eigenartige Prägung, bitte um Bestimmung

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
Pscipio
Beiträge: 8228
Registriert: Fr 15.10.04 13:47
Wohnort: Bern, CH
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Beitrag von Pscipio » Do 14.08.08 12:36

Für so was gibts keinen Marktwert, da kann dir auch ein Händler vor Ort nicht viel sagen. Spontan würde ich die Münze auf 25-50 Euro schätzen, je nach wo, wer, wie und wann.

Aber mein Tipp: behalte sie.

Gruss, Pscipio
Nata vimpi curmi da.

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10629
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 92 Mal

Beitrag von beachcomber » Do 14.08.08 13:25

ich kann pscipio nur beipflichten, sowohl was den preis angeht, als auch den tip :)
grüsse
frank

Benutzeravatar
klausklage
Beiträge: 1794
Registriert: Di 19.04.05 16:18
Wohnort: Bremen
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 42 Mal

Beitrag von klausklage » Do 14.08.08 17:04

Hier ist doch noch eine barbarisierte Faustina:

http://www.vcoins.com/ancient/nbnumisma ... 70&large=0

Und bei eBay gab es vor ein paar Monaten einen phantastischen barbarisierten Denar der gleichen Dame für $ 189,05, bei dem ich mich immer noch ärgere, dass ich nur zweiter Sieger war. Leider darf ich das Bild nicht einstellen wegen der Copyright-Fragen.

Ansonsten kann ich mich Pscipio nur anschließen: behalte sie! Ein Händler kauft sie Dir, wenn überhaupt, nur für ein paar Euro ab. Wenn Du gar kein Interesse daran hast, stell sie auf eBay rein, dann siehst Du wenigstens, was für einen Marktpreis sie hat (Pscipio liegt mit seiner Schätzung aber wohl richtig).

Gruß,
Olaf
squid pro quo

crx_17
Beiträge: 40
Registriert: Di 12.08.08 07:41

Beitrag von crx_17 » Do 14.08.08 20:06

das wollt ich hören :D
danke euch. so hatte sie nun ne woche in öl werd sie demnächst rausholen und dann bleibt das schmuckstück :D in meiner Sammlung.

Nochmals danke an euch allen für die Hilfe und Tips


mfg

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10629
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 92 Mal

Beitrag von beachcomber » Do 14.08.08 20:12

hol' sie bitte sofort raus, im öl hat keine münze was verloren!
denn entgegen der weitverbreiteten meinung öl sei gut zur reinigung, kann auch öl eine patina beeinträchtigen.
reinigung bitte nur mechanisch und trocken!
grüsse
frank
p.s. wenn du mal die suchfunktion nützt, wirst du diverse threads zur münzreinigung finden

crx_17
Beiträge: 40
Registriert: Di 12.08.08 07:41

Beitrag von crx_17 » Fr 15.08.08 13:20

danke für deinen Rat,
hatte in etwaigen Foren gelesen, dass man die Münze durch Olivenöl konservieren kann. Deshalb hatte ich sie eingelegt....
Wie konservierst du deine münzen???

mfg

Benutzeravatar
harald
Beiträge: 1226
Registriert: Sa 08.03.08 19:09
Wohnort: pannonia superior
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Beitrag von harald » Fr 15.08.08 14:05

Hallo crx 17!

Eine antike Münze mit gesunder Patina, so wie Deine benötigt absolut keine Konservierung.

Gruß
Harald

Benutzeravatar
areich
Beiträge: 8101
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von areich » Fr 15.08.08 14:10

Wenn Die Münze eine intakte Patina hat wie Deine (noch) hat muß man gar nichts konservieren. Jetzt müsstest Du vorsichtig mit Fit und warmem Wasser das Öl wieder abspülen und hoffen, daß die Münze sich nicht verfärbt hat.

Andreas

crx_17
Beiträge: 40
Registriert: Di 12.08.08 07:41

Beitrag von crx_17 » Fr 15.08.08 15:33

Danke schon wieder was dazu gelernt..... wusste ich nicht mit der intakten Patina, dass man da nicht konservieren muß.

Also die Münze ist nun in trockenem Zustand optisch wie eine nasse münze, also dunkel. Anonsten hat sich nichts geändert.

was haltet ihr eigentlich von messingbürstchen bei alten Münzen, z.b nem alten Kreutzer von 1772 (is ja egal von wann genau) wenn der mit wasser gereinigt wurde kann man doch mit der messingbürste rüber, da sieht man nachher die konturen besser, wird aber nicht beschädigt (kein ablösen der patina)

mfg

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Wer kennt diese Prägung?
    von Sveru » Mo 16.11.20 19:38 » in Sonstige
    2 Antworten
    163 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Lutz12
    Di 17.11.20 06:07
  • Münzen mit Prägung Augsburger Stadtwappen
    von 50cent » Do 07.01.21 18:21 » in Altdeutschland
    3 Antworten
    217 Zugriffe
    Letzter Beitrag von QVINTVS
    Fr 08.01.21 17:55
  • WERTH-MARKE Prägung MB gefunden
    von DJoe0815 » Sa 20.06.20 10:45 » in Token, Marken & Notgeld
    3 Antworten
    295 Zugriffe
    Letzter Beitrag von DJoe0815
    Sa 20.06.20 20:43
  • Einseitige Prägung, Bitte um Bestimmungshilfe
    von Marius » So 16.06.19 12:22 » in Altdeutschland
    2 Antworten
    366 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Marius
    So 16.06.19 16:30
  • 2 Euro Münze ohne Prägung im Rand
    von mapa9118 » Sa 07.11.20 14:32 » in Euro-Münzen
    1 Antworten
    334 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student
    Sa 07.11.20 15:17

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast