Hasmonäer, Herodianer und römische Prokuratoren

Griechische Münzen des Altertums

Moderator: Numis-Student

Benutzeravatar
tilos
Beiträge: 2833
Registriert: Di 21.08.07 17:47
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Hasmonäer, Herodianer und römische Prokuratoren

Beitrag von tilos » Mi 21.12.16 01:41

Und hier noch das dritte Stück (vom Av. muss ich nochmal ein besseres Foto machen...):

AJ 3) Prutah, AE 12,5-14,9mm / 1,38g

aktuell noch eingefügt: was ich unter der Lupe glaube erkennen zu können...
Dateianhänge
JA b.jpg
AJ 3 av.jpg
AJ 3 rv.jpg

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12273
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 113 Mal

Re: Hasmonäer, Herodianer und römische Prokuratoren

Beitrag von Peter43 » Mi 21.12.16 15:33

Hallo Tilos!

Alle 3 Münzen gehören zu TJC group K. Darunter hat Meshorer 22 verschiedene Arten zusammengefaßt: Av. Anker mit umlaufender griechischer Legende, Rv. 8-strahliger Stern mit paläo-hebräischer Legende zwischen den Strahlen. Alle diese Münzen werden als "Scherflein der Witwe (widow's mite)" bezeichnet.

Die 1. Münze ist Alexander Jannaeus, Hendin IV 469-70, AJC type Ca, TJC group K. Auf dem Av. erkennt man li. noch ANΔP und re. BA. Eine genauere Bestimmung der Untergruppe ist mir nicht möglich.

Die 2. Münze ist ebenfalls Hendin IV 469-70, AJC type Ca, TJC group K. Von der Form des Ankers und der Stellung des Omega von BAΣIΛEΩΣ könnte es TJC K3, AJC Ca6 sein.

Auf der 3. Münze kann ich keine Buchstaben zwischen den Strahlen des Sterns erkennen. Dann könnte es TJC K19, AJC Cc5, Hendin IV 469-70 sein.

Mit freundlichem Gruß
Omnes vulnerant, ultima necat.

Benutzeravatar
tilos
Beiträge: 2833
Registriert: Di 21.08.07 17:47
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Hasmonäer, Herodianer und römische Prokuratoren

Beitrag von tilos » Do 22.12.16 23:33

Auch für diese Bestimmungen ganz herzlichen Dank! Bei der 3. Münze scheinen sich doch einige stark verrundete Buchstaben zwischen den Strahlen zu befinden. Ich werde mal bei Gelegenheit versuchen, das, was noch zu erkennen ist, ins Foto einzuzeichnen.
Freundliche Grüße
Tilos

Benutzeravatar
tilos
Beiträge: 2833
Registriert: Di 21.08.07 17:47
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Hasmonäer, Herodianer und römische Prokuratoren

Beitrag von tilos » Fr 23.12.16 18:02

Hier zwei weitere Münzlein, verbunden mit der Bitte, nochmal über die Bestimmung zu schauen. Müsste aber im Großen und Ganzen stimmen. Referenzen stammen von den Vorbesitzern.
Danke & weihnachtliche Grüße
Tilos

1)
Herodes Archelaos
4 BC - 6 AD (Ednarch von Judaea, Samaria und Idumaea von Augustus` Gnaden)
Prutah, AE 16,5-20mm / 2,28g
Av.: Bunch of grapes on vine with small leaf on l.; above, inscription (Herod).
Rv.: Tall helmet with crest and cheek straps, viewed from front; (below l., caduceus;) below, inscription
-overstrike-
Ref.: Hendin 505

2)
Marcus Ambibulus (zweiter Präfekt von Judaea)
9-12BC
Prutah, AE14,8-16mm / 2,06g
Year 39 = 9 AD
Av.: KAICA - POC, ear of barley turned to right
Rv.: eight-brunched palm tree bearing two bunches of dates;
date in fields: L - AΘ
Ref.: Meshorer 2; RPC 4954
Dateianhänge
PAL 4 av.jpg
PAL 4 rv.jpg
PAL 5 rv.jpg
PAL 5 av.jpg

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12273
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 113 Mal

Re: Hasmonäer, Herodianer und römische Prokuratoren

Beitrag von Peter43 » Fr 23.12.16 18:23

Hallo Tilos!

Auf der Vorderseite Deiner 3. Münze kann ich 100%ig eigentlich nur das Ω von BAΣIΛEΩΣ erkennen. Es steht auch an der richtigen Stelle. Ich habe es beim angefügten Bild mal eingezeichnet. Das 1. Σ kann man re. oben erahnen, weil da mehrere schräge Linien zu sehen sind, die zum Σ passen. Zur Rs. habe ich Dir mal die Aufstellung zur TJC Group K angehängt. Meiner Meinung nach kommen nur K18 und K19 in Frage.

Mit freundlichem Gruß
Dateianhänge
tilos_10_3_a.jpg
tilos_10_3_a.jpg (12 KiB) 2064 mal betrachtet
TJC_group9.jpg
Omnes vulnerant, ultima necat.

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12273
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 113 Mal

Re: Hasmonäer, Herodianer und römische Prokuratoren

Beitrag von Peter43 » Fr 23.12.16 19:04

Hallo Tilos!

Zu Deinen beiden letzten Münzen:

Die 1. Münze ist Herodes Archelaos, 4 v.Chr.-6 n.Chr., TJC 73. Die Legende auf der Vs. ist HPO - ΔOY. Eine genauere Bestimmung hängt von der Schreibweise von EΘNAPXOY (Ethnarch) auf der Rs. ab. Aber die ist hier nicht zu erkennen. Infrage kommt 73 (EΘNAPXOY) , 73a (EΘNAPXO), 73c (EΘNAXO). Die anderen Untertypen sind zu klein oder haben kein Blatt an der Weintraube.

Die 2. Münze ist TJC 313, Ambibulus, 9-12 n.Chr. Es gibt 3 verschiedene Jahrgänge Jahr 39, 40 und 41. Hier ist das Datum L ΛΘ = Jahr 39 (9/10 n.Chr.)

Mit freundlichem Gruß
Omnes vulnerant, ultima necat.

Benutzeravatar
tilos
Beiträge: 2833
Registriert: Di 21.08.07 17:47
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Hasmonäer, Herodianer und römische Prokuratoren

Beitrag von tilos » Mo 26.12.16 16:57

Lieber Jochen,
für diese Nachbestimmungen möchte ich Dir ganz herzlich danken!
Mit freundlichen Grüßen
Tilos

Benutzeravatar
tilos
Beiträge: 2833
Registriert: Di 21.08.07 17:47
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Hasmonäer, Herodianer und römische Prokuratoren

Beitrag von tilos » Di 27.12.16 15:26

Ein weiteres Stück aus meiner Sammlung. Die Bestimmung sollte im Großen und Ganzen richtig sein.
Gruß
Tilos

Valerius Gratus
15-26 n.Chr. erster Präfekt unter Tiberius
Prutah, AE 14,7mm / 1,65g
Av.: dreizeilige Inschrift TIB / KAI / CAP im Kranz
Rv.: Palmzweig (Lulav), im FEld IOY - ΛIA / L - Δ für Jahr 4 (17 n.Chr.)
Ref.: Overbeck (1993) 223
Dateianhänge
rp 5 av.jpg
rp 5 rv.jpg

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12273
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 113 Mal

Re: Hasmonäer, Herodianer und römische Prokuratoren

Beitrag von Peter43 » Di 27.12.16 15:48

Hübsch! Meshorer TJC 327

Jochen
Omnes vulnerant, ultima necat.

Benutzeravatar
Wall-IE
Beiträge: 380
Registriert: Fr 14.03.14 16:49
Wohnort: Tirol
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Hasmonäer, Herodianer und römische Prokuratoren

Beitrag von Wall-IE » Mi 25.01.17 10:46

Pünktlich zum neuen Jahr hat sich bei mir eine Neuheit eingestellt. Diesen kleinen Prutah konnte ich auf ebay für 8,70 € (inkl. Versand) erwerben. (Die Bilder des Verkäufers waren sehr unscharf was ggf. einige vom Mitbieten abgehalten hat).

Da ich bei einem ähnlichen Stück jedoch schon einmal einer Fälschung aufgesessen bin, ist nun die Kardinalsfrage: Top oder Flop ?

AE Prutah, 1.Jüd. Krieg 66-70n.Chr.
"Die Freiheit von Zion"
" Jahr zwei " (=67/68)
Hendin 661(?)
Prutah.jpg
Per aspera ad astra !

Benutzeravatar
tilos
Beiträge: 2833
Registriert: Di 21.08.07 17:47
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Hasmonäer, Herodianer und römische Prokuratoren

Beitrag von tilos » Mi 25.01.17 11:04

Was man an Umwandlungsprodukten des Kupfers an der Oberfläche erkennen kann (u.a. das rote Cuprit), deutet doch sehr auf ein Original hin!

Gruß
Tilos

Benutzeravatar
Wall-IE
Beiträge: 380
Registriert: Fr 14.03.14 16:49
Wohnort: Tirol
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Hasmonäer, Herodianer und römische Prokuratoren

Beitrag von Wall-IE » Do 26.01.17 12:20

Danke für deine Einschätzung. Jetzt bin ich wirklich recht froh über das schöne Stück.
Per aspera ad astra !

Altamura2
Beiträge: 3194
Registriert: So 10.06.12 20:08
Danksagung erhalten: 106 Mal

Re: Hasmonäer, Herodianer und römische Prokuratoren

Beitrag von Altamura2 » Sa 04.02.17 13:52

Ich bin auf einen Artikel gestoßen, der gut hier reinpasst: Ido Noy, "Head Decoration Representations on Hasmonean and Herodian Coins", Israel Numismatic Research 2013, S. 39-54, findet man hier: https://www.academia.edu/10042104/Head_ ... _pp._39-53

Darin wird versucht, die verschiedenen Schleifen und oberen Abschlüsse der Kränze auf hasmonäischen Münzen, aber auch der Kränze auf anderen Münzen aus Judäa, zu kategorisieren und einzelnen Herrschern zuzuordnen (allerdings nicht immer 1:1).

Ob das wirklich immer klappt, weiß ich nicht, ist aber ein interessanter Ansatz.

Gruß

Altamura

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12273
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 113 Mal

Re: Hasmonäer, Herodianer und römische Prokuratoren

Beitrag von Peter43 » Di 07.02.17 11:42

Gekauft, weil hier die Legende gut zu lesen ist:

Judaea, Alexander Jannaeus, TJC P13 var.
Alexander Jannaeus (Yehonatan), 103-76 v. Chr.
AE - Prutah, 2.34g, 14mm
Jerusalem
Av.: Paläo-Hebräische Legende in 5 Zeilen in Lorbeerkranz:
יהו / נתןהכ / הןהגדל / וחברהי / הדי
von r. nach l.:
YHW / NTN H K / HN H GDL / W (Ch)BR H Y / HDY
= Yehonatan Ha Kohen Ha Gadol We Chaber Ha Yehudi[m]
= Yehonatan der Hohepriester und Rat der Juden
Rv.: Doppelcornucopiae, dazwischen Granatapfel, alles in Punktkreis
Ref.: Hendin 743; AJC Ea12 var.; TJC P13 var. (letztes מ fehlt)
fast SS/S, vollständige Legende, klar zu lesen

Mit freundlichem Gruß
Dateianhänge
judaea_alex_jannaeus_TJC_P13var.jpg
Omnes vulnerant, ultima necat.

Benutzeravatar
justus
Beiträge: 5672
Registriert: Sa 05.01.08 10:13
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 88 Mal

Re: Hasmonäer, Herodianer und römische Prokuratoren

Beitrag von justus » Mi 01.03.17 10:34

Minister Regev Presents 67 CE ‘Great Rebellion’ Coin at Cabinet Meeting
Both-sides-of-the-Freedom-of-Zion-coin.jpg
Culture and Sports Minister Miri Regev on Sunday presented at the start of the cabinet meeting a coin discovered by a team of her office about a month ago, as part of the preparation for the public revelation of the Pilgrims’ Road which was recently unearthed at the City of David. The presentation and the planned public event mark the coming jubilee of the liberation and unification of Jerusalem.

http://www.jewishpress.com/news/breakin ... 016/12/12/
mit freundlichem Gruß

IVSTVS
-----------------------------------------------
http://www.muenzfreunde-trier.de/
Veröffentlichungen & Artikel

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Römische Münze
    von Cambridge » Di 13.11.18 14:51 » in Römer
    8 Antworten
    757 Zugriffe
    Letzter Beitrag von mike h
    Mi 14.11.18 17:12
  • römische Kleinbronze
    von Münzsammler2007 » So 21.10.18 17:39 » in Römer
    6 Antworten
    684 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Münzsammler2007
    So 28.10.18 15:56
  • Zoll - Römische Silbermünzen
    von kc » Fr 05.07.19 16:23 » in Römer
    1 Antworten
    366 Zugriffe
    Letzter Beitrag von antoninus1
    Fr 05.07.19 17:59
  • kleine römische Münze
    von Münzsammler2007 » So 24.02.19 08:18 » in Römer
    3 Antworten
    491 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Münzsammler2007
    Di 26.02.19 19:39
  • Bestimmungshilfe römische Münze
    von Sandbergkelte » So 17.03.19 11:20 » in Römer
    3 Antworten
    395 Zugriffe
    Letzter Beitrag von antoninus1
    So 17.03.19 16:34

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste