Bestimmungshilfe

Deutschland vor 1871
espario
Beiträge: 25
Registriert: Di 01.06.21 22:09
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Bestimmungshilfe

Beitrag von espario » So 08.05.22 01:21

Hallo zusammen, das "zerknorkelte" Stück war bestimmt mal eine Münze. Hat jemand eine Idee? Durchmesser ca. 16mm. Freundliche Grüße, espario.
Dateianhänge
muenze09-2.jpg
muenze09-1.jpg

Benutzeravatar
Erdnussbier
Beiträge: 1829
Registriert: So 23.09.12 16:10
Wohnort: Leverkusen
Hat sich bedankt: 334 Mal
Danksagung erhalten: 336 Mal

Re: Bestimmungshilfe

Beitrag von Erdnussbier » So 08.05.22 09:52

Hallo!

Das sind (oder waren ;) ) 6 Pfennig aus Sachsen Weimar Eisenach von 1756 unter Ernst August II.
https://en.numista.com/catalogue/pieces180675.html

Bitte auf keinen Fall entsorgen! Ich finde das cool, dass man das noch vollständig bestimmen kann.

Grüße Erdnussbier
Suche Münzen & Medaillen aus Braunschweig-Wolfenbüttel 1685-1704

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 16006
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 4424 Mal
Danksagung erhalten: 1298 Mal

Re: Bestimmungshilfe

Beitrag von Numis-Student » So 08.05.22 17:06

Respekt für Deine Bestimmung !

MR
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Benutzeravatar
Ruford
Beiträge: 183
Registriert: Mo 09.07.12 00:28
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Bestimmungshilfe

Beitrag von Ruford » Mo 09.05.22 10:07

Hah, ich hatte den Thread zu Anfang gesehen und nur gedacht "Wie soll man da denn was erkennen?". Wirklich, ich bin mehr als überrascht über diese eindrucksvolle Leistung 😳

Beste Grüße
Ruford

espario
Beiträge: 25
Registriert: Di 01.06.21 22:09
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Bestimmungshilfe

Beitrag von espario » Mi 11.05.22 23:29

Hallo Erdnussbier, vielen Dank für die eindrucksvolle Zuordnung!!! Wenn man das Original sieht, kann man auf dem "zerknorkelten" Stück tatsächlich die entsprechenden Dinge erkennen. Respekt dafür. Und ich werde die Münze natürlich nicht entsorgen, sie bekommt einen Platz in der Sammlung, mit dem Verweis "durch Erdnussbier zugeordnet" :-) Viele Grüße, espario.

Benutzeravatar
Erdnussbier
Beiträge: 1829
Registriert: So 23.09.12 16:10
Wohnort: Leverkusen
Hat sich bedankt: 334 Mal
Danksagung erhalten: 336 Mal

Re: Bestimmungshilfe

Beitrag von Erdnussbier » Do 12.05.22 08:41

Das freut mich! Immer gerne.

Grüße Erdnussbier
Suche Münzen & Medaillen aus Braunschweig-Wolfenbüttel 1685-1704

Chippi
Beiträge: 4290
Registriert: Do 23.06.05 19:58
Wohnort: Bitterfeld-Wolfen, OT Holzweißig
Hat sich bedankt: 822 Mal
Danksagung erhalten: 253 Mal

Re: Bestimmungshilfe

Beitrag von Chippi » Di 17.05.22 23:06

espario hat geschrieben:
Mi 11.05.22 23:29
...bekommt einen Platz in der Sammlung, mit dem Verweis "durch Erdnussbier zugeordnet" :-)
Das könnte in 50 oder 100 Jahren für Belustigung sorgen. :mrgreen:

Gruß Chippi
Wurzel hat geschrieben:@ Chippi: Wirklich gute Arbeit! Hiermit wirst du zum Byzantiner ehrenhalber ernannt! ;-)
Münz-Goofy hat geschrieben: Hallo Chippi, wenn du... kannst, wirst Du zusätzlich zum "Ottomanen ehrenhalber" ernannt.

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Bestimmungshilfe
    von Brakti1 » » in Altdeutschland
    2 Antworten
    236 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Brakti1
  • Bestimmungshilfe
    von EliS » » in Römer
    4 Antworten
    615 Zugriffe
    Letzter Beitrag von EliS
  • Bestimmungshilfe
    von Brakti1 » » in Mittelalter
    2 Antworten
    328 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Brakti1
  • Bestimmungshilfe
    von justus » » in Byzanz
    3 Antworten
    626 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student
  • Bestimmungshilfe
    von Hantelmaik » » in Österreich / Schweiz
    1 Antworten
    447 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Silberpfennig

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast