Bestimmung einer Münze

Deutschland vor 1871
MAH79
Beiträge: 7
Registriert: Mo 24.02.20 11:54

Bestimmung einer Münze

Beitrag von MAH79 » Mo 24.02.20 12:45

Guten Tag! Ich habe diese Münze gefunden.
Vielleicht hat einer eine Idee? Leider ist diese Münze in keinem guten Zustand. Dennoch würde mich interessieren was es für eine ist. Vielleicht ein Hohlpfennig oder Brakteat herzoglich welfische Münzstätte auch Lüneburg?

Die Münze lag nicht weit von einer anderen gefunden Münze, nämlich einem Cu Scherf von Lüneburg Stadt von 1562. Hat auch eine ähnliche Größe 12mm.

Liebe Grüße
Dateianhänge
2020022412301400.jpg
2020022412301401.jpg
2020022412301402.jpg

MAH79
Beiträge: 7
Registriert: Mo 24.02.20 11:54

Re: Bestimmung einer Münze

Beitrag von MAH79 » Do 05.03.20 06:48

Moin moin. Hat keiner eine Idee?

MAH79
Beiträge: 7
Registriert: Mo 24.02.20 11:54

Re: Bestimmung einer Münze

Beitrag von MAH79 » Do 26.03.20 20:58

Kann mir wirklich keiner helfen? Oder schaffe ich das nicht online zu stellen? Der Beitrag erscheint auch nicht bei den ungelösten Fällen?!?

Benutzeravatar
KarlAntonMartini
Moderator
Beiträge: 6701
Registriert: Fr 26.04.02 15:13
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal

Re: Bestimmung einer Münze

Beitrag von KarlAntonMartini » Do 26.03.20 21:03

Der Beitrag ist online. Etwas Geduld. Grüße, KarlAntonMartini
Tokens forever!

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 12154
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 157 Mal
Danksagung erhalten: 157 Mal

Re: Bestimmung einer Münze

Beitrag von Numis-Student » Do 09.04.20 08:26

MAH79 hat geschrieben:
Do 26.03.20 20:58
Der Beitrag erscheint auch nicht bei den ungelösten Fällen?!?
Da müsstest Du schon selber tätig werden: einfach einen Link zu dieser Diskussion und die Fotos der Münze dort einstellen :wink:

So bleibt das Stück etwas mehr in Erinnerung, bzw. kann es eher passieren, dass später doch noch eine Bestimmung erfolgt, weil man doch lieber oben die Bilder aller unbestimmten Stücke durchgeht, als inzwischen weiter nach unten gewanderte alte Beiträge einzeln aufzurufen.

Schöne Grüße,
MR

MAH79
Beiträge: 7
Registriert: Mo 24.02.20 11:54

Re: Bestimmung einer Münze

Beitrag von MAH79 » Do 09.04.20 08:39

Hallo. Danke für die Nachricht. Nur damit ich das richtig verstehe:
Ich erstelle ein neues Thema und packe von diesem Thema ein Link dazu und lade noch einmal die Bilder hoch?
Aber ist denn so etwas "gestattet", DOPPELTE Beiträge zu erstellen?

Sorry wenn ich da etwas falsch verstanden haben sollte...

Mit freundlichen Grüßen

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 12154
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 157 Mal
Danksagung erhalten: 157 Mal

Re: Bestimmung einer Münze

Beitrag von Numis-Student » Do 09.04.20 09:33

Hallo,
nein, das war entweder falsch verstanden oder von mir unklar ausgedrückt: oben gibt es einen Beitrag, der eben genau dazu dient, diese Stücke, die sich nicht sofort bestimmen lassen, zusammenzufassen.
viewtopic.php?f=51&t=57274

Da kannst Du eine neue ANTWORT schreiben (also kein neues Thema), da brauchst Du dann nur den Link zu dieser Diskussion und die Bilder von der Münze anhängen :-)

Schöne Grüße,
MR

MAH79
Beiträge: 7
Registriert: Mo 24.02.20 11:54

Re: Bestimmung einer Münze

Beitrag von MAH79 » Do 09.04.20 10:55

OK, dann weiß ich für das nächste mal Bescheid.
Ich bin übrigens vorher von einem Brakteat ausgegangen
https://www.ma-shops.de/olding2/item.php?id=279905

Bin aber nun auch auf diesen Eintrag "gestoßen"
https://www.ma-shops.de/saenn/item.php?id=38353

Liege ich da total falsch?

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 12154
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 157 Mal
Danksagung erhalten: 157 Mal

Re: Bestimmung einer Münze

Beitrag von Numis-Student » Do 09.04.20 11:58

Ich glaube, mit dieser Bestimmung als Scherf solltest Du richtig liegen :-) Gut gefunden !

Diese Verlinkung bei den bisher unbestimmten Münzen sollte aber frühestens nach 1-2 Wochen geschehen, wenn zu erwarten ist, dass die nicht sofort bestimmt wird (also bitte nicht den Beitrag zur Münze erstellen und 10 Minuten später verlinken ;-) ).

Schöne Grüße,
MR

Benutzeravatar
KarlAntonMartini
Moderator
Beiträge: 6701
Registriert: Fr 26.04.02 15:13
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal

Re: Bestimmung einer Münze

Beitrag von KarlAntonMartini » Do 09.04.20 12:14

Das Bild der einen Seite läßt sich als Löwe deuten, aber zu der anderen fällt mir nichts ein. Ohne Fundortangabe hätte ich auf ein indisches Stück getippt. Grüße, KarlAntonMartini
Tokens forever!

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Bitte um Bestimmung MA Münze
    von Odrab » Mo 02.09.19 20:52 » in Mittelalter
    2 Antworten
    288 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Odrab
    Di 03.09.19 22:16
  • MA Münze Bitte um Bestimmung
    von Odrab » So 08.09.19 09:07 » in Mittelalter
    2 Antworten
    280 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Odrab
    So 08.09.19 14:03
  • Bestimmung Münze Römer - ca. 300 n. Chr.
    von Römischer_Anfrager » So 09.02.20 15:26 » in Römer
    6 Antworten
    509 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Römischer_Anfrager
    Di 11.02.20 00:57
  • Bestimmung alter Münze
    von wolferkamer » Do 06.02.20 19:52 » in Römer
    4 Antworten
    373 Zugriffe
    Letzter Beitrag von wolferkamer
    Fr 07.02.20 23:32
  • Bestimmung Römischer Münze 4
    von Wifitech » Do 16.08.18 17:53 » in Römer
    3 Antworten
    379 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Wifitech
    Do 16.08.18 18:23

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste