Fälschungsgalerie

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
harald
Beiträge: 1222
Registriert: Sa 08.03.08 19:09
Wohnort: pannonia superior
Danksagung erhalten: 2 Mal

Beitrag von harald » Sa 15.11.08 15:52

Verstehe nicht ganz, wie Lanz darauf kommt es sei eine Fälschung.
Die Argumentation ist für mich nicht nachvollziehbar.
Die sieht für mich ok aus.

Harald

kc
Beiträge: 2961
Registriert: Mo 26.05.08 15:43
Wohnort: Perle des Ostens
Danksagung erhalten: 2 Mal

Beitrag von kc » Sa 15.11.08 16:09

Möglicherweise wird die Münze als Fälschung angeboten,da barbarische Imitationen sehr beliebt bei Sammlern sind und die Münze somit einen höheren Preis erzielt.Dieser sehr häufige Typ würde in der Mangelerhaltung mit Sicherheit nicht so viel bringen.
Nur mal eine Überlegung am Rande :wink:

Benutzeravatar
harald
Beiträge: 1222
Registriert: Sa 08.03.08 19:09
Wohnort: pannonia superior
Danksagung erhalten: 2 Mal

Beitrag von harald » Sa 15.11.08 16:17

Glaube ich weniger, denn dann hätte er sie sicher wie sonst üblich als zeitgenössische Imitation/Fälschung bezeichnet.

Gruß
Harald

Benutzeravatar
pixxer
Beiträge: 877
Registriert: So 30.12.07 14:39
Wohnort: pannonia superior

Beitrag von pixxer » Sa 15.11.08 17:24

Bei Lanz gehts auf Ebay sowieso grad drunter und drüber. Da werden auf einmal 20 Angebote zurückgezogen um dann wieder eingestellt zu werden, ohne Fotos und was die Beschreibungen betrifft, naja... Über die angegebenen Erhaltungsgrade red ich gleich gar nicht...

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 9742
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 61 Mal

Beitrag von Homer J. Simpson » Sa 15.11.08 17:46

Die angegebenen Erhaltungsgrade lese ich nur zur eigenen Belustigung, die sollten lieber gar keine 'reinschreiben, da doch jeder die Bilder sehen kann.

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
chinamul
Beiträge: 6055
Registriert: Di 30.03.04 17:05
Wohnort: irgendwo in S-H
Danksagung erhalten: 6 Mal

Beitrag von chinamul » Sa 15.11.08 18:44

So ruiniert ein einstmals renommiertes Münzenhandelshaus systematisch seinen Ruf! Schade eigentlich!

Gruß

chinamul
Nil tam difficile est, quin quaerendo investigari possit

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 12267
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 308 Mal
Danksagung erhalten: 182 Mal

Beitrag von Numis-Student » Sa 15.11.08 18:51

Hallo,
ich kann mich auch mal wieder hier beteiligen :cry:

Habe heute mal wieder etwas auf dem Naschmarkt (großer wöchentlicher Flohmarkt in Wien) gekauft. Es ist das erste Mal, dass ich dort auf eine Fälschung hereingefallen bin... Wenigstens habe ich das "gute Stück" :evil: noch von 10 auf 2 Euro heruntergehandelt ...

Und die Moral von der Geschicht: "lohnt sich nicht" gibt es nicht :!:

Schöne Grüße,
MR
Dateianhänge
münzenscan-15112008falschrv.jpgzusa.jpghell 1000x546.jpg

hjk
Beiträge: 1060
Registriert: Mi 06.08.03 19:21
Wohnort: Frankfurt
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von hjk » Sa 15.11.08 19:47

Das mit der Angebot-Zurückzieherei bei Lanz . . . ich habe die heute zum zweiten Mal angemailt, dass bei diversen Auktionen wieder die Bilder fehlen. Beim ersten Mal lautet die Antwort:

"Das scheint schon wieder ein Turbolister Problem zu sein.
Danke
Dr.
Hubert Lanz "

. . . und danach waren die Auktionen zurückgezogen - und das war ja auch o.k. so. Und die falsche Beschreibungen sind aus meiner Sicht sogar günstig: da kann man bei aufmerksamer Beobachtung der Münzen nämlich auch schon mal ein "Schnäppchen" machen.

:)

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 9742
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 61 Mal

Beitrag von Homer J. Simpson » Sa 15.11.08 20:46

hjk hat geschrieben:Und die falsche Beschreibungen sind aus meiner Sicht sogar günstig: da kann man bei aufmerksamer Beobachtung der Münzen nämlich auch schon mal ein "Schnäppchen" machen.

:)
Dem würde ich mich anschließen.

Viele Grüße,

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
klausklage
Beiträge: 1758
Registriert: Di 19.04.05 16:18
Wohnort: Bremen
Danksagung erhalten: 21 Mal

Beitrag von klausklage » Di 25.11.08 17:57

Guckt mal: Die antiken Bronzen dieses Anbieters (etwas runterscrollen) sehen irgendwie komisch aus. Sind die nachpatiniert?
http://shop.ebay.com/merchant/bolaffi_s ... omZQQ_mdoZ
Gruß,
Olaf
squid pro quo

Benutzeravatar
areich
Beiträge: 8101
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin

Beitrag von areich » Di 25.11.08 18:10

hjk hat geschrieben:Das mit der Angebot-Zurückzieherei bei Lanz . . . ich habe die heute zum zweiten Mal angemailt, dass bei diversen Auktionen wieder die Bilder fehlen. Beim ersten Mal lautet die Antwort:

"Das scheint schon wieder ein Turbolister Problem zu sein.
Danke
Dr.
Hubert Lanz "

. . . und danach waren die Auktionen zurückgezogen - und das war ja auch o.k. so. Und die falsche Beschreibungen sind aus meiner Sicht sogar günstig: da kann man bei aufmerksamer Beobachtung der Münzen nämlich auch schon mal ein "Schnäppchen" machen.

:)
Das Problem mit dem Turbolister gab's öfter, die hatten mal tagelang die gleiche Münze immer wieder eingestellt, ich dachte zuerst, ich werde senil.

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10464
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Beitrag von beachcomber » Di 25.11.08 18:16

das liegt wohl eher an den fotos. den nero claudius drusus halte ich für geglättet, und bin mir nicht so sicher ob er nicht auch ein bisschen nachgeschnitten ist, aber an sonsten habe ich auf den ersten blick nix böses sehen können. (allerdings habe ich auch nicht alles durchgeschaut)
grüsse
frank

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 9742
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 61 Mal

Beitrag von Homer J. Simpson » Di 25.11.08 18:23

klausklage hat geschrieben:Guckt mal: Die antiken Bronzen dieses Anbieters (etwas runterscrollen) sehen irgendwie komisch aus. Sind die nachpatiniert?
http://shop.ebay.com/merchant/bolaffi_s ... omZQQ_mdoZ
Gruß,
Olaf
Jedenfalls frage ich mich, wie jemand für gute Münzen mit solch miesen Bildern gute Preise erzielen will.

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

taurisker
Beiträge: 1683
Registriert: Mi 15.06.05 17:33

Beitrag von taurisker » Mo 01.12.08 17:08

Zur Abwechslung wieder mal ein Provinzfake, es soll eine Geta AE33 aus Nikopolis ad Mestum imitieren:

Av. belorbeerte drapierte und gepanzerte Büste rechts AVT K Π CЄΠ ΓЄTAC CЄB
Rv. Nemesis mit Waagschalen Rad und Zepter links OVΛ NIKOΠOΛЄ-ΩC ΠPMЄCTΩ
33,2mm 20,27g Material wahrscheinlich Cu-Legierung bzw. Messing

Die Patina ist total perfekt imitiert, der Stil ist zwar daneben und auch die Umschrift auf Rv. und Av. die Herrscherbüste von der Darstellung, aber für weniger Erfahrene bei römischen Provinzprägungen ist es ein gefährliches Fake, vor allem weil die Patinierung passt und es keine Anzeichen einer Gussherstellung zeigt.

Besprochen wurde das Teil auch hier: http://www.numismatikforum.de/ftopic28698.html

Salü
taurisker
Dateianhänge
geta_nikopolis.jpg

Benutzeravatar
nephrurus
Beiträge: 4927
Registriert: Do 24.03.05 20:20
Wohnort: Leipzig
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von nephrurus » Mo 01.12.08 20:21

http://shop.ebay.de/merchant/mimo_treasures

...interessante Zusammenstellung. Wenigstens wird hier darauf hingewiesen, daß es Fälschungen sind- bin mal gespannt, wann die als Dachbodenfund wieder auftauchen oder vielleicht aus Opas Samtkästchen?

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: beachcomber, jschmit und 1 Gast