Für Neumitglieder - bitte zuerst lesen!

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
ischbierra
Beiträge: 3528
Registriert: Fr 11.12.09 00:39
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Für Neumitglieder - bitte zuerst lesen!

Beitrag von ischbierra » Mi 12.01.11 23:13

Hallo antinovs,
wer sucht ist suchtig - etymologisch nicht ganz korrekt, aber treffend.
Gruß ischbierra

Benutzeravatar
AlexDu
Beiträge: 89
Registriert: Mi 16.02.11 10:06
Wohnort: Neustadt in Sachsen

Re: Für Neumitglieder - bitte zuerst lesen!

Beitrag von AlexDu » Do 17.03.11 19:50

Hallo,

nachdem ich nun schon fleißig Eure Erfahrung abschöpfe, möchte ich wenigstens mal Tach sagen.
Und der Thread wurde ja eh schon "mißbraucht".

Nachdem ich vor ein paar Monaten mal ein Werbeschreiben von der MDM bekam und mir bei eBay mal anschauen wollte was die Münzen den so wert sind, bin ich bei den "Antiken" hängen geblieben.

Mein Schatzsucher-Instinkt wurde von den ungereinigten geweckt. 100 Münzen später bin ich um diverse Werkzeuge, einige (hochgiftige) Chemikalien und sehr viel Erfahrung reicher.
Ca. 10 von 100 Münzen waren bestimmbar. An einer (grünes Scheibchen ;-)) wird noch gearbeitet.
10 Stück hab ich chemisch und elektrisch vernichtet (Moneta möge mir verzeihen) und der Rest liegt in verschiedenen Döschen mit Namen "Hoffnungslos" bis "Versuchen-wirs-nochmal".

Früher kannte ich nur Nero, inzwischen sind mir ganze Sippen von römischen Kaisern vertraut. Ich weiß wo Viminiacum lag und das das Leben im alten Rom gar nicht so schlecht war, wenn man nicht gerade Sklave war.

Schade, dass die alte Römer nicht bis Sachsen gekommen sind, sonst würde ich hier im Morgengrauen wohl mit der Sonde rumtaumeln ;-).

Ich habe noch ein Hobby, Programmieren. Also was lag näher als mir ein Hilfsmittel zu schaffen, um nicht die Übersicht zu verlieren. Wenn es mal etwas ausgereifter geworden ist, stell ich es zur Begutachtung/Verwendung zur Verfügung.

Gruß,
Alex

Benutzeravatar
antinovs
Beiträge: 965
Registriert: So 21.03.10 21:46
Wohnort: berlin

Re: Für Neumitglieder - bitte zuerst lesen!

Beitrag von antinovs » Do 17.03.11 21:11

Tach AlexDu!

dann wollen wir den thread noch ein bisschen weiter missbrauchen.
Ich habe noch ein Hobby, Programmieren.
welche art programme schreibst du denn und in welcher programmiersprache(n)?
(bin selbst intensiver C-programmierer im math.-wiss. bereich)

gruesse antinos
LXVIII

Benutzeravatar
AlexDu
Beiträge: 89
Registriert: Mi 16.02.11 10:06
Wohnort: Neustadt in Sachsen

Re: Für Neumitglieder - bitte zuerst lesen!

Beitrag von AlexDu » Do 17.03.11 22:24

Ich schreibe in C++, mit Hilfe von Qt, aber nur als Hobby. Mein Münzen (man beachte den Bezug zu Forum :wink: ) verdiene ich im IT-Service.

Gruß, Alex

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 4551
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg

Re: Für Neumitglieder - bitte zuerst lesen!

Beitrag von mike h » Do 12.04.12 18:52

Brav habe ich als "Neuer" diesen Thread komplett gelesen.

Der Tradition folgend, den Thread zu missbrauchen, möchte ich ebenfalls zum Besten geben, wie ich zu den Römern kam:

Seit Jahren sammelt ich ohne besondere Leidenschaft deutsche Gedenkmünzen (Numisbriefe von der Post)

Alle Jahre wieder...... naht das Weihnachtsfest. Meine Lebensgefahr fragte mich, ob ich zu Weihnachten besondere Wünsche hätte....

Mir fiel mal wieder nichts ein, aber ich wollte auch nicht unfair sein. Da ich schon mein Leben lang ein begeisterter Fan von "Asterix und Obelix" war, kam ich ahnungslos auf die Idee, mir einen einzigen Sesterz zu wünschen. ( Mir war damals nicht bewusst, was ich Ihr damit antat).

Am Heiligabend bekam ich mit einem verschmitzten Lächeln ein ziemlich kleines Päckchen überreicht..... drinnen fand ich einen schönen Marc Aurel Sesterz!

Als nächstes bekam ich einen kleinen Umschlag.... mit einem Septimus Severus-Dinar......... und einem Maximianus H. Großfollis (fast VZ).

Ich war zwar vollkommen überwältigt.... legte die Münzen jedoch anfangs nur zu den anderen.

Im darauffolgenden Zypern-Urlaub fiel mir ein Antiquitätenladen auf, der u.a. neuzeitliche Umlaufmünzen in einer Grabbelkiste liegen hatte.

Ich weiss nicht, was mich dazu verleitete, in den Laden zu gehen, und den uralten Inhaber nach antiken Münzen zu fragen.

Als dieser mit einem Gefrierbeutel voller "Zewa-verpackter" Stücke aus dem Hinterzimmer kam, loderte die Gier in mir auf!

Kleopatra.... Alexander der Große.... Athener Tetradrachmen....

Aus Rücksicht auf die Urlaubskasse habe ich dann einen fast vorzüglichen Antonian des Philippus 1 erstanden (natürlich viel zu teuer!!!!) und bin glücklich von dannen gezogen.

Die eigentliche Sucht begann darauf folgend genau wie bei einem meiner Vorredner mit den ungereinigten Fundmünzen.

Nun bin ich bekennender Süchtiger.

Martin
130 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

Benutzeravatar
Antoninus Pius
Beiträge: 408
Registriert: Mo 27.02.12 20:30

Re: Für Neumitglieder - bitte zuerst lesen!

Beitrag von Antoninus Pius » Do 12.04.12 19:23

Na dann wünsche ich dir noch viel Spaß mit diesem wirklich süchtigmachendem und sehr schönem Hobby. Hoffentlich bleibst du dabei. Mir gings übrigens ähnlich. Ich hab zu Weihnachten einen Aurelian Antoninian bekommen. Und da wars auchschon um mich geschehen. Achja...
Grüße A.P.

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 4551
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg

Re: Für Neumitglieder - bitte zuerst lesen!

Beitrag von mike h » Do 12.04.12 19:35

Ich denke schon, das ich bei der Stange bleibe.
Mein Sammelziel ist "das gesamte Kaiserreich".... und 92 "Köppe" hab ich bereits. Fehlen nur noch 109
;-)
Mein momentan schönstes Stück ist übrigens ein Antoninus Pius Sesterz "Apollini Augusto"

Korrektur: .... und 93 "Köppe" hab ich bereits. Fehlen nur noch 108 (Kampmann)
Zuletzt geändert von mike h am Fr 27.04.12 17:29, insgesamt 2-mal geändert.
130 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 11572
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Für Neumitglieder - bitte zuerst lesen!

Beitrag von Numis-Student » Do 12.04.12 20:00

Auch von mir ein ganz herzliches Willkommen :)

Dann lese noch etwas, oder (noch besser ;) ) präsentiere uns ein paar deiner Schätze.

MR

Schnapper
Beiträge: 18
Registriert: Di 14.08.12 10:12

Re: Für Neumitglieder - bitte zuerst lesen!

Beitrag von Schnapper » Di 14.08.12 20:58

Moin,

ich bin mir im Moment noch nicht schlüssig, ob ich zu den Römern, oder ob die Römer zu mir kamen. Schließlich waren die Römer früher noch nicht hier. Allerdings als die Römer dann hierher kamen, da war ich noch längst nicht da...nun ja.. und nun haben die Römer also ihr Geld hier gelassen. Warum eigentlich? Ich meine, wenn Italien nun alle römischen Münzen wieder bekommen würde ... ;) Nun ja aber das ist ein anderes Feld. :D
Die Frage ist ja nun erst einmal warum ich hier, also hier im Forum bin. Bis vor drei vier fünf oder sechs Wochen kannte ich das Forum nicht, aber, ich wußte, wo ich in diesem Alibi-Sommer hin mußte, ins Elternhaus, um endlich ein paar Räume von allerlei Möglichem und Unmöglichem zu befreien. Und darüber bin ich - als ich fast fertig war, auf eine kleine Zigarillo-Schachtel gestoßen, deren inhalt - ihr ahnt es schon - römische Zahlungsmittel enthielt.
Seit dieser Zeit gucke ich mir an, wo in welchem Forum wie über Funde anderer gerätselt und gegrübelt wird, und nun endlich dachte ich mir, das ich hier mit meinem Fund gut aufgehoben bin.
Ich weiß derzeit noch nicht, ob ich mich bald von dem Fieber , welches hier herscht anstecken lassen werde, aber angesichts dessen, das es schon irgendwie in Arbeit ausartet, alles einzuscannen und zu wiegen und zu vermessen, kann ich mir vorstellen, das das Fieber sehr leicht überspringt.
Na ja die Funde werde ich nicht hier in der Begrüßung präsentieren, aber ich dachte, ich stelle mich erst einmal hier vor. Schnapper ist scheibenweltlerisch und heißt Peter. Wo ich derzeit lebe, weiß man, wenn man Kirchenglocken, Fahrräder, Send und Aa nicht losgelöst voneinander betrachtet.

Bis demnächst also

Peter

Benutzeravatar
Marcus Aurelius
Beiträge: 913
Registriert: So 07.10.12 11:16
Wohnort: Region Stuttgart, Portus Cale

Re: Für Neumitglieder - bitte zuerst lesen!

Beitrag von Marcus Aurelius » So 07.10.12 12:05

Hallo an alle "Sammelwütigen",

Wollte mich nur kurz vorstellen hier, bin auch ein Neuling unter den Sammlern römischer Münzen. Habe schon als Kind die ersten Sammelveruche gestartet, natürlich nur mit modernen, quasi wertlosen Münzen :D , weiß auch nicht wie ich jetzt darauf kam im reifen Alter von 38 Jahren mit Römern anzufangen, habe mich zwar schon immer für Antike und Geschichte interessiert, kein Wunder bei dem Namen, der ist tatsächlich echt, ich heiße wirklich so, dank meiner Eltern :cry: :lol: allerdings die portug. Variante Marco Aurelio, aber wieso gerade jetzt Münzen, hm, alles fing mit einem alten abgegrabbelten Lucilla Etruscilla Denar an, mehr weiß ich nicht mehr :mrgreen:
Nun gut, jetzt hab ich genug gebrabbelt, ich freue mich sehr hier zu sein, da ich viele Fragen habe und im Grunde eigentlich keine Ahnung über das Sammeln römischer Münzen habe.

Gruß

Marco Aurelio
De gustibus non est disputandum.
Dives qui sapiens est ! (Horaz)

Benutzeravatar
ga77
Beiträge: 2057
Registriert: Do 17.04.08 22:44
Wohnort: Ostschweiz

Re: Für Neumitglieder - bitte zuerst lesen!

Beitrag von ga77 » So 07.10.12 14:10

Stimmt, mit so einem Namen muss man wirklich Römer sammeln :) Herzlich willkommen!

Vale
Gabriel

Benutzeravatar
klunch
Beiträge: 1315
Registriert: Di 24.11.09 11:03
Wohnort: Frankfurt
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Für Neumitglieder - bitte zuerst lesen!

Beitrag von klunch » Mo 15.10.12 02:18

Hallo,

ich hab hier noch nicht Hallo gesagt, was ich mal nachholen will! Bin ja schon eine Weile dabei, aber in durchaus sehr verschiedenen Bereichen. Irgendwie hatte ich mal das Bild einer sehr alten Münze, die ich als Zugabe bei einem Münzkauf eher modernen Silbers bekam, hier eingestellt. Vor mehreren Jahren! Dieses wurde sehr kompetent bestimmt. Danach war recht lang Pause. Aber irgendwie blieb da was hängen...
Und dann habe ich bei ebay einen tollen Denar des Trajan gesehen, und dann war ich auch infiziert. :D
Den will ich gern zeigen:
0001 AV RV.jpg
Mittlerweile ist die Sammlung gut gewachsen und das Interesse an der Geschichte wächst mit der Größe der Sammlung. Das Thema Römer ist echt komplex! Da bekommt man eine Art Respekt, den man beim Sammeln deutscher Münzen nach irgendeinem Katalog kaum begegnet. Und man kann sich vom Vollständigkeitswahn befreien, wie Homer Simpson einmal so treffend geschrieben hat. (der Homer hier aus dem Forum! :wink: )

In diesem Sinne, ich freue mich hier sein zu können und finde es - seitdem es verfügbar ist - eine so wahnsinnig tolle Errungenschaft des Internet, an den Gedanken anderer Menschen teilhaben zu können, ohne diesen zu begegnen, daß ich nur noch einmal sagen kann: ich freue mich, daß durch das Internet die Möglichkeiten, mit anderen Menschen kommunizieren zu können um Größenordnungen gestiegen sind und bin gleichzeitig besorgt, wegen der vielen Versuche insbes. in der letzten Zeit, diese Möglichkeiten zu reglementieren, zu überwachen und einzuschränken. Aber jetzt drifte ich ins Politische ab....

