Dreier 1564

Deutschland vor 1871
Stadtmynz
Beiträge: 20
Registriert: Mi 07.04.21 11:58
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Dreier 1564

Beitrag von Stadtmynz » Mi 15.09.21 10:55

Guten morgen zusammen,

Ich habe hier einen Dreier Sachsen-Alt-Gotha 1564 unter Johann Friedrich II, aber folgendes Problem:
Ich habe jetzt schon Numista, Numisbids, Mashops und Acsearch durch und finde nur Dreier, bei denen das Datum links und rechts vom Wappen steht, aber nie darüber.
Ist das eine seltenere Variante oder hab ich einfach Tomaten auf den Augen?

Danke und mfg
Stadtmynz
Dateianhänge
IMG_20210915_103159928.jpg
IMG_20210915_103145193.jpg
IMG_20210915_103145193.jpg (16.16 KiB) 242 mal betrachtet

Benutzeravatar
didius
Beiträge: 1050
Registriert: Fr 10.08.07 13:36
Wohnort: Bergisches Land
Hat sich bedankt: 179 Mal
Danksagung erhalten: 56 Mal

Re: Dreier 1564

Beitrag von didius » Mi 15.09.21 14:40

Der Katalog der Sammlung Merseburger gibt da leider nix her.
Merseburger_2944.JPG
Vielleicht besitzt ja jemand "Die sächsisch-ernestinischen Münzen 1551-1573" von Lothar Koppe und schaut mal wegen der Variante nach.

Benutzeravatar
ischbierra
Beiträge: 4159
Registriert: Fr 11.12.09 00:39
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 226 Mal
Danksagung erhalten: 500 Mal

Re: Dreier 1564

Beitrag von ischbierra » Mi 15.09.21 17:48

Ja, im Koppe ist er drin, mit der Katalognummer 323

Stadtmynz
Beiträge: 20
Registriert: Mi 07.04.21 11:58
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Dreier 1564

Beitrag von Stadtmynz » Do 16.09.21 11:36

Danke dir @ischbierra
Wie viele Varianten stehen denn drin von dem Jahrgang?

Mittlerweile hab ich einen gefunden, der mal auf Picclick angeboten wurde. Leider lässt sich die Auktion nicht mehr öffnen

Benutzeravatar
ischbierra
Beiträge: 4159
Registriert: Fr 11.12.09 00:39
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 226 Mal
Danksagung erhalten: 500 Mal

Re: Dreier 1564

Beitrag von ischbierra » Do 16.09.21 13:29

Von diesem Jahrgang gibt es nur die beiden Varianten (64 rechts und links neben dem Schild, bzw über dem Schild). In gleicher Zeichnung gibt es noch den 65. Jahrgang und eine undatierte Probe mit verändertem Wappen.

Stadtmynz
Beiträge: 20
Registriert: Mi 07.04.21 11:58
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Dreier 1564

Beitrag von Stadtmynz » Fr 17.09.21 15:35

Alles klar. Vielen Dank für die Mühe ischbierra

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Vermutlich ein Dreier, aber was für ein ?
    von moneta argentea » So 25.07.21 11:52 » in Altdeutschland
    2 Antworten
    132 Zugriffe
    Letzter Beitrag von moneta argentea
    So 25.07.21 12:19
  • Dreier sucht bestimmung
    von Apuking » Di 26.11.19 21:16 » in Altdeutschland
    3 Antworten
    480 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Apuking
    Sa 30.11.19 15:40
  • Ein Unbekannter Dreier aus Schwarzburg
    von moneta argentea » Di 06.10.20 18:41 » in Altdeutschland
    0 Antworten
    466 Zugriffe
    Letzter Beitrag von moneta argentea
    Di 06.10.20 18:41
  • Hilfe bei Bestimmung: Sachsen, Dreier
    von Gawan » So 25.07.21 16:16 » in Altdeutschland
    4 Antworten
    223 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Gawan
    Fr 06.08.21 11:04
  • Herkunft eines Silberabschlags Dreier 1573
    von vallis liliorum » Fr 07.05.21 19:15 » in Altdeutschland
    0 Antworten
    198 Zugriffe
    Letzter Beitrag von vallis liliorum
    Fr 07.05.21 19:15

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste