FÄLSCHUNGEN - diskutieren und zeigen

Griechische Münzen des Altertums

Moderator: Numis-Student

Hendrik65
Beiträge: 15
Registriert: Mi 10.07.19 23:29
Hat sich bedankt: 4 Mal

Re: FÄLSCHUNGEN - diskutieren und zeigen

Beitrag von Hendrik65 » Mo 21.06.21 12:16

Liebe Freunde,

schaut Euch dieses Exemplar doch bitte mal an. Auf der Vorderseite diese Bläschen am Kopf der abgebildeten Person. Könnten diese auf eine Gussfälschung hinweisen?
https://img.ma-shops.de/kuenkeramdom/pi ... 2a00_c.jpg

Benutzeravatar
kijach
Beiträge: 2057
Registriert: So 02.01.11 12:11
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 137 Mal

Re: FÄLSCHUNGEN - diskutieren und zeigen

Beitrag von kijach » Mo 21.06.21 12:51

Meinst du die Knubbel am Hut? Das ist nur dekoration und so gewollt. Wenn du die Oberfläche meinst dann srh ich da nur etwas Materialabnutzung das sind aber keine Blasen
Jetzt auch Griechen-Sammler!

Hendrik65
Beiträge: 15
Registriert: Mi 10.07.19 23:29
Hat sich bedankt: 4 Mal

Re: FÄLSCHUNGEN - diskutieren und zeigen

Beitrag von Hendrik65 » Mo 21.06.21 13:02


Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 5121
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 106 Mal
Danksagung erhalten: 429 Mal

Re: FÄLSCHUNGEN - diskutieren und zeigen

Beitrag von Zwerg » Mo 21.06.21 13:28

Rost oder so im Stempel
Gußblässchen sehen anders aus
An der Münze sehe ich nichts Falsches

Grüße
Klaus
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

Benutzeravatar
Amentia
Beiträge: 1011
Registriert: So 28.06.15 10:32
Hat sich bedankt: 365 Mal
Danksagung erhalten: 608 Mal

Re: FÄLSCHUNGEN - diskutieren und zeigen

Beitrag von Amentia » Mo 05.07.21 23:49

Antiochos X Tetradrachme bei Jesus Vico S.A. Auction 159 los 444 ist Becker Fälschung
Die Münze ist mit ihrem Gewicht von 12,10 g auch deutlich zu leicht!

https://www.numisbids.com/n.php?p=lot&sid=4876&lot=444

https://www.forumancientcoins.com/fakes ... ?pid=20811

https://www.forumancientcoins.com/fakes ... ?pid=20812

https://www.forumancientcoins.com/fakes ... ?pid=20813
Dateianhänge
119. Jesus Vico S.A. Auction 159 los 444 klein.jpg
119.jpg

Benutzeravatar
Amentia
Beiträge: 1011
Registriert: So 28.06.15 10:32
Hat sich bedankt: 365 Mal
Danksagung erhalten: 608 Mal

Re: FÄLSCHUNGEN - diskutieren und zeigen

Beitrag von Amentia » Fr 09.07.21 21:36

Diese Kallatis Fälschung stammt von modernen handgeschnittenen Stempeln, gibt den Avers auch noch mit einem Alexander Reversstempel

https://www.numisbids.com/n.php?p=lot&sid=4889&lot=80

http://forgerynetwork.com/asset.aspx?id=kVokD3m12kw=

http://forgerynetwork.com/asset.aspx?mo ... m84BNM02c=
Dateianhänge
Fritz Rudolf Künker GmbH & Co. KG eLive Auction 67 los 80.jpg
IBSCC Bulletin on Counterfeits BOCS Vol 20 No.1 1995 Page 25 Fig 6a.jpg
IBSCC Bulletin on Counterfeits BOCS Vol 20 No.1 1995 Page 25 Fig 6b.jpg

Benutzeravatar
Amentia
Beiträge: 1011
Registriert: So 28.06.15 10:32
Hat sich bedankt: 365 Mal
Danksagung erhalten: 608 Mal

Re: FÄLSCHUNGEN - diskutieren und zeigen

Beitrag von Amentia » Fr 16.07.21 16:01

Bei Leu ist eine Thai Fälschung einer Baktrischen Tetradrachme drinnen

https://leunumismatik.com/en/lot/28/1496

EARLY SKYTHIANS, Imitating Agathokles and Pantaleon of Baktria. Mid-late 2nd century BC. Tetradrachm (Silver, 33 mm, 17.51 g, 12 h). Diademed and draped bust of Agathokles to right. Rev. BAΣIΛEΩΣ - BIΛΝYAΛEONTOΣ (sic!) Zeus seated left, holding statue of Hekate, who holds torch in each hand, in his right hand and long scepter in his left; to lower left, monogram. Cf. Bopearachchi, Agathokles 1D (for prototype of obverse) and Bopearachchi, Pantalon 1A (for prototype of reverse). CNG E-Auction 322 (2014), 415 var. (additional obverse legend). Apparently unpublished. A very interesting Skythian imitation combining an obverse of Agathokles with a reverse of Pantaleon. Broken and glued, otherwise, very fine.

Habe die selber 2 Mal und auf Ebay findet man die auch immer wieder bei thailändischen Fälschungsverkäufern.
Die beiden Bilder mit schwarzem Hintergrund sind Verkäuferbilder von meiner Fälschung.
Die Bilder darunter zeigen meine 2 Fälschungen mir dem Avers, wobei eine davon ja Eukratides Revers hat.
Interessant an diesen Fälschungen ist, wie die die Oberfläche altern, das Leu Stück ist ja sogar deshalb zerbrochen, der Rand ist aber bei denen immer eine Katastrophe (glatt geschliffen) und das Gewicht liegt bei denen zwischen 14 und 21+ Gramm.

Ich habe Pscipio eine PM hier geschrieben, falls der die nicht rechtzeitig liest, könnet Ihn ja vielleicht jemand direkt anschreiben.
Dateianhänge
Leu Web Auction 17 los 1496.jpg
Ancient-Bactrian-Silver-Agathocles-Tetradrachm-Coin-King-Demetrius.jpg
Ancient-Bactrian-Silver-Agathocles-Tetradrachm-Coin-King-Demetrius-_57.jpg
1626442971912.JPEG
1626442999870.JPEG

Benutzeravatar
Amentia
Beiträge: 1011
Registriert: So 28.06.15 10:32
Hat sich bedankt: 365 Mal
Danksagung erhalten: 608 Mal

Re: FÄLSCHUNGEN - diskutieren und zeigen

Beitrag von Amentia » So 18.07.21 09:41

Ich habe mir diese sizilianische Transferstempelfälschung gegönnt, da sieht man richtig schön die Geisterlinien auf Avers wo der Rohling der Mutter endet.
Interessant ist auch die Stempelkombination Entella Avers mit Revers Syrakus unter Agathokles und die Materialwahl Silber, wenn das Entella Stück ja eigentlich aus Bronze ist und der Agathokles Stater aus Gold. Silber+Gold = Bronze?
Das Gewicht liegt bei 5.11g.
Natürlich können Stempel auch am Randbereich brechen oder beschädigt werden und das kann dann einer Geisterlinie ähnlich sehen, daher muss man schauen ob diese Linien nur auf Stücken vorkommen , welche objektiv Probleme haben die auf Fälschungen schließen lassen und nciht auf definitiv echten Stücken zu finden sind, dann sind es Geisterlinien. Wenn auf definitiv echten Stücken zu finden dann Stempelbruch oder Stempelbeschädigung und nichtaussagekräftig bei der Bewertung ob echt oder falsch.
Falls jedoch die echte Mutter bekannt sein sollte und die Geisterlinie perfekt das Rohlingsende der Mutter widerspigelt, dann ist die Sache klar, definitiv Geisterlinie.

https://www.ebay.de/itm/294067606689?ss ... 2749.l2649

Hier sind zwei Avers stempelgleiche Stücke mit der gleichen Geisterlinie

https://www.acsearch.info/search.html?id=1055588

https://www.acsearch.info/search.html?id=1242950

Echte Stücke mit richtiger Stempelkombination

https://www.acsearch.info/search.html?id=925218

https://www.acsearch.info/search.html?id=5174892
Dateianhänge
Entella.jpg
Entella Avers und Agathokles Syrakus.jpg

Benutzeravatar
Amentia
Beiträge: 1011
Registriert: So 28.06.15 10:32
Hat sich bedankt: 365 Mal
Danksagung erhalten: 608 Mal

Re: FÄLSCHUNGEN - diskutieren und zeigen

Beitrag von Amentia » Mo 19.07.21 16:57

Der "KINGS OF MACEDON. Alexander III ‘the Great’, 336-323 BC. Stater" bei Leu ist meiner Meinung nach falsch.
Die Experten von Leu halten die für eine antike Fälschung "contemporary imitation" und interesting imitative issue.

"The style of the obverse closely resembles that of the staters struck in Miletos, while the reverse copies an issue from Babylon struck under Seleukos I, though with I instead of MI in the left field. "

Der Reversstempel ohne M ist publiziert in bulletin on counterfeit und in Price als falsch.
Der M von MI war wohl bei der echten Mutter außerhalb des Rohlings beim Prägen und da der bei der Mutter wegen dezentrierung fehlt, fehlt er folgllich auch in den Transferstempeln.
Es sind Transferstempelfälschungen, welche sich durch minimale Unterschiede von echten Stücken unterschieden.
Die Transferstempel wurden wild durchkombiniert, dadurch gibt es einige Stempelkombinationen zwischen verschiedenen Prägestätten.
Wie üblich bei Transferstempelfälschungen sind die Details verwaschener als bei echten Stücken.
Diese Fälschungen haben sehr häufig massive Kratzer und Oberflächenbeschädigungen um von den Problemen dieser Stücke abzulenken.
Mit ist keine echte Münze nut mit iota bekannt, alle waren bisher moderne Fälschungen.

https://leunumismatik.com/en/lot/28/550

Gleicher Revers, nur mit I statt MI

IBSCC Bulletin on Counterfeits BOCS Vol 1 No.1 Page 10 Item 4

http://forgerynetwork.com/asset.aspx?id=CDUt1C0aIKU=

IBSCC Bulletin on Counterfeits BOCS Vol 1 No.1 Page 10 Item 3

http://forgerynetwork.com/asset.aspx?id=uhXv0v8LT9k=

IBSCC Bulletin on Counterfeits BOCS Vol 8 No.1/2 1983 Page 9 Fig 3

http://forgerynetwork.com/asset.aspx?id=NdjExAngUKA=

IBSCC Bulletin on Counterfeits BOCS Vol 8 No.1/2 1983 Page 9 Fig 4

http://forgerynetwork.com/asset.aspx?id=UkQDFm82Bqs=

IBSCC Bulletin on Counterfeits BOCS Vol 8 No.1/2 1983 Page 9 Fig 5

http://forgerynetwork.com/asset.aspx?id=JdP~x~cU3LrHo=

Bertolami hat auch ein paar mit diesem revers als Fälschungen verkauft

https://auctions.bertolamifinearts.com/ ... -coins-g-/


Ich habe Pscipio eine PM hier geschrieben, falls der die nicht rechtzeitig liest, könnet Ihn ja vielleicht jemand direkt anschreiben.
Dateianhänge
meine ..jpg
Meine.jpg
IBSCC Bulletin on Counterfeits BOCS Vol 8 No.12 1983 Page 9 Fig 5.jpg
IBSCC Bulletin on Counterfeits BOCS Vol 8 No.12 1983 Page 9 Fig 4.jpg
IBSCC Bulletin on Counterfeits BOCS Vol 8 No.12 1983 Page 9 Fig 3.jpg
IBSCC Bulletin on Counterfeits BOCS Vol 1 No.1 Page 10 Item 4.jpg
IBSCC Bulletin on Counterfeits BOCS Vol 1 No.1 Page 10 Item 3.jpg
Price fakes.jpg

Benutzeravatar
Amentia
Beiträge: 1011
Registriert: So 28.06.15 10:32
Hat sich bedankt: 365 Mal
Danksagung erhalten: 608 Mal

Re: FÄLSCHUNGEN - diskutieren und zeigen

Beitrag von Amentia » Mo 19.07.21 17:08

Bild oben Leu
Bild unten Bertolami verkauft als Fälschungen sind 2 mit dem Revers mit nur I statt MI drinnen.
https://auctions.bertolamifinearts.com/ ... -coins-g-/
Dateianhänge
Leu Web Auction 17 Los 550.jpg
3.jpg

Benutzeravatar
Amentia
Beiträge: 1011
Registriert: So 28.06.15 10:32
Hat sich bedankt: 365 Mal
Danksagung erhalten: 608 Mal

Re: FÄLSCHUNGEN - diskutieren und zeigen

Beitrag von Amentia » Fr 20.08.21 20:41

Die AV 20 Litrae sieht verdächtig nach Transferstempelfälschung aus, verwaschene Details und Provenienz ex Fälschungsverkäufer Selin-Franc, Scheinverkauf auf Ebay und dann unter Alisa Pablo1724 auf catawiki versteigert.
Leider ist Ebayarchiv coinvac zwar online aber es fehlen fast alle Ergebnisse, ich habe aber die Bilder Ebay Auktion und Catawiki gespeichert, eindeutig das Selin-Franc Stück bei Roma.

https://www.romanumismatics.com/223-lot ... tail&year=
Dateianhänge
Syracuse-Time-of-Dionysius-I-405-367-BC-AV-_57.jpg
Syracuse-Time-of-Dionysius-I-405-367-BC-AV-.jpg
2.jpg
2..jpg
2...jpg

akrepcom
Beiträge: 31
Registriert: Mo 29.03.10 23:39
Hat sich bedankt: 14 Mal

Re: FÄLSCHUNGEN - diskutieren und zeigen

Beitrag von akrepcom » So 29.08.21 13:02

ich habe diese münze als falsch /fake deklariert.
liege ich da falsch ?

gruß
akrepcom
Dateianhänge
file 2.jpeg
file2-1.jpeg

Benutzeravatar
Amentia
Beiträge: 1011
Registriert: So 28.06.15 10:32
Hat sich bedankt: 365 Mal
Danksagung erhalten: 608 Mal

Re: FÄLSCHUNGEN - diskutieren und zeigen

Beitrag von Amentia » So 29.08.21 13:57

akrepcom hat geschrieben:
So 29.08.21 13:02
ich habe diese münze als falsch /fake deklariert.
liege ich da falsch ?

gruß
akrepcom
Die Bilder sind zu schlecht um die Echtheit zu beurteilen.
Warum sollte die denn falsch sein?
Es gibt echt Münzen von diesen Stempeln also entweder echt oder wenn falsch und dann ein Guss oder eine Transferstempelfälschung.

echte

https://www.acsearch.info/search.html?t ... sd&order=0

Es gibt eine Beirut Fälschung einer Kyme Tetradrachme aber der Aversstempel ist anders und die sehen nicht sehr überzeugend aus.
Andere Stempel Beirut IBSCC Bulletin on Counterfeits BOCS Vol 5 No.1/2 1980 Page 8 Fig 1

http://forgerynetwork.com/asset.aspx?id=pmGFmfwPJv8=

akrepcom
Beiträge: 31
Registriert: Mo 29.03.10 23:39
Hat sich bedankt: 14 Mal

Re: FÄLSCHUNGEN - diskutieren und zeigen

Beitrag von akrepcom » So 29.08.21 16:21

als ich es angeboten bekamm , sagte mein innerer schweine hund da stimmt etwas nicht .
da habe ich es zu einem experten geschickt der sich das ganz genau anschauen sollte.
der experte hat mich mit meinen verdacht leider bestärkt. "stempelfälschung"

mit der überschrieft : ich habe diese münze als falsch /fake deklariert.
liege ich da falsch ?
habe ich gedacht vielleicht irren wir uns und werden zu besseren gelert bzw ich holl mir eine 2te meinung.
ich denke das die frage kommen wird "hast du kein vertrauen zu diesen experten ". ich vertraue im schon aber wir sind Menschen die sich auch mal irren können.
ah noch was leider hab ich keine besseren fotos bekommen.

akrepcom

Benutzeravatar
Amentia
Beiträge: 1011
Registriert: So 28.06.15 10:32
Hat sich bedankt: 365 Mal
Danksagung erhalten: 608 Mal

Re: FÄLSCHUNGEN - diskutieren und zeigen

Beitrag von Amentia » Sa 11.09.21 00:01

Antiquanova bei Bertolami,da sind sehr viele Fälschungen in der Auktion besonders sizilianische Transferstempelfälschungen

https://auctions.bertolamifinearts.com/ ... r-drachm-/

https://www.antiquanova.com/product-pag ... in?lang=de
Dateianhänge
Bertolami E-Auction 105 Lotto 885.jpg
d474d8_352d23748d8a47c9a89f0bf1cd1b43bb~mv2.jpg
Zuletzt geändert von Amentia am Sa 11.09.21 10:08, insgesamt 1-mal geändert.

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Fälschungen Tremisses
    von newbie192 » Di 12.10.21 22:15 » in Fehlprägungen / Varianten / Fälschungen
    1 Antworten
    79 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Rollentöter
    Mi 13.10.21 16:53
  • zeitgenössische fälschungen?
    von beachcomber » So 12.04.20 18:09 » in Römer
    12 Antworten
    669 Zugriffe
    Letzter Beitrag von beachcomber
    Di 14.04.20 11:00
  • Fälschungen auf aliexpress
    von Comthur » Do 13.05.21 22:06 » in Griechen
    4 Antworten
    361 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Amentia
    Sa 15.05.21 08:56
  • Fälschungen mit Randschrift
    von triker » So 20.09.20 11:35 » in Fehlprägungen / Varianten / Fälschungen
    4 Antworten
    560 Zugriffe
    Letzter Beitrag von euronix
    So 25.04.21 23:55
  • Nochmal sechs Fälschungen
    von Mithat » Fr 19.02.21 22:26 » in Griechen
    1 Antworten
    257 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Altamura2
    Sa 20.02.21 08:42

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste