Fälschungsgalerie

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
antinovs
Beiträge: 970
Registriert: So 21.03.10 21:46
Wohnort: berlin

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von antinovs » Mi 26.02.20 13:16

Amentia hat geschrieben:
Di 25.02.20 21:17


Der Markus Antonius erinnert mich irgendwie an Slavey (Form, Größe und Position der Buchstaben scheint identisch auch im Verhältnis zu den Portraits und die Portratits scheinen auch identisch zu sein (auch deren Größe und Position zu den Buchstaben), da Slavey frei Hand graviert ist so einen wirklich hohe Übereinstimmung mit einem echten Stück, wenn es um feine Details wie die Form, Größe und Position der Buchstaben nicht zu erwarten, da er ja nicht kopiert hat sondern neues geschaffen hat und nur inspiriert wurde von echten Stücken.
Habe sie heute also erneut angeschrieben und denke die wir wohl auch zurückgezogen, falls sie wie ich auch der Meinung stempelgleich sind.

https://www.numisbids.com/n.php?p=lot&sid=3731&lot=670

http://forgerynetwork.com/asset.aspx?mo ... FXWl5Ttdg=

http://forgerynetwork.com/asset.aspx?id=UO5HSXRoZqg=
eindeutig stempelgleich
Mich würde interessieren, ob generell interesse and alten Fälschungen, Beirut Fälschungen, römischen und griechischen Fälschungen besteht.
Gibt ja leider,sowohl hier als im Forvm wenig Rückmeldung, daher schwer einzuschätzen.
Und wenn ja irgendwelche bestimmten?
Würde dann versuchen nur noch Fälschungen zu posten die interessant für andere sein könnten, weiß sehr wohl , dass nicht alle meine Begeisterung für Fälschungen teilen :wink: ^^
faelschungen, die mein sammelgebiet betreffen (roman imperial bis 235),
sind immer gern willkommen und deine beitraege werden beachtet,

gruss a.
LXVIII

Heraklion
Beiträge: 50
Registriert: Fr 06.02.15 21:02
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von Heraklion » Mi 26.02.20 14:24

Hallo Amentia,

deine Beiträge sind ein wertvoller Zugewinn dieses Forums und werden von mir Aufmerksam verfolgt.
Vielen Dank für die Mühe und Zeit die du da reinsteckst.
Weiter so ;-)

LG

Benutzeravatar
alex456
Beiträge: 1354
Registriert: Do 29.04.10 21:20
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 43 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von alex456 » Mi 26.02.20 19:28

Sehe ich auch so!

Gruß
Alex

Benutzeravatar
Amentia
Beiträge: 262
Registriert: So 28.06.15 10:32
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 55 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von Amentia » Do 27.02.20 09:30

Danke, werde weiter machen wie bisher.
Erwarte kein danke oder Kommentare unter Beiträgen, wichtig ist halt, dass diese gelesen werden damit Sammler vor diesen Fälschungen gewarnt werden und bin auch immer dankbar, wenn jemand dann das betreffende Auktionshaus oder Händler verständigt (natürlich nur nachdem er selbst meine Argumente geprüft hat und zum Schluss gekommen ist, dass ich richtig liege). Für konstruktive Kritik und Verbesserung von Fehlern bin ich aber immer dankbar und offen.
Bilder hochladen ist leider nicht erlaubt, wegen Urheberrecht, setze mich da manchmal darüber hinweg aber wenn ich da sehr viele Bilder die geschützt sind hochlade stellt, das für mich ein Risiko dar und daher lade ich das nur wenn es nicht anders geht fremde Bilder hoch und ich denke, dass die Händler und Auktionshäuser das auch tolerieren, solange man es nicht übertreibt, da der eigentliche Feind ja die Fälscher und Betrüger sind welche wissentlich Fälschungen als echt verkaufen und Sammler und Händler gemeinsam gegen Fälschungen kämpfen sollten und es ist ja auch für Aktionshäuser und Händler vorteilhaft, wenn sie rechtzeitig über Fälschungen informiert werden, damit sie sich viel Ärger und im schlimmsten Fall sogar einen finanziellen Verlust ersparen. Wenn Fälschungen erst nach dem Verkauf/Versteigerung bemerkt werden ist der Käufer sauer, da er jetzt Zeit aufwenden muss um die Fälschung zurückzuschicken und gegebenenfalls zu beweisen, dass das Stück falsch ist und der/das Händler/Auktionshaus muss dann später versuchen das Geld vom Verkäufer/Einlieferer zurückzubekommen was je nachdem wann es bemerkt wird ja leider auch nicht immer möglich ist und Händler/Auktionshaus dann auf der Fälschung sitzen bleiben und einen finanziellen Verlust haben.
Versuche daher wenn möglich immer meine eigenen Fälschungen zu nehmen, und meine Bilder, die ich von ihnen angefertigt habe mir gehören.

Benutzeravatar
Amentia
Beiträge: 262
Registriert: So 28.06.15 10:32
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 55 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von Amentia » Do 27.02.20 11:52

Der “Denarius” by Carl Wilhelm Becker

https://auctions.cngcoins.com/lots/view ... m-294-g-6h

http://forgerynetwork.com/asset.aspx?id=v4l8ki9wX40=

ist ne gewöhnliche moderne Fälschung aus Bulgarien, habe auch ein stempelgliches Stück.

Der Stil ist modern und nicht mit dem von Becker vergleichbar, außerdem hat Becker seine Fälschungen geprägt und diese Fälschungen sind gepresst.
Rohling passt auch nicht und die silbernen Beckerfälschungen haben im Laufe der zeit so gut wie alle eine schwarze Tönung bekommen .

Meine Fälschung, Bild des Fälschungsverkäufers, ist deutlich besser als mein Bild daher beide Bilder von derselben Fälschung

http://forgerynetwork.com/asset.aspx?id=v4l8ki9wX40=
Dateianhänge
My fake, fake sellers picture.jpg
DSC_5727.JPG

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 9567
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von Homer J. Simpson » Do 27.02.20 13:05

Becker hat den römischen Stil ausgezeichnet getroffen, im Gegensatz zu diesem Bulgaren.

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
alex456
Beiträge: 1354
Registriert: Do 29.04.10 21:20
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 43 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von alex456 » Fr 28.02.20 16:14

Mal wieder einer der fast ausschließlich recht schlechte Fälschungen im Angebot hat. Hier ein Bsp.: https://www.ebay.de/itm/Romische-Antike ... SwnAJeWRsu
Seine anderen Angebote -abgesehen von ein paar schlechten Alibibronzen- sind genauso falsch.

Gruß
Alex

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 9567
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von Homer J. Simpson » Fr 28.02.20 18:43

Der hat durchaus echte und interessante Münzen im Angebot.
Aber die echten sind nicht interessant, und die interessanten sind nicht echt.

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Perinawa
Beiträge: 507
Registriert: Fr 05.08.16 18:28
Hat sich bedankt: 85 Mal
Danksagung erhalten: 104 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von Perinawa » Fr 28.02.20 18:53

Homer J. Simpson hat geschrieben:
Fr 28.02.20 18:43
Der hat durchaus echte und interessante Münzen im Angebot.
Das finde ich übrigens besonders verwerflich. Da werden echte (uninteressante) druntergemischt, um den Verkauf der anderen anzukurbeln. Da lobe ich mir fast diejenigen, die konsequent nur Fälschungen anbieten.
Manche Antworten sind zwar nicht nützlich, aber weniger schädlich als manche nützlichen.

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 9567
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von Homer J. Simpson » Fr 28.02.20 19:15

Ergebnisse:
25. Legion: 288,77€
28. Legion: 458€
Seufz...

Homer
Dateianhänge
lanz-leg25-289€.jpg
lanz-leg28-458€.jpg
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Perinawa
Beiträge: 507
Registriert: Fr 05.08.16 18:28
Hat sich bedankt: 85 Mal
Danksagung erhalten: 104 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von Perinawa » Fr 28.02.20 19:53

Ich glaube, wir sollten mal einen Denar der Legio XXXI. gestalten und schauen, was passiert.

Anbieten könnte ich den Text dazu... Es war die Legion, die vor Bouillon lag und keinen Löffel hatte. Sorry, ich werde albern.

Grüsse
Rainer
Zuletzt geändert von Perinawa am Fr 28.02.20 21:09, insgesamt 1-mal geändert.
Manche Antworten sind zwar nicht nützlich, aber weniger schädlich als manche nützlichen.

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 9567
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von Homer J. Simpson » Fr 28.02.20 20:19

Und die XXXII. Legion lag vor Madagaskar und hatte die Pest an Bord. Komm, wir werden zusammen albern - die Lage ist hoffnungslos, aber nicht ernst!

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
justus
Beiträge: 5583
Registriert: Sa 05.01.08 10:13
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von justus » Fr 28.02.20 20:25

Einige von euch werden die Werke von Ilya Prokopov zu modernen Fälschungen und Replikaten aus Bulgarien noch nicht kennen. Auf academia.edu nach Anmeldung zum kostenlosen Herunterladen:

https://independent.academia.edu/IlyaProkopov

LIPANOFF STUDIO: Catalog of all registered coin types.
https://www.academia.edu/31177316/LIPAN ... coin_types

Modern Counterfeits and Replicas of Greek and Roman Coins from Bulgaria, /=Coin Collections and Coin Hoards from Bulgaria # 2/.
https://www.academia.edu/317541/Modern_ ... Bulgaria_2_

Cast Forgeries of Classical Coins from Bulgaria, /=Coin Collections and Coin Hoards from Bulgaria #3/.
https://www.academia.edu/317547/Cast_Fo ... Bulgaria_3_

Coin Forgeries and Replicas 2006.
https://www.academia.edu/10368907/Coin_ ... licas_2006

COUNTERFEITS OF ROMAN AND BYZANTINE GOLD COINS
https://www.academia.edu/11716750/COUNT ... GOLD_COINS

Prokopov, I. "BAD-STYLE" COINS OR IMITATIONS? In: Materials in Archaeology and History of Ancient and Medieval Crimea, 2018 № 10, Moskow, Tyumen, Nizhnevartovsk, 2018, p. 373-387.
https://www.academia.edu/39635776/Proko ... p._373-387
mit freundlichem Gruß

IVSTVS
-----------------------------------------------
http://www.muenzfreunde-trier.de/

Benutzeravatar
josipvs
Beiträge: 157
Registriert: Mo 06.10.08 21:23
Wohnort: panonia

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von josipvs » Sa 29.02.20 23:22


Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 9567
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von Homer J. Simpson » So 01.03.20 00:07

Die wäre in diesem Fall gar nicht so entscheidend, da die echten Münzen der Dryantilla auch nicht schön sind.Aber das hier ist schon gruselig.

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast