Zoll / Einfuhrumsatzsteuer für Münzen aus der SCHWEIZ

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

T........s

Re: Zoll / Einfuhrumsatzsteuer für Münzen aus der SCHWEIZ

Beitrag von T........s » Mo 27.06.22 11:51

Timestheus hat geschrieben:
Di 10.05.22 10:26
Für diejenigen, die es interessiert. nachdem ich nun mit ROMA einen aktuellen Fall habe und ich mich mit meiner OSLO Lieferung immer noch herumschlage mit dem Zoll - also zwei aktive Fälle habe - hatte ich heute ein sehr interessantes Gespräch mit einem Zollbeamten.
---

Warum bekomme ich manchmal 7% berechnet und manchmal 19%?

Weil man NICHT die Obergruppe 97053100 mit "Sammlungen und Sammlungsstücke von münzkundlichem Wert, mehr als 100 Jahre alt" angeben darf, WEIL dann der Zollbeamte die Untergruppe selbstständig aussucht! Und die Obergruppe 97053100 ist eben nicht generell 7% - sondern je nach Untergruppe 7% oder 19%.

Obergruppe: 97053100
Sammlungen und Sammlungsstücke von münzkundlichem Wert, mehr als 100 Jahre alt


1. Wenn es dumm, läuft.
Untergruppe: 97053100009
"Sammlungen und Sammlungsstücke von münzkundlichem Wert, mehr als 100 Jahre alt, andere"
Steuersatz: 19%

Wichtig ist das letzte Wort "andere" am Schluss. Die 9 wird genommen, wenn die anderen Gruppen (1 und 2) nicht zutreffen laut Zoll. Und dann erwischt es Euch mit 19%. Wie mich vor paar Wochen nun bei ROMA.


2. Wenn es Buntmetall ist.
Untergruppe: 97053100001
"Münzen aus unedlen Metallen"
Steuersatz: 7%


3. Wenn es Edelmetall ist.
Untergruppe: 97053100002
"Münzen und Medaillen aus Edelmetallen, wenn die Bemessungsgrundlage für die Einfuhr (§ 11 UStG) mehr als 250 v.H. des unter Zugrundelegung des Feingewichts berechneten Metallwertes (ohne Umsatzsteuer) beträgt (vgl. VSF Z 8101 Abs. 47 i.V.m. Anlage 1a) )"
Steuersatz: 7%


Es gibt noch eine Untergruppe 97053100003 (Kursungültige Banknoten einschließlich Briefmarkengeld u. Papiernotgeld sowie Banknoten, die wegen ihres Sammelwertes umgesetzt werden) mit 7%, die aber ja nicht auf unsere Münzen zutrifft. Es gibt also - außer den Banknoten - nur drei Gruppen die verwendet werden.

Obergruppe: 97053100
97053100001 - Buntmetall = 7%
97053100002 - Edelmetall Gold und Silber = 7%
97053100009 - Alles was nicht in 1 oder 2 passt = 19%


Ihr müsst also versuchen die Lieferung in 97053100001 oder 97053100002 zu bekommen, um die 7% zu erhalten - ansonsten wird automatisch die 97053100009 mit ihren 19% genommen. Die Angabe NUR der Obergruppe 97053100 reicht nicht aus, da es sonst dem Beamten vor Ort überlassen ist, wie er das ganze Eingruppiert. Und wenn Ihr 1 oder 2 nicht schafft - habt ihr keine Chance - dann gibt es eben mit der 9 die 19%.
Als kleines Feedback. Nutzt anscheinend alles nichts. Rechnet mal mit den 19% fest - völlig egal, welche Nummer Ihr angebt. Und dann eben überlegen, ob Ihr Euch den Ärger mit dem Einspruch antun wollt oder eben nicht.

Ich habe eben die Ankündigung der DHL Lieferung von Roma, London bekommen. Ich hatte für umgerechnet 700 Euro bei Roma Münzen ersteigert. Die Zollkosten sind knapp 140 Euro - also eben doch die 19% drauf gehauen. Habe mir die Versandpapiere und Deklaration online bei DHL herunter geladen um zu schauen, welche Nummer angegeben wurde bzw. welche Papiere die Roma Leute verwendet haben - und siehe da:


Bild


Die Roma Leute haben es so gemacht wie gewünscht, sie haben richtigerweise die "97053100002" genommen, welche eigentlich mit 7% verzollt werden müsste - Zoll hat aber keinen Bock dazu gehabt. Das war es wohl - dann gibt es in Zukunft aus GB nur noch vereinzelt Exemplare, die wirklich außergewöhnlich sind. Schade.

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 10971
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 102 Mal
Danksagung erhalten: 809 Mal

Re: Zoll / Einfuhrumsatzsteuer für Münzen aus der SCHWEIZ

Beitrag von Homer J. Simpson » Mo 27.06.22 11:58

Ja, ging mir bei Roma genauso.

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

T........s

Re: Zoll / Einfuhrumsatzsteuer für Münzen aus der SCHWEIZ

Beitrag von T........s » Mo 27.06.22 12:09

Homer J. Simpson hat geschrieben:
Mo 27.06.22 11:58
Ja, ging mir bei Roma genauso.

Homer
Bei allem Respekt - die haben doch den Schuss nicht mehr gehört (nicht Roma)! Aber das ist seit diesem Jahreswechsel 2021/22 erst so mit den neuen Nummern und Einteilungen. In 2021 hatte ich das Problem nicht. Das ist dann jetzt dieses Jahr Einspruch Nummer 4 den ich nun offen und unerledigt habe.

PS: Wie gesagt - nichts gegen Roma - die haben es exakt so gemacht wie erwünscht. Daher Dank nach London. Aber mehr können die dort auf der Insel auch nichts machen. Schei**** Brexit!

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 10971
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 102 Mal
Danksagung erhalten: 809 Mal

Re: Zoll / Einfuhrumsatzsteuer für Münzen aus der SCHWEIZ

Beitrag von Homer J. Simpson » Mo 27.06.22 13:52

Dann sollen sie's aber bei Roma so machen wie bei Naville, mit 'nem kleinen Versandbüro in Belgien oder so, wo sie dann die Sachen alle zusammen einmal importieren und dann von EU aus verschicken. Roma ist doch ein viel größerer Laden als Naville.

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
jschmit
Beiträge: 1297
Registriert: Do 11.06.20 13:05
Wohnort: Luxemburg
Hat sich bedankt: 738 Mal
Danksagung erhalten: 454 Mal

Re: Zoll / Einfuhrumsatzsteuer für Münzen aus der SCHWEIZ

Beitrag von jschmit » Mo 27.06.22 13:53

Homer J. Simpson hat geschrieben:
Mo 27.06.22 13:52
Dann sollen sie's aber bei Roma so machen wie bei Naville, mit 'nem kleinen Versandbüro in Belgien oder so, wo sie dann die Sachen alle zusammen einmal importieren und dann von EU aus verschicken. Roma ist doch ein viel größerer Laden als Naville.

Homer
Das habe ich schon vor über einem Jahr nachgefragt und laut dem Herrn Beale lohnt sich das nicht für Roma.
Grüße,

Joel

Benutzeravatar
jschmit
Beiträge: 1297
Registriert: Do 11.06.20 13:05
Wohnort: Luxemburg
Hat sich bedankt: 738 Mal
Danksagung erhalten: 454 Mal

Re: Zoll / Einfuhrumsatzsteuer für Münzen aus der SCHWEIZ

Beitrag von jschmit » Mo 27.06.22 14:36

Hier der exakte Wortlaut von Roma (8.6.2021):

"With regard to your shipping query, this is certainly something we have explored, however the significant cost involved in establishing an office in the EU, plus the fact that import VAT would still be payable at that destination has meant that it is currently not a viable option for us. We have also looked into using a freight forwarded, but because of the nature of what we sell the companies we have approached have not been willing to deal with us. "
Grüße,

Joel

kc
Beiträge: 3235
Registriert: Mo 26.05.08 15:43
Wohnort: Perle des Ostens
Hat sich bedankt: 111 Mal
Danksagung erhalten: 154 Mal

Re: Zoll / Einfuhrumsatzsteuer für Münzen aus der SCHWEIZ

Beitrag von kc » Mo 27.06.22 15:11

Frag einfach, ob auch ein Versand als Einschreiben mit Royal Mail möglich ist. Das dauert zwar etwas länger, ist aber deutlich entspannter und günstiger, da kein Zoll anfällt (jedenfalls nicht bei meinen letzten Sendungen von Roma). Bisher kamen die Lieferungen immer sicher an.

Grüße

Rollentöter
Beiträge: 373
Registriert: Di 02.06.20 09:45
Hat sich bedankt: 230 Mal
Danksagung erhalten: 98 Mal

Re: Zoll / Einfuhrumsatzsteuer für Münzen aus der SCHWEIZ

Beitrag von Rollentöter » Mo 27.06.22 15:16

:mad: Hört auf euch über die Absender zu beschweren, das Problem liegt beim Staat.

Es wird wohl auf unabsehbare Zeit so laufen:

-Dafür sorgen daß richtig deklariert wird (7%).
-Trotzdem erstmal 19 % zahlen.
-Die Differenz über den Rechtsweg (Einspruch) zurückholen.

Und das wird solange gehen bis Mal einer erfolgreich Verzugszinsen bis in die letzte Instanz erfolgreich durchklagt!

Wenn ein Privater ständig überhohte Rechnungen erstellt, darf er ziemlich schnell vor der Justiz sein Verhalten erklähren, aber wenn der Staat .... :mrgreen:
Gruß

T........s

Re: Zoll / Einfuhrumsatzsteuer für Münzen aus der SCHWEIZ

Beitrag von T........s » Mo 27.06.22 15:21

Timestheus hat geschrieben:
Mo 27.06.22 12:09
PS: Wie gesagt - nichts gegen Roma - die haben es exakt so gemacht wie erwünscht. Daher Dank nach London. Aber mehr können die dort auf der Insel auch nichts machen.
Timestheus hat geschrieben:
Mo 27.06.22 11:51
Die Roma Leute haben es so gemacht wie gewünscht, sie haben richtigerweise die "97053100002" genommen, welche eigentlich mit 7% verzollt werden müsste - Zoll hat aber keinen Bock dazu gehabt.

Rollentöter hat geschrieben:
Mo 27.06.22 15:16
Hört auf euch über die Absender zu beschweren, das Problem liegt beim Staat.
???

Rollentöter
Beiträge: 373
Registriert: Di 02.06.20 09:45
Hat sich bedankt: 230 Mal
Danksagung erhalten: 98 Mal

Re: Zoll / Einfuhrumsatzsteuer für Münzen aus der SCHWEIZ

Beitrag von Rollentöter » Mo 27.06.22 15:47

@Timestheus

Deinen Beitrag habe ich gelesen, der war nicht gemeint.
Gruß

Benutzeravatar
kijach
Beiträge: 2176
Registriert: So 02.01.11 12:11
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 271 Mal

Re: Zoll / Einfuhrumsatzsteuer für Münzen aus der SCHWEIZ

Beitrag von kijach » Mo 27.06.22 17:01

Bei mir ist es seltsamerweise fast immer so:

Irgendwann ruft mich DHL Express oder DHL an oder schreibt mir ne EMail, ich solle noch genauere Angaben zum Wareninhalt machen, damit Sie die Sache für mich verzollen können. Trotz dessen, dass alles in den Unterlagen steht, aber ok, tippe ich dies nochmal ab.
Diesen Austausch nutze ich aber dann immer, um denen noch mal schriftlich mitzuteilen, sie sollen aber bitte die 7% nehmen. Erfreulicherweise klappt das immer.
Jetzt auch Griechen-Sammler!

Benutzeravatar
jschmit
Beiträge: 1297
Registriert: Do 11.06.20 13:05
Wohnort: Luxemburg
Hat sich bedankt: 738 Mal
Danksagung erhalten: 454 Mal

Re: Zoll / Einfuhrumsatzsteuer für Münzen aus der SCHWEIZ

Beitrag von jschmit » Mo 27.06.22 17:30

Mein Beitrag war sicherlich auch nicht gegen Roma ;-) nur die Erklärung warum Roma kein EU-office eröffnet.
Grüße,

Joel

Wacke
Beiträge: 43
Registriert: So 13.02.22 15:22
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: Zoll / Einfuhrumsatzsteuer für Münzen aus der SCHWEIZ

Beitrag von Wacke » Sa 06.08.22 19:44

Hallo zusammen,

mein erster Testkauf bei Leu entwickelt sich leider sehr unschön. Habe heute einen Brief von der Deutschen Post erhalten: Wg. unvollständiger Zollinformationen des Versenders wurde die Sendung an das zuständige Zollamt weitergeleitet. Dort darf ich die Sendung jetzt abholen, was grds. kein Drama ist.

Wenn ich das Schreiben richtig verstehe, darf ich aber noch eine "Internet-Zollanmeldung-Einfuhr" abgeben. Und die sieht auf den 1. Blick ziemlich lästig aus! Laut Schreiben ist die bei kommerziellen Sendungen mit einem Wert > 150,00 EUR fällig (z.B. Kauf im Internet).

Hat da jemand Erfahrung mit? Gilt das nur für Gewerbetreibende oder auch für Privatpersonen?


Viele Grüße

Wacke

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 10971
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 102 Mal
Danksagung erhalten: 809 Mal

Re: Zoll / Einfuhrumsatzsteuer für Münzen aus der SCHWEIZ

Beitrag von Homer J. Simpson » Sa 06.08.22 19:47

Kassiert wird von allen.
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Wacke
Beiträge: 43
Registriert: So 13.02.22 15:22
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: Zoll / Einfuhrumsatzsteuer für Münzen aus der SCHWEIZ

Beitrag von Wacke » Sa 06.08.22 19:54

Hallo Homer,

mit der Einfuhrumsatzsteuer habe ich kein Problem. Sofern da am Ende 7% stehen.... :-)

Mich interessiert diese Internet-Zollanmeldung. Gilt die auch für Privatpersonen?


LG

Wacke

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Zoll / Einfuhrumsatzsteuer nach dem Brexit
    von kiko217 » » in Römer
    96 Antworten
    5434 Zugriffe
    Letzter Beitrag von antisto
  • Zoll / Einfuhrumsatzsteuer bei einer antiken Münze (USA)
    von kiko217 » » in Römer
    22 Antworten
    1887 Zugriffe
    Letzter Beitrag von raeticus
  • Einfuhrumsatzsteuer
    von newbie192 » » in Sonstiges
    5 Antworten
    635 Zugriffe
    Letzter Beitrag von rati
  • Zoll Gebühren im Nachhinein
    von Arybbas » » in Griechen
    6 Antworten
    352 Zugriffe
    Letzter Beitrag von kijach
  • Deutscher Zoll verweigert Einfuhr!
    von Peter43 » » in Römer
    34 Antworten
    1718 Zugriffe
    Letzter Beitrag von antoninus1

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Atalaya und 4 Gäste