 20:15

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast