--- "Der Schaukasten" ---

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 9357
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Beitrag von Homer J. Simpson » Do 19.02.09 18:40

@ schnecki: Hast Du ein Katalogzitat für den Philippus-Sesterz mit kleinem Globus oben auf dem Cippus?

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
schnecki
Beiträge: 1012
Registriert: Di 25.07.06 18:37
Wohnort: Saxoniae / Bezirk AREGELIA

Beitrag von schnecki » Do 19.02.09 18:55

@ Homer

Nein , das habe ich nicht , ich habe auch nach längerer Suche nix gefunden !
Kannst Du mir helfen ?

m.f.g Alex
SI DEVS PRO NOBIS , QVIS CONTRA NOS ?

curtislclay
Beiträge: 3369
Registriert: So 08.05.05 23:46
Wohnort: Chicago, IL, USA
Danksagung erhalten: 4 Mal

Beitrag von curtislclay » Do 19.02.09 19:18

Wohl nur ein Stempelfehler, kommt mir vor.

Sehr unwahrscheinlich, dass auf nur einem von den Duzenden von Rs.Stempeln für diesen nicht seltenen Typus oben auf dem Cippus was darauf sein sollte!

Benutzeravatar
schnecki
Beiträge: 1012
Registriert: Di 25.07.06 18:37
Wohnort: Saxoniae / Bezirk AREGELIA

Beitrag von schnecki » Do 19.02.09 19:41

@ curtis

Das ist eher kein Stempelfehler , wäre ja komisch , dass da ein Stempelfehler genau in der Mitte der Säule ist . Der Scann ist nur nicht so besonders , wie ich ihn haben wollte ,,,,, Schau mal hier auf den Ausschnitt , das sieht eher wie ein kleiner Globus aus ( Das Ding ist eindeutig rund ) !

m.f.g Alex
Dateianhänge
Unbenannt3.JPG
Unbenannt3.JPG (8.25 KiB) 1333 mal betrachtet
Unbenannt.JPG
Unbenannt.JPG (3.27 KiB) 1336 mal betrachtet
SI DEVS PRO NOBIS , QVIS CONTRA NOS ?

Benutzeravatar
Julianus v. Pannonien
Beiträge: 1770
Registriert: Mi 10.09.08 18:42
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von Julianus v. Pannonien » Do 19.02.09 20:02

@ Frank,

Vielen dank für dein kompliment!
Soweit ich das sehen kann sollte das Runde Teil auf dem Panzer eine Medusa Darstellen kann man aber nicht mehr so gut erkennen, da diese Stelle als eine der höchsten. der Abnutzung erlegen ist.

Grüsse JvP
"VICTORIOSO SEMPER"

kc
Beiträge: 2927
Registriert: Mo 26.05.08 15:43
Wohnort: Perle des Ostens

Beitrag von kc » Do 19.02.09 20:23

gratuliere euch allen zu den neuerwerbungen!

frank,ein echter leckerbissen.

simon: eine hyper-mega-cool-erhaltene constantin-büste!exzellenter geschmack!


grüße

kc
Suche Asse, Dupondii und Sesterzen der Flavier.

curtislclay
Beiträge: 3369
Registriert: So 08.05.05 23:46
Wohnort: Chicago, IL, USA
Danksagung erhalten: 4 Mal

Beitrag von curtislclay » Do 19.02.09 21:32

schnecki hat geschrieben: Das ist eher kein Stempelfehler , wäre ja komisch , dass da ein Stempelfehler genau in der Mitte der Säule ist . Der Scann ist nur nicht so besonders , wie ich ihn haben wollte ,,,,, Schau mal hier auf den Ausschnitt , das sieht eher wie ein kleiner Globus aus ( Das Ding ist eindeutig rund ) !
Wenn kein Stempelfehler, würde ich sagen, dann ein Fehler oder Zusatz eines einzelnen Stempelschneiders. Wenn der Globus zum Typ gehörte, müsste er natürlich zumindest auf einigen anderen Stempeln, z.B. auf den Aurei auch zu sehen sein!

Dargestellt wird der Cippus, auf dem der Verlauf der Spiele inschriftlich festgehalten wurde, wie auch früher bei den Säcularspielen von Augustus und Domitian.
Dateianhänge
AugDenLVDSAECFEC.jpg
DomitDenColumnHerold.jpg
PhilipIIAurSAECAVGGColumn.jpg

Benutzeravatar
schnecki
Beiträge: 1012
Registriert: Di 25.07.06 18:37
Wohnort: Saxoniae / Bezirk AREGELIA

Beitrag von schnecki » Do 19.02.09 21:55

@ curtis

Na gut , an die Theorie mit dem Stempelschneider kann ich mich gewöhnen !
Ist ja auch eigentlich egal , ich habe mir die 2 Münzen gekauft , weil ich solche Stücke schon seit geraumer Zeit suche , und als ich dise dann endlich sah , da musste ich einfach zugreifen ( Die Münzen sind im übrigen ein Geschenk von meiner Frau zum Valentins Tag ) . Die 2 Stückchen sind zwar nicht in der besten Erhaltung aber dennoch sammelwürdig , ich habe durchaus schon Münzen in schlechteren Zustand gesehen ! :D

m.f.g Alex
SI DEVS PRO NOBIS , QVIS CONTRA NOS ?

emieg1
Beiträge: 5614
Registriert: Do 18.12.08 19:47

Beitrag von emieg1 » Fr 20.02.09 15:24

Dieser feine Probus aus Lyon bereichert seit kurzem meine kleine Sammlung.

(RIC 52, Cohen 729)

Der Stil lässt mich an eine sehr frühe Ausgabe aus Lyon denken, oder?!

Bei CoinArchives konnte ich kein vergleichbares Stück entdecken, bei Wildwinds nur eines:

http://www.wildwinds.com/coins/bigpic.c ... bus/i.html

Dort wird von einer "dritten Emission" gesprochen. Welches Werk gibt über die verschiedenen Emissionen Auskunft? Im RIC bin ich nicht fündig geworden.
Dateianhänge
Probus_Rev.jpg
Probus_Av.jpg

Benutzeravatar
caesar
Beiträge: 25
Registriert: Sa 18.03.06 23:48
Wohnort: Ostschweiz

Beitrag von caesar » Fr 20.02.09 19:52

Eine meiner letzten Errungenschaften

Julius Caesar Denarius.- Heeresmünzstätte in Africa 46 v.Chr. Av.: DICT ITER/COS TERT, Kopf der Ceres mit Ährenkranz n.r. Rv.: AVGVR / PONT MAX, Simpulum, Aspergillum, Capis, Lituus,im rechten Feld M.

Freundlichst Caesar
Dateianhänge
PONT MAX.jpg

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12170
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Danksagung erhalten: 4 Mal

Beitrag von Peter43 » Fr 20.02.09 21:09

Hübsch! Eine der historisch bedeutenden Münzen, die mir noch in meiner Sammlung fehlt.

Mit freundlichem Gruß
Omnes vulnerant, ultima necat.

kc
Beiträge: 2927
Registriert: Mo 26.05.08 15:43
Wohnort: Perle des Ostens

Beitrag von kc » Fr 20.02.09 22:07

@nummis and caesar
Atemberaubende Münzchen sind das,die an Schönheit fast nicht zu überbieten sind!

Hier möchte ich euch einen Denar des Carausius zeigen.Als ich ihn sah,musste ich ihn haben.
Er ist ziemlich interessant,wahrscheinlich wurde er von Caurausius' Gegnern entwertet,indem er halbiert wurde oder es geschah noch während seiner Herrschaft,wo es an Silber mangelte und man aus einem Denar zwei machte.
Das Wichtigste ist jedoch noch zu erkennen und vor allem ist er halb wenigstens bezahlbar gewesen :)

Grüße

kc
Dateianhänge
Clasped Hands.jpg
Carausius.jpg
Suche Asse, Dupondii und Sesterzen der Flavier.

Benutzeravatar
caesar
Beiträge: 25
Registriert: Sa 18.03.06 23:48
Wohnort: Ostschweiz

Beitrag von caesar » Sa 21.02.09 07:51

Wirklich interessant.-Bei diesem Beispiel gilt wieder einmal "weiniger ist mehr".--Bei mir regen genau solche Münzen besonders die Phantasie an und ich überlege mir,was wohl die Ursache war für diese Teilung.

Gruss Caesar
"errare humanum est"

emieg1
Beiträge: 5614
Registriert: Do 18.12.08 19:47

Beitrag von emieg1 » Sa 21.02.09 08:15

kc, Glückwunsch zu dem interessanten Carausius. Ich hatte ihn bei ebay.uk auch unter Beobachtung, musste dann aber passen :roll:

Übrigens war ich bei dem Probus mit knappen 30 Euronen auf ebay.fr erfolgreich. In Anbetracht der Erhaltung für mich ein echtes Schnäppchen...

kc
Beiträge: 2927
Registriert: Mo 26.05.08 15:43
Wohnort: Perle des Ostens

Beitrag von kc » Sa 21.02.09 08:42

Den Probus hätte ich mir wohl auch geleistet,auch wenn Probus bei mir normalerweise nicht auf der Liste steht.

Grüße

kc
Suche Asse, Dupondii und Sesterzen der Flavier.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste