Kolophon - Apollo / Reiter

Griechische Münzen des Altertums

Moderator: Numis-Student

cmetzner
Beiträge: 342
Registriert: Sa 27.05.17 00:31
Wohnort: Chicago, IL, USA
Hat sich bedankt: 176 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Kolophon - Apollo / Reiter

Beitrag von cmetzner » Sa 14.11.20 01:02

Hallo,

Habe diese kleine und dunkle Münze mit Apollo und Reiter. :? Sehr schwer sie ordentlich zu fotografieren; sie ist viel dunkler in der Hand als auf den Bildern 8O

Wäre das Apollo Klarios? Der Name des Beamten ist leider nur teilweise zu sehen EΣI (?).

Æ 14, Ionien, Kolophon, ca. 285 - 190 BC
2,658 g, 13 x 14 mm

Vs.: Apollo Kopf r. Lyra(?) Stempel unter dem Kinn.
Rs.: (KO)Λ Reiter mit Speer r. Beamten Name entweder POΣEIΣ oder IKEΣIOΣ

In wildwinds werden alle Beamtennamen angegeben:
http://www.wildwinds.com/coins/greece/i ... semen.html

einfach nach Gewicht tippe ich auf IKEΣIOΣ. Ist das Gewicht ausschlaggebend auch wenn nicht alle Buchstaben zu lesen sind?
#116-Rs.jpg
#116-Vs.jpg
Kann ich als Bestimmung SNG Cop 174; Milne 155A-C; Hunter 4 benutzen :?

Vielen Dank im Voraus für Eure Hilfe,
Freundliche Grüße
Christiane

Altamura2
Beiträge: 3276
Registriert: So 10.06.12 20:08
Danksagung erhalten: 132 Mal

Re: Kolophon - Apollo / Reiter

Beitrag von Altamura2 » Sa 14.11.20 09:32

cmetzner hat geschrieben:
Sa 14.11.20 01:02
... Wäre das Apollo Klarios? ...
Da Klaros das Apolloheiligtum auf dem Gebiet von Kolophon war (liegt nur wenige Kilometer südlich), wird das wohl so sein.
cmetzner hat geschrieben:
Sa 14.11.20 01:02
... Der Name des Beamten ist leider nur teilweise zu sehen EΣI (?). ...
Auf der Münze sehe ich ΩΣI oder OΣI, in jedem Fall einen runden Buchstaben vor dem Sigma. Aus der Liste bei Wildwinds kommt dann aber nur ΔΩΣIΘEOΣ if Frage, also Milne 151. Größe und Gewicht passen auch dazu.
Dass man den Rest des Namens nicht sieht, ist dann etwas merkwürdig, allerdings macht die Münze auch sonst einen leicht zerprägten Eindruck :? .

Es könnte aus der Liste vielleicht allenfalls noch ΠOΣEIΣ sein. Die ist mit etwa 5 Gramm dann aber zu schwer, außerdem müsste das Eta dann auch recht merkwürdig zerprägt sein. Daran glaube ich also nicht.
cmetzner hat geschrieben:
Sa 14.11.20 01:02
... Vs.: Apollo Kopf r. Lyra(?) Stempel unter dem Kinn. ...
Die Lyra befindet sich bei diesem Typ auf der Rückseite links oben neben dem Kopf des Reiters, ist auf der Münze hier aber nicht mehr zu erkennen. Auf der Vorderseite sehe ich keine :? .

Das Buch von Milne findet man übrigens hier: https://babel.hathitrust.org/cgi/pt?id= ... age&seq=11

Gruß

Altamura

cmetzner
Beiträge: 342
Registriert: Sa 27.05.17 00:31
Wohnort: Chicago, IL, USA
Hat sich bedankt: 176 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Kolophon - Apollo / Reiter

Beitrag von cmetzner » Sa 14.11.20 23:51

Altamura2 hat geschrieben:
Sa 14.11.20 09:32
Die Lyra befindet sich bei diesem Typ auf der Rückseite links oben neben dem Kopf des Reiters, ist auf der Münze hier aber nicht mehr zu erkennen. Auf der Vorderseite sehe ich keine
Habe nochmals Bilder mit anderer Belichtung gemacht, denn auf der Vorderseite ist etwas (Lyra?): :? auch die Rückseite mit Belichtung, vielleicht kann man hier die Buchstaben besser erkennen: :?
#116-a-Vs.jpg
#116-b-Rs.jpg
#116-a-Rs.jpg
Vielen Dank auch für den Link zu Milnes Buch :D

Freundliche Grüße
Christiane

Altamura2
Beiträge: 3276
Registriert: So 10.06.12 20:08
Danksagung erhalten: 132 Mal

Re: Kolophon - Apollo / Reiter

Beitrag von Altamura2 » So 15.11.20 09:10

cmetzner hat geschrieben:
Sa 14.11.20 23:51
... denn auf der Vorderseite ist etwas (Lyra?) ...
Ja, unten vor dem Hals scheint etwas zu sein (falls Du das auch meinst :D ), wie eine Lyra sieht das aber nicht aus.
Wenn man sich andere Münzen dieses Typs anschaut, dann findet man vereinzelt welche, auf denen sich da auch etwas befindet:
https://www.acsearch.info/search.html?id=7175226
https://www.acsearch.info/search.html?id=5429006
https://www.acsearch.info/search.html?id=4412237
https://www.acsearch.info/search.html?id=6007549
https://www.acsearch.info/search.html?id=94579
https://gallica.bnf.fr/ark:/12148/btv1b8517472m

Vermutlich soll das aber nur über die linke Schulter auf die Brust fallendes Haar sein, so sieht das zumindest in meinen Augen aus.
cmetzner hat geschrieben:
Sa 14.11.20 23:51
... vielleicht kann man hier die Buchstaben besser erkennen: :? ...
Das ist jetzt besser, ich seh' aber immer noch dieselben Buchstaben :? .

Gruß

Altamura

cmetzner
Beiträge: 342
Registriert: Sa 27.05.17 00:31
Wohnort: Chicago, IL, USA
Hat sich bedankt: 176 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Kolophon - Apollo / Reiter

Beitrag von cmetzner » So 15.11.20 23:03

Altamura2 hat geschrieben:
So 15.11.20 09:10
Wenn man sich andere Münzen dieses Typs anschaut, dann findet man vereinzelt welche, auf denen sich da auch etwas befindet:
Leider sagt keiner etwas über diese Zeichen - kein Wort 8O
Altamura2 hat geschrieben:
So 15.11.20 09:10
Vermutlich soll das aber nur über die linke Schulter auf die Brust fallendes Haar sein, so sieht das zumindest in meinen Augen aus.
Sieht aber nicht wie eine Haarlocke aus, denn es ist oben U-förmig und unten ist es zu, wie eine Zange :?

Die Rückseite könnte auch DWSIQ(EOS) sein, also SNG Cop 173; Milne 151A, da würde das Gewicht stimmen :?

Dankbare Grüße
Christiane

Altamura2
Beiträge: 3276
Registriert: So 10.06.12 20:08
Danksagung erhalten: 132 Mal

Re: Kolophon - Apollo / Reiter

Beitrag von Altamura2 » Mo 16.11.20 09:38

cmetzner hat geschrieben:
So 15.11.20 23:03
... Sieht aber nicht wie eine Haarlocke aus, denn es ist oben U-förmig und unten ist es zu, wie eine Zange :? ...
Und was soll es dann sein? Vermutlich werden wir das jetzt nicht mit Sicherheit klären können :? .
cmetzner hat geschrieben:
So 15.11.20 23:03
... Die Rückseite könnte auch DWSIQ(EOS) sein, also SNG Cop 173; Milne 151A, da würde das Gewicht stimmen :? ...
Sag' ich doch :D :
Altamura2 hat geschrieben:
Sa 14.11.20 09:32
... Aus der Liste bei Wildwinds kommt dann aber nur ΔΩΣIΘEOΣ if Frage, also Milne 151. Größe und Gewicht passen auch dazu. ...
(DWSIQEOS ist ja die Umschreibung von ΔΩΣIΘEOΣ in lateinischen Buchstaben).

Gruß

Altamura

cmetzner
Beiträge: 342
Registriert: Sa 27.05.17 00:31
Wohnort: Chicago, IL, USA
Hat sich bedankt: 176 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Kolophon - Apollo / Reiter

Beitrag von cmetzner » Mo 16.11.20 19:22

Hast ganz recht, Altamura - sorry, mein Griechisch und Latein lassen viel zu wünschen übrig... :oops:

Freundliche Grüße :)
Christiane

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Grieche (?) mit Gegenstempel: Reiter
    von andi89 » Mo 17.08.20 11:58 » in Griechen
    11 Antworten
    571 Zugriffe
    Letzter Beitrag von chevalier
    Mo 28.09.20 18:37
  • BRUTTIUM, Rhegion, Apollo und Dreifuß
    von cmetzner » Mi 31.07.19 01:31 » in Griechen
    4 Antworten
    661 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Altamura2
    Sa 29.02.20 08:35

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast