Fälschungsgalerie

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 5264
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 132 Mal
Danksagung erhalten: 518 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von Zwerg » So 07.11.21 18:15

Die Kleopatra von Lanz ist jetzt für 3.167 Euro verkauft worde - von einem Bieter mit knapp 5.000 Bewertungen.
Möglicherweise aus Spanien, ein großer Fan von Lanz.
Gebotsaktivität (%) bei diesem Verkäufer: 43%
Dies ist für eine echte Münze in dieser Qualität natürlich viel zu wenig.

Mich würde jetzt wirklich interessieren, ob der Käufer ein Sammler war oder ein (Schwarz)Händler und ob die Münze wieder irgendwo in Kürze auftaucht.
Im Prinzip läuft hier eine große Betrugsmaschine.

Grüße
Klaus
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

Benutzeravatar
Timestheus
Beiträge: 477
Registriert: Sa 30.10.21 11:33
Hat sich bedankt: 285 Mal
Danksagung erhalten: 191 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von Timestheus » So 07.11.21 18:32

Da wird es einem ganz anders. Von wegen, kauf mal eben paar schöne Münzen. Wer sic nicht informiert oder entsprechende Hilfe hat - hat ganz schnell einige "falsche Fuffziger" in seinen Kästen. Ach wäre ich doch nur beim Krügerrand und Co geblieben :) :) :)
Veritas? Quid est veritas?
Sammlung: https://roma-aeterna.de/

Benutzeravatar
Priscus
Beiträge: 876
Registriert: Sa 06.03.10 19:11
Wohnort: Sachsen
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 49 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von Priscus » So 07.11.21 19:51

Zwerg hat geschrieben:
So 07.11.21 11:31
Timestheus hat geschrieben:
So 07.11.21 10:46
Wieso verkauft ein renommierter Fachmann wie Lanz solche Münzen?
Lanz ist mittlerweile ein renommierter Fälschungsverkäufer auf ebay, in keinem Händlerverband mehr vertreten.
Er kassiert jetzt ab.

Grüße
Klaus
Das erklärt einiges ... ich kaufe bereits seit 2 Jahren nix mehr bei ihm. Die Menge an Münzen die hier angeboten werden , war mir schon lange unheimlich.
Aber das Problem ist - diese Münzen kommen in ein paar Jahren wieder auf den Markt und bei Auktionen unter...
Mittlerweile kaufe ich lieber Münzen im ss statt falsche in vz zu erhalten ... - und zeig die Münzen lieber alle hier im Forum um eine zweite Meinung zu bekommen 😉

Priscus

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 10528
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 61 Mal
Danksagung erhalten: 397 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von Homer J. Simpson » Mo 08.11.21 00:55

Die Menge der verkauften Münzen ist nicht das Problem.
Wenn mal 'ne Fälschung dabei ist, ist das auch nicht das Problem.
Aber hier scheint völlig unkritisch alles, was eingeliefert wird, durchgewunken zu werden, ohne daß es irgendjemanden interessiert. Und da sind wirklich schreiend falsche Dinger dabei. In den letzten Monaten haben die hunderte falsche vorzügliche Legionsdenare verhökert, jeden für ein paar hundert Euro.
Du kannst bei Lanz schon kaufen, ich tue das manchmal (früher sehr viel öfter). Aber Du mußt auf die Echtheit ganz alleine selber achten - caveat emptor.

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
Timestheus
Beiträge: 477
Registriert: Sa 30.10.21 11:33
Hat sich bedankt: 285 Mal
Danksagung erhalten: 191 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von Timestheus » Mo 08.11.21 01:48

Wenn dem so ist, wie Du sagst, wäre das für mich kein Händler wo mein einkaufen kann. Ich erwarte von einem fachkundigen Geschäft nicht, dass dieser sich selbst nie irren kann - aber als nicht so versierter Käufer erwarte ich schon, dass der Händler meines Vertrauens wenigstens alles normal mögliche tut, damit seine Kunden einwandfreie Ware bekommen. Und in diesem Fall eben auch die Münzen vor dem Verkauf prüft. Das verstehe ich dann auch unter seriösen Kundendienst, Beratung und Kundenbindung.

Aber ok. Wieder was gelernt.
Veritas? Quid est veritas?
Sammlung: https://roma-aeterna.de/

Benutzeravatar
jschmit
Beiträge: 772
Registriert: Do 11.06.20 13:05
Wohnort: Luxemburg
Hat sich bedankt: 220 Mal
Danksagung erhalten: 184 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von jschmit » Mo 08.11.21 12:57

Die Frage ist halt inwieweit der Herr Lanz noch selber involviert ist. Ich könnte mir durchaus vorstellen, dass er seinen Namen an Dritte verkauft hat.

Benutzeravatar
jschmit
Beiträge: 772
Registriert: Do 11.06.20 13:05
Wohnort: Luxemburg
Hat sich bedankt: 220 Mal
Danksagung erhalten: 184 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von jschmit » Mo 08.11.21 12:58

Ich habe einige Münzen mit seiner Provenienz (immer Anfang 2000er) diese wird allerdings langsam aber sicher durch den Kakao gezogen.

Benutzeravatar
antoninus1
Beiträge: 4275
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising
Hat sich bedankt: 37 Mal
Danksagung erhalten: 203 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von antoninus1 » Mo 08.11.21 13:24

jschmit hat geschrieben:
Mo 08.11.21 12:57
Die Frage ist halt inwieweit der Herr Lanz noch selber involviert ist. Ich könnte mir durchaus vorstellen, dass er seinen Namen an Dritte verkauft hat.
Da ist noch nichts bekannt, er dürfte schon noch der Chef sein.
Gruß,
antoninus1

stilgard
Beiträge: 585
Registriert: So 25.12.16 20:45
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 65 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von stilgard » Mo 08.11.21 13:29

wie geht die Firma L. eigentlich mit diesem unschönen Thema um, nehmen die anstandslos Fälschungen zurück, oder darf man sich dann im Fall der Fälle rumstreiten?
Wirklich erstaunlich, wie viele Käufer es doch noch gibt, die auf Ebay für solche falsche Münzen horrende Summen bieten........ der gute Glaube stirbt wohl zuletzt.....
Ich halte mich von dieser Firma mittlerweile seit Jahren zurück, wohl auch aus Prinzip!

Grüße
Alex

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 5264
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 132 Mal
Danksagung erhalten: 518 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von Zwerg » Mo 08.11.21 13:37

Es wird wohl problemlos zurückgenommen

Und jetzt kommentiere ich unverschämterweise:
Dann wieder eingestellt

Grüße
Klaus
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

stilgard
Beiträge: 585
Registriert: So 25.12.16 20:45
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 65 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von stilgard » Mo 08.11.21 13:55

@Zwerg
Und jetzt kommentiere ich unverschämterweise:
Dann wieder eingestellt


meinem Rechtsverständnis nach ist dies dann klarer Betrug und folglich eine Straftat :twisted:

Grüße
Alex

Benutzeravatar
Priscus
Beiträge: 876
Registriert: Sa 06.03.10 19:11
Wohnort: Sachsen
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 49 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von Priscus » Mo 08.11.21 14:36

[quote=stilgard post_id=546576 time=1636376156 user_id=24472


meinem Rechtsverständnis nach ist dies dann klarer Betrug und folglich eine Straftat :twisted:

Grüße
Alex
[/quote]

Das kommt auf den Rücknahmegrund an. Für eine Fälschung müsste ein Gutachten vorliegen. Da die Münzen innerhalb 30 Tage oder Kulanz wegen “Nichtgefallen” zurückgegeben werden - ist es wohl keine Straftat, nur fragliches Geschäftsgebaren.

Priscus

Benutzeravatar
Amentia
Beiträge: 1092
Registriert: So 28.06.15 10:32
Hat sich bedankt: 403 Mal
Danksagung erhalten: 750 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von Amentia » Di 09.11.21 19:52

Ein Pertinax Guss bei HD Rauch, die sah nach Guss aus und habe in fake reports ein Schaubild mit Zwillingen von B. P Murphy gefunden und mittlerweile verdammt viele identische Gusszwillinge in Auktionen.
Die Pfeile von Murphy verstehe ich nicht ganz aber ich denke er will auf identische Kantenrisse und die Rohlingsbeschädigung 11 Uhr Avers die bei allen gleich sind usw hinweisen.
Angeblich wurde die Gussfrom bei ein paar wenigen leicht modifiziert, aber die anderen (fast alle) haben idenitsche Rohlingsfrom, die Rohlingsbeschädigung Avers 11 Uhr und die Kantenrisse.
Es wäre nett, wenn jemand HD rauch informieren könnte und da die Güsse leider immer noch, obwohl bekannt immer wieder in Auktionen auftauchen auch andere Auktionshäuser warnen bzw hinweisen, falls die einen Gusszwilling verkauf haben.
Wie immer eine davon kann die echte Mutter sein, nur das Rauch Stück wohl nicht dafür sieht es zu sehr nach Guss aus!

HD Rauch Auktion 113 Los 228

https://www.sixbid.com/de/h-d-rauch/905 ... icky=false

https://www.forumancientcoins.com/fakes ... p?pid=1789

Edit: ein paar Gusszwillinge ich denke es werden noch mehr

https://www.acsearch.info/search.html?id=294854

https://www.acsearch.info/search.html?id=2733651

https://www.acsearch.info/search.html?id=501427

https://www.acsearch.info/search.html?id=1265164

https://www.acsearch.info/search.html?id=3089194

https://www.acsearch.info/search.html?id=5062007

https://www.acsearch.info/search.html?id=5631747

https://www.acsearch.info/search.html?id=6510684

https://www.acsearch.info/search.html?id=149058

https://www.acsearch.info/search.html?id=213976

https://www.acsearch.info/search.html?id=257933

https://www.acsearch.info/search.html?id=1498801

HJB

https://www.acsearch.info/search.html?id=5156710

https://www.acsearch.info/search.html?id=5497179
Dateianhänge
HD rauch Auktion 113 Los 228.jpg
pertinax.jpg

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 10528
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 61 Mal
Danksagung erhalten: 397 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von Homer J. Simpson » Di 09.11.21 20:55

Danke für die wertvolle und lehrreiche Materialsammlung und für die Riesenarbeit, die Du Dir da machst! Sorry, ich schreibe das nicht jedesmal, aber sei versichert, daß ich diese Beiträge sehr hoch schätze.

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 10528
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 61 Mal
Danksagung erhalten: 397 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von Homer J. Simpson » Mi 10.11.21 00:08

Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste