Fälschungsgalerie

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 9742
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 61 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von Homer J. Simpson » So 26.08.18 15:56

Freilich - im Englischen sagt man "Know the coin, or know the seller", d.h.: Je mehr Ahnung Du selber hast, um so weniger mußt Du Dich auf den Verkäufer verlassen.

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Zwerghamster
Beiträge: 87
Registriert: Do 05.05.11 22:14
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von Zwerghamster » Di 02.10.18 08:33

Pinneberg hat geschrieben:PS: Was genau habt ihr denn gegen Hirsch?
Ich finde, die Schätzungen und damit die Mindestpreise sind bei Hirsch Auktionen im Mittel zu hoch angesetzt. Manches wird dort nach meiner (vielleicht selektiven) Wahrnehmung höher ausgerufen als vergleichbare Ladenhüter, die bei e-bay seit Jahren für einen Festpreis keinen Käufer finden. Vielleicht täusche ich mich, aber ich habe immer das Gefühl, dass die Rate an unverkauften Losen bei Hirsch sehr viel höher liegt als woanders, ich denke, eben weil hoch ausgerufen wird.

Dazu kommt, dass die Nebenkosten bei Hirsch höher sind als woanders. Aufgeld 23%, ist bei G & M auch nicht anders, bei vielen ist es aber mit um die 15% deutlich niedriger (e-bay lassen wir außen vor). Dazu kommt bei Hirsch ein 2.5% Aufschlag, wenn man über das Internet bietet. Warum, verstehe ich nicht. Die Versandkosten sind mit mindestens 15€ ebenfalls höher als woanders, viele andere verschicken für 7 - 10 Euro mit DHL.

Eine Münze mit einem Zuschlag von 300 € kostet per Internet damit bei Hirsch 391,5 €, während man bei anderen Anbietern mit 15% Aufschlag und üblichen 10 € Versandkosten 355 € bezahlt.

Natürlich gibt es keinen Zwang dort zu kaufen, ein Geschäftsmann kann kalkulieren, wie er es für richtig hält. Vielleicht wird bewusst darauf gesetzt, weniger Umsatz zu machen, mehr zurückgehen zu lassen und das dann durch höhere Preise und Nebenkosten auszugleichen.

Benutzeravatar
Mynter
Beiträge: 2175
Registriert: Do 03.09.09 23:11
Wohnort: Huttaheiti, Finsterstes Barbaricum
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 55 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von Mynter » Di 02.10.18 09:31

antinovs hat geschrieben:+ zu haeufig auftretende, "leicht" geglaettete muenzen, z.B.
https://www.numisbids.com/n.php?p=lot&sid=2700&lot=2650

+ auktionsverhalten
+ Friseurbesuch und Facelifting( Lucilla,nicht Hirsch )
Grüsse, Mynter

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 9742
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 61 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von Homer J. Simpson » Di 02.10.18 10:19

So eine Auktion ist ja auch ein soziales Ereignis. Da geht man eben vorher noch mal kurz zum Lockenschneider. Oder zum Faltenglätter. Oder zum bulgarischen Madonnenschnitzer...
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
Pinneberg
Beiträge: 591
Registriert: Fr 20.04.12 20:59
Wohnort: Schleswig-Holstein
Hat sich bedankt: 55 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von Pinneberg » Di 02.10.18 14:28

:lol:

Ich hab' trotzdem eine Münze ersteigert ( 13 € Versand).
Wer mich kennt, wird vielleicht erraten können, welche ;)
Grüße, Pinneberg

Benutzeravatar
klausklage
Beiträge: 1758
Registriert: Di 19.04.05 16:18
Wohnort: Bremen
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von klausklage » Di 02.10.18 16:33

Da ist aber viel liegengeblieben ...

Olaf
squid pro quo

Benutzeravatar
alex456
Beiträge: 1425
Registriert: Do 29.04.10 21:20
Hat sich bedankt: 53 Mal
Danksagung erhalten: 56 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von alex456 » Di 02.10.18 18:37

Na ja, da war auch jede zweite Münze beim Friseur... und andere einfach zu hoch angesetzt.

Gruß
Alex

Benutzeravatar
antinovs
Beiträge: 974
Registriert: So 21.03.10 21:46
Wohnort: berlin

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von antinovs » Di 02.10.18 19:15

Mynter hat geschrieben:
antinovs hat geschrieben:+ zu haeufig auftretende, "leicht" geglaettete muenzen, z.B.
https://www.numisbids.com/n.php?p=lot&sid=2700&lot=2650

+ auktionsverhalten
+ Friseurbesuch und Facelifting( Lucilla,nicht Hirsch )
manche damen waren auch noch beim schneider:

https://www.numisbids.com/n.php?p=lot&sid=2700&lot=2509
LXVIII

Zwerghamster
Beiträge: 87
Registriert: Do 05.05.11 22:14
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von Zwerghamster » Di 02.10.18 20:47

antinovs hat geschrieben:manche damen waren auch noch beim schneider:
Wer weiß, ob sie schon immer eine Dame war und nicht vor dem Styling etwa so ausgesehen hat.

https://www.moneta.at/media/images/org/ArtWM1175.jpg

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10463
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von beachcomber » Mi 24.10.18 16:04


Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 9742
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 61 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von Homer J. Simpson » Mi 24.10.18 16:18

Meinst Du falsch oder bearbeitet?
Das Problem ist eben: Sobald was gemacht wurde, weiß man nie, wieviel gemacht wurde...
Aber hier war ein Profi am Werk, der, wenn er selber was gemacht hat, den Stil gut getroffen hat.
Für mich wär's trotzdem nix.
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
Wall-IE
Beiträge: 370
Registriert: Fr 14.03.14 16:49
Wohnort: Tirol
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von Wall-IE » Mi 24.10.18 17:04

Wenigstens ist in der Beschreibung die Bearbeitung angegeben worden. Wer dann dennoch bereit ist soviel dafür zu bieten, dem sitzt das Geld meines Erachtens recht locker.
Aber jeder wie er es halt gerne mag :-)
Per aspera ad astra !

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 9742
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 61 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von Homer J. Simpson » Mi 24.10.18 17:32

Ja, so wie es ja auch Männer gibt, denen an einer Frau gerade die Riesen-Silikoneumel gefallen. Jedem Tierchen sein Pläsierchen.
Nur wurde hierfür wohl leider ein Caligula-Sesterz von "echtem sehr schön" auf "falsches vorzüglich" zerstört, das ist das Schlimme.

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

antoninus1
Beiträge: 3786
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von antoninus1 » Sa 27.10.18 18:34

Ich denke, dieser Sesterz des Divus Antoninus Pius gehört in diesen Thread:
https://www.ebay.de/itm/ANTONINUS-PIUS- ... SwCVtbzIoG

Hier ein weiteres Stück:
http://www.forumancientcoins.com/fakes/ ... pos=-15592
Gruß,
antoninus1

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 9742
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 61 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von Homer J. Simpson » Sa 27.10.18 19:08

Ja, auaa.

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 2 Gäste