Jedenfalls ganz offiziell: Hallo an alle!, insbesondere die Römerfreunde!

Beste Grüße,
klunch
Lernen, lernen und nochmals lernen.

Benutzeravatar
chinamul
Beiträge: 6055
Registriert: Di 30.03.04 17:05
Wohnort: irgendwo in S-H
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Für Neumitglieder - bitte zuerst lesen!

Beitrag von chinamul » Mo 15.10.12 11:24

Hallo klunch!

Als jemand, der seit fast sechzig Jahren Römer sammelt und dabei anfangs ganz auf sich allein gestellt war und als einzige Informationsquelle zunächst nur Vaters Großen Brockhaus zur Verfügung hatte, kann ich Deine Begeisterung über die Möglichkeiten des Internets unbedingt teilen. Ohne dieses würde ich als Holsteiner sogar noch heute gewissermaßen in der römisch-numismatischen Diaspora leben. Persönliche Begegnungen und ein Austausch mit anderen Römerfreunden wären mir ohne lange Anreisewege nicht möglich, und zudem bin ich inzwischen altersbedingt auch ein wenig reisefaul geworden.
Das Internet hat mich zum Glück in die Lage versetzt, Kontakte zu Gleichgesinnten zu knüpfen, von ihnen zu lernen und an numismatische Neulinge das weiterzugeben, was sich im Laufe der Jahrzehnte auch bei mir an Erfahrungen und Einsichten zwangsläufig angesammelt hat. Über die Jahre hin hat sich sogar in etlichen Fällen soetwas wie eine freundschaftliche Verbundenheit mit anderen Forumsmitgliedern entwickelt, wofür ich sehr dankbar bin.
Ich wünsche Dir viel Freude am Forum, das Dir auch in Zukunft eine nie versiegende Informationsquelle bleiben möge.

Gruß

chinamul
Nil tam difficile est, quin quaerendo investigari possit

Benutzeravatar
Christoph66
Beiträge: 11
Registriert: Fr 21.12.12 23:54
Wohnort: Münsterland

Re: Für Neumitglieder - bitte zuerst lesen!

Beitrag von Christoph66 » Sa 22.12.12 00:06

Hallo liebe Münzenfreunde, auch ich (Christoph, Jg. 1966) bin jetzt dabei mich mit der Welt der nummi vertraut zu machen und stelle mich hiermit vor. Da ich ein absoluter Neuling bin, werde ich sicher noch viele Fragen haben und hoffe auf eure fachkundigen Antworten. Noch ist meine Sammlung sehr klein, sie wird aber wohl rasch wachsen. Sammeln möchte ich möglichst nur vorzügliche Stücke der Römischen Republik aus dem 1. Jh. v. Chr. Vielleicht gibt es ja Gesinnungsgenossen (viele scheinen eher Kaiserzeit zu sammeln). --- Gruß
"Und dies muss doch ein unsinniger Reichtum sein, bei dessen Besitz man Hunger sterben könne, wie man es von jenem Midas erzählt, dem wegen der Unersättlichkeit seiner Wünsche alles, was ihm vorgesetzt wurde, zu Gold wurde." (ARISTOTELES)

Benutzeravatar
klunch
Beiträge: 1315
Registriert: Di 24.11.09 11:03
Wohnort: Frankfurt
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Für Neumitglieder - bitte zuerst lesen!

Beitrag von klunch » Sa 22.12.12 01:02

Ja, die Republik, die hat mich anfänglich auch sehr fasziniert. Und auf einmal hat man einen Trajanerdenar in vz und merkt, daß plötzlich eine Tiefe ins Gebiet kommt, die vorher nicht feststellbar war :wink:
Die Republik gefällt mir aber immer noch!

Auf jeden Fall Herzlich Willkommen Christoph!

Fachkundige, und darüber hinaus sehr persönliche und freundliche Antworten sind hier etwas, das ich sehr schätze und das diesem Forum ein qualitatives Gewicht gibt, was man anderswo vergeblich sucht.

Viel Freude bei Deinem neuen Hobby und geh' es langsam an, mit der Zeit kommt die Erfahrung, und davon bedarf es mehr, als ich anfänglich meinte!

Viele Grüße
klunch
Lernen, lernen und nochmals lernen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste