Sachen zum Lachen !

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
klausklage
Beiträge: 1838
Registriert: Di 19.04.05 16:18
Wohnort: Bremen
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 66 Mal

Re: Sachen zum Lachen !

Beitrag von klausklage » Mi 10.11.21 19:17

Nicht nur nach der Verkäuferbeschreibung, auch laut Zertifikat soll das ein Trajan sein. Oder das Zertifikat bezog sich ursprünglich auf eine andere Münze, Aequitas gibt es ja auch von Trajan.

Olaf
squid pro quo

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 14666
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 3116 Mal
Danksagung erhalten: 753 Mal

Re: Sachen zum Lachen !

Beitrag von Numis-Student » Mi 10.11.21 19:31

Und wenn einem Laien (MDM-Käufer oder Erbe davon) die noble Sperrholzkassette einmal runterfällt und 24 Zertifikate und 24 Münzen bunt durcheinander liegen, ist wohl ein Großteil nicht in der Lage, die Kaiser wieder alle richtig einzuordnen, und mit den Gottheiten und Personifikationen wird es noch schlechter aussehen ;-)

MR

Benutzeravatar
Timestheus
Beiträge: 477
Registriert: Sa 30.10.21 11:33
Hat sich bedankt: 285 Mal
Danksagung erhalten: 191 Mal

Re: Sachen zum Lachen !

Beitrag von Timestheus » Mi 10.11.21 19:39

Numis-Student hat geschrieben:
Mi 10.11.21 19:31
Und wenn einem Laien (MDM-Käufer oder Erbe davon) die noble Sperrholzkassette einmal runterfällt und 24 Zertifikate und 24 Münzen bunt durcheinander liegen, ist wohl ein Großteil nicht in der Lage, die Kaiser wieder alle richtig einzuordnen, und mit den Gottheiten und Personifikationen wird es noch schlechter aussehen
Das könnte erst noch sein - dass er das vom Großvater, Vater oder sonst was bekommen hat - die Münzen und einen Stapel voll mit Zertifikaten die er einigermaßen versucht hat zu ordnen. Oder er hat es jemanden als Paket abgekauft der dringend Geld brauchte - er betreibt den Ebay Shop ja gewerblich.

Immerhin verkauft er das Zeugs für Startpreis 1 Euro ohne Mindestgebot. Denke alles fair - und auf die falsch zugeordneten Zertifikate kann man ihn ja hinweisen.
Veritas? Quid est veritas?
Sammlung: https://roma-aeterna.de/

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 14666
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 3116 Mal
Danksagung erhalten: 753 Mal

Re: Sachen zum Lachen !

Beitrag von Numis-Student » Mi 10.11.21 19:58

Diese Art von Zertifikaten sollte man ganz einfach sinnvoll nutzen...
Dateianhänge
Ofen_kl.jpg

Benutzeravatar
Timestheus
Beiträge: 477
Registriert: Sa 30.10.21 11:33
Hat sich bedankt: 285 Mal
Danksagung erhalten: 191 Mal

Re: Sachen zum Lachen !

Beitrag von Timestheus » Mi 10.11.21 20:03

Sicher, dass die einen guten Brennwert haben? Sorry, genug OT von meiner Seite aus :)
Veritas? Quid est veritas?
Sammlung: https://roma-aeterna.de/

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 14666
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 3116 Mal
Danksagung erhalten: 753 Mal

Re: Sachen zum Lachen !

Beitrag von Numis-Student » Mi 10.11.21 20:06

Das bisschen Brennwert ist noch das sinnvollste ;-) Die taugen ja nicht einmal als Notizzettel.

Benutzeravatar
Timestheus
Beiträge: 477
Registriert: Sa 30.10.21 11:33
Hat sich bedankt: 285 Mal
Danksagung erhalten: 191 Mal

Re: Sachen zum Lachen !

Beitrag von Timestheus » Mi 10.11.21 20:10

Numis-Student hat geschrieben:
Mi 10.11.21 20:06
Das bisschen Brennwert ist noch das sinnvollste Die taugen ja nicht einmal als Notizzettel.
Als ich vor 30 Jahren gesammelt habe - hatte ich nur die normalen Stücke im Münzfach. Die allerschönsten Stücke habe ich mir in einen Bilderrahmen gehängt - und dazu im als Hintergrund ein bedrucktes weißes edles Papier - darauf waren dann die ganzen Daten wie Münztyp, Jahreszahl, Kaiser Name, Prägestadt, Inschrift - was auf der Münze zu sehen ist und eine kleine Zusammenfassung zum Kaiser. Das habe ich mir in der Wohnung aufgehängt. Das fand ich nett.

Oh je - wen interessiert und völlig OT. Ich geh mal schauen wo ich mir nen abendlichen Nachtisch besorgen kann - ist sinnvoller...
Veritas? Quid est veritas?
Sammlung: https://roma-aeterna.de/

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 10528
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 61 Mal
Danksagung erhalten: 397 Mal

Re: Sachen zum Lachen !

Beitrag von Homer J. Simpson » Mi 10.11.21 20:29

Also, zwei Möglichkeiten:
1. Münze und Schildchen gehören zusammen, dann war's schon MDM, der die Legende nur von 10 bis 12 Uhr gelesen hat und den Hadrian als Trajan verkauft hat.
2. Oder der Besitzer hat die Zettel durcheinandergebracht.

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Perinawa
Beiträge: 1563
Registriert: Fr 05.08.16 18:28
Hat sich bedankt: 390 Mal
Danksagung erhalten: 606 Mal

Re: Sachen zum Lachen !

Beitrag von Perinawa » Mi 10.11.21 21:55

Timestheus hat geschrieben:
Mi 10.11.21 20:10
Die allerschönsten Stücke habe ich mir in einen Bilderrahmen gehängt - und dazu im als Hintergrund ein bedrucktes weißes edles Papier - darauf waren dann die ganzen Daten wie Münztyp, Jahreszahl, Kaiser Name, Prägestadt, Inschrift - was auf der Münze zu sehen ist und eine kleine Zusammenfassung zum Kaiser. Das habe ich mir in der Wohnung aufgehängt. Das fand ich nett.
Das kannst du doch mit den Republikanern auch machen.

Ich bräuchte dann noch deine genaue Adresse... 8)
Unanfechtbare Wahrheiten gibt es überhaupt nicht, und wenn es welche gibt, so sind sie langweilig

Benutzeravatar
Timestheus
Beiträge: 477
Registriert: Sa 30.10.21 11:33
Hat sich bedankt: 285 Mal
Danksagung erhalten: 191 Mal

Re: Sachen zum Lachen !

Beitrag von Timestheus » Mi 10.11.21 22:08

Wieso? Bringst Du mir dann Deine besten Stücke mit, damit meine nicht so alleine sind? :)
Veritas? Quid est veritas?
Sammlung: https://roma-aeterna.de/

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 14666
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 3116 Mal
Danksagung erhalten: 753 Mal

Re: Sachen zum Lachen !

Beitrag von Numis-Student » Mi 10.11.21 22:11

Eine selbst erdachte Präsentation ist doch etwas anderes, das hat seine Berechtigung, und wenn es einem gefällt, ist doch super.

Vielleicht bin ich von berufs wegen etwas allergisch auf diese "Zertifikate", da sieht man alles, von Limitierungen 3422 von 3000 :lol: über Echtheitsgarantie bei Nachprägungen :lol: bis hin zu vollkommen falschen Bestimmungen :lol: .

Diese Dinger sind nicht einmal das Papier wert.

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12400
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 661 Mal

Re: Sachen zum Lachen !

Beitrag von Peter43 » Do 11.11.21 00:03

Hier gibt es einen zweiten Trajan: https://www.ebay.de/itm/304220199928?ha ... SwNgZhi911
So kann man seine Reputation auch untergraben.

Die Münze stellt übrigens Elagabal dar. Nikopolis ad Istrum begann erst unter Antoninus Pius zu prägen.

Jochen
Omnes vulnerant, ultima necat.

Benutzeravatar
jschmit
Beiträge: 772
Registriert: Do 11.06.20 13:05
Wohnort: Luxemburg
Hat sich bedankt: 220 Mal
Danksagung erhalten: 184 Mal

Re: Sachen zum Lachen !

Beitrag von jschmit » Do 11.11.21 00:28

Peter43 hat geschrieben:
Do 11.11.21 00:03
Hier gibt es einen zweiten Trajan: https://www.ebay.de/itm/304220199928?ha ... SwNgZhi911
So kann man seine Reputation auch untergraben.

Die Münze stellt übrigens Elagabal dar. Nikopolis ad Istrum begann erst unter Antoninus Pius zu prägen.

Jochen
Die Reputation ist doch schon längst hinüber...

Perinawa
Beiträge: 1563
Registriert: Fr 05.08.16 18:28
Hat sich bedankt: 390 Mal
Danksagung erhalten: 606 Mal

Re: Sachen zum Lachen !

Beitrag von Perinawa » Do 11.11.21 07:25

Vor mehr als zwei Jahrzehnten hat mir mal ein seriöser Münzhändler erläutert, warum es solche Münzinstitute und -kontore, wie sie sich selbst gerne nennen, verschulden, dass bei unserem schönen Hobby der Nachwuchs fehlt:

Da geht ein junger Mensch, der von Münzen so viel Ahnung hat wie die Kuh vom Sonntag, ein Abo ein. In pre-www-Zeiten waren manche Zeitschriften voll von diesen kleinen Werbeanzeigen, wo man für wenige DM eine schicke Münze kaufen konnte, und nicht selten hatte man anschliessend ein Münz-Abonnement an der Backe kleben, das innerhalb kürzester Zeit immense Wertsteigerung versprach. In der Summe wurde dann binnen vieler Monate sagen wir mal 3000 Mark als Beispiel investiert... für das numismatische Greenhorn viel Geld, das oft mühsam unter Verzicht auf viele andere schöne Dinge zusammengekratzt wurde. Dann liess er die Sammlung sicherheitshalber noch zwei Jahren liegen, bevor er sich in der Gewissheit einer Vervielfachung seiner Investition zum örtlichen Münzhändler aufmachte...

Tja, und da waren dann erstmal die Augen und anschliessend die Enttäuschung gross, als er erfuhr, dass der Händler ihm bestenfalls noch 20 % des investierten Geldes für die Münzen zahlen wollte und konnte.

Glücklicherweise ist dieser Kelch an mir vorübergegangen, aber von den vielen Geschädigten hat später kaum einer mehr in seinem Leben bis auf das Geklimper in der Geldbörse eine Münze angefasst.

Immerhin bieten besagte Händler mittlerweile auch echte Münzen an; damals waren es fast ausschliesslich Medaillen - oft genug aus unedlen Metallen. Das macht die Sache aber auch nicht erfreulicher, da die echten Münzen zu einem vielfachen des eigentlichen Wertes verkauft werden. Ob für den Trajan gefangen im Körper eines Hadrian jetzt 80, 100 oder mehr verlangt wurden... keine Ahnung. Jedenfalls zu viel, und da helfen auch die beigefügten, wichtig aussehenden aber wertlosen Zertifikate nichts.

Der neueste Trend liess in diesen schweren Zeit auch nicht lange auf sich warten: Gold für jeden Geldbeutel. Der Trend geht anscheinend zum Edelmetall in Microchip-Grösse. Immer präzisere Prägetechniken lassen Münzen und Barren von wenigen Millimeter "Grösse" gewaltig erscheinen wie eine fette Unze, und haben dann doch nur ein Gewicht von 0,5 Gramm. Dafür gibt's sie aber zum Schnapper von 49,90 Euro, aber nur heute, und nur, wenn Sie gleich bestellen. Denn wenn Sie warten und nachrechnen, könnten Sie merken, dass Sie hier Gold mal eben zum doppelten Edelmetallwert kaufen.

PS. Wäre ich Münzhändler, würde ich eine Marktlücke schliessen und Schulungen anbieten. Vor Ort und auch online. Das ist bitter nötig.

Grüsse
Rainer
Unanfechtbare Wahrheiten gibt es überhaupt nicht, und wenn es welche gibt, so sind sie langweilig

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 14666
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 3116 Mal
Danksagung erhalten: 753 Mal

Re: Sachen zum Lachen !

Beitrag von Numis-Student » Do 11.11.21 08:56

Rainer, du hängst etwas in der guten alten Zeit fest...
Inzwischen gibt es für 49,90 kein halbes Gramm, sondern sogar eine 1/500 Unze (also ca. O,06 Gramm) !

Übrigens, Münzen haben die auch schon immer angeboten. Glücklich können sich die Käufer schätzen, die damals (bei 60€ Goldwert) die 20 Goldmark für nur 149,90 € gekauft haben. Durch den gestiegenen Goldpreis gehören die zu den wenigen, die tatsächlich Gewinn gemacht haben.

MR

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Was zum lachen
    von Eric_der_Sammler » Mi 12.05.21 13:58 » in Deutsches Reich
    3 Antworten
    301 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Eric_der_Sammler
    Mi 12.05.21 17:44
  • Sachen Groschen
    von Jemand Anders » So 23.02.20 11:29 » in Deutsches Mittelalter
    2 Antworten
    484 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Jemand Anders
    So 23.02.20 14:45

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste