Hilfe, ich habe einen Schatz gefunden oder auch nicht !?

Deutschland vor 1871
Toni34
Beiträge: 2
Registriert: Mi 26.12.07 19:54
Wohnort: Niedersachsen

Hilfe, ich habe einen Schatz gefunden oder auch nicht !?

Beitrag von Toni34 » Mi 26.12.07 20:42

Hallo, Frohe Weihnachten, wünsche ich allen.
Ich habe einen Steinkopf bei einer Auktion ersteigert.
Bei näheren betrachten zu Hause habe ich fest gestellt das der Kopf einen kleinen Deckel aus Schiffer hat. Aus Neugier habe ich den Schieferdeckel entfernt und dabei festgestellt das da 6 Münzen in Kopf waren.
Nur leider habe ich keine Ahnung von Münzen, deswegen meine Frage: Um was für Münzen handelt es sich und welches alter? Ich habe einpaar Bilder eingestellt.
Für jede Antwort wehre ich sehr dankbar.
Dateianhänge
IMG_1883.jpg
IMG_1884.jpg
IMG_1885.jpg
IMG_1886.jpg
IMG_1893.jpg
IMG_1894.jpg
IMG_1896.jpg
IMG_1897.jpg
IMG_1898.jpg
IMG_1899.jpg
IMG_1900.jpg
IMG_1901.jpg
IMG_1902.jpg

Benutzeravatar
tournois
Beiträge: 4446
Registriert: Fr 26.04.02 17:38
Wohnort: Rhein-Lahn-Kreis

Beitrag von tournois » Mi 26.12.07 22:11

Verschiebe nach Altdeutschland...
[b]tournois[/b]
[img]http://www.my-smileys.de/smileys3/zensurmann.gif[/img]
"Wir leben in einem Zeitalter, in dem die überflüssigen Ideen überhand nehmen und die notwendigen Gedanken ausbleiben!"
Joseph Joubert 1754 - 1824

klaupo
Beiträge: 3649
Registriert: Mi 28.05.03 23:13
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 255 Mal

Beitrag von klaupo » Do 27.12.07 08:08

Hallo Toni34,

willkommen im Forum! Das ist ein interessantes Stück. Ich halte es für den Teil eines Reliquars (aufgrund der Kopfbohrung), das erst nach der Zerstörung (im Verlauf von Kriegswirren?) als Geldversteck von einem einfachen Menschen (möglicherweise einem Kind?) verwendet worden ist. Herkunft ist vermutlich Osnabrück, wie auf den Kupfermünzen erkennbar, aber auch, weil dort städtisches und bischöfliches Geld nebeneinander umlief (auf zwei der abgenutzten Silber- / Billonmünzen ist EPIS zu lesen). Zeitstellung ist schwierig: sie reicht mindestens von 1625 bis 1655 bei den Kupfermünzen, und wenn einer der Bischöfe Georg geheißen hat (halbwegs lesbar), wären die Münzen vielleicht sogar erst im 18. Jahrhundert verborgen worden. Einen aktuellen Marktwert haben die Münzen wegen ihr schwachen Erhaltung kaum. Mehr fällt mir zu deinem Teil auf die Schnelle leider nicht ein.

Gruß klaupo

Benutzeravatar
wpmergel
Beiträge: 1538
Registriert: Mo 08.07.02 10:09
Wohnort: Bad Arolsen

Beitrag von wpmergel » Do 27.12.07 22:17

Klaupo hat ja schon alles gesagt.
Zur weiteren Bestimmung kannst Du auf http://www.osnabruecker-muenzen.de/start-os.php nachsehen.
Herzliche Grüße aus Waldeck
Wolfgang M.

www.Waldecker-Münzen.de
www.Waldecker-Münzfreun.de

Toni34
Beiträge: 2
Registriert: Mi 26.12.07 19:54
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von Toni34 » So 30.12.07 20:39

Guten Abend, vielen Dank für die gute Information und ich wünsche noch allen einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Benutzeravatar
Stege
Beiträge: 244
Registriert: Mi 20.08.03 21:20
Wohnort: Osnabrück

Beitrag von Stege » Do 03.01.08 01:01

Hallo,

erst einmal ein frohes neues Jahr!!!
Das ist wirklich ein toller Fund!
Leider ist die Erhaltung nicht so optimal, aber ich versuche
dennoch mal mein Glück...
(Nach Osnabrück gehört wohl nur der erste...)

Nr. 1 (Stadt Osnabrück):
6 Pfennig 1625 Osnabrück
http://www.osnabruecker-muenzen.de/star ... d&did=1233

Nr. 2 Lippe-Detmold ???
3 Pfennig...

Nr. 3 (Herrschaft Reda):
4 Pfennig 1655 Bentheim-Tecklenburg-Reda
Kennepohl Nr. 73

Nr. 4 (Bistum Münster)
3 Pfennig 1641 Ferdinand I. von Bayern (1611-1650)
http://www.muensteraner-muenzen.de/star ... id&did=796

Nr. 5 Braunschweig-Lüneburg-Calenberg ???
(Dort gab es öfter einen Georg...)

Nr. 6 ???


Ich hoffe ich konnte noch etwas helfen...

Gruß

Stege
[url=http://www.osnabruecker-muenzen.de][img]http://www.osnabruecker-muenzen.de/banner/osnamuenzen_234x60.jpg[/img][/url] [url=http://www.muensteraner-muenzen.de][img]http://www.muensteraner-muenzen.de/banner/msmuenzen_234x60.jpg[/img][/url]

Benutzeravatar
dionysus
Beiträge: 1530
Registriert: Mo 09.10.06 12:34
Wohnort: Oldenburg
Danksagung erhalten: 3 Mal

Beitrag von dionysus » Do 03.01.08 13:04

Hallo,

Die Nr. 5 dürfte nicht aus Braunschweig stammen.
Ich lese reversseitig ein ...EPISCOPI:B..M.. zusammen mit dem aversseitig genannten Georg, bringt mich das ins Erzbistum Bremen um 1560.
z.B.:
http://www.coinarchives.com/w/results.p ... h=episcopi
(unten)

Liebe Grüße
Maico
Wer nicht von dreitausend Jahren
sich weiß Rechenschaft zu geben,
bleib im Dunkeln unerfahren,
mag von Tag zu Tage leben. - Goethe -

Benutzeravatar
Stege
Beiträge: 244
Registriert: Mi 20.08.03 21:20
Wohnort: Osnabrück

Beitrag von Stege » Di 08.01.08 23:14

[url=http://www.osnabruecker-muenzen.de][img]http://www.osnabruecker-muenzen.de/banner/osnamuenzen_234x60.jpg[/img][/url] [url=http://www.muensteraner-muenzen.de][img]http://www.muensteraner-muenzen.de/banner/msmuenzen_234x60.jpg[/img][/url]

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 5011
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 92 Mal
Danksagung erhalten: 374 Mal

Beitrag von Zwerg » Di 08.01.08 23:28

Hat das Forum Pech gehabt und eine Gutachterleistung von ca. 500 Euro + geleistet

Was solls :P

Grüße
Zwerg
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

klaupo
Beiträge: 3649
Registriert: Mi 28.05.03 23:13
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 255 Mal

Beitrag von klaupo » Di 08.01.08 23:42

Hat das Forum Pech gehabt und eine Gutachterleistung von ca. 500 Euro + geleistet

Was solls :P


... und wenn die Mods schlafen und nicht den Foren-Bilderdienst bemühen, weiß man in ein paar Wochen nicht mal mehr wofür! :D

Gruß klaupo

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 5011
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 92 Mal
Danksagung erhalten: 374 Mal

Beitrag von Zwerg » Mi 09.01.08 00:01

Ich selektiere meine Antworten nach solchen Beiträgen immer mehr - Schade

Grüße an den Namensvetter

Zwerg
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

Benutzeravatar
Locnar
Administrator
Beiträge: 4482
Registriert: Do 25.04.02 17:10
Wohnort: Halle/Westfalen
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von Locnar » Mi 09.01.08 10:39

Hallo,

ich kann einfach nicht überall sein.

Ist erledigt :)
Gruß
Locnar

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Schatz zuhause!
    von Peter43 » So 20.12.20 23:00 » in Römer
    4 Antworten
    343 Zugriffe
    Letzter Beitrag von richard55-47
    Mo 21.12.20 18:54
  • Briten finden Wikinger - Schatz ... und machen sich strafbar 23.11.2019, 16:37 Uhr | AFP
    von Comthur » So 24.11.19 17:26 » in Mittelalter
    2 Antworten
    409 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Comthur
    So 24.11.19 20:06
  • Gefunden, Was ist das?
    von Ljbjoern » Mo 28.12.20 17:24 » in Rechenpfennige und Jetons
    2 Antworten
    373 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Ljbjoern
    Mo 28.12.20 18:48
  • Münze gefunden
    von Koi123 » Mi 08.04.20 19:42 » in Bundesrepublik Deutschland
    2 Antworten
    595 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Koi123
    Mi 08.04.20 21:16
  • Münze gefunden.....?
    von Altamura2 » Mo 29.03.21 18:30 » in Griechen
    4 Antworten
    198 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student
    Mo 29.03.21 19:03

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste