Kleine Frage zum Maria Theresien Taler

Ab 1500 (ohne Euro)
Benutzeravatar
Basti aus Berlin
Beitr├Ąge: 1332
Registriert: Mo 10.08.20 15:06
Hat sich bedankt: 358 Mal
Danksagung erhalten: 422 Mal

Kleine Frage zum Maria Theresien Taler

Beitrag von Basti aus Berlin » Do 25.05.23 20:36

Servus ­čś║

Neuerwerb. Maria Theresia Taler kommen ja nun h├Ąufig vor. Aber wie erkennt man die Zuordnung? Ist das X bzw. G├╝nzburg einzige Basis?

LG ­čą│
Dateianh├Ąnge
Screenshot_2023-05-25-20-26-05-797-edit_com.facebook.katana.jpg
IMG_20230525_202343-min.jpg
IMG_20230525_202157-min.jpg
IMG_20230525_202116-min.jpg
IMG_20230525_202034-min.jpg
┬╗Bin mit allen Wassern gewaschen, wie Weltreiseschiffe┬ź
(Felix Antoine Blume)

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beitr├Ąge: 18129
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 7084 Mal
Danksagung erhalten: 2195 Mal

Re: Kleine Frage zum Maria Theresien Taler

Beitrag von Numis-Student » Fr 26.05.23 00:28

Hallo,

die wichtigsten Kriterien:

.x. oder .x oder x in der Legende ?

S.F. vorhanden oder nicht ?

runde oder ovale Brosche, mit oder ohne Perlen ?

Zus├Ątzliche Buchstaben an den Adlerkrallen vorhanden oder nicht ?

Wenn meine m├╝den Augen mich nicht t├Ąuschen (und ohne Blick in den Leypold oder Hafner) hast Du ein Erzeugnis der M├╝nzst├Ątte Wien nach 1853.

Sch├Âne Gr├╝├če
MR
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Numis-Student f├╝r den Beitrag:
Basti aus Berlin (Fr 26.05.23 09:12)
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegf├╝hren abzulassen, uns wenigstens so vern├╝nftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Benutzeravatar
Basti aus Berlin
Beitr├Ąge: 1332
Registriert: Mo 10.08.20 15:06
Hat sich bedankt: 358 Mal
Danksagung erhalten: 422 Mal

Re: Kleine Frage zum Maria Theresien Taler

Beitrag von Basti aus Berlin » Fr 26.05.23 09:56

Numis-Student hat geschrieben: ÔćĹ
Fr 26.05.23 00:28
Wenn meine m├╝den Augen mich nicht t├Ąuschen (und ohne Blick in den Leypold oder Hafner) hast Du ein Erzeugnis der M├╝nzst├Ątte Wien nach 1853.
Kannte ich noch gar nicht. Danke daf├╝r. In Sachen Referenzen, Quellen und Personen bist du mir um Universen voraus.

Bei allem hier geposteten M├╝nzen mit Nummern gehe ich zum Schrank und schlage nach. Bei dir kommt eben genanntes wie aus der Pistole geschossen.

Ich wette auch so Sachen wie, willk├╝rliches Beispiel Mehl/Naumburg und L├Âffelholz von Kolberg/Oettingen kannst du auswendig ... ­čś░
┬╗Bin mit allen Wassern gewaschen, wie Weltreiseschiffe┬ź
(Felix Antoine Blume)

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Typbestimmung Maria Theresia Taler
    von Knautschkopf » » in ├ľsterreich / Schweiz
    0 Antworten
    827 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Knautschkopf
  • Taler Maria Theresia I.C.F.A. Wien - Zeitstellung?
    von Tannenberg » » in ├ľsterreich / Schweiz
    7 Antworten
    412 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Tannenberg
  • Auktion : Bestimmung Maria Theresia Taler in Gold
    von Roland001 » » in Auktionen
    2 Antworten
    902 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Roland001
  • Kleine Frage an Experten
    von Basti aus Berlin » » in M├╝nzgeschichte / Numismatik
    29 Antworten
    1306 Zugriffe
    Letzter Beitrag von KarlAntonMartini
  • Kleine Frage zum Klassizismus
    von Basti aus Berlin » » in R├Âmer
    3 Antworten
    249 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Pinneberg

Zur├╝ck zu ÔÇ×├ľsterreich / SchweizÔÇť

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 G├Ąste