Fälschungsgalerie

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
kijach
Beiträge: 1777
Registriert: So 02.01.11 12:11
Danksagung erhalten: 46 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von kijach » Do 20.08.20 08:09

Gerade bei #eBayKleinanzeigen gefunden. Wie findest du das?

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... pp_android

Jetzt auch bei Kleinanzeigen dieser miese Postumus
Sammlung der Kaiser-/Damen-Galerie bis Claudius Gothicus
Neuester Kopf: Manlia Scantilla

antoninus1
Beiträge: 3832
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 51 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von antoninus1 » Do 20.08.20 09:15

Da kann man die Anzeige melden, wenn man registriert ist, denke ich.
Gruß,
antoninus1

Benutzeravatar
richard55-47
Beiträge: 4027
Registriert: Mo 12.01.04 18:25
Wohnort: Düren
Danksagung erhalten: 33 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von richard55-47 » Do 20.08.20 09:20

Nu, für einen Euro ersteigern, lohnt sich auch in Anbetracht der Einschmelzkosten.
do ut des.

antoninus1
Beiträge: 3832
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 51 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von antoninus1 » Do 20.08.20 10:57

Der Anbieter schreibt "1 € VB". Ich denke, das ist keine Versteigerung, sondern man kann sofort kaufen, wobei er dann alle ihm zu niedrigen Angebote ablehnt. Unten schreibt er auch, dass er mehr als den Goldwert möchte.
Gruß,
antoninus1

Benutzeravatar
kijach
Beiträge: 1777
Registriert: So 02.01.11 12:11
Danksagung erhalten: 46 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von kijach » Sa 22.08.20 23:14

Kostet jetzt 3300€ statt 1€VB
Sammlung der Kaiser-/Damen-Galerie bis Claudius Gothicus
Neuester Kopf: Manlia Scantilla

Benutzeravatar
richard55-47
Beiträge: 4027
Registriert: Mo 12.01.04 18:25
Wohnort: Düren
Danksagung erhalten: 33 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von richard55-47 » So 23.08.20 09:18

Das nenne ich einen relativ unbedeutenden Preissprung. :lol:
do ut des.

Benutzeravatar
Amentia
Beiträge: 471
Registriert: So 28.06.15 10:32
Hat sich bedankt: 55 Mal
Danksagung erhalten: 279 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von Amentia » So 23.08.20 11:49

Beirut Transferstempelfälschung, Ausprägung des punktierten Randes (ist nicht vorhanden dafür eine runde Linie) ist immer identisch.


https://www.sixbid.com/de/ira-and-larry ... icky=false

Publiziert in

IBSCC Bulletin on Counterfeits BOCS Vol 2 No.4 Page 93 Ro18

http://forgerynetwork.com/asset.aspx?id=nU5N0UOdEkM=
Dateianhänge
IBSCC Bulletin on Counterfeits BOCS Vol 2 No.4 Page 93 Ro18.jpg

Benutzeravatar
Amentia
Beiträge: 471
Registriert: So 28.06.15 10:32
Hat sich bedankt: 55 Mal
Danksagung erhalten: 279 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von Amentia » So 23.08.20 11:58

Transferstempelfälschung, Ausprägung des punktierten Randes (ist nicht vorhanden und falls doch dann ist da eine runde Linie) ist immer identisch

https://www.numisbids.com/n.php?p=lot&sid=4088&lot=326

IBSCC Bulletin on Counterfeits BOCS Vol 21 No.2 1996 Page 29 Fig 5

http://forgerynetwork.com/asset.aspx?id=ExMMasNjQ~x~o=
Dateianhänge
IBSCC Bulletin on Counterfeits BOCS Vol 21 No.2 1996 Page 29 Fig 5.jpg

Benutzeravatar
Amentia
Beiträge: 471
Registriert: So 28.06.15 10:32
Hat sich bedankt: 55 Mal
Danksagung erhalten: 279 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von Amentia » So 23.08.20 12:07

Ich habe auch eine dieser Transferstempelfälschungen aber andere Transferstempelkombination, aber gleicher Revers, siehe Stempelbrüche bei 2+3 Uhr auf Revers, diese eignen sich auch zum identifizieren dieser Fälschungen, da alle Transferstemplfälschungen diese Stempelbrüche haben!
Ich konnte diese Stempelbeschädigung nicht auf echten Stücken finden, was bedeuten könnte, dass nur die Transferstempel dort gebrochen sein könnten aber nicht die echten antiken Stempel (ohne Gewähr).
Dateianhänge
Theodsius.jpg

Benutzeravatar
alex456
Beiträge: 1512
Registriert: Do 29.04.10 21:20
Hat sich bedankt: 89 Mal
Danksagung erhalten: 97 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von alex456 » So 23.08.20 14:00

Die sind mal richtig gefährlich, gerade mit den Schrammen und der künstlichen Abnutzung.
Danke fürs Zeigen!

Gruß
Alex

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 12608
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 535 Mal
Danksagung erhalten: 238 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von Numis-Student » So 23.08.20 18:11

Ja, gerade weil es Transferstempel sind und daher der Stil "richtig" ist, sind diese Stücke so gefährlich. Patina als Echtheitsmerkmal fällt ebenfalls weg.

Und selbst in ss+ oder vz sind solche Solidi nicht selten und erwecken daher keinen Argwohn.

Bilder speichern und jeden Solidus dieser Zeit damit abgleichen, ist das hilfreichste Mittel gegen diese Fälschungen.

Schöne Grüße
MR

Benutzeravatar
Amentia
Beiträge: 471
Registriert: So 28.06.15 10:32
Hat sich bedankt: 55 Mal
Danksagung erhalten: 279 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von Amentia » Mo 24.08.20 11:28

Echte Mutter oder einer der vielen Güsse ?
Identische Rohlingsform, Zentrierung, Abnutzung und ganz wichtig Kantenrisse Avers bei 8 Uhr und Revers bei 10 Uhr.

https://www.sixbid.com/de/paul-francis- ... icky=false

Ein einige dieser Güsse/Gusszwillinge sind schon in fake reports

https://www.forumancientcoins.com/fakes ... pos=-18526
Dateianhänge
Macrinus Güsse.jpg

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10542
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Danksagung erhalten: 39 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von beachcomber » Mo 24.08.20 14:16

ich fürchte genauso falsch wie die anderen! :(
grüsse
frank

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 9840
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 100 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von Homer J. Simpson » Mo 24.08.20 14:26

1. Kommt mir das nur so vor, oder sind die so gefährlich?
2. Ich hatte keine Ahnung, daß Nikopolis auch schon gefälscht wird...

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
Amentia
Beiträge: 471
Registriert: So 28.06.15 10:32
Hat sich bedankt: 55 Mal
Danksagung erhalten: 279 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von Amentia » Di 25.08.20 10:35

Mir geht und ging es nie darum einfach nur auf Fälschungen aufmerksam zu machen sondern zu erklären warum diese falsch sind damit auch andere diese selbst erkennen können. Natürlich sind viele besser darin Fälschungen zu erkennen nur stellen die in der Regel ihr Wissen leider nichts ins Internet, suche nämlich selbst danach um mich noch weiter zu verbessern.
Habe auch eine Anleitung geschrieben, Auszüge davon habe ich ja hier auch schon öfters geposted und wollte dieses dann noch mit Bildern von meinen eigenen Fälschungen und Stempeln ausschmücken (natürlich können auch andere Mitglieder relevante Bilder von Fälschungen beisteuern), nur gehe ich davon aus, dass da doch einige Fehler drinnen sein könnten in meiner Anleitung, welche verbessert wernde müssten und hier auch einige Mitglieder noch sehr viel Wissen haben mit dem man diese Anleitung ergänzen könnte.
Und dann die von anderen Mitglieder verbesserte und ergänzte Version anheften, damit diese dann von interessierten Anfängern gelesen werden kann. Natürlich darf man nicht zu viel von einer Anleitung erwarten, da sowohl Talent, als auch Erfahrung und Wissen elementar sind um Fälschungenzu erkennen. Ziel ist, dass normale Sammler mit diesem Wissen und ein bisschen Erfahrung in der Lage sind

Hier mal von einer Numismatikerin eine Masterarbeit zum Thema Fälschungen

https://docplayer.org/115002909-Mastera ... -grad.html

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yandex [Bot] und 0 Gäste