SILBERLING

Deutschland vor 1871
DUKATENsack
Beiträge: 42
Registriert: Mo 15.07.19 13:42

SILBERLING

Beitrag von DUKATENsack » Mi 20.11.19 13:19

Kann auch dieses Geldstück nicht zuordnen,3,16 Gramm,2,5cm im Durchmesser

Bitte um eure HILFE.................................Danke im VORAUS
Dateianhänge
DSC03306.JPG
DSC03305.JPG
DSC03304.JPG
DSC03303.JPG

Tannenberg
Beiträge: 25
Registriert: Mi 01.07.09 11:49
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: SILBERLING

Beitrag von Tannenberg » Mi 20.11.19 14:06


DUKATENsack
Beiträge: 42
Registriert: Mo 15.07.19 13:42

Re: SILBERLING

Beitrag von DUKATENsack » Do 21.11.19 18:02

vielen Dank für Ihre Zuordnung

DUKATENsack
Beiträge: 42
Registriert: Mo 15.07.19 13:42

Re: SILBERLING

Beitrag von DUKATENsack » Mo 25.11.19 16:48

ist der in dem Zustand ,eigentlich noch SAMMELwürdig ?

Benutzeravatar
didius
Beiträge: 879
Registriert: Fr 10.08.07 13:36
Wohnort: Bergisches Land
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: SILBERLING

Beitrag von didius » Mo 25.11.19 17:12

Ich persönlich finde es nicht mehr wirklich sammelwürdig, insbesondere da es keine Seltenheit ist und man jederzeit für "wenig" Geld ein gutes Exemplar bekommen kann
Also braucht man es nicht einmal als Lückenfüller
Grüße didius

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 11683
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal

Re: SILBERLING

Beitrag von Numis-Student » Mo 25.11.19 19:09

Ich würde solch eine beschädigte Münze, die schon als Münzknopf zweitverwendet wurde, wohl auf einem Flohmarkt für 1€ mitnehmen als Lückenfüller, bis irgendwann ein hübscheres Stück über den Weg läuft.

Die Frage ist immer auch, wie intensiv man sammelt, bei mir läuft Altdeutschland nur mit geringem finanziellen Aufwand nebenher; ein Gutverdiener, der sich auf Bayern oder gar nur auf Maximilian Josef spezialisiert hat, wird die Frage ganz sicher vollkommen anders beantworten ;-)

Auf jeden Fall sollte die Münze nicht eingeschmolzen werden, sondern eher in irgendeiner Schachtel aufbewahrt werden. Entweder will einer einen fehlenden Münzknopf an einer Trachtenjacke ersetzen, oder man braucht Referenzwerte bei Metallanalysen o.ä.

DUKATENsack
Beiträge: 42
Registriert: Mo 15.07.19 13:42

Re: SILBERLING

Beitrag von DUKATENsack » Mo 25.11.19 20:08

aha,auch interessant

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • erneuter Silberling ,woher bin ich ?
    von DUKATENsack » Mo 25.11.19 20:11 » in Altdeutschland
    4 Antworten
    133 Zugriffe
    Letzter Beitrag von DUKATENsack
    Di 26.11.19 07:49
  • kleiner römischer Silberling
    von Münzsammler2007 » So 09.02.20 17:17 » in Römer
    7 Antworten
    250 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Homer J. Simpson
    Do 13.02.20 09:12
  • Silberling aus Ägypten oder Asien ?
    von eichensturm » Di 25.12.18 17:15 » in Asien / Ozeanien
    4 Antworten
    750 Zugriffe
    Letzter Beitrag von eichensturm
    Sa 29.12.18 21:12
  • Schweizer Silberling von 1729 Bestimmung.
    von Subterran » Mo 19.08.19 23:49 » in Österreich / Schweiz
    2 Antworten
    349 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Subterran
    Di 20.08.19 20:41
  • Schöner Silberling sucht Bestimmung
    von Chevaulier » Sa 02.11.19 12:59 » in Altdeutschland
    2 Antworten
    173 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Chevaulier
    Sa 02.11.19 13:49

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 0 Gäste