Sachen zum Lachen !

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Perinawa
Beiträge: 585
Registriert: Fr 05.08.16 18:28
Hat sich bedankt: 94 Mal
Danksagung erhalten: 131 Mal

Re: Sachen zum Lachen !

Beitrag von Perinawa » Do 02.04.20 14:50

Ich hätte Angst, dass sich meine anderen Münzen anstecken oder beleidigt sein könnten, wenn ich mir diese "some corrosion" in die Sammlung legen würde.

Die Beschreibung "good condition" bezieht sich wahrscheinlich auf das wohlgeformte Loch, also den schönsten Teil dieser "Münze".
Manche Antworten sind zwar nicht nützlich, aber weniger schädlich als manche nützlichen.

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 9675
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 37 Mal

Re: Sachen zum Lachen !

Beitrag von Homer J. Simpson » Do 02.04.20 15:01

Ich lege mir durchaus auch mal "Knochen" in die SDammlung, wenn sie selten oder interessant und dabei billig sind. Beiliegend ein wohl korrodierter und elektrolytisch mißhandelter seltener Galba-As aus Tarraco (RIC² 68var. mit anderer Legendenverteilung), den ich vor einem Monat für knapp 10 Euro bekommen habe. Da habe ich kein Problem damit. Aber so was... Nee.

Homer
Dateianhänge
4854.jpg
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
justus
Beiträge: 5662
Registriert: Sa 05.01.08 10:13
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 82 Mal

Re: Sachen zum Lachen !

Beitrag von justus » Do 02.04.20 16:56

Igitt. Den würde ich mir nicht mal in die Sammlung legen, wenn ich EUR 638,34 dafür bekäme. Habe in der letzten Zeit mehrere Dutzend Fourees aussortiert, welche wesentlich besser erhalten sind, aber eben doch nicht gut genug. (Was kauft man doch nicht alles zusammen, wenn man Anfänger ist! :roll: ) Stehen nach der Krise bei ebay zum Verkauf. :mrgreen:
mit freundlichem Gruß

IVSTVS
-----------------------------------------------
http://www.muenzfreunde-trier.de/
https://independent.academia.edu/JustusJost/Papers/

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 9675
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 37 Mal

Re: Sachen zum Lachen !

Beitrag von Homer J. Simpson » Do 02.04.20 18:07

Wenn ich 638,34 Euro dafür bekäme, das Ding zu nehmen? Na, dann würd' ich eben noch 'ne kleine Sammlung Beilagscheiben aufmachen. ;-)

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
justus
Beiträge: 5662
Registriert: Sa 05.01.08 10:13
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 82 Mal

Re: Sachen zum Lachen !

Beitrag von justus » Mo 06.04.20 20:40

LANZ Römische Kaiserzeit entwerteter Follis #DKA7445 ---> https://www.ebay.de/itm/LANZ-Romische-K ... SwHOFeiQW4
mit freundlichem Gruß

IVSTVS
-----------------------------------------------
http://www.muenzfreunde-trier.de/
https://independent.academia.edu/JustusJost/Papers/

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 9675
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 37 Mal

Re: Sachen zum Lachen !

Beitrag von Homer J. Simpson » Mo 06.04.20 20:58

Wie willst Du das Gegenteil beweisen?
Bei unseren gallischen Nachbarn versucht jemand seit Jahren, dieses Ding loszuschlagen:
https://www.ebay.fr/itm/noix-de-robinet ... 4554353993
Ein kaputtes Drehteil von irgendeinem Zapf- oder Wasserhahn wird's wohl sein, aber ob 100 v.Chr. oder 1900 n.Chr., das wissen nur die Götter. Genau wie bei diesem "Follis".

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
Laurentius
Beiträge: 601
Registriert: Sa 25.09.10 11:14
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: Sachen zum Lachen !

Beitrag von Laurentius » Mo 06.04.20 21:07

Was zum ......!!!

Danke Justus, mit diesem Lacher hast Du mir den Abend gerettet! :lol:
Eine Bechreibung als zeitgenössisch hätte hier völlig ausgereicht.

@ Homer

Und das wichtigste fehlt auch noch, der galloromanische Gockel. :P

vg Laurentius

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 9675
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 37 Mal

Re: Sachen zum Lachen !

Beitrag von Homer J. Simpson » Mo 06.04.20 22:21

Mich wundert's eigentlich, daß Lanz das Ding nicht als Damnatio Memoriae verkauft. Aber auch so ist immerhin schon ein Gebot drauf!

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Perinawa
Beiträge: 585
Registriert: Fr 05.08.16 18:28
Hat sich bedankt: 94 Mal
Danksagung erhalten: 131 Mal

Re: Sachen zum Lachen !

Beitrag von Perinawa » Mo 06.04.20 22:24

na ja, immerhin ein Stern auf dem Avers... oder Revers.

Ich wüsste jetzt mal nicht, was ich davon halten sollte....
Manche Antworten sind zwar nicht nützlich, aber weniger schädlich als manche nützlichen.

Benutzeravatar
justus
Beiträge: 5662
Registriert: Sa 05.01.08 10:13
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 82 Mal

Re: Sachen zum Lachen !

Beitrag von justus » Di 07.04.20 05:41

Das war noch nicht alles. Wie kommen die "Lanzer" eigentlich darauf, dass das eine 'Entwertung' darstellen soll? Hatten wir nicht mal bei den Vandalen etwas annähernd ähnliches? Ihr wißt schon was ich meine! :wink:

https://www.ebay.de/itm/LANZ-Romische-K ... 100623.m-1
https://www.ebay.de/itm/LANZ-Romische-K ... 100623.m-1

https://www.ebay.de/sch/m.html?_odkw=&_ ... t&_sacat=0
mit freundlichem Gruß

IVSTVS
-----------------------------------------------
http://www.muenzfreunde-trier.de/
https://independent.academia.edu/JustusJost/Papers/

Benutzeravatar
Pscipio
Beiträge: 8222
Registriert: Fr 15.10.04 13:47
Wohnort: Bern, CH
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Sachen zum Lachen !

Beitrag von Pscipio » Di 07.04.20 08:37

So falsch liegt Lanz hier nicht: es handelt sich bei den Stücken um 4-4.5 g um Münzen, die in der ausgehenden Antike zu Gewichten für Solidi umgearbeitet wurden. Die Bearbeitungen dienen tatsächlich dazu, sie als Münzen zu entwerten, nur sollte man in einer Beschreibung natürlich auf Sinn und Zweck der Übung hinweisen.

Hier zwei weitere Beispiele, ein Honorius mit besonders starker Bearbeitung (4.40 g), und eine Provinzbronze aus Caesarea (4.57 g), welche rechteckig abgefeilt und mit einem grossen N für Nomisma markiert wurde.

Lars
Dateianhänge
5557059a.jpg
5721600a.jpg
Nata vimpi curmi da.

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 9675
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 37 Mal

Re: Sachen zum Lachen !

Beitrag von Homer J. Simpson » Di 07.04.20 08:57

Schon, aber:
1. Bei den von Dir gezeigten Stücken erkennt man die ABSICHT, aus der Münze etwas Anderes zu machen. Das Ding bei Lanz ist m.E. kaputt und sonst gar nichts.
2. Wenn, dann müßte das ein Prüfstück für einen alten Aureus sein, da es 7 Gramm wiegt.

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
Pscipio
Beiträge: 8222
Registriert: Fr 15.10.04 13:47
Wohnort: Bern, CH
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Sachen zum Lachen !

Beitrag von Pscipio » Di 07.04.20 09:18

Bei dem Stück von 7 Gramm kann ich zu wenig von den Markierungen erkennen, um zu sagen, ob sie eine Bedeutung haben. Allerdings können die Gewichte auch bei klar markierten Stücken sehr erheblich schwanken, zumeist gegen unten, vgl. z.B. MAH 333, ein quadratisches Gewicht mit Aufschrift "SOL II" (= 2 Solidi) von 7.14 g, und MAH 334, ein ebenfalls quadratisches Gewicht mit Aufschrift "B" = 2 (Solidi) von 6.98 g. Ausreisser nach oben sind hingegen naturgemäss seltener, kommen aber vor, z.B. MAH 313 mit der Aufschrift "NB" = 2 Nomismata und einem Gewicht von 9.29 g. Ob das Lanz-Stück auch ein zu leichtes Gewicht für 2 Solidi darstellt, kann ich aufgrund der Erhaltung nicht mit Gewissheit sagen, würde es jedoch zumindest nicht ausschliessen - natürlich kann es auch eines der unzähligen Marktgewichte sein. Es scheint sich jedenfalls auch um eine bearbeitete abgenutzte Münze zu handeln

Die anderen gezeigten Stücke sind hingegen klar Gewichte für Solidi: sie liegen alle zwischen 4 und 4.5 g. Es ist dies, nicht ganz überraschend, die häufigste Art Münzgewicht in der Spätantike.

Lars
Nata vimpi curmi da.

Benutzeravatar
chevalier
Beiträge: 412
Registriert: Fr 11.07.08 04:22
Wohnort: Westliches Westfalen
Hat sich bedankt: 159 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Sachen zum Lachen !

Beitrag von chevalier » Di 07.04.20 09:29

Homer J. Simpson hat geschrieben:
Di 07.04.20 08:57
Schon, aber:
1. Bei den von Dir gezeigten Stücken erkennt man die ABSICHT, aus der Münze etwas Anderes zu machen. Das Ding bei Lanz ist m.E. kaputt und sonst gar nichts.
Das sehe ich auch so. Insofern ist die Lanz'sche Aussage von der Entwertung sagen wir mal "für die Katz" und allenfalls für Händler verständlich. :wink:

Im übrigen sind die Stücke von Lanz nicht im geringsten bearbeitet, wie es scheint. Man fragt sich somit unwillkürlich, wofür ein Gewicht von z. B. 4,0 g, 4,1 g, 4,2 g, 4,3 g (vgl. Lanz) gut sein soll ! :o
mfg Thomas

„Und so sehen wir betroffen - den Vorhang zu und alle Fragen offen“ (Reich-Ranicki)

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10423
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Sachen zum Lachen !

Beitrag von beachcomber » Di 07.04.20 10:21

Homer J. Simpson hat geschrieben:
Mo 06.04.20 20:58
Wie willst Du das Gegenteil beweisen?
Bei unseren gallischen Nachbarn versucht jemand seit Jahren, dieses Ding loszuschlagen:
https://www.ebay.fr/itm/noix-de-robinet ... 4554353993
Ein kaputtes Drehteil von irgendeinem Zapf- oder Wasserhahn wird's wohl sein, aber ob 100 v.Chr. oder 1900 n.Chr., das wissen nur die Götter. Genau wie bei diesem "Follis".

Homer
wobei der herr da recht haben wird, sowas gibt´s immer wieder auf römischen fundplätzen, hab´ich auch schon gefunden! :wink:
grüsse
frank

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Sachen Groschen
    von Jemand Anders » So 23.02.20 11:29 » in Deutsches Mittelalter
    2 Antworten
    204 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Jemand Anders
    So 23.02.20 14:45
  • Anfänger in Sachen Münzen
    von TraudelWeisel » Do 27.12.18 09:33 » in Sonstiges
    10 Antworten
    1300 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student
    So 24.02.19 18:17

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: ischbierra und 1 Gast