Fälschungsgalerie

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
kijach
Beiträge: 1639
Registriert: So 02.01.11 12:11
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von kijach » Do 30.01.20 08:46

Die Oktadrachme steht schon bei über 250€ oh man, seltsamerweise haben viele "Münzen" 30-50 Gebote aber nur 3-5 Bieter
Sammlung der Kaiser-/Damen-Galerie (bis 300 n.Chr.) 105/120
Neuester Kopf: Didia Clara

Benutzeravatar
bajor69
Beiträge: 793
Registriert: Mi 19.11.08 14:29
Wohnort: Östlich des Limes Pannonicus
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von bajor69 » Do 30.01.20 11:11

Da werden wahrscheinlich seine Spezln für ihn bieten, in der Hoffnung, das ein Depp ein Angebot macht.
Wer seine Wurzeln nicht kennt, kann seine Zukunft nicht gestalten.

antoninus1
Beiträge: 3699
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von antoninus1 » Do 30.01.20 11:27

Ah ja, das könnte das erklären. Ich habe mich gewundert, wie jemand in Anbetracht des Gesamtangebotes da bieten kann.
Gruß,
antoninus1

Benutzeravatar
Amentia
Beiträge: 262
Registriert: So 28.06.15 10:32
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 55 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von Amentia » So 09.02.20 12:57

Lipanoff Titus bei Lanz,
kein Metallfluss, zu starke Kantenrisse, Stil (umgeschnitten, Portrait falsch) etc.

https://www.ebay.de/itm/LANZ-ROM-AR-DEN ... SwWkdeOujG

http://forgerynetwork.com/asset.aspx?mo ... xi6ZGcFJ4=

http://forgerynetwork.com/asset.aspx?mo ... ~x~nzeHtU=
Dateianhänge
titus (2).JPG
titus.jpg
tit.jpg

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10361
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von beachcomber » So 09.02.20 13:06

der ist wirklich saugefährlich! solche münzen sind nur zu entdecken wenn man in den datenbanken nachschaut, machen bloss die meisten nicht.
grüsse
frank

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 9570
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von Homer J. Simpson » So 09.02.20 15:04

Tja, viele Lipanoffs haben's wirklich in sich! Stellt Euch vor, wenn die noch etwas in Geldbeutel und Hosentasche auf, sagen wir mal, ss- heruntergealtert ist, dann ist so ein Denar wahrscheinlich noch gefährlicher!

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
Amentia
Beiträge: 262
Registriert: So 28.06.15 10:32
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 55 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von Amentia » Sa 15.02.20 17:01

Ein paar Fälschungen bei Münz Zentrum Heinz-W. Müller
Auction 190

Der Geta ist publiziert, IBSCC Bulletin on Counterfeits BOCS Vol 22 No.2 1997 Page 20 Fig 5a
Stil + Herstellung (wohl gepresst, kein Metallfluss sichtbar, es fehlen z.B. Fließlinien bei den Buchstaben)

https://www.numisbids.com/n.php?p=lot&sid=3731&lot=786

http://forgerynetwork.com/asset.aspx?id=fHEswnbwqAI=

Der Galba ist ein Slavey (habe auch einen)

https://www.numisbids.com/n.php?p=lot&sid=3731&lot=692

http://forgerynetwork.com/asset.aspx?id=i5Km9KpUcE8=

Die Alexander Tetradrachme ist ne Beirut Fälschung

https://www.numisbids.com/n.php?p=lot&sid=3731&lot=127

http://forgerynetwork.com/asset.aspx?id=swnW5K9rtUo=

http://forgerynetwork.com/asset.aspx?id=C3atgFu9LiY=
Dateianhänge
IBSCC Bulletin on Counterfeits BOCS Vol 22 No.2 1997 Page 20 Fig 5a.jpg
Galba.jpg
Slavey Römer.jpg
Slavey..JPG

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 9570
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von Homer J. Simpson » Do 20.02.20 23:16

Schaut mal, eine fast echte Dekadrachme aus Athen! Da muß man doch zuschlagen, oder?

https://www.ebay.de/itm/Dekadrachme-ant ... 4170870544

Am besten sollte man Verkäufer und Käufer mit den Köpfen zusammenhauen. Was der eine an Bosheit, hat der andere an Blödheit...

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Hansa
Beiträge: 182
Registriert: Mi 26.11.14 13:00
Wohnort: Gladbeck

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von Hansa » Fr 21.02.20 19:21

Ich kenne mich mit griechischen Münzen überhaupt nicht aus, aber kann es sein, dass alle seine Stücke falsch sind?
Gruß Hans

Perinawa
Beiträge: 515
Registriert: Fr 05.08.16 18:28
Hat sich bedankt: 86 Mal
Danksagung erhalten: 105 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von Perinawa » Fr 21.02.20 20:02

Hansa hat geschrieben:
Fr 21.02.20 19:21
Ich kenne mich mit griechischen Münzen überhaupt nicht aus, aber kann es sein, dass alle seine Stücke falsch sind?
Gruß Hans
Wie kommst du auf das schmale Brett?

80% positive Bewertungen bei 94 Bewertungen insgesamt!

Sorry, ich konnte gerade nicht anders...
Manche Antworten sind zwar nicht nützlich, aber weniger schädlich als manche nützlichen.

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 9570
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von Homer J. Simpson » Fr 21.02.20 22:31

Ironiemodus aus zur Klarstellung: Natürlich ist das alles völliger Schrott, falscher als die vorderen Thoraxweichteile von Pamela Anderson, oder wie der Amerikaner sagt: as fake as a four cent piece.

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 9570
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von Homer J. Simpson » Sa 22.02.20 00:05

Ein Denar der 25. Legion! Sooo selten! Und nur ganz bißchen gefälscht! ("Ganz bißchen gefälscht" ist ähnlich wie "ganz bißchen schwanger".)

https://www.ebay.de/itm/LANZ-PATRAS-AR- ... 3484630017

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Palaeologos
Beiträge: 8
Registriert: Fr 22.05.09 16:41

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von Palaeologos » So 23.02.20 02:54

Homer Simpson, warum ist das Stück falsch? Du stellst immer nur Behauptungen in den Raum, aber keine detaillierten Erklärungen! Du solltest deine "Thesen" schon begründen. Es ist interessant, daß du die Echtheit einer Münze so genau beurteilen kannst, ohne das Stück je im Original gesehen zu haben. Vielleicht aber gibst du hier eine spezielle "Dorotheums Ferndiagnose" ab!

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 4032
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von Zwerg » So 23.02.20 10:08

1. hat Homer mit dem Dorotheum nichts zu tun
Und
2. sind diese Guß- und Pressfälschungen von Lanz ganz simples Zeug für einen auch nur etwas interessierten Sammler. Oder verlangst Du von jeder Kinderzeichnung einen Nachweis, daß sie nicht von Picasso ist

Schlimm an der Sache ist, daß sich viele Sammler dennoch auf den ehemals guten Namen des Doktors verlassen und er sich von allen Münzverbänden abgemeldet hat.
Es fragt sich wirklich, wann die Grenze zum bewußten Betrug überschritten wird. Lanz war ja einmal vereidigter Sachverständiger
Grüße
Zwerg
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

Benutzeravatar
Amentia
Beiträge: 262
Registriert: So 28.06.15 10:32
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 55 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von Amentia » So 23.02.20 12:07

Die Markus Antonius Denare sind genauso echt bzw falsch wie sein Vespasian

https://www.ebay.de/itm/LANZ-Rom-E-Sest ... SwXIheUY20

Hier stempelgleich, zum Verkauf als Museums Reproduktion

https://www.etsy.com/de/listing/1789330 ... active_309

http://forgerynetwork.com/asset.aspx?mo ... y3REQV4lk=

http://forgerynetwork.com/asset.aspx?id=cMcJhUKRz9g=

http://www.forumancientcoins.com/fakes/ ... ?pos=-4086

Zum Vespasian moderne hangeschnittene Stempel, Stil ist eine Katastrophe, dazu eine künstliche Patina und eine Oberfälsche die eher zu gepresst als zu geprägt passt. Die Details sind zudem so weich, dass man zudem eine Gussfälschung von einer Fälschung in Betracht ziehen muss.
Wie man moderne Stempel erkennt haben ich ja erst kürzlich geschrieben einfach meine Posts durchsuchen.

Zu den Markus Antonius Denaren, die Details sind viel zu weich, das Silber sieht anders aus (andere Legierung?) und die Rohlinge sind komisch, da wölbt sich das Metall am Rand nach oben auf Avers und Revers wie bei Güssen ganz komisch aber sie scheinen nicht gegossen zu sein, wegen der sehr unterschiedlichen Rohlingsformen und Zentrierungen und zum Teil viel zu ausgeprägten Kantenrisse muss man von Transferstempelfälschungen ausgehen.
Die zu starken Kantenrisse könnte man dadurch erklären, dass man ein rund Silberkugel gegossen hat und diese dann später mit einem Hammer KALT zu einem flachen Rohling gehämmert hat, da das Metall kalt nicht so elastisch ist können Kantenrisse entstehen. Außerdem können auch beim Pressen mit KALTEN Rohlingen starke Kantenrisse entstehen, da das kalte Metall nicht so elastisch ist.
Dann haben wir noch das Problem, dass die Stempel wild durchkombiniert wurden, wenn man sich die Stücke in fake reports ansieht, was bedeuten würde, dass die Stempel alle zur gleichen Zeit in der gleichen Prägestätte verwendet worden sein müssten sonst ließen sich diese Stempelkombinationen nicht erklären.
Ich Tippe, wenn ich mir ansehe von wem diese Fälschungen bei Ebay verkauft wurden und werden (Fälschungesverkäufer mit Sitz in Bulgarien und Fälschungsverkäufer die bulgarische Fälschungen anbieten), dass es sich um eine Prägestätte in Bulgarien des 21. Jahrhunderts handeln muss ;)
Dateianhänge
il_794xN.562628676_i9wy.jpg
il_794xN.562628798_i8vd.jpg
Vespasian~0.jpg
showimage.aspx.jpg
vesp.jpg
Zuletzt geändert von Amentia am So 23.02.20 13:43, insgesamt 2-mal geändert.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste