Sesterz Commodus, sitzende Roma

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
quisquam
Beiträge: 4545
Registriert: Mo 12.09.05 17:22
Wohnort: Niederrhein
Danksagung erhalten: 1 Mal

Sesterz Commodus, sitzende Roma

Beitrag von quisquam » Do 03.05.07 18:36

Diese Münze ist RIC 369 oder RIC 401, je nach Rv-Legende
P M TR P VIII IMP VI COS IIII P P oder
P M TR P VIIII IMP VI COS IIII P P.

Ich bin auf einen Sesterzen vom gleichen Vorderseitenstempel gestoßen:
http://www.monetaromana.de/archiv015.htm

Ich frage mich nun wie wahrscheinlich es ist, dass es sich auch bei meiner Münze um RIC 401 handelt? Mir ist leider nichts über die Nutzungsdauer der Stempel bekannt. Liegen RIC 369 und 401 zeitlich weit genug auseinander, um über die Vorderseite die Münze einigermaßen sicher zu bestimmen? Was meint ihr?

Grüße, Stefan
Dateianhänge
Commodus Sesterz.jpg
Eigentlich sammle ich nicht Münzen, sondern das Wissen darüber.

Benutzeravatar
Constantinus
Beiträge: 90
Registriert: Sa 01.04.06 19:35
Wohnort: Bern

Beitrag von Constantinus » Do 03.05.07 19:20

Hallo quisquam,

die Wahrscheinlichkeit, dass es sich auch bei Deiner Münze um RIC 401 handelt, ist sehr hoch.

Folgt man nämlich den Angaben von Mattingly/Sydenham, ist für die im Jahr 183 geprägte Serie RIC 369 nur die Vorderseitenlegende D M COMMODVS ANTON AVG PIVS belegt; Dein Stück zeigt dagegen die Umschrift M COMMODVS ANTONINVS AVG PIVS und ist in die Jahre 183-184 zu datieren.

Natürlich kommt rein theoretisch die Möglichkeit in Betracht, dass es sich bei Deinem Stück um eine hybride Prägung handeln könnte; die Wahrscheinlichkeit hierfür ist aber sehr gering.

Beste Grüsse

curtislclay
Beiträge: 3402
Registriert: So 08.05.05 23:46
Wohnort: Chicago, IL, USA
Danksagung erhalten: 16 Mal

Beitrag von curtislclay » Do 03.05.07 19:22

Stefan,

weil die Rs.-Legende mit P M anfängt, einem Titel, der erst im Laufe von Commodus' TR P VIIII in die Münzlegenden aufgenommen wurde, kann es bei deiner Münze nur um RIC 491 aus diesem Jahr handeln! Die Stempelgleichheit, die du gefunden hast, bestätigt diese Bestimmung.

Auf RIC 369, mit TR P VIII, fehlt noch das P M.

Benutzeravatar
quisquam
Beiträge: 4545
Registriert: Mo 12.09.05 17:22
Wohnort: Niederrhein
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von quisquam » Do 03.05.07 20:27

Danke Curtis! Viel ist von der Rückseitenlegende ja nicht zu lesen. Umso erfreulicher, wenn ein für die genaue Bestimmung ausreichender Teil deutlich lesbar ist, wie ich nun weiß.

Ich denke RIC 491 ist ein Tippfehler und RIC 401 ist gemeint. :wink:

Nochmals danke, auch an Constantinus.

Stefan
Eigentlich sammle ich nicht Münzen, sondern das Wissen darüber.

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Neuer Sesterz des Commodus
    von GiulioGermanico » Mo 24.06.19 15:53 » in Römer
    4 Antworten
    489 Zugriffe
    Letzter Beitrag von didius
    Di 25.06.19 12:11
  • RIC-Nr. für URBS ROMA mit Wölfin
    von eichensturm » Do 03.10.19 13:53 » in Römer
    2 Antworten
    223 Zugriffe
    Letzter Beitrag von eichensturm
    Do 03.10.19 18:18
  • Roma Los 375 / Auction XIX / 26.03.2020 stempelgleich - CHECK
    von Fantastixxx » Do 26.03.20 19:35 » in Griechen
    3 Antworten
    172 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Fantastixxx
    Fr 27.03.20 15:35
  • Bitte um Bestimmung: VRBS ROMA Follis
    von mateis » Di 26.05.20 23:34 » in Römer
    7 Antworten
    348 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Fortuna
    Fr 29.05.20 12:46
  • Commodus Bronze Medaillon
    von kc » Mo 17.06.19 19:05 » in Römer
    2 Antworten
    414 Zugriffe
    Letzter Beitrag von kc
    Di 18.06.19 12:25

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yandex [Bot] und 1 Gast