PRESSESPIEGEL - Nur für archäologische Nachrichten

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

antoninus1
Beiträge: 3960
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 91 Mal

Re: PRESSESPIEGEL - Nur für archäologische Nachrichten

Beitrag von antoninus1 » Mo 28.12.20 18:39

Perinawa hat geschrieben:
Mo 28.12.20 17:05
antoninus1 hat geschrieben:
Mo 28.12.20 13:03
Habt ihr sicher schon mitbekommen, aber falls nicht. Ein weiteres Thermopolium wurde in Pompeji ausgegraben:
Yeap, und ehrlich gesagt, ist mir leicht übel geworden, da man Essenreste von einem "Eintopf" mit allerlei Durcheinander gefunden hat.
Ich bin mal in Thailand auf dem flachen Land zur Mittagszeit auf die Idee gekommen, mir vom Markt so einen Eintopf zu holen, da es wirklich lecker duftete. Das bekommt man dann in eine Plastiktüte abgefüllt. Im Haus habe ich den Tüteninhalt auf einen Teller gekippt und sah, dass das keine gute Idee gewesen war. Die Asiaten hauen die Hühner mit dem Hackebeil kurz und klein und garen das dann. Da hat man einen schönen Mix aus zerkleinerten Knochen, Knorpeln, Schnäbeln, Füßen usw. auf dem Teller. Dazwischen sogar ein paar Fleischstückchen :?
Das war ganz schön mühselig, die Gemüse- