Kniffeliges Stück

Deutschland vor 1871
Halbbrakteat
Beiträge: 29
Registriert: Mi 06.10.10 21:03

Kniffeliges Stück

Beitrag von Halbbrakteat » Mi 07.04.21 21:21

Hallo Freunde alter Münzen

Bin gerade am sortieren und kann eine kleine Silbermünze (13mm) nicht zuordnen.
Entziffern kann ich eigentlich sehr viel, aber finde nix im Netz.
Bräuchte da Eure Hilfe.
AV: 1715 Carol D.G. R I S E A Doppelkopfadler mit 1 in der Mitte (1 Kreuzer )?
RV: SLVC ? MEPCVRIENSIS König mit Reichsapfel und Zepter.

Fotos kann ich bei Bedarf nachliefern, im Moment bekomme ich sie nicht scharf.

Vielen Dank

Benutzeravatar
didius
Beiträge: 1007
Registriert: Fr 10.08.07 13:36
Wohnort: Bergisches Land
Hat sich bedankt: 129 Mal
Danksagung erhalten: 35 Mal

Re: Kniffeliges Stück

Beitrag von didius » Mi 07.04.21 23:23

Das ist bestimmt ein Kreuzer der Stadt Chur
Ähnlich diesem hier, aber wohl mit abweichender Legende

http://www.rhinocoins.com/swiss/chur4.html

Vielleicht schaffst du ja doch noch ein Foto einzustellen

didius

Halbbrakteat
Beiträge: 29
Registriert: Mi 06.10.10 21:03

Re: Kniffeliges Stück

Beitrag von Halbbrakteat » Do 08.04.21 00:07

Hallo Didius,

super, vielen Dank.
Das passt, aber die Legende ist etwas anders, versuche morgen bei Tageslicht bessere Fotos zu machen.

Benutzeravatar
didius
Beiträge: 1007
Registriert: Fr 10.08.07 13:36
Wohnort: Bergisches Land
Hat sich bedankt: 129 Mal
Danksagung erhalten: 35 Mal

Re: Kniffeliges Stück

Beitrag von didius » Do 08.04.21 10:16

Das mit dem Foto wäre echt klasse.
ich hab zwar keine echte Spezialliteratur was die Münzen aus Chur angeht, aber für mich sieht das nach einer unbekannten Legendenvariante aus.
Grüße didius

Halbbrakteat
Beiträge: 29
Registriert: Mi 06.10.10 21:03

Re: Kniffeliges Stück

Beitrag von Halbbrakteat » Do 08.04.21 18:24

Hallo
das wäre ja Interessant.
Mal sehen wie die Fotos rüber kommen.
Die Münze ist nicht im besten Zustand, aber schauen wir mal.
Ich hoffe man kann genug erkennen, schärfer bekomme ich es nicht hin.

VG
Dateianhänge
20210408_175500.jpg
20210408_175514.jpg

Lilienpfennigfuchser
Beiträge: 805
Registriert: Sa 24.07.04 14:53
Wohnort: Pfalz
Hat sich bedankt: 91 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Kniffeliges Stück

Beitrag von Lilienpfennigfuchser » Do 08.04.21 19:58

Hallo,
was ich so lesen kann:

AV: 1715 oder 17?3 Carol.D.G.R.I.SE.A. Doppelkopfadler mit 1 in der Mitte (?)
RV: S.LVC ? M.ET.CVRIENSIS König mit Reichsapfel und Zepter.

Aufgrund des E.T. handelt es sich m.E. um eine Gemeischaftsprägung, Chur mit LVC?M (Luzern ????)

Es ist nicht mein Sammelgebiet, --aber interessant.

Grüße

LPF

Benutzeravatar
didius
Beiträge: 1007
Registriert: Fr 10.08.07 13:36
Wohnort: Bergisches Land
Hat sich bedankt: 129 Mal
Danksagung erhalten: 35 Mal

Re: Kniffeliges Stück

Beitrag von didius » Do 08.04.21 20:21

Es heißt S LVCI M EP CVRIENSIS
Alles was ich bisher finden konnte ist immer die abgekürzte Lgende CVRIE oder CVRIEN

Mit S LVCI M ist der Heilige Luzius von Chur gemeint und das M steht für Märtyrer

Lilienpfennigfuchser
Beiträge: 805
Registriert: Sa 24.07.04 14:53
Wohnort: Pfalz
Hat sich bedankt: 91 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Kniffeliges Stück

Beitrag von Lilienpfennigfuchser » Fr 09.04.21 10:49

Hallo didius,

ich war auf dem falschen Pfad; das hat aber bewirkt, dass Du die Legende - überzeugend - weiter aufgelöst hast. Dafür, wahrscheinlich nicht nur von mir, besten Dank!

Halbbrakteat
Beiträge: 29
Registriert: Mi 06.10.10 21:03

Re: Kniffeliges Stück

Beitrag von Halbbrakteat » Fr 09.04.21 18:17

Hallo

dann ist meine Münze wohl ein seltenes Exemplar, konnte auch nichts vergleichbares finden.
Wird bei mir als Version 1 Kreuzer Chur 1715 einsortiert.
Vielen Dank für die Hilfe.

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • 2 Stück von 30 antiken
    von Mugel » Fr 19.03.21 09:28 » in Griechen
    7 Antworten
    201 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Mugel
    Sa 20.03.21 12:17
  • 3 Stück von 30 antiken
    von Mugel » Di 16.03.21 12:10 » in Griechen
    22 Antworten
    419 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Basti aus Berlin
    Mo 29.03.21 08:54
  • 5 DM Stück BRD 1976 J
    von Hagenburger » Mi 25.11.20 20:16 » in Bundesrepublik Deutschland
    9 Antworten
    289 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Hagenburger
    Fr 27.11.20 13:09
  • unbekanntes Stück
    von marcelak » So 21.06.20 11:16 » in Rechenpfennige und Jetons
    2 Antworten
    183 Zugriffe
    Letzter Beitrag von marcelak
    So 21.06.20 12:06
  • 3 Stück von 30 antiken , die letzten
    von Mugel » Mi 31.03.21 10:09 » in Griechen
    4 Antworten
    119 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Mugel
    Mi 31.03.21 20:57

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Nomeis, Numister und 1 Gast