Bestimmung griechischer Münze 2

Griechische Münzen des Altertums

Moderator: Numis-Student

Karl1875
Beiträge: 31
Registriert: Mo 07.03.22 13:24
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Bestimmung griechischer Münze 2

Beitrag von Karl1875 » Sa 14.05.22 20:54

Moin,

um was handelt es sich hier?

LG
thumbnail.jpg
thumbnail (2).jpg
thumbnail (1).jpg

shanxi
Beiträge: 4417
Registriert: Fr 04.03.11 13:16
Hat sich bedankt: 1072 Mal
Danksagung erhalten: 1857 Mal

Re: Bestimmung griechischer Münze 2

Beitrag von shanxi » Sa 14.05.22 22:08

Larissa, Thessaly - Nymphe und grasendes Pferd

Gewicht?

Karl1875
Beiträge: 31
Registriert: Mo 07.03.22 13:24
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Bestimmung griechischer Münze 2

Beitrag von Karl1875 » So 15.05.22 14:33

Moin,

die Münze wiegt 5,94 Gramm.

Der Durchmesser beträgt circa 1,9 cm

Haltet ihr diese Münze für ein geschichtsträchtiges Stück aus dieser Zeit?

shanxi
Beiträge: 4417
Registriert: Fr 04.03.11 13:16
Hat sich bedankt: 1072 Mal
Danksagung erhalten: 1857 Mal

Re: Bestimmung griechischer Münze 2

Beitrag von shanxi » So 15.05.22 14:47

Karl1875 hat geschrieben:
So 15.05.22 14:33
Haltet ihr diese Münze für ein geschichtsträchtiges Stück aus dieser Zeit?
Was meinst du damit genau. Jede antike Münze ist geschichtsträchtig :) .

Diese Münze zeigt eine Pferdedarstellung, was für Thessalien typisch ist, und der künstlerrische Stil ist für Larissa zu dieser Zeit hervorragend.
Ist das geschichtsträchtig?

Bemängeln könnte man, dass auf der Drachme der Städtename fehlt.

Karl1875
Beiträge: 31
Registriert: Mo 07.03.22 13:24
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Bestimmung griechischer Münze 2

Beitrag von Karl1875 » So 15.05.22 14:49

Ich wollte damit eigentlich nur fragen, ob es ein echtes Stück ist aus der Zeit ;)

Altamura2
Beiträge: 5142
Registriert: So 10.06.12 20:08
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1026 Mal

Re: Bestimmung griechischer Münze 2

Beitrag von Altamura2 » So 15.05.22 16:03

Sieht auf den ersten Blick so aus :D .

Hier ein sehr ähnliches Exemplar derselben Variante (Nymphe schaut leicht nach rechts, das ist seltener als nach links, und Städtenamen über dem Pferd, hier nicht mehr zu sehen), das auf dem Avers vielleicht sogar stempelgleich ist:
https://www.acsearch.info/search.html?id=8795056

Gruß

Altamura

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Bestimmung griechischer Münze
    von Karl1875 » » in Griechen
    3 Antworten
    244 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Karl1875
  • Hilfe bei der Bestimmung vermutlich griechischer Münzen
    von jogurth » » in Griechen
    2 Antworten
    281 Zugriffe
    Letzter Beitrag von jogurth
  • Bestimmungshilfe griechischer ovaler Münze, Stater?
    von Karl1875 » » in Griechen
    6 Antworten
    327 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Altamura2
  • Schreiben (alt-)griechischer Buchstaben
    von Anastasius_I » » in Byzanz
    4 Antworten
    396 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Anastasius_I
  • Bestimmung Münze
    von sven1248 » » in Rechenpfennige und Jetons
    3 Antworten
    164 Zugriffe
    Letzter Beitrag von sven1248

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste