Fälschungsgalerie

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Mr.Coin-Man
Beiträge: 7
Registriert: Mo 19.10.20 16:54

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von Mr.Coin-Man » Di 10.11.20 17:00

Fälschungsverkäufer sind auch nur Geschäftsleute!!! XD

El_El
Beiträge: 3
Registriert: Mi 18.11.20 19:23

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von El_El » Mi 18.11.20 19:37

Ich habe einen Trajan von eBay der Käufer meinte er sei echt aber er sieht zu 95% so aus wie dieser https://www.forumancientcoins.com/fakes ... pos=-19997
Was soll ich tun ?

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 10356
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 56 Mal
Danksagung erhalten: 289 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von Homer J. Simpson » Mi 18.11.20 19:43

Den Münztyp gibt's natürlich in echt; die Münze muß schon ziemlich 100% so ausschauen wie auf dem Bild, damit sie wirklich mit der Fälschung übereinstimmt. Am besten, Du stellst mal Bilder ein.

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
justus
Beiträge: 5879
Registriert: Sa 05.01.08 10:13
Hat sich bedankt: 86 Mal
Danksagung erhalten: 256 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von justus » So 29.11.20 03:10

LIPANOFF STUDIO: Catalog of all registered coin types.
Ilya Prokopov


COIN COLLECTIONS AND COIN HOARDS FROM BULGARIA. STOP FORGERIES (CCCHBulg. SF) Studies on counterfeits of ancient coins, Volume IX in series LIPANOFF STUDIO: Catalog of all registered coin types. By Ilya S. Prokopov This book is about the work of one of the …read more

https://www.academia.edu/31177316/LIPAN ... card=title
mit freundlichem Gruß

IVSTVS
-----------------------------------------------
http://www.muenzfreunde-trier.de/
Veröffentlichungen & Artikel

Benutzeravatar
justus
Beiträge: 5879
Registriert: Sa 05.01.08 10:13
Hat sich bedankt: 86 Mal
Danksagung erhalten: 256 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von justus » So 29.11.20 10:50

mit freundlichem Gruß

IVSTVS
-----------------------------------------------
http://www.muenzfreunde-trier.de/
Veröffentlichungen & Artikel

Benutzeravatar
Amentia
Beiträge: 850
Registriert: So 28.06.15 10:32
Hat sich bedankt: 328 Mal
Danksagung erhalten: 513 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von Amentia » Mo 07.12.20 16:18

Die Fälschung ist zwar nicht gut aber der Startpreis 2'000 EUR macht sie interessant.

https://www.biddr.com/auctions/numismat ... &l=1571587

Der Caracalla Aureus stammt aus Bulgarien hangeschnittenen moderne Stempel, stempelgleiche Stücke tauchen immer mal wieder auf Ebay auf entweder korrekt als Fälschungen angeboten oder ohne Gewährleistung auf Echtheit oder als echt.

Sind anscheinend publiziert in Prokopov, Modern Forgeries of Greek & roman coins, page 43, plate 124, laut foregerynetwork

http://forgerynetwork.com/asset.aspx?id=leovjF7EGgk=

Auf Ebay wurde kurzlich auch ein stempelgleiches , stempelfrisches Examplar als Fälschung von diesem Verkäufer verkauft " salino*10"
leider kann ich das Stück nicht auf coinvacs finden habe aber die Bilder sicherheitshalber gespeichert.
Der Verkäufer hatte mehrere Fälschungen im Angebot, gleicher schrecklicher Stil aber andere Herrscher was darauf schließen lässt, dass diese Fälschungen wohl alle vom gleichen Künstler/ Fälscher stammen. Habe auch Bilder von den anderen Fälschungen gespeicher und sogar ein paar davon gekauft.

https://www.ebay.de/itm/164171558143

Bild 1 von " salino*10" , der die Fälschung korrekt als Fälschung angeboten hat

Bild 2 forgerynetwork
Dateianhänge
Caracalla.jpg
showimage.aspx.jpg

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 13866
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 1973 Mal
Danksagung erhalten: 559 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von Numis-Student » Mo 07.12.20 18:46

Hallo Amentia,

ich hab's mal weitergeleitet.

Schöne Grüße
MR

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 10356
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 56 Mal
Danksagung erhalten: 289 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von Homer J. Simpson » Mo 07.12.20 19:41

Vor vielen Jahren war ich einmal auf einer Münzbörse und habe ein Tablett mit Bronzen durchgeschaut, eine von diesen war grob falsch bestimmt (offensichtlich falscher Kaiser). Ich machte den Händler darauf aufmerksam, worauf er sinngemäß sagte, stimmt, da habe ich hundertfünfzig Münzen bestimmt, irgendwann kann man dann einen Nero nicht mehr von einem Hadrian unterscheiden.
Das wäre für mich auch die einzige Erklärung, warum einem so erfahrenen Fachmann eine so offensichtliche Fälschung durchrutscht.

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
kijach
Beiträge: 2033
Registriert: So 02.01.11 12:11
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 125 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von kijach » Mo 07.12.20 20:36

Es wurden auch schon 2 Griechische Tetradrachmen aus Myrina nach 1Tag zurückgezogen aus der Auktion
Jetzt auch Griechen-Sammler!

Altamura2
Beiträge: 3642
Registriert: So 10.06.12 20:08
Danksagung erhalten: 250 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von Altamura2 » Mi 09.12.20 09:09

kijach hat geschrieben:
Mo 07.12.20 20:36
... etradrachmen aus Myrina nach 1Tag zurückgezogen aus der Auktion ...
Welche Auktion meinst Du denn jetzt?

Auch bei Savoca ist bei der 92nd Blue Auction schon etwa ein halbes Dutzend Münzen wieder zurückgezogen worden. Passen die jetzt vor Weihnachten nicht mehr so auf? Sieht irgendwie nicht gut aus :? .

Gruß

Altamura

Benutzeravatar
Amentia
Beiträge: 850
Registriert: So 28.06.15 10:32
Hat sich bedankt: 328 Mal
Danksagung erhalten: 513 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von Amentia » Di 15.12.20 22:13

Bin enttäuscht, dass der Hostilian Aureus jetzt doch angeboten wird, hatte in der Vergangenheit meine Zweifel klar zum Ausdruck gebracht.

https://www.ebay.de/itm/233822344228

Habe auch eine Transferstempelfälschung von diesen Stempel (Bild 1), diese haben alle einen Stempelrutsch auf dem Avers zwischen 5-7 Uhr (dadurch fehlt ein Teil vom S und des gibt identische Doppelkonturen durch den Stempelrutsch siehe Schaubild) und die Ausprägung des punktierten Randes ist immer identisch (da wo die Punkte des Punktierten Randes zu einer Linie auf der Mutter geworden sind findet man auf den Fälschungen auch immer eine Linie wie sie bei der Mutter durch suboptimale Ausprägung zu finden waren und keine Punkte wie sie in den echten antiken Stempeln waren) und die Transferstempelfälschungen haben weichere Details und keine Details welche nicht schon auf der echten Mutter (NAC Auction 72 Los 723 ) zu finden wären. Zu erwarten wäre auf bei echten Münzen, dass diese keinen identischen Stempelrutsch aufweisen und dass diese eine unterschiedliche Ausprägung des punktierten Randes haben also, dass die z.B an Stellen Punkte haben wo bei anderen Stücken durch eine suboptimale Ausprägung die Punkte zu schmalen Linien geworden sind.

Die echte Mutter

https://www.acsearch.info/search.html?id=1589159

https://www.sixbid-coin-archive.com/#/d ... /l27156511

Andere Avers stempelglichen Stücke, da sieht man, dass der S ganz war in den Stempeln

https://www.sixbid-coin-archive.com/#/d ... /l27902324

https://www.sixbid-coin-archive.com/#/d ... /l26719474

Edit: Ortographie
Dateianhänge
Hostilian.jpg
Ausschnitt.jpg
Zuletzt geändert von Amentia am Di 15.12.20 22:38, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Amentia
Beiträge: 850
Registriert: So 28.06.15 10:32
Hat sich bedankt: 328 Mal
Danksagung erhalten: 513 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von Amentia » Di 15.12.20 22:17

Wenn wir schon dabei sind der Trax Sestertius ist eine schlechte bulgarische Fälschung von modernen handgeschnittenen Stempeln vom gleichen Händler.

https://www.ebay.de/itm/373390898623

Stempelgleich als Fälschung im Angebot

https://www.etsy.com/de/listing/1784736 ... s_search_1

Edit: Habe dort auch ein stempelgiches Stück gekauft, aber bisher keine Bilder davon gemacht.
Kann das aber gegebenenfalls machten.
Dateianhänge
il_1140xN.561013699_1rm5.jpg
il_1140xN.560902506_qre8.jpg
Zuletzt geändert von Amentia am Di 15.12.20 22:40, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 10356
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 56 Mal
Danksagung erhalten: 289 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von Homer J. Simpson » Di 15.12.20 22:24

Also, der Hostilian ist immerhin noch eine gefährliche Fälschung, aber der Max Thrax...
Dateianhänge
facepalm-2.jpg
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
richard55-47
Beiträge: 4349
Registriert: Mo 12.01.04 18:25
Wohnort: Düren
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 99 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von richard55-47 » Mi 16.12.20 17:09

Augenkrebs? :lol:
do ut des.

Benutzeravatar
Amentia
Beiträge: 850
Registriert: So 28.06.15 10:32
Hat sich bedankt: 328 Mal
Danksagung erhalten: 513 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von Amentia » Fr 18.12.20 16:27

Habe heute auf Ebay eine Divus Augustus Lipanoff Fälschung entdeckt und den Verkäufer angeschrieben, der hatte 100% Echtheit garantiert, das konnte ich mir nicht nehmen lassen ^^ Angebot wurde auch sofort beendet.

Da ist im Lipanoff-Stempel eine Beschädigung , diese sieht wie ein Strich aus beim V von AVG auf dem Avers

https://www.ebay.com/itm/143890272189?ul_noapp=true

Die-engraver "Lipanoff Studio"
Published: Sofia 2004, no.21
I. Prokopov

https://www.forumancientcoins.com/fakes ... ?pos=-5191

https://www.forumancientcoins.com/fakes ... ?pos=-1877

Habe auch ein stempelglieches Stück nur ist meines leider Messing versilbert (sind original von Lipanoff so produziert worden Messing versilber oder in Silber). Mein Stück ist nicht besonders photogen


Dann habe ich noch spaßeshalber auf acsearch geschaut, ob da noch weiter sind und war klar, dass ich bei CNG fündig wurde


https://www.acsearch.info/search.html?id=7208871

https://www.cngcoins.com/Lot.aspx?LOT_I ... _NUM%3d200

und noch eine, welche aber deutlich überzeugender aussieht

https://www.acsearch.info/search.html?id=1534451

Bild 1 meine
Bild 2 ist von Prokopov von fake reports
Bild 3 fake reports
Dateianhänge
meine Fälschung.jpg
01_21.jpg
Augustus AR ant repro.JPG

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 4 Gäste