1 Mariengroschen ohne "G" 1805

Deutschland vor 1871
dNS29
Beiträge: 5
Registriert: Fr 25.09.20 08:54
Hat sich bedankt: 2 Mal

1 Mariengroschen ohne "G" 1805

Beitrag von dNS29 » Mo 29.03.21 10:27

Hallo Zusammen,

Ich wollte diese Münze mal in die Runde werfen, weil ich mich gefragt habe, ob das "G" eventuell mit Vorsatz entfernt worden ist?
Wenn ja, warum sollte man das tun? Oder kann es auch ein Prägefehler sein? :?

Vielen Dank und Grüße
Mariengroschen.JPG

Benutzeravatar
ischbierra
Beiträge: 3966
Registriert: Fr 11.12.09 00:39
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 90 Mal
Danksagung erhalten: 328 Mal

Re: 1 Mariengroschen ohne "G" 1805

Beitrag von ischbierra » Mo 29.03.21 11:57

Ich denke, es ist kein Vorsatz gewesen. Da ist eine Landmaschine drübergeschrammt. Die Raute darunter ist auch fast weg, ebenso das N bei CONVENT

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Mariengroschen - Fälschung?
    von Florian_Lipperland » Fr 27.03.20 21:58 » in Altdeutschland
    3 Antworten
    375 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Erdnussbier
    Sa 28.03.20 18:38
  • Mariengroschen 1550 - Braunschweig?
    von Moehrchen » Di 17.12.19 13:26 » in Altdeutschland
    2 Antworten
    326 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Moehrchen
    Di 17.12.19 14:48
  • Mariengroschen Ravensberg Wert?
    von Chevaulier » Di 05.11.19 13:44 » in Altdeutschland
    4 Antworten
    315 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Chevaulier
    Mi 06.11.19 21:09
  • Wertbestimmung Mariengroschen Hameln 1624
    von phil1312 » Do 25.02.21 13:19 » in Altdeutschland
    11 Antworten
    621 Zugriffe
    Letzter Beitrag von phil1312
    Mo 22.03.21 08:52
  • Mariengroschen, Braunschweig Lüneburg 1774???
    von jabberwocky666 » So 29.03.20 13:29 » in Altdeutschland
    4 Antworten
    330 Zugriffe
    Letzter Beitrag von jabberwocky666
    Mo 30.03.20 11:18

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast