Schaukasten

Deutschland vor 1871
Benutzeravatar
Purzel
Beiträge: 415
Registriert: Do 30.07.09 16:09

Re: Schaukasten

Beitrag von Purzel » Mo 23.03.15 14:13

für einige Schorle und ertragenes B. München Gebabbel bekommen
Dafür hätte ich das auch ertragen... :D

Chippi
Beiträge: 3937
Registriert: Do 23.06.05 19:58
Wohnort: Bitterfeld-Wolfen, OT Holzweißig
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Schaukasten

Beitrag von Chippi » Mo 23.03.15 21:57

Hier mal eine Neuerwerbung von mir.

Gruß Chippi
Dateianhänge
Preußen 13 Reichstaler 1767 B Breslau - Friedrich II..jpg
[quote="Wurzel"]@ Chippi: Wirklich gute Arbeit! Hiermit wirst du zum Byzantiner ehrenhalber ernannt! ;-)[/quote]
[quote="Münz-Goofy"] Hallo Chippi, wenn du... kannst, wirst Du zusätzlich zum "Ottomanen ehrenhalber" ernannt.[/quote]

Benutzeravatar
Wall-IE
Beiträge: 350
Registriert: Fr 14.03.14 16:49
Wohnort: Tirol
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Schaukasten

Beitrag von Wall-IE » Sa 28.03.15 15:57

Tja, habs ihrgendwie schon geahnt: Kaum beschäftigt man sich ein bißchen nebenbei mit den deutschen Talerprägungen, so ergreifft einen sogleich die Leidenschaft für diese :-). Wenn die doch bloß nicht so teuer währen... :?

Hier nun ein, wie ich finde, recht schönes Exemplar von 1860:
(Schwalbach Nr. 202)
1860 AVTaler.jpg
1860 RVTaler.jpg
Grüße

WALL-IE
Per aspera ad astra !

Benutzeravatar
B555andi
Beiträge: 271
Registriert: Fr 04.06.04 10:12

Re: Schaukasten

Beitrag von B555andi » Do 02.04.15 10:20

Hier drei meiner schönsten Stücke aus dem Großherzogtum Baden:

Münze 1:

Großherzog Leopold
2 Gulden 1852
AKS 91
Dateianhänge
AKS_91_r.jpg
AKS_91_a.jpg
Zuletzt geändert von B555andi am Do 02.04.15 10:23, insgesamt 1-mal geändert.
Viele Grüße
Andreas

Benutzeravatar
B555andi
Beiträge: 271
Registriert: Fr 04.06.04 10:12

Re: Schaukasten

Beitrag von B555andi » Do 02.04.15 10:23

Münze 2:

Großherzog Leopold
1 Kronentaler 1833
AKS 79
Dateianhänge
AKS_79_a.jpg
AKS_79_r.jpg
Viele Grüße
Andreas

Benutzeravatar
B555andi
Beiträge: 271
Registriert: Fr 04.06.04 10:12

Re: Schaukasten

Beitrag von B555andi » Do 02.04.15 10:25

3. Münze

Großherzog Leopold
2 Taler (3 1/2 Gulden) 1844
AKS 110
Dateianhänge
AKS_110_r.jpg
AKS_110_a.jpg
Viele Grüße
Andreas

Firenze
Beiträge: 336
Registriert: Mo 01.04.13 18:30
Wohnort: Berlin

Re: Schaukasten

Beitrag von Firenze » Mi 08.04.15 21:23

Herrliche Taler habt ihr da.

Von mir gibt es einen Groschen aus Neu-Weimar von 1642, geprägt auf den Tod des Kammerherren Heinrich Philipp von Crosig. Auf dem Scan leider nicht ganz so hübsch wie bei Tageslicht.
Dateianhänge
2.jpeg
1.jpeg

Firenze
Beiträge: 336
Registriert: Mo 01.04.13 18:30
Wohnort: Berlin

Re: Schaukasten

Beitrag von Firenze » Fr 10.04.15 16:32

Anbei ein weiterer Neuzugang von mir - 1/3 Taler aus Preußen, geprägt 1786.
1.jpeg
2.jpeg
Viele Grüße

Benutzeravatar
welfenprinz
Beiträge: 643
Registriert: Sa 18.05.02 10:09
Wohnort: Langenhagen Hannover

Re: Schaukasten

Beitrag von welfenprinz » Mo 13.04.15 13:33

Meine neueste Neuerwerbung
halbtaler-1647.jpg
Ein Halb-Taler 1647 von Herzog Friedrich von Celle in Lüneburg, aus der Clausthaler Mzst. .
Er war Bischofadjutor des Bistums Ratzeburg und gewählter Propst des Erzbistums Bremen.
Sein Wahlspruch nun in deutsch-lateinischer Schrift >*FRIEDT.ERNEHERT.=UNFRIEDT-VERZEHRT *
Mz. LW == X
gekreuzte Zainhaken) Mzmst.: Lippolt Weber

Von diesem Jahrgang sind bisher nur 3 privat Exemplare bekannt .
Da konnte ich nicht wiederstehen .

Gruss Klaus
Alls weitere Anlage ein Vorgänger des Halb-Talers, die Ums. noch in gotischer Schrift (altdeutsch >Süttelin<) .
Dateianhänge
halb-taler-1642-.jpg
gotische Ums., mit Titel: Codjut.d.Stif.Rat. Epump.d.B.
halb-taler-1642.jpg
Ums. in gotischer Schrift
halbtaler-647.jpg
Herzog Friedrich von Celle 1636 - 1648 t.
halbtaler-47.jpg
>FRIEDT.ERNEHRT=UNFRIEDT.VERZEHRT< Mz.: LW == X Mzmst.: Lippolt Weber (Wefer)
Braunschweig-Lüneburg und Stadt Hannover Münzenfreund .
Sammler u. Numismatiker

http://www.welfenprinz-home.de

Firenze
Beiträge: 336
Registriert: Mo 01.04.13 18:30
Wohnort: Berlin

Re: Schaukasten

Beitrag von Firenze » Fr 01.05.15 12:20

Hallo zusammen,

anbei keine Neuerwerbung, aber ein schönes Stück aus meiner Sammlung. Verglichen mit den hier bislang gezeigten Stücken ist es "nur" ein sehr kleines Nominal aber meines Erachtens dennoch eine schöne Münze. Es sind 2 gute Pfennige, geprägt 1760 für Sachsen Weimar-Eisenach. Das Stück ist leicht dezentriert aber weist auf der Wappenseite ein interessantes Detail auf, dass ich so bei anderen Schrötlingen, die ähnlich dünn sind, in meiner Sammlung noch nicht entdecken konnte. Ich bin mit dem Prozess der Prägung von Münzen aus dem damaligen Zeitraum nicht sehr vertraut, aber vielleicht kann ja jemand kurz erklären wie es dazu gekommen ist, dass sich die Buchstaben der Wertseite auch auf der Wappenseite abzeichnen. Ist es eigentlich üblich, dass die Münzen aus S.W.E. zu dieser Zeit Wendeprägungen waren?
1.jpeg
2.jpeg
Viele Grüße

Benutzeravatar
Wall-IE
Beiträge: 350
Registriert: Fr 14.03.14 16:49
Wohnort: Tirol
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Schaukasten

Beitrag von Wall-IE » Mi 17.06.15 20:14

Seit heute in meiner Sammlung: Zwar nicht besonders selten, laut Canptan Coin in einer Auflage von 1.749.669 Exemplaren geprägt (-weiß der Henker warum diese Zahl so krumm ist, 1,75 Mio. wäre verständlicher gewesen-) aber nicht allzu häufig angeboten.
Vielleicht auf den Bildern nicht so gut zu erkennen, aber gerade die Wertseite hat eine sehr schöne ältere Patina.
1-2 Gulden Bayern.jpg
Lg

Wall-IE
Per aspera ad astra !

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 11683
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal

Re: Schaukasten

Beitrag von Numis-Student » Fr 19.06.15 11:08

Auch ich kann mal einen Neuzugang vermelden... zwar keine prachtvolle Schönheit, eher ein recht gut ausgeprägter Lückenfüller, der anscheinend zwecks "Reinigung" kräftig mit der Drahtbürste misshandelt wurde :-(

Die zahlreichen Kratzer fallen je nach Lichteinfall sehr stark oder kaum auf, sind aber aber nicht spürbar... Ich hoffe daher, dass das Stück optisch erträglicher wird, wenn der Taler wieder nachdunkelt.

Die Beschreibung (aus acsearch entnommen: http://www.acsearch.info/search.html?id=2258473):

Sachsen - Albertinische Linie
Christian II. und seine Brüder unter Vormundschaft 1591-1602.
Reichstaler 1595 HB Dresden. Slg. Merseburger 776, Schnee 754, Davenport 9820

Schöne Grüße,
MR
Dateianhänge
sachsentaler1a.jpg
sachsentaler1b.jpg

Benutzeravatar
Wall-IE
Beiträge: 350
Registriert: Fr 14.03.14 16:49
Wohnort: Tirol
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Schaukasten

Beitrag von Wall-IE » Sa 20.06.15 21:05

Na das ist mal ein wirklich schönes Stück. Meine Glückwünsche. Darf man fragen wieviel das gute Stück gekostet hat?
(Da könnte man glatt anfangen Reichstaler zu sammeln)

Gruß
Wall-IE
Per aspera ad astra !

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 11683
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal

Re: Schaukasten

Beitrag von Numis-Student » Di 23.06.15 15:57

Äh, ja, man darf schon...
nur muss ich jetzt eben Zettel und Münze suchen ;-)

35 Euronen hat das Stück gekostet. Ich weiss nicht, wie das Teil gereinigt wurde, ich vermute aber, dass zusätzlich zur Bürstenmisshandlung noch irgendein chemisches Bad hinzukam (Lauge ? Säure?), denn das Stück fühlte sich auch ganz unangenehm an, irgenwie "seifig". Also habe ich den Taler eine Stunde während einer Bahnfahrt kräftig befingert und zwischen den Fingern gerieben... Danach fühlt sich die Oberfläche schon deutlich besser an. Wie gesagt, ich hoffe nun noch darauf, dass die Münze nachdunkelt und die kleinen Putzkratzer nicht mehr so auffällig sichbar sind.

MR

Benutzeravatar
Wall-IE
Beiträge: 350
Registriert: Fr 14.03.14 16:49
Wohnort: Tirol
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Schaukasten

Beitrag von Wall-IE » Mi 24.06.15 17:29

Für 35€ kann man bei dem Stück wirklich nicht meckern. Gute Ausprägung, Legenden leserlich und keinerlei Stempelrisse. Ein sehr feines Münzlein.
Per aspera ad astra !

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Schaukasten: Nürnberger Rechenpfennige
    von TorWil » So 22.12.19 09:45 » in Rechenpfennige und Jetons
    2 Antworten
    103 Zugriffe
    Letzter Beitrag von ischbierra
    So 22.12.19 15:41

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste