Fälschungsgalerie

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
kijach
Beiträge: 1814
Registriert: So 02.01.11 12:11
Danksagung erhalten: 54 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von kijach » Fr 25.09.20 14:32

Falls ein anderes Bild bei dem Link vom FAC kommt, ich weiss nicht warum aber übers Handy wird mir ein anderes Bild angezeigt als über den Computer.
Die File Nummer ist die selbe
Sammlung der Kaiser-/Damen-Galerie bis Claudius Gothicus
Neuester Kopf: Manlia Scantilla

Benutzeravatar
kijach
Beiträge: 1814
Registriert: So 02.01.11 12:11
Danksagung erhalten: 54 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von kijach » Fr 25.09.20 14:34

.
Dateianhänge
normal_Pertinax_Denarius.JPG
Sammlung der Kaiser-/Damen-Galerie bis Claudius Gothicus
Neuester Kopf: Manlia Scantilla

antoninus1
Beiträge: 3870
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 60 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von antoninus1 » Fr 25.09.20 20:43

Diese Fälschung hatte sich in der letzten Zeit etwas rar gemacht.
Nach der Sommerpause ist sie wieder da:
https://www.ebay.de/itm/Annia-Aurelia-F ... SwdLJfXnaE
Gruß,
antoninus1

Benutzeravatar
richard55-47
Beiträge: 4048
Registriert: Mo 12.01.04 18:25
Wohnort: Düren
Danksagung erhalten: 39 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von richard55-47 » Sa 26.09.20 09:47

antoninus1 hat geschrieben:
Fr 25.09.20 20:43
Diese Fälschung hatte sich in der letzten Zeit etwas rar gemacht.
Nach der Sommerpause ist sie wieder da:
https://www.ebay.de/itm/Annia-Aurelia-F ... SwdLJfXnaE
Na Gott sei Dank! Man vermisst doch einiges. :lol:
do ut des.

kc
Beiträge: 3052
Registriert: Mo 26.05.08 15:43
Wohnort: Perle des Ostens
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Valerianus I. Aureus gelocht

Beitrag von kc » Sa 26.09.20 19:02

Ein echter Aureus, aber ein perfekt gestopftes Loch:

Original mit Loch:
https://www.acsearch.info/search.html?id=6641950

Exemplar gestopft:
https://katzauction.com/lots/view/1-3HZ ... -very-rare

Ohne Datenbank kaum zu erkennen, da sehr gut gemacht, auch die Details von Apollo...

Grüße
kc
Suche Asse, Dupondii und Sesterzen der Flavier.

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 9885
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 114 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von Homer J. Simpson » Sa 26.09.20 19:09

Schiet, Mann - wenn das so perfekt zu retuschieren ist, welchem Aureus soll man dann noch glauben???

Homer :-(
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 12763
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 640 Mal
Danksagung erhalten: 279 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von Numis-Student » Sa 26.09.20 20:15

Ich habe den Teil zu den gelochten Aureus dupliziert und hier angefügt: viewtopic.php?f=6&t=59785#p504137 weitere Diskussionen zu dem Aureus dann bitte dort, hier weiter mit anderen Fälschungen.

Schöne Grüße
MR

kc
Beiträge: 3052
Registriert: Mo 26.05.08 15:43
Wohnort: Perle des Ostens
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von kc » Mo 28.09.20 10:46

Dieser Trajan Sesterz ist meiner Ansicht nach nicht geprägt, sondern vielmehr ein Guss mit gefakter Sandpatina. Zum Beispiel die unvollständigen Buchstaben und die merkwürdigen Oberflächen deuten darauf hin. Des Weiteren sind keine Perlen am Rand erkennbar, nur eine Linie.
Das Stück wurde bei Elsen versteigert und mit einem Gewicht von 20,01g angegeben. Der Käufer hat die Münze bei Facebook gezeigt und mit 25,65g angegeben (wie auch immer er darauf gekommen ist, denn nach meinem Hinweis hat er das Gewicht auf 20,01g abgeändert :wink: ). Das niedrige und glatte Gewicht passt zu spanischen Fälschungen.
Was meint ihr?

Grüße
kc
Dateianhänge
Trajan Sestertius Fake.jpg
Suche Asse, Dupondii und Sesterzen der Flavier.

Benutzeravatar
Xanthos
Beiträge: 1178
Registriert: Do 12.02.04 21:30
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von Xanthos » Mo 28.09.20 11:22

Ich halte die Münze für echt. Das Gewicht ist für einen Sesterzen dieser Zeit schon sehr tief, aber noch im Rahmen des Möglichen, glaube ich. Dass der Perlkreis teilweise fehlt, liegt am knappen Schrötling, was wiederum das tiefe Gewicht erklärt. Dass der Perlkreis auf der Rückseite unten mehr eine Linie ist, spricht meiner Meinung nach nicht zwingend gegen die Echtheit, habe ich so auch auf anderen echten Münzen gesehn. Auf der Vorderseite oben sind die einzelnen Perlen sichtbar.

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 9885
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 114 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von Homer J. Simpson » Mo 28.09.20 12:27

Schwierig. Da würde ich mich von dem Bild nicht trauen, den Daumen hoch- oder runterzunehmen.
Gefallen tut mir die Münze nicht. Eine korrodierte Prägung sollte doch irgendwo richtig scharf sein, aber das ist dieses Stück, wie es ausschaut, nicht.

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 4440
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 139 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von Zwerg » Mo 28.09.20 12:59

Täusche ich mich, oder gibt es auf der Rückseite zwischen 10.00 und 2.00 Uhr (ab dem Q) eine Art Geisterlinie oder doppelten Münzrand.
Die Umschschrift ist leicht abgeschnitten, der Schrötling geht aber etwas weiter.
Wenn dem so ist - und es nicht am Foto liegt - ist das kein gutes Zeichen

Grüße
Klaus
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

kc
Beiträge: 3052
Registriert: Mo 26.05.08 15:43
Wohnort: Perle des Ostens
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von kc » Mo 28.09.20 14:04

Ich sehe da schwache Linien in den Feldern zwischen 10 und 12 Uhr, falls du die meinst.
Dateianhänge
Trajan Sestertius Fälschung.jpg
Suche Asse, Dupondii und Sesterzen der Flavier.

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 4440
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 139 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von Zwerg » Mo 28.09.20 16:43

Ich meinen diesen Rand!
Den oberen Teil der Umschrift gibt es nicht mehr, dafür aber noch ein wenig Schrötling.

Klaus
Trajan-Sestertius-2.jpg
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

kc
Beiträge: 3052
Registriert: Mo 26.05.08 15:43
Wohnort: Perle des Ostens
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von kc » Mo 28.09.20 16:50

Das kann sein .Die Ränder sind wahrscheinlich nicht eben, sondern etwas hochkant, die Mitte des Randes aber etwas nach außen gewölbt. Ich hatte schon mal eine ähnliche Münze.

Grüße
kc
Suche Asse, Dupondii und Sesterzen der Flavier.

Benutzeravatar
Erro
Beiträge: 175
Registriert: Sa 05.02.11 11:04
Wohnort: Ruhrgebiet
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von Erro » Mo 28.09.20 17:03

Das rechte Bild ist nicht direkt von oben, sondern eher etwas schräger aufgenommen wenn mich meine Augen nicht im Stich lassen.
Deswegen bin ich mir mit der von Zwerg gesichteten Geisterlinie nicht so sicher.

Der Perlkreis ist, wie Xanthos sagt, häufiger nur noch in Teilbereichen als "Linie" zu erkennen. Diesen Fall habe ich auch bei einigen (nachweislich echten) Republikdenaren in meiner Sammlung.

Merkwürdig sind allerdings die Gewichtsangaben.

Nachstehend zum Vergleich ein Dupondius aus meiner Sammlung, der wenn auch nicht so stark ausgeprägt ähnliche Schriftbilder/partielle Perl"linien"/Geisterlinien ausweist.

Nachtrag Bilder:
Wenn ich Zeit habe, kann ich gerne noch mal bessere einstellen.

Trajanvs avers.JPG
Trajanvs-avers-Malen-nach-Zahlen.jpg

Mache ich einen Strich unter die Rechnung habe ich kein Problem mit KCs Münze, lasse mich aber gerne eines besseren belehren.
"Töte mir den letzten Nerv. Mit ihm alleine will ich auch nicht mehr leben."

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot], Yandex [Bot] und 6 Gäste