Fälschungsgalerie

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

goldschatz
Beiträge: 402
Registriert: So 16.12.07 13:44
Wohnort: Thormarcon

Beitrag von goldschatz » So 06.04.08 14:12

Hallo icedark,

für mich ist das eindeutig ein Guss.Man kann auch am Rand einige Gussblasen erkennen.

Grüße goldschatz

Benutzeravatar
dionysus
Beiträge: 1530
Registriert: Mo 09.10.06 12:34
Wohnort: Oldenburg
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von dionysus » So 06.04.08 14:19

Hallo,

Der Anbieter wurde auch bei den Byzantinern schon diskutiert.
http://www.numismatikforum.de/ftopic25270.html
Wer nicht von dreitausend Jahren
sich weiß Rechenschaft zu geben,
bleib im Dunkeln unerfahren,
mag von Tag zu Tage leben. - Goethe -

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 9742
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 61 Mal

Beitrag von Homer J. Simpson » So 06.04.08 14:42

icedark hat geschrieben:hallo zusammen

also meines erachtens ist das eine fälschung was meint ihr dazu??


http://cgi.ebay.de/GORDIANUS-II-238-n-C ... dZViewItem
Boah, ey - zehn Meilen gegen den Wind ist die falsch! Und der Anbieter wird im US-Forum schon nicht mehr "diskutiert", sondern schlicht und einfach zu den "Known Fake Sellers" gezählt ( http://www.forumancientcoins.com/board/ ... ic=18502.0 )!

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
Chandragupta
Beiträge: 1531
Registriert: Mi 12.12.07 16:39
Wohnort: BRD
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Beitrag von Chandragupta » Di 08.04.08 16:10

101 € ... aha!

Ich glaube, ich kreiere mir irgend 'ne dubiose Identität und verkaufe dann massenweise Touri-Fälschungen auf ihBäh... :mad:

Muß ich dazu nach Lennestadt umziehen, oder sollte ich in Freiberg bleiben? Ich "glinze" und "brunze" auch... ;)
Numismatische Grüße,

Euer Chandra

payler
Beiträge: 3899
Registriert: So 05.05.02 22:35

Beitrag von payler » Fr 11.04.08 19:57


Benutzeravatar
pixxer
Beiträge: 877
Registriert: So 30.12.07 14:39
Wohnort: pannonia superior

Beitrag von pixxer » Sa 12.04.08 10:50

Der Verkäufer ist nicht dumm. Schreibt kein Wort zur Echtheit und in der Artikelbeschreibung steht auch NEU. Kann ihm also eigentlich nix passieren. Wenn er jetzt noch einen Gutgläubigen findet...

Lg Pixxer

flar
Beiträge: 42
Registriert: Mi 07.11.07 15:52
Wohnort: Münchehofe LDS

Beitrag von flar » Mo 14.04.08 10:40

Ich habe auch wiedermal so ein Stück, wo ich fast sicher bin das es eigentlich nur in Fälschersammlungen passt. Oder liege ich Falsch?

http://cgi.ebay.de/Philippus-II-Filius- ... dZViewItem

Gruß Flar

Benutzeravatar
Chandragupta
Beiträge: 1531
Registriert: Mi 12.12.07 16:39
Wohnort: BRD
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Beitrag von Chandragupta » Mo 14.04.08 10:51

flar hat geschrieben:Ich habe auch wiedermal so ein Stück, wo ich fast sicher bin das es eigentlich nur in Fälschersammlungen passt. Oder liege ich Falsch?

http://cgi.ebay.de/Philippus-II-Filius- ... dZViewItem

Gruß Flar
Paranoiaaaa!

Nöö, das Ding ist stilistisch m.E. zweifelsfrei echt. Perfekte Verdrängungslinien, etc., wie's sein soll.

Ich würde es trotzdem nicht kaufen, weil ich's schon habe... ;)
Numismatische Grüße,

Euer Chandra

Benutzeravatar
chinamul
Beiträge: 6055
Registriert: Di 30.03.04 17:05
Wohnort: irgendwo in S-H
Danksagung erhalten: 6 Mal

Beitrag von chinamul » Mo 14.04.08 10:55

@flar

Das möchte ich jetzt aber wirklich gerne mal wissen, wie Du auf dieses schmale Brett kommst. Irgendwelche Argumente, die Deinen Verdacht erhärten könnten, bleibst Du uns jedenfalls schuldig. Eine Diskussion über die Echtheitsfrage läßt sich so wohl nicht herbeiführen, und ich selbst werde mich deshalb auch nicht weiter dazu äußern.
Im übrigen: s. Chandras Beitrag!!!

Gruß

chinamul
Nil tam difficile est, quin quaerendo investigari possit

flar
Beiträge: 42
Registriert: Mi 07.11.07 15:52
Wohnort: Münchehofe LDS

Beitrag von flar » Mo 14.04.08 11:17

tja, weiß nicht warum. Sie sieht einfach zu gut aus um bei Ebay eingestellt zu werden. Sie kostet ja auch sont doch etwas viel mehr. Bin vielleicht auch zu vorsichtig und da ich nicht gerade Neureich bin, sind Preise über 20 - 30 € für mich schon Geld, da will ich meine kleine Sammlung nicht mit Fälschungen verhunzen. Ist mir ja schon zweimal gelungen.

Aber habt rechtherzlichen Dank, mal sehen vielleicht klappt es mit dieser denn die fehlt mir.

Flar

Benutzeravatar
Chandragupta
Beiträge: 1531
Registriert: Mi 12.12.07 16:39
Wohnort: BRD
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Beitrag von Chandragupta » Mo 14.04.08 11:30

Eine historisch interessante "Propagandamünze", keinesfalls rar - und wegen des etwas flauen Av deshalb sicher auch nicht allzu teuer. Viel Spaß also bei der Schnäppchenjagd :!:
Numismatische Grüße,

Euer Chandra

Benutzeravatar
klausklage
Beiträge: 1758
Registriert: Di 19.04.05 16:18
Wohnort: Bremen
Danksagung erhalten: 21 Mal

Beitrag von klausklage » Sa 19.04.08 14:09

Könnt ihr mir bitte sagen, worum es sich hierbei handelt?
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?Vie ... PIC&ih=008
Eine offizielle Prägung gibt es mit diesem Revers nicht, aber für eine neuzeitliche Phantasieprägung sieht sie mir irgendwie zu antik aus. Subärate antike Fälschung, Hybridprägung, oder doch einfach nur modern und silber angesprüht?
Danke,
Olaf
squid pro quo

Benutzeravatar
quisquam
Beiträge: 4545
Registriert: Mo 12.09.05 17:22
Wohnort: Niederrhein
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von quisquam » Sa 19.04.08 14:35

Hallo Olaf,
der Anbieter steht auf der Liste der "Known Fake Sellers" im US-Forum.

Grüße, Stefan
Eigentlich sammle ich nicht Münzen, sondern das Wissen darüber.

Benutzeravatar
richard55-47
Beiträge: 3949
Registriert: Mo 12.01.04 18:25
Wohnort: Düren
Danksagung erhalten: 22 Mal

Beitrag von richard55-47 » Fr 25.04.08 18:07

http://cgi.ebay.fr/AR-Denier-de-Nero-Ne ... dZViewItem
geschickte Fälschung. Anbieter steht ebenfalls in o. g. Liste.
do ut des.

flar
Beiträge: 42
Registriert: Mi 07.11.07 15:52
Wohnort: Münchehofe LDS

Beitrag von flar » Sa 26.04.08 15:56

Paranoiaaaa!
habe ich wahrscheinlich, aber ich bin ja auch kein Profi wie Ihr, sondern nur einer der es aus Spaß an der Freud macht.

Also, ich glaube ich habe das schon mal gesagt, ich möchte einfach nur je 1 Münze pro Kaiser und das entsprechend meiner Finanzen. Ihr habt mir dabei auch schon ganz schön geholfen. Danke dafür. Ansonsten stehe ich auf das Imperium Romanum in allen Fragen.

Daher nun auch meine Frage heute ( ich trete bestimmt wieder in ein Fettnäpfchen) ist der Verkäufer http://myworld.ebay.de/crispusm/ einschlägig bekannt, den er hat ein paar Münzen die zur Zeit meinem Budget entsprechen ( wenn es bei den Preisen bleibt).

Danke für Eure Hilfe

Flar

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste