Bestimmungshilfe unbekannte Münze: Petermännchen Trier

Deutschland vor 1871
phil1312
Beiträge: 25
Registriert: So 21.02.21 17:24
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Bestimmungshilfe unbekannte Münze: Petermännchen Trier

Beitrag von phil1312 » Mi 08.12.21 16:05

Guten Abend zusammen,
Ich hoffe die Münze stammt aus Altdeutschland - ansonsten stelle ich den Post gerne neu ein.
Auf der erste Seite lese ich
VF(nicht sicher) E.AD PRVM. CARLCSSP - nicht lesbarer Teil- RCH?

Andere Seite:
MONENO AG. GE. VON FLYM? - nicht lesbarer Teil

Vorab vielen Dank!
Dateianhänge
IMG_20211208_155227.jpg
IMG_20211208_155259.jpg
IMG_20211208_155419.jpg

Benutzeravatar
Erdnussbier
Beiträge: 1628
Registriert: So 23.09.12 16:10
Wohnort: Leverkusen
Hat sich bedankt: 221 Mal
Danksagung erhalten: 194 Mal

Re: Besrimmungshilfe unbekannte Münze

Beitrag von Erdnussbier » Mi 08.12.21 16:23

Hallo!

Legende sollte sein:
CARL CASP DG ARCH TREV PE AD PRVM
MONE NO ARG E CONFLV

Also eine Münze von Karl Kaspar von der Leyen (Trier)

Jahreszahl ist leider etwas vermatscht aber hinten erkenne ich sicher noch "II" weshalb es entweder MDCLXIII oder MDCLXII (1663 & 1662) sein müsste.
Mit der Lupe siehst du das bestimmt selbst besser.

Nominal ist vermutlich 1/2 Albus, da will ich mich aber nicht festlegen.
Was wiegt das gute Stück denn?

Grüße Erdnussbier
Suche Münzen & Medaillen aus Braunschweig-Wolfenbüttel 1685-1704

phil1312
Beiträge: 25
Registriert: So 21.02.21 17:24
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Besrimmungshilfe unbekannte Münze

Beitrag von phil1312 » Mi 08.12.21 16:29

Erdnussbier hat geschrieben:
Mi 08.12.21 16:23
Hallo!

Legende sollte sein:
CARL CASP DG ARCH TREV PE AD PRVM
MONE NO ARG E CONFLV

Also eine Münze von Karl Kaspar von der Leyen (Trier)

Jahreszahl ist leider etwas vermatscht aber hinten erkenne ich sicher noch "II" weshalb es entweder MDCLXIII oder MDCLXII (1663 & 1662) sein müsste.
Mit der Lupe siehst du das bestimmt selbst besser.

Nominal ist vermutlich 1/2 Albus, da will ich mich aber nicht festlegen.
Was wiegt das gute Stück denn?

Grüße Erdnussbier
Vielen Dank für die schnelle Antwort und die Identifikation soweit - klasse!
Gewicht gebe ich durch sobald ich sie gewogen habe!

Benutzeravatar
ischbierra
Beiträge: 4350
Registriert: Fr 11.12.09 00:39
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 526 Mal
Danksagung erhalten: 1056 Mal

Re: Bestimmungshilfe unbekannte Münze

Beitrag von ischbierra » Mi 08.12.21 20:19

Im Volksmund heißen die Petermännchen - wegen St. Peter.

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste