Mythologisch interessante Münzen

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12244
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Danksagung erhalten: 34 Mal

Re: Mythologisch interessante Münzen

Beitrag von Peter43 » Do 12.03.20 21:34

Lucifer (Phosphoros) - der Morgenstern

Bisher hatten wir Lucifera und Phosphoros nur als Beinamen von Gottheiten kenngelernt. Phosphoros (= Lichtträger, lat. Lucifer) ist ein Beiname mehrerer Gottheiten. Er findet sich bei Luna, Artemis, Hekate, Eos, Helios, Hemera, Persephone und Apollo. Aber sie treten auch als selbständige Eigennamen auf. Damit wollen wir uns jetzt beschäftigen.

Lucifer (griech. Phosphoros, auch Eosphoros) war der Morgenstern, und damit auch der Name des Planeten Venus. Ursprünglich aber war es der Eosphoros, der der Eos/Aurora auf einem weißen Pferd voranzog. Das zeigt, daß mit ihm der Morgenstern gemeint war. Phosphoros tritt erst spät auf und verdrängt, vielleicht durch den Einfluß des römischen Lucifer, den Eosphoros. Hesiod nennt ihn Phaeton, und er sei der Sohn der Eos und des Kephalos, darf aber nicht mit dem bekannten Sohn des Helios/Sol verwechselt werden, der der Sonne zu nahe kam. Erwähnt wurde er bereits bei Homer (Il. 2, 222; Od. 1, 93) und war dort der Vorbote der Sonne.

Auf dem abgebildeten apulischen rotfigurigen Krater, spät-klassisch, 4.Jhdt. n.Chr., heute in der Antikensammlung München, sehen wir die Götter Helios, Eos und Eosphoros - Sonne, Morgendämmerung und Morgenstern - auf ihrer Tagesprozession. Eosphoros ist der geflügelte Jüngling ganz rechts, gekrönt mit einer glänzenden Aureole. Helios und Eos lenken ihre Quadriaga und sind gekrönt mit der Sonnenaureole und der Aureole des Morgenlichts. Unter ihnen Fisch und Delphin, als Zeichen, daß sie aus dem Okeanos emporgestiegen sind (theoi.com).

Das Gegenstück des Phosphoros war Hesperos, der Abendstern, der auf einem schwarzem Pferd ging, wobei wir heute wissen, daß es sich bei Morgenstern und Abendstern um denselben Planeten Venus handelt.

Mythologie:
Später gibt es auch eine Mythologie zu Phosphoros. Daß er (nach Hesiod) Sohn der Eos gewesen sein soll, ist etwas befremdlich, da er doch der Eos vorausgeht. Er soll auch der Sohn des Astraios gewesen sein, des Sternenhimmels, und morgens die Sterne vom Himmel verjagen. Da er jetzt als Persönlichkeit aufgefaßt wird, erhält er auch eine Familie: Seine Frau war Kleoboia von Thorikos in Attika. Sie gebar ihm Philonis, die später die Mutter des Philammon wurde. Auch Stilbe, eine Geliebte des Hermes, soll Tochter des Eosphoros gewesen sein. Er gilt auch als Vater des Keyx. Nach Ovid ist er der Vater des trachinischen Keyx, der nicht mit dem vorigen identisch ist, und des Daedalion. Er hat eine enge Beziehung zu Aphrodite, die manchmal auch als Morgenstern aufgefaßt wird, ist dann aber wohl eher der Abendstern, der Stern der Liebenden (Roscher). Es wird erzählt, daß Aphrodite den Phaethon wegen seiner Schönheit entführt haben soll und ihn zum nächtlichen Hüter ihrer Tempel bestellt habe (so auch Pausanias 1, 3, 1). Das soll wohl das nächtliche Verschwinden des Morgensterns erklären. Es wird auch erzählt von einem Schönheitswettbewerb zwischen ihm und Aphrodite.

Christentum:
Luzifer machte im Christentum eine gewaltige Entwicklung durch. Zunächst war er als Morgenstern ein Symbol des lichtbringenden Christus, also überaus positiv besetzt. Er findet sich sogar als christlicher Taufname, z.B. bei Bischof Lucifer von Caralis (+351), einem vehementen Vertreter des nikäischen Glaubens. Später hat sich das ins genaue Gegenteil geändert: Er wurde zum Namen für den Teufel, also für das Böse schlechthin. Die Ursache dafür war wohl die falsche Auslegung einer Bibelstelle bei Jesaja 14, 12 und 15 durch den Kirchenvater Hieronymus (347-420), wo er ihn als Satan interpretiert. Der Text heißt in meiner Bibelausgabe von 1927: "Wie bist du vom Himmel gefallen, du schöner Morgenstern! Wie bist du zur Erde gefällt, der du die Heiden schwächtest!", "Ja, zur Hölle fährst du, zur tiefsten Grube!"

Gemeint damit war aber tatsächlich der König von Babylon, der Weltherrscher, der sich über alles erheben wollte und vernichtet wurde. Er eignete sich damit wunderbar zum Gegenspieler von Christus. So wurde aus ihm Luzifer, der Engel, der sich gegen Gott auflehnte und gestürzt wurde.

Die römische Mythologie kannte keinen Teufel, eben-sowenig das Judentum oder das Frühchristentum. Der Teufel in unserem Sinn stammt aus der etruskischen Religion, wo es als Vorbild Vetis, einen zerstörerischen Unterweltsgott gab.

Das nächste Bild zeigt einen Holzstich von Gustave Dore, Der Fall des Luzifer, 1866, eine Illustration aus Miltons,Verlorenes Paradies. In seiner Haltung an den Felsen geklammert erinnert Luzifer hier an die tragische Gestalt des Gefesselten Prometheus.

Quellen:
(1) Die Bibel, Altes Testament
(2) Homer, Ilias
(3) Homer, Odyssee
(4) Hesiod, Theogonie
(5) Apollodor, Bibliotheke
(6) Homerische Hymnen
(7) Pindar, Oden
(8) Pausanias, Periegesis
(9) Ovid, Metamorphosen
(10) Cicero, De natura deorum

Literatur:
(1) Wilhelm Heinrich Roscher, Ausführliches Lexikon der griechischen und römischen Mythologie (auch online)
(2) Benjamin Hederich, Gründliches mythologisches Lexikon (auch online)
(3) Ernst Siecke, Hermes - Der Mondgott, Forgottenbooks
(4) Karl Kerenyi, Die Mythologie der Griechen
(5) Robert von Ranke-Graves, Griechische Mythologie
(6) Der Kleine Pauly

Online-Quellen:
(1) theoi.com
(2) Wikipedia
(3) https://en.wikipedia.org/wiki/Parabiago_Plate

Mit freundlichem Gruß
Dateianhänge
T19_12Helios.jpg
Apulischer Krater
Luzifer%20in%20der%20Isolation.jpg
Gustave Dore, Paradise Lost
Zuletzt geändert von Peter43 am Do 12.03.20 21:37, insgesamt 1-mal geändert.
Omnes vulnerant, ultima necat.

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12244
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Danksagung erhalten: 34 Mal

Re: Mythologisch interessante Münzen

Beitrag von Peter43 » Do 12.03.20 21:36

Inhaltsverzeichnis

Beiträge in kursiv beziehen sich auf römische Mythologien!

http://www.numismatikforum.de/viewtopic.php?f=6&t=11926
Apollo Smintheus
Amphilochos
Apollo Sauroktonos - der Eidechsenkiller
Apollo Lykeios
Apollo Lykeios - oder nicht?
Marsyas
Die zwei Nemeseis von Smyrna
Der Raub der Persephone
Der Schlangenkult des Alexander von Abounoteichos
Agathodaimon
Haimos

http://www.numismatikforum.de/viewtopic ... 6&start=15
Astarte, oder Ba'alat Gebul, die Herrin von Byblos
Baetyl, der heilige Stein
Ein seltener Denar Elagabals
Erichthonius, König von Athen
Triptolemos
Dionysos
Kantharos und Thyrsos
Dionysos und der Panther

viewtopic.php?f=6&t=11926&start=30
Aphrodite Pudica
Priapos
Die Stymphalischen Vögel - eine antike Vogelgrippe?
Einige Bemerkungen zu Liber.
Asklepios und Telesphoros
Die Unterweltgötter
Die Ägis
Das Gorgoneion

viewtopic.php?f=6&t=11926&start=45
Harpokrates
Der Reichtum Thrakiens
Hercules Deusoniensis und Hercules Magusanus
Der 'Nabel der Welt'
Die Schlacht der Giganten

viewtopic.php?f=6&t=11926&start=60
Ma-Enyo - die archaische Kriegsgöttin
Vulcanus (griech. Hephaistos)
Ares, der blutrünstige Schlächter
Hermes - der Grenzgänger
Dea Caelestis - die alte Stadtgöttin von Karthago
Kybele - die große Erdmutter
Men - der anatolische Mondgott
Eine seltsame Darstellung des Asklepios
Der Schwerttanz der Kureten
Dionysos als Säugling
Der Argaios - der heilige Berg Kappadokiens

viewtopic.php?f=6&t=11926&start=75
Die Dioskuren - das göttliche Bruderpaar
Melikertes und die Isthmischen Spiele
Die Catanischen Brüder I
Omphale - Besitzerin und Geliebte des Herakles
Der Herakles Farnese
Das Erbe der griechischen Mythologie in der modernen Literatur
Der Wahnsinn des Aias
Kronos - der Vater der Götter
Asteria - die Sternengöttin
Perseus und Andromeda

viewtopic.php?f=6&t=11926&start=90
Der ephesische Eber
Der kalydonische Eber
Einige Bemerkungen zu den Flußgöttern
Der Garizim - der heilige Berg von Samaria
Die geheimnisvollen Kabiren
Herakliskos Drakonopnigon - Der junge Herakles erwürgt die Schlangen
Hercules (Herakles) und die Äpfel der Hesperiden
Atargatis oder Dea Syria, die Große Syrische Göttin

viewtopic.php?f=6&t=11926&start=105
Orpheus zähmt die wilden Tiere
Telephos - der Sohn des Herakles
Dionysos und Nikaia - Die Gründersage von Nicaea
Dido - Die Gründerin von Karthago
Battos - der untreue Hirt
Kadmos - Gründer von Theben
Darzalas - Der Große Gott von Odessos
Melqart-Herakles

viewtopic.php?f=6&t=11926&start=120
Hercules Romanus
Tereus und Prokne

viewtopic.php?f=6&t=11926&start=135
Tyros und die 'ambrosischen Felsen'
Artemis Tauropolos und Iphigenie
Aias, der Lokrer
Leda und der Schwan
Europa und der Stier
Tomos - der Ktistes
Hippolytos und Phaidra
Rhea Silvia

viewtopic.php?f=6&t=11926&start=150
Eine interessante Darstellung des Zeus-Ammon
Bellerophon
Pegasos
Alpheios und die Nymphe Arethusa
Die Sage von Arne
Die Laren

viewtopic.php?f=6&t=11926&start=165
Artemis und Kallisto
Artemis Ephesos
Die weiße Sau von Lavinium
Die Catanischen Brüder II

viewtopic.php?f=6&t=11926&start=180
Hermanubis
Der Raub der Sabinerinnen
Die Heimkehr des Odysseus
Herakles mit Kantharos
Einige Anmerkungen zu Pan
Miletos - der Gründer von Milet
Herakles und der Nemeische Löwe
Venus Verticordia
Zeus Kasios

viewtopic.php?f=6&t=11926&start=195
Zeus Kataibates
Venus Cloacina
Achill gegen den Flußgott Xanthos
Herakles und der Riese Antaios
Anna Perenna
Juppiter Optimus Maximus
Der schöne Ganymedes
Protesilaos
Die drei Grazien

viewtopic.php?f=6&t=11926&start=210
Diomedes
Juno Sospita
Skylla
Apollo mit Doppelaxt
Nachtrag zur Gigantomachia
Die Amazonen
Cheiron, der weise Kentaur
Die Kentauren
Apollo Patroos
Hekate Triformis

viewtopic.php?f=6&t=11926&start=225
Poseidon und die Nymphe Beroe
Ino-Leukothea
Einige Anmerkungen zu Mithras
Hektor - der Held von Troja
Juno Caprotina
Der Thrakische Reitergott Heros
Triptolemos II
Der unglückliche König Kyzikos

viewtopic.php?f=6&t=11926&start=240
Hylas - der Liebling des Herakles
Aphrodite Urania
Sandan von Tarsos
Diana Nemorensis
Acca Larentia
Apollo Smintheus und der Hirte Ordes
Hera Lakinia
Euthenia/Abundantia
Die ägyptische Sphinx
Der Nil

viewtopic.php?f=6&t=11926&start=255
Agathodaimon und Uräus-Schlange
Die Kronen Ägyptens
Zeus Olbios und das Priesterkönigtum Olba
Einige Anmerkungen zu Nemesis
Der Stern von Bethlehem: Mythologie oder nicht?
Tellus
Die Sage von Tereus und Prokne
Mars und Rhea Silva
Faustulus und die Zwillinge
Romulus und der erste Triumph

viewtopic.php?f=6&t=11926&start=270
Byzas - der Gründer von Byzanz
Die Sibylle Herophile
Der Stimmstein der Athena
Der Garten der Hesperiden
Der Dionysoskult in Nysa-Scythopolis
Eshmun - der phönikische Heilgott
Die vorislamische Göttin Allat
Die Flucht des Aeneas aus Troja

viewtopic.php?f=6&t=11926&start=285
Pyramus und Thisbe
Der Genius
Der Genius Cucullatus und Christophorus
Hestia
Vesta
Ariadne
Artemis mit Kind
Die 12.Arbeit des Herakles: Die Gefangennahme des Kerberos

viewtopic.php?f=6&t=11926&start=300
Die Samische Hera
Shamash - Der babylonische Sonnengott
Eine Gründungssage von Lanuvium

viewtopic.php?f=6&t=11926&start=315
Doros - Sohn des Poseidon
Ares und Aphrodite
Der gefesselte Ares

viewtopic.php?f=6&t=11926&start=330
Volcanus
Hephaistos
Der trunkene Hephaistos
Leto - Mutter der Zwillinge Apollo und Artemis
Der Alpdämon Ephialtes

viewtopic.php?f=6&t=11926&start=345
Androklos
Ptah - Der Schöpfergott aus Memphis
Veiovis und Amaltheia
Die Sibylle Mantho
Die geheimnisvollen Pygmäen
Poseidon und Troja

viewtopic.php?f=6&t=11926&start=360
Hadad - Jupiter Heliopolitanus
Io/Hathor (und Marnas)
Saturn - der römische Gott des Ackerbaus
Herakles und der Kretische Stier
Artemis Perasia, die alte Kubaba
Apollo Philesios und der bewegliche Hirsch des Kanachos
Fortuna muliebris
Die griechische Sphinx

viewtopic.php?f=6&t=11926&start=375
Derketo und Triton(?)
Juno Martialis
Einige Bemerkungen zum Phoenix
Der Sothische Zyklus
Amor und Psyche

viewtopic.php?f=6&t=11926&start=390
Einige Anmerkungen zu Eros
Der griechische Sonnengott Helios
Aphrodite Stratonikis
Gordios - der Gründer von Gordion
Minos

viewtopic.php?f=6&t=11926&start=405
Die Greife
Tyche Euposia
Apollo Karinos, ein steinerner Apollo
Apollon Iatros - Apollon der Arzt
Apollon Klarios und das Orakel von Klarios

viewtopic.php?f=6&t=11926&start=420
Silen und Dionysos
Wer steht zwischen Asklepios und Hygieia?
Zeus Syrgastes
Pelops und der Fluch der Atriden
Einige Bemerkungen zur Aeternitas

viewtopic.php?f=6&t=11926&start=435
Aphrodite Aphrodisias
---------------------------------------------------------- bis hierher befinden sich die Artikel im Mythologiebuch -------------------------------------------
Thoth, Hermes Trismegistos
Exkurs: Die Orphiker
Der Caduceus (das Kerykeion)
Die Mythologie von Tenedos
Tyana
Maron - der Eponym von Maroneia
Die Heimkehr des Odyssseus
Exkurs: Die Insel der Phäaken - das Atlantis Homers?
Die sog. Tyche von Antiochia
Das schreckliche Schicksal der Tarpeia

viewtopic.php?f=6&t=11926&start=450
Janus - der Gott mit den 2 Gesichtern
Exkurs: 'Die Trauernde Penelope' - Ein Nachtrag zur 'Tyche'
Phrixos und Helle
Exkurs: Die Dardanellen
Der stehende Wassergott von Savatra
Zeus Olybrios
Philoktetes - die Geschichte eines Einsamen und Gequälten
Midas (und Mida)
Athena Itonia
Herakles und der Kerberos

viewtopic.php?f=6&t=11926&start=465
El/Kronos von Byblos
Pygmalion
Exkurs: ELIZA von Joseph Weizenbaum
Theseus, der Nationalheld der Athener
Rhodope und das Kaninchen - Eine Schönheit aus Markianopolis*
Die Ichthyokentauren
Otreus und Aineas

viewtopic.php?f=6&t=11926&start=480
Apollo Karneios
Pallor - Die Göttin der Blässe und der Furcht
Einige Bemerkungen zum Hahn
---------------------------------------------------------- bis hierher befinden sich die Artikel im Ergänzungsband -------------------------------------------
Phemios und die Ainianen
Jupiter Stator

viewtopic.php?f=6&t=11926&start=495
Die Vergil-Münzen des Carausius

viewtopic.php?f=6&t=11926&start=510
Talos - Der erste Roboter der Geschichte
Exkurs: Mensch und Maschine
Der phrygische Reitergott Sozon
Astakos - Gründermythe von Nikomedeia
Dione und das Orakel von Dodona
Themis
Exkurs: Deukalion und Pyrrha
Apollo Lairbenos
Sobek - der ägyptische Krokodilsgott
Die Lernäische Hydra
Exkurs: Die Hydra als Allegorie des Feindes
Eirene - Die griechische Friedensgöttin

viewtopic.php?f=6&t=11926&start=525
Pax - Die römische Friedensgöttin
Selene - die griechische Mondgöttin
Pelops und Hippodameia
Exkurs: Einige Bemerkungen zur Aussprache und Betonung griechischer Götternamen
Luna Lucifera – die römische Mondgöttin

viewtopic.php?f=6&t=11926&start=540
Lucifer (Phosphoros) – der Morgenstern

Inhaltsverzeichnis
Omnes vulnerant, ultima necat.

Perinawa
Beiträge: 502
Registriert: Fr 05.08.16 18:28
Hat sich bedankt: 84 Mal
Danksagung erhalten: 102 Mal

Re: Mythologisch interessante Münzen

Beitrag von Perinawa » Fr 13.03.20 06:19

Ein schöner Artikel über die Luna; gefällt mir sehr gut, vielen Dank. Sie ist mW auch auf den ersten Bigaten der römischen Republik abgebildet, ehe sie das "Ruder" an Victoria abgeben musste.

Grüsse
Rainer

Peter43 hat geschrieben:
Do 12.03.20 21:23
Und schon haben wir eine Lucifera ohne Mondsichel. So einfach ist die Unterscheidung also nicht!
Erlaube mir bitte noch eine kurze Anmerkung. Die unter 2. gezeigte Münze zeigt ja auch eine Diana Lucifera. Diese wird zwar mit der Luna Lucifera assimiliert, bleibt jedoch eine eigenständige Gottheit, und sie ist auch nie mit der Mondsichel abgebildet. Es gibt sogar Heiligtümer, die beide zeigen - siehe CIL 3224 ( https://arachne.uni-koeln.de/arachne/in ... er]=350069 )
Manche Antworten sind zwar nicht nützlich, aber weniger schädlich als manche nützlichen.

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12244
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Danksagung erhalten: 34 Mal

Re: Mythologisch interessante Münzen

Beitrag von Peter43 » Fr 13.03.20 19:46

Hallo Perinawa!

Herzlichen Dank für diesen Hinweis. Ich werde ihm nachgehen.

Jochen
Omnes vulnerant, ultima necat.

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Interessante Überprägung
    von Albert von Pietengau » Di 04.02.20 18:08 » in Byzanz
    0 Antworten
    300 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Albert von Pietengau
    Di 04.02.20 18:08
  • Münzen?
    von marbaz » So 03.06.18 22:01 » in Sonstige
    8 Antworten
    1654 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Reteid
    Sa 21.07.18 15:14
  • Münzen als Geldanlage
    von Reutherstein » Mi 20.03.19 08:05 » in Münzgeschichte / Numismatik
    2 Antworten
    761 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Pflock
    Mo 25.03.19 17:02
  • Münzen der Kipperzeit
    von TorWil » Sa 23.02.19 08:29 » in Altdeutschland
    27 Antworten
    2056 Zugriffe
    Letzter Beitrag von TorWil
    Sa 04.01.20 11:02
  • 3 Münzen zur Bestimmung
    von Terriffic64 » Mo 01.04.19 17:29 » in Mittelalter
    8 Antworten
    934 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Terriffic64
    Mo 06.05.19 22:00

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste