1/12 Taler, 1703, Stadt Mühlhausen - Was ist damit passiert?

Deutschland vor 1871
Benutzeravatar
Pflock
Beiträge: 1852
Registriert: Sa 05.11.05 20:47
Wohnort: Am Mittelpunkt Deutschlands (am echten natürlich ;o)
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal

1/12 Taler, 1703, Stadt Mühlhausen - Was ist damit passiert?

Beitrag von Pflock » Di 29.06.21 09:39

Hallo Zusammen,
habe bei eBay gerade dieses Angebot gesehen: https://www.ebay.de/itm/184908544892

Was ist mit der geschehen? Ich meine damit die vielen kleinen Dellen (ich komme jetzt nicht auf den korrekten Begriff) auf der Oberfläche.
Hat die zu lange in einem Silber-Reinigungsbad gelegen? Wurde sie zu stark weiß-gesotten? Ist es eine Fälschung (Guß)? ...
Dateianhänge
vergrößerter Ausschnitt.jpg
vergrößerter Ausschnitt
s-l1600b.jpg
s-l1600.jpg
Gruß Pflock

Ich sammel Münzen und Medaillen aus Mühlhausen in Thüringen, vom Mittelalter bis heute.
Freue mich immer über Angebote.
:Fade-color

Chirurg
Beiträge: 121
Registriert: Mo 17.03.08 14:34
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: 1/12 Taler, 1703, Stadt Mühlhausen - Was ist damit passiert?

Beitrag von Chirurg » Di 29.06.21 13:16

Hallo Pflock,

ich tippe da mal auf einen leicht korrodierten Bodenfund, der dann gereinigt wurde.

Grüße,

Chirurg

Benutzeravatar
Pflock
Beiträge: 1852
Registriert: Sa 05.11.05 20:47
Wohnort: Am Mittelpunkt Deutschlands (am echten natürlich ;o)
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal

Re: 1/12 Taler, 1703, Stadt Mühlhausen - Was ist damit passiert?

Beitrag von Pflock » Di 29.06.21 14:48

An die Variante hatte ich gar nicht gedacht. Danke.

Was korrodiert da? Das Kupfer in der Legierung?
Gruß Pflock

Ich sammel Münzen und Medaillen aus Mühlhausen in Thüringen, vom Mittelalter bis heute.
Freue mich immer über Angebote.
:Fade-color

Chippi
Beiträge: 4365
Registriert: Do 23.06.05 19:58
Wohnort: Bitterfeld-Wolfen, OT Holzweißig
Hat sich bedankt: 1147 Mal
Danksagung erhalten: 359 Mal

Re: 1/12 Taler, 1703, Stadt Mühlhausen - Was ist damit passiert?

Beitrag von Chippi » Do 01.07.21 22:51

Richtig, das Kupfer wird aus der Legierung herausgelöst, sodass die Münze einen höheren Feingehalt aufweisen muss als damals üblich.

Gruß Chippi
Wurzel hat geschrieben:@ Chippi: Wirklich gute Arbeit! Hiermit wirst du zum Byzantiner ehrenhalber ernannt! ;-)
Münz-Goofy hat geschrieben: Hallo Chippi, wenn du... kannst, wirst Du zusätzlich zum "Ottomanen ehrenhalber" ernannt.

Benutzeravatar
Pflock
Beiträge: 1852
Registriert: Sa 05.11.05 20:47
Wohnort: Am Mittelpunkt Deutschlands (am echten natürlich ;o)
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal

Re: 1/12 Taler, 1703, Stadt Mühlhausen - Was ist damit passiert?

Beitrag von Pflock » So 04.07.21 18:09

Danke für Eure Antworten.
Gruß Pflock

Ich sammel Münzen und Medaillen aus Mühlhausen in Thüringen, vom Mittelalter bis heute.
Freue mich immer über Angebote.
:Fade-color

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • 24 Mariengroschen 1703 - Fälschung? zeitgenössisch?
    von Erdnussbier » » in Altdeutschland
    11 Antworten
    447 Zugriffe
    Letzter Beitrag von onbed
  • Coesfeld Stadt 2 -Pfennig
    von pinpoint » » in Altdeutschland
    5 Antworten
    306 Zugriffe
    Letzter Beitrag von pinpoint
  • Medaillen aus der Stadt Heidenheim
    von hegele » » in Medaillen, Plaketten und Jetons
    33 Antworten
    2015 Zugriffe
    Letzter Beitrag von hegele
  • Römermünze aus der Stadt Zadar in Kroatien
    von Aladin86 » » in Römer
    10 Antworten
    464 Zugriffe
    Letzter Beitrag von justus
  • Bremen Stadt 2 Kreuzer 1573
    von Mario75 » » in Altdeutschland
    17 Antworten
    506 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Mario75

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste