--- "Der Schaukasten" ---

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10266
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal

Beitrag von beachcomber » Mo 02.03.09 17:31

da kann ich mich nur anschliessen, ein super-kauf!
wenn du ''ne schnelle mark' machen willst, sag' bescheid! :wink:
grüsse
frank

emieg1
Beiträge: 5614
Registriert: Do 18.12.08 19:47

Beitrag von emieg1 » Mo 02.03.09 18:01

Sorry, keine chance, ich bin, wie vielleicht so manche anderen auch, die im Beginn ihrer Sammel"karriere" stehen, Portraitsammler :oops:

Tja, wäre die Patina nicht an der ein und anderen Stelle abgeplatzt, wäre es tatsächlich ein Traumstück (was es für mich auch so ist); in der professionellen Hand würde es sicherlich mit ein wenig Aufwand zu einem solchen, aber ich werds mal in meiner Sammlung ruhen lassen und allerhöchstens irgendwann mal probieren, die restlichen Auflagen der Rückseite abzupiddeln. Am Avers kann man nichts mehr reinigen, nur noch "restaurieren". Und ob ich diesen Eingriff wage, ist mehr als fraglich...

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10266
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal

Beitrag von beachcomber » Mo 02.03.09 18:10

Und ob ich diesen Eingriff wage, ist mehr als fraglich...
untersteh' dich... :twisted:
grüsse
frank

emieg1
Beiträge: 5614
Registriert: Do 18.12.08 19:47

Beitrag von emieg1 » Mo 02.03.09 18:26

Aye Sire :angel:

Benutzeravatar
Julianus v. Pannonien
Beiträge: 1771
Registriert: Mi 10.09.08 18:42
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von Julianus v. Pannonien » Mo 02.03.09 18:32

Hallo zusammen

Heute hab ich bei einem Händler gerade nachfolgendes Stück abgeholt.
Einen hübschen Antoninian des Herennius Etruscus.

Zwar habe ich schon ein Belegstück dieses Herrschers, jedoch konnte ich bei dem schön geprägten Stück nicht wiederstehen :D
Was meint Ihr dazu?

@ Nummis Durensis

Super Nero! Hät ich auch genommen :)

Grüsse Julianus v. Pannonien
Dateianhänge
2.jpg
1.jpg
"VICTORIOSO SEMPER"

emieg1
Beiträge: 5614
Registriert: Do 18.12.08 19:47

Beitrag von emieg1 » Mo 02.03.09 18:57

Vor allem die schön scharf ausgeprägte Rückseite lässt Freude aufkommen, Julianus...!!!

Benutzeravatar
klausklage
Beiträge: 1722
Registriert: Di 19.04.05 16:18
Wohnort: Bremen
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von klausklage » Mo 02.03.09 19:25

Dieser prachtvolle (und für mein bescheidenes Budget auch nicht ganz billige) Trajan ist seit heute meiner:

Denar, geprägt 98-99 in Rom, 3,30 g
av: IMP CAES NERVA TRAIAN AVG GERM; Aegis
rv: P M TR P COS II P P
Victoria mit Patera und Palmwedel
RIC 10, C. 213

Ihr könnt ja mal schauen, ob ihr auch ein Trajan-Portrait aus dem zweiten Konsulat mit Aegis in eurer Sammlung habt; meiner Erfahrung nach sind die ziemlich selten.
Ich bitte um Neidbekundungen :)

Olaf
Dateianhänge
Trajan-Aegis-red.jpg
Trajan-Aegis-Büste-red.jpg
squid pro quo

emieg1
Beiträge: 5614
Registriert: Do 18.12.08 19:47

Beitrag von emieg1 » Mo 02.03.09 19:36

Der Neid gilt schon dem Portrait nebst der Erhaltung... war die Büste aus Bild 1 als Zugabe dabei? :D

Benutzeravatar
pixxer
Beiträge: 877
Registriert: So 30.12.07 14:39
Wohnort: pannonia superior

Beitrag von pixxer » Di 03.03.09 18:36

Neid!! :D

Nein ehrlich, schönes Stück! Glückwunsch!

LG Pixxer

Benutzeravatar
chinamul
Beiträge: 6055
Registriert: Di 30.03.04 17:05
Wohnort: irgendwo in S-H
Danksagung erhalten: 5 Mal

Beitrag von chinamul » Mi 04.03.09 13:59

Heute in der Post, gekauft bei eBay Spanien.
Ich hoffe, dieses Stück mit € 58 trotz seiner nicht optimalen Erhaltung nicht überbezahlt zu haben. Immerhin ist es perfekt zentriert, und die Legenden sind auf beiden Seiten lückenlos lesbar.

TIBERIUS 14 - 37
Æ 29 mm Illici in Hispania
Av.: TI CAESAR DIVI AVG F AVGVSTVS P M - Kopf links barhaupt
Rv.: M IVL SETTAL L SESTI CELER II VIR - Altar mit der zweizeiligen Aufschrift SAL / AVG
Links und rechts im Feld: C / I - I / A
RPC I, 196; GIC 250; Cohen 202,141; Alvarez Burgos 191,193; Heiss 277
11,62 g

Gruß

chinamul
Dateianhänge
tiberius illici.jpg
Nil tam difficile est, quin quaerendo investigari possit

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10266
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal

Beitrag von beachcomber » Mi 04.03.09 14:13

das passt absolut. laut meinem neuen Burgos in ss 200€.
die neue Burgos-referenz ist übrigens 1522!
grüsse
frank

Benutzeravatar
chinamul
Beiträge: 6055
Registriert: Di 30.03.04 17:05
Wohnort: irgendwo in S-H
Danksagung erhalten: 5 Mal

Beitrag von chinamul » Mi 04.03.09 14:46

Besten Dank, Frank!
Das Stück ist zwar nicht ss, aber ein knappes s+ kann man ihm vielleicht noch geben.

Gruß

chinamul
Nil tam difficile est, quin quaerendo investigari possit

Benutzeravatar
Julianus v. Pannonien
Beiträge: 1771
Registriert: Mi 10.09.08 18:42
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von Julianus v. Pannonien » Do 05.03.09 18:30

Hallo zusammen

Ich hab hier auch schon wieder nen Neuzugang,

Einen Späten Denar des Geta als während der 10 Monatigen regierungszeit als Augustus geprägt mit hübscher Portraitseite und einer intressanten Legendenendung BRIT ( für Britannicus ) , dafür musste der Revers etwas hinhalten.

Viele Grüsse

Julianus v. P
Dateianhänge
Geta Britannicus.jpg
"VICTORIOSO SEMPER"

Benutzeravatar
oliver67
Beiträge: 404
Registriert: Sa 24.05.08 14:29
Wohnort: Österreich

Beitrag von oliver67 » So 08.03.09 09:46

Ich möchte euch heute meinen ersten Antoninus Pius Sesterz vorstellen.


Coin: Sestertius

ANTONINVS AVG PI-VS PP TRP COS IIII - laureate head right
SALVS AVG S-C - Salus standing right feeding serpent coiled around altar and holding rudder on globe

Mint: Roma (145-161 AD)

Wt./Size/Axis: 24.67g / 31.96mm / 160
Rarity: C
References: RIC III 784
Cohen 718

mir hat besonders das schöne Portrait gefallen, ich denke aber dass die Rückseite etwas nachbearbeitet ist. im Stereo Mikroskop kann ich vorne keine Spuren entdecken, aber auf der Rückseite möglicherweise.

Was meint ihr zu diesem Antoninus?
Dateianhänge
1b-klein.jpg
1a-klein.jpg
lg oliver

Benutzeravatar
chinamul
Beiträge: 6055
Registriert: Di 30.03.04 17:05
Wohnort: irgendwo in S-H
Danksagung erhalten: 5 Mal

Beitrag von chinamul » So 08.03.09 10:58

Hallo oliver67!

Ein sehr schönes Stück, das meiner Meinung nach sogar noch etwas Reinigungspotential aufweist.
Von einer Bearbeitung der Rückseite kann ich allerdings nichts entdecken, halte dieselbe aber auch schon angesichts der etwas unruhigen Patinierung für recht unwahrscheinlich. Eine Manipulation hätte wohl auch in diesem Punkte "verschönernd" nachgeholfen.
Herzliche Gratulation also. Ich wünsche Dir noch recht viele ähnlich attraktive Münzen meines Lieblingskaisers!

Gruß

chinamul
Nil tam difficile est, quin quaerendo investigari possit

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste