Sachen zum Lachen !

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 9885
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 113 Mal

Beitrag von Homer J. Simpson » Di 28.04.09 20:55

cepasaccus hat geschrieben:Ich glaube nicht, dass diese Muenze falsch ist. Ich glaube, dass sie Vaporware ist, d. h. der Verkaeufer hat sich das Bild irgendwo geklaut und dann bei sich reingebabbt. Die Beleuchtung ist naemlich immer gleich.
Sehr interessant, den Begriff Vaporware, d.h. hier wird Dampf bzw. heiße Luft verkauft, kannte ich noch nicht. Dazu scheint hier ein schönes Beispiel zu stehen:

http://cgi.ebay.de/AAS-Sesterz-Nero-Jan ... 0350112658

Wie es aussieht, hat der "Verkäufer" ein Angebot von AAS (arsakes-art-sale) einfach kopiert. Seine Bewertungen wirken nicht gerade vertrauenerweckend.

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
nephrurus
Beiträge: 4927
Registriert: Do 24.03.05 20:20
Wohnort: Leipzig
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von nephrurus » Di 28.04.09 20:58

http://cgi.ebay.de/Calicula_W0QQitemZ14 ... 240%3A1318

welche der beiden Münzen wird es wohl nach der Auktion geben? wenigstens sind die Münzen zur Abwechslung mal echt.

emieg1
Beiträge: 5614
Registriert: Do 18.12.08 19:47

Beitrag von emieg1 » Di 28.04.09 23:23

Homer J. Simpson hat geschrieben: Sehr interessant, den Begriff Vaporware, d.h. hier wird Dampf bzw. heiße Luft verkauft, kannte ich noch nicht. Dazu scheint hier ein schönes Beispiel zu stehen:

http://cgi.ebay.de/AAS-Sesterz-Nero-Jan ... 0350112658

Wie es aussieht, hat der "Verkäufer" ein Angebot von AAS (arsakes-art-sale) einfach kopiert. Seine Bewertungen wirken nicht gerade vertrauenerweckend.
Und das mit Recht ;-)

Ich hatte übrigens diesen Verkäufer vorgestern angemailt und gefragt, ob eine Abholung auch möglich wäre.

Die Antwort war erwartungsgemäß





keine!

Benutzeravatar
cepasaccus
Beiträge: 2406
Registriert: Di 04.03.08 12:14
Wohnort: Nürnberg

Beitrag von cepasaccus » Mi 29.04.09 00:18

Homer J. Simpson hat geschrieben:
cepasaccus hat geschrieben:Ich glaube nicht, dass diese Muenze falsch ist. Ich glaube, dass sie Vaporware ist, d. h. der Verkaeufer hat sich das Bild irgendwo geklaut und dann bei sich reingebabbt. Die Beleuchtung ist naemlich immer gleich.
Sehr interessant, den Begriff Vaporware, d.h. hier wird Dampf bzw. heiße Luft verkauft, kannte ich noch nicht.
Es ist eine allgemeine Bezeichnung fuer Sachen die das Marketing als existent anpreisst aber nicht existieren, also meist Produktentwicklungen.

Vor vielen Jahren gab es einen Vortrag ueber Java als es noch Vaporware war. Fragt mich nicht was das Konkurenzprodukt war, aber beide wurden auf einer Folie als Sportwagen dargestellt, die aufeinander zurassten. Ausruf eines Freundes, der dort drin sass (auf Deutsch uebersetzt): "Sollten das nicht zwei kollidierende Nebelbaenke sein?"

Vgl. "Dampfplauderer"

vale
kitty mea felis duodeviginti annos nata requiescat in pace. laeta gaudiumque meum erat. desiderio eius angor.

Benutzeravatar
nephrurus
Beiträge: 4927
Registriert: Do 24.03.05 20:20
Wohnort: Leipzig
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von nephrurus » Mi 29.04.09 09:38

er schreibt ja in seinem Angebot auch AAS- die Abkürzung für Arsakes Art Sale - das ist ein Händler - wahrscheinlich hat er dort die Fotos geklaut.

http://www.arsakes-art-sale.de/

Arsakes-Art-Sale
Beiträge: 2
Registriert: Mi 29.04.09 09:59
Wohnort: Köln

Beitrag von Arsakes-Art-Sale » Mi 29.04.09 10:07

Guten Morgen die Herren,

vielen Dank für den Hinweis. Die Münze wurde bereits vor einem Jahr verkauft, d. h. der Verkäufer sittingbull1955 benutzt meine früheren Bilder und Texte in betrügerischer Absicht.
Den Verkäufer habe ich gerade kontaktiert und ihn aufgefordert, das Angebot zu beenden. Auch ebay wurde von mir informiert. Ob beides den beabsichtigten Zweck erfüllt, wird sich zeigen. Mehrere befreundete Händler hatten bereits ähnliche Probleme. In diesen Fällen hatten weder die Verkäufer noch ebay angemessen reagiert.
Leider ist es bei ebay ja auch seit langem nicht mehr möglich, die Bieter direkt zu kontaktieren und so zu warnen.

Mit freundlichen Grüßen

Arsakes Art Sale
Zuletzt geändert von Arsakes-Art-Sale am Mi 29.04.09 10:20, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
nephrurus
Beiträge: 4927
Registriert: Do 24.03.05 20:20
Wohnort: Leipzig
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von nephrurus » Mi 29.04.09 10:09

Arsakes-Art-Sale hat geschrieben:Guten Morgen die Herren,

vielen Dank für den Hinweis. Die Münze wurde bereits vor einem Jahr verkauft, d. h. der Verkäufer sittingbull1955 benutzt meine früheren Bilder und Texte in betrügerischer Absicht.
Den Verkäufer habe ich gerade kontaktiert und ihn aufgefordert, das Angebot zu beenden. Auch ebay wurde von mir informiert. Ob beides den beabsichtigten Zweck erfüllt, wird sich zeigen. Mehrere befreundete Händler hatten bereits ähnlich Probleme. In diesen Fällen hatten weder die Verkäufer noch ebay angemessen reagiert.
Leider ist es bei ebay ja auch seit langem nicht mehr möglich, die Bieter direkt zu kontaktieren und so zu warnen.

Mit freundlichen Grüßen

Arsakes Art Sale
Hallo Thorsten,
schön Dich hier zu treffen !

Arsakes-Art-Sale
Beiträge: 2
Registriert: Mi 29.04.09 09:59
Wohnort: Köln

Beitrag von Arsakes-Art-Sale » Mi 29.04.09 10:13

Hallo Torsten,

ja, freue mich auch, wieder was von Dir zu hören :) Was machen die alten Ptolemäer? ;)

Grüße

Thorsten

Benutzeravatar
richard55-47
Beiträge: 4048
Registriert: Mo 12.01.04 18:25
Wohnort: Düren
Danksagung erhalten: 39 Mal

Beitrag von richard55-47 » Mi 29.04.09 12:51

Das Angebot ist weg. AAS Aufforderung scheint Wirkung gehabt zu haben.
do ut des.

emieg1
Beiträge: 5614
Registriert: Do 18.12.08 19:47

Beitrag von emieg1 » Mi 29.04.09 15:56

Ansich gar nicht zum Lachen, sondern eher zum Heulen:

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?Vie ... 0400926871

Benutzeravatar
quisquam
Beiträge: 4546
Registriert: Mo 12.09.05 17:22
Wohnort: Niederrhein
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von quisquam » Mi 29.04.09 17:52

Die Münze wurde in zwei Hälften zersägt, die Rückseite vergoldet, und die Hälften dann wieder zusammengefügt??? 8O

Mal eine ganz andere Form der Bearbeitung...

Grüße, Stefan
Eigentlich sammle ich nicht Münzen, sondern das Wissen darüber.

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10555
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Danksagung erhalten: 46 Mal

Beitrag von beachcomber » Mi 29.04.09 17:57

Die Münze wurde in zwei Hälften zersägt, die Rückseite vergoldet, und die Hälften dann wieder zusammengefügt???
halte ich für unwahrscheinlich. wenn man nur eine seite vergolden will, kann man die andere seite auch mit wachs abdecken, dann setzt sich das gold nur an den blanken stellen ab.
grüsse
frank

Benutzeravatar
schnecki
Beiträge: 1012
Registriert: Di 25.07.06 18:37
Wohnort: Saxoniae / Bezirk AREGELIA

Beitrag von schnecki » Mi 29.04.09 18:11

@ nummis

Schau Dir mal den Händler an , der hat nix mit mir zu tun ( Händler Schneck in Tübingen ) !!! :D :D :D :D :D


m.f.g Alex
SI DEVS PRO NOBIS , QVIS CONTRA NOS ?

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10555
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Danksagung erhalten: 46 Mal

Beitrag von beachcomber » Do 30.04.09 19:41

http://www.vcoins.com/ancient/holyland/ ... 31&large=0
lesen und rückseiten beschreiben kann er zwar nicht, aber preise machen schon! :)
grüsse
frank

Benutzeravatar
justus
Beiträge: 5676
Registriert: Sa 05.01.08 10:13
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 94 Mal

Beitrag von justus » Do 30.04.09 20:50

Mal was ganz anderes zum Lachen:

Sind Sie ein Germane? Das genetische Profil der Germanen entdeckt

Nachdem das keltische Profil durch den Vergleich von über 2'000 Speichelproben isoliert wurde, konnten die archäologischen und anthropologischen Funde mit DNA-Analysen untersucht werden. Durch das verwendete Ausschlussprinzip wurden für die germanische Herkunft typische Marker entdeckt. Träger derselben oder ähnlicher genetischer Merkmale werden in Haplogruppen zusammengefasst. Die Zugehörigkeit zu bestimmten Haplogruppen kann auf eine germanische Abstammung hinweisen. Durch einen DNA-Test können wir Ihr genetisches Profil unter die Lupe nehmen und Ihre wahren Wurzeln entdecken.

Der DNA-Test ist ab € 105.- erhältlich.

http://www.igenea.com/index.php?c=43

Mein Kommentar: Lächerlich"! Wo wurden die Speichelproben entnommen? Bei den alten Germanen?

mfg Justus
mit freundlichem Gruß

IVSTVS
-----------------------------------------------
http://www.muenzfreunde-trier.de/
Veröffentlichungen & Artikel

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Sachen Groschen
    von Jemand Anders » So 23.02.20 11:29 » in Deutsches Mittelalter
    2 Antworten
    338 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Jemand Anders
    So 23.02.20 14:45
  • Anfänger in Sachen Münzen
    von TraudelWeisel » Do 27.12.18 09:33 » in Sonstiges
    10 Antworten
    1461 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student
    So 24.02.19 18:17

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast