1-Pfennigstücke aus Silber und Billon

Deutschland vor 1871
Franor
Beiträge: 110
Registriert: Di 08.09.09 18:37
Wohnort: Niederlausitz
Hat sich bedankt: 64 Mal
Danksagung erhalten: 98 Mal

Re: 1-Pfennigstücke aus Silber und Billon

Beitrag von Franor » So 10.04.22 14:34

Pfennig Salzburg 1748, Andreas Jakob von Dietrichstein 1747-1753,
einseitig, Schön # 78
Dateianhänge
Salzburg 1748.JPG

Franor
Beiträge: 110
Registriert: Di 08.09.09 18:37
Wohnort: Niederlausitz
Hat sich bedankt: 64 Mal
Danksagung erhalten: 98 Mal

Re: 1-Pfennigstücke aus Silber und Billon

Beitrag von Franor » So 10.04.22 14:43

und nun mein Letzter, einseitiger Pfennig Salzburg, Sigismund von Schrattenbach 1753-1771,
Schön # 95
Ischbierra hat diesen Typ schon vorgestellt, offensichtlich gibt es diesen Pfennig in verschiedenen Größen, oder ist der Kleine eine Fälschung?
1765- Durchmesser 10,4mm, 0,26g
1756- Durchmesser 11,9mm, 0,30g
Dateianhänge
Salzburg 1756-65.JPG

Benutzeravatar
TorWil
Beiträge: 1080
Registriert: Mo 16.05.16 17:48
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 251 Mal
Danksagung erhalten: 829 Mal

Re: 1-Pfennigstücke aus Silber und Billon

Beitrag von TorWil » So 10.04.22 15:21

Schwäbisch-Hall

KM#43
n0.f.jpg

Benutzeravatar
olricus
Beiträge: 399
Registriert: Sa 29.06.13 23:46
Wohnort: Nordsachsen
Hat sich bedankt: 485 Mal
Danksagung erhalten: 732 Mal

Re: 1-Pfennigstücke aus Silber und Billon

Beitrag von olricus » So 10.04.22 16:50

Als Ergänzung der sächsischen Pfennige möchte ich noch 2 Stück einschieben,
da ich diese Jahrgänge hier nicht gefunden habe:
1 Pfennig 1720 IGS
1 Pfennig 1749 FWoF
Dateianhänge
5538.JPG
5539.JPG
5540.JPG
5541.JPG

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 16304
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 4690 Mal
Danksagung erhalten: 1466 Mal

Re: 1-Pfennigstücke aus Silber und Billon

Beitrag von Numis-Student » So 10.04.22 22:45

Franor hat geschrieben:
So 10.04.22 14:43
und nun mein Letzter, einseitiger Pfennig Salzburg, Sigismund von Schrattenbach 1753-1771,
Schön # 95
Ischbierra hat diesen Typ schon vorgestellt, offensichtlich gibt es diesen Pfennig in verschiedenen Größen, oder ist der Kleine eine Fälschung?
1765- Durchmesser 10,4mm, 0,26g
1756- Durchmesser 11,9mm, 0,30g
Ich denke, das etwas unterschiedliche Gewicht liegt in erster Linie in dem kleinen Ausbruch/Zwingende (?) begründet. Der Unterschied im Stempeldurchmesser könnte auch im Jahrgang begründet sein, also dass irgendwann zwischen 1756 und 1765 der Durchmesser etwas geändert wurde.
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Benutzeravatar
ischbierra
Beiträge: 4646
Registriert: Fr 11.12.09 00:39
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 1049 Mal
Danksagung erhalten: 2244 Mal

Re: 1-Pfennigstücke aus Silber und Billon

Beitrag von ischbierra » Mo 11.04.22 12:36

Bei mir geht es erst mit Ulm weiter; Frühere also vor.

Benutzeravatar
TorWil
Beiträge: 1080
Registriert: Mo 16.05.16 17:48
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 251 Mal
Danksagung erhalten: 829 Mal

Re: 1-Pfennigstücke aus Silber und Billon

Beitrag von TorWil » Mo 11.04.22 15:11

Speyer, Bistum, Marquard v. Hattstein

MB#10 (1570), M über vierfeldigem Wappen
n0.f.jpg

Benutzeravatar
TorWil
Beiträge: 1080
Registriert: Mo 16.05.16 17:48
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 251 Mal
Danksagung erhalten: 829 Mal

Re: 1-Pfennigstücke aus Silber und Billon

Beitrag von TorWil » Mo 11.04.22 15:13

Stolberg, Heinrich XIX.

MB#3 (leider nicht in bester Verfassung)
n0.f.jpg

Benutzeravatar
TorWil
Beiträge: 1080
Registriert: Mo 16.05.16 17:48
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 251 Mal
Danksagung erhalten: 829 Mal

Re: 1-Pfennigstücke aus Silber und Billon

Beitrag von TorWil » Mo 11.04.22 15:17

Stolberg, Ludwig II.

MB#4
n0.f.jpg
Das gleiche mit F für Frankfurt über dem Wappen (habe ich nicht im Nicol gefunden)
n1.f.jpg
MB#73 Wappen (Stolberg/Königstein/Eppstein/Münzenberg)
n2.f.jpg
MB#80, Wappen (Stolberg/Eppstein/Wertheim/Rochefort)
n3.f.jpg

Benutzeravatar
TorWil
Beiträge: 1080
Registriert: Mo 16.05.16 17:48
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 251 Mal
Danksagung erhalten: 829 Mal

Re: 1-Pfennigstücke aus Silber und Billon

Beitrag von TorWil » Mo 11.04.22 15:22

Trier, Bistum (Da komme ich mit dem Nicol nicht zurecht)

Johann VII. v. Schöneberg
Saurma#1392
n0.f.jpg
Lothar v. Metternich
Saurma#1397
n1.f.jpg

Benutzeravatar
ischbierra
Beiträge: 4646
Registriert: Fr 11.12.09 00:39
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 1049 Mal
Danksagung erhalten: 2244 Mal

Re: 1-Pfennigstücke aus Silber und Billon

Beitrag von ischbierra » Do 14.04.22 17:22

Ulm, Pfennig oJ, 0,29 gr.; Nau 11
Dateianhänge
Pfennig.JPG

Benutzeravatar
TorWil
Beiträge: 1080
Registriert: Mo 16.05.16 17:48
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 251 Mal
Danksagung erhalten: 829 Mal

Re: 1-Pfennigstücke aus Silber und Billon

Beitrag von TorWil » Mo 18.04.22 08:19

Dann mach ich mal mit Worms weiter (Danach kommt dann Württemberg):

Worms Bistum, Theodor von Bettendorf
MB#7
n0.f.jpg
Worms Bistum, Georg von Schöneberg
MB#19
n1.f.jpg
Worms, Stadt
MB#42 (1570)
n2.f.jpg

Benutzeravatar
ischbierra
Beiträge: 4646
Registriert: Fr 11.12.09 00:39
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 1049 Mal
Danksagung erhalten: 2244 Mal

Re: 1-Pfennigstücke aus Silber und Billon

Beitrag von ischbierra » Mo 18.04.22 09:47

Dazu kann ich noch den Pfennig aus der Zeit um 1510 stellen, 0,28 gr.; KM MB 34
Alphabetisch weiter komme ich nicht, hätte dann noch einige Nachträge.
Dateianhänge
um 1510, Pfennig, KM MB 34 (1).JPG

Benutzeravatar
TorWil
Beiträge: 1080
Registriert: Mo 16.05.16 17:48
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 251 Mal
Danksagung erhalten: 829 Mal

Re: 1-Pfennigstücke aus Silber und Billon

Beitrag von TorWil » Mo 18.04.22 10:15

Württemberg

KM#8, Friedrich I.
n0.f.jpg
KM#25, Johann Friedrich I.
n1.f.jpg
Ich bin dann auch durch, DANKE ischbierra für das schöne Thema.

Benutzeravatar
ischbierra
Beiträge: 4646
Registriert: Fr 11.12.09 00:39
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 1049 Mal
Danksagung erhalten: 2244 Mal

Re: 1-Pfennigstücke aus Silber und Billon

Beitrag von ischbierra » Mo 18.04.22 11:33

Ich danke auch allen, die ihre Stücke hier gezeigt haben und zur Bereicherung des Fadens beigetragen haben. Was habe wir doch nur für ein achönes Hobby.
Nun noch die angekündigten Nachtrage:
Böhmen, Ludwig I. 1516-1526, Weisspfennig oJ, 0,39 gr.; Don.996f
Halberstadt, Domkapitel, Pfennig 1500-1530, 0,36 gr.; BBB 45,24
Was wollen wir denn als nächstes vorstellen? Möglich wären zB Heller; Mehrfachheller; 11/2-; 2-; 3-;4- und weitere Pfennige aus Kupfer oder Bronze.
Dateianhänge
1516-1526 Ludwig I. Weißpfennig oJ Kuttenberg, Don 996f.JPG
1500-1530, Hohlpfennig, Löb 59.JPG

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Probusmünze Silber/Billon/Silbersud?
    von diomedes » » in Römer
    12 Antworten
    709 Zugriffe
    Letzter Beitrag von diomedes
  • Billon-Denar sucht Identität
    von Petronius » » in Römer
    5 Antworten
    696 Zugriffe
    Letzter Beitrag von shanxi
  • Kleine Kupfer oder Billon Münze Bitte um Bestimmung
    von Brakti1 » » in Altdeutschland
    2 Antworten
    189 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Moehrchen
  • Identifizierung Silber 2
    von raphael007 » » in Sonstige
    0 Antworten
    401 Zugriffe
    Letzter Beitrag von raphael007
  • Mittelalter silber?
    von Reaper35 » » in Deutsches Mittelalter
    1 Antworten
    512 Zugriffe
    Letzter Beitrag von QVINTVS

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast