--- "Der Schaukasten" ---

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

pearl.harbour
Beiträge: 151
Registriert: Mi 08.09.04 20:36
Wohnort: 86633 Neuburg an der Donau

Beitrag von pearl.harbour » Mo 28.08.06 21:43

Heute war wieder einmal der Postbote da, und hat diesemal einen Denar da gelassen:

Denar der Faustina Minor Posthum nach 176 n.Chr.

Avers: Verschleierte Büste nach rechts DIVA FAVSTINA AVG MATRI CASTRORUM
Revers: vierstufige Pyramide, an der Spitze Biga

RIC 747 (Scarce)

Für 75.-€ glatt ein Schnäppchen! :D

Viele Grüße

pearl.harbour
Dateianhänge
Faustina Scheiterhaufen.JPG
Lachst du, lacht die ganze Welt mit dir! Weinst du, weinst du alleine!

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12154
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Kontaktdaten:

Beitrag von Peter43 » Mo 28.08.06 22:35

Das ist doch die berühmte Münze mit der Torte! :D
Omnes vulnerant, ultima necat.

pearl.harbour
Beiträge: 151
Registriert: Mi 08.09.04 20:36
Wohnort: 86633 Neuburg an der Donau

Beitrag von pearl.harbour » Mo 28.08.06 22:57

Die Torte hat ihr aber der Marcus gebacken und sie hat leider kein Stückchen mehr davon bekommen. Eigentlich Schade um die ganze Arbeit... :roll:

Viele Grüße

pearl.harbour
Lachst du, lacht die ganze Welt mit dir! Weinst du, weinst du alleine!

taurisker
Beiträge: 1683
Registriert: Mi 15.06.05 17:33

für Nero Freunde

Beitrag von taurisker » Di 05.09.06 17:50

:-)
Zuletzt geändert von taurisker am Di 10.02.09 00:10, insgesamt 2-mal geändert.

taurisker
Beiträge: 1683
Registriert: Mi 15.06.05 17:33

Germanicus unter Claudius

Beitrag von taurisker » Di 05.09.06 18:11

:-)
Zuletzt geändert von taurisker am Di 10.02.09 00:10, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12154
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Kontaktdaten:

Beitrag von Peter43 » Di 05.09.06 23:44

Hallo Taurisker!

Das mit dem Brandschaden bei dem Nero-Dupondius ist natürlich eine tolle Geschichte! Die Münzstätte ist mit Sicherheit Lugdunum! Dafür spricht die kleine Kugel an der ausgezogenen Spitze der Büste, direkt vor dem I von IMP. Das war das Kennzeichen für Lugdunum bei Großbronzen.

MfG
Omnes vulnerant, ultima necat.

taurisker
Beiträge: 1683
Registriert: Mi 15.06.05 17:33

Beitrag von taurisker » Mi 06.09.06 08:41

@Peter43

Danke für den Hinweis - wieder mal was gelernt :)

LG
taurisker

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12154
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Kontaktdaten:

Beitrag von Peter43 » Do 07.09.06 00:37

Obwohl der Schwerpunkt meiner Sammeltätigkeit inzwischen auf den Provinzialmünzen liegt, bin ich von hübschen imperialen Münzen immer noch verführbar! Diese Münze habe ich gerade bei der CNG Electronic Auction 'gewonnen':

Theodosius I. der Große, 379-395
AE - Centenionalis (AE 21), 4.24g
geprägt in Heraclea vom 25.Aug.383-28.Aug.388
Av.: DN THEODO - SIVS PF AVG
Büste, behelmt und mit Perldiadem, drapiert und cürassiert, Speer
und Schild davor
Rv.: GLORIA RO - MANORVM
Kaiser, behelmt und in Militärkleidung, steht n.l. auf einem Schiff, hat
die re Hand zum Gruß erhoben und den Kopf n.r. gedreht, wo
Victoria am Heck sitzt, das Ruder in der Hand und das Schiff steuert.
im li Feld griech. Tau
im Abschnitt SM[HA]
RIC IX, Heraclea 21(b); C.19; LRBC 1971
VZ, braune Patina

Dies ist eine meiner hübschesten Münzen aus der späten Zeit des Römischen Reiches.

MfG
Dateianhänge
theodosiusI_heraclea_21b.jpg
Omnes vulnerant, ultima necat.

payler
Beiträge: 3899
Registriert: So 05.05.02 22:35
Kontaktdaten:

Beitrag von payler » Do 07.09.06 15:59

Dies ist eine meiner hübschesten Münzen aus der späten Zeit des Römischen Reiches.
wirklich wunderschön, in dieser qualität noch nie gesehen!

taurisker
Beiträge: 1683
Registriert: Mi 15.06.05 17:33

Beitrag von taurisker » Do 07.09.06 18:19

@Peter43 ... so eine Leckerei von den Spätrömern kriegt man selten unters Auge - feines Teil!

LG
taurisker

Plinius
Beiträge: 33
Registriert: Mi 17.11.04 01:02
Wohnort: Bayreuth

Beitrag von Plinius » Fr 08.09.06 11:10

Wenn wir schon bei hübschen Kleinbronzen sind: Hier ein Follis v. Helena (250 - 329) aus dem Jahr 329 oder 330, wenn auch nicht eben selten, so doch eine meiner Lieblingsmünzen, Alexandria, 3,12 g, Rv Securitas Rei Publice, Kampmann 139.4 RIC 57
Dateianhänge
Helena Av.jpg
Helena Rv.jpg

Benutzeravatar
quisquam
Beiträge: 4545
Registriert: Mo 12.09.05 17:22
Wohnort: Niederrhein

Beitrag von quisquam » Fr 08.09.06 12:17

wenn auch nicht eben selten
Laut RIC immerhin R4, und die alexandrinischen Prägungen für Helena sind alle nicht gerade häufig. Schöne Münze!

Grüße, Stefan
Eigentlich sammle ich nicht Münzen, sondern das Wissen darüber.

Plinius
Beiträge: 33
Registriert: Mi 17.11.04 01:02
Wohnort: Bayreuth

Beitrag von Plinius » Fr 08.09.06 13:14

@Stefan:
Danke für die Info, war eigentlich der Meinung, die Münze wäre recht häufig, da ich Sie vor längerer Zeit bei einer Auktion recht günstig in einem Lot ersteigert habe. Freut mich natürlich, wenn ich jetzt erfahre, dass es eigentlich eine recht seltene Münze ist (bitte alle Experten hier im Forum um Verständnis, ich liebe zwar römische Münzen, habe aber leider zu wenig Zeit, um mich so eingehend damit zu beschäftigen, wir es wünschenswert wäre)
Grüße
Frank

Benutzeravatar
spider
Beiträge: 1365
Registriert: Di 21.01.03 20:17
Wohnort: M/DK/N/

Beitrag von spider » Fr 08.09.06 17:40

Den besitze ich zwar schon etwas länger aber wenn ich nicht irre habe ihn ihn noch nicht vorgestellt.
Ein As des Claudius.

AV: TI CLAVDIVS CAESAR AVG P M TR P IMP PP
RV: CONSTANTIAE AVGVSTI

Ich hatte sie immer unter RIC 95 .
Als ich jetzt beim Schreiben bin, merkte ich aber dass sie das gar nicht ist. RIC 111 ist richtig.
Dateianhänge
claudius-b.jpg
claudius-a.jpg
Zuletzt geändert von spider am Fr 08.09.06 22:03, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10246
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal

Beitrag von beachcomber » Fr 08.09.06 19:45

wunderschön, glückwunsch!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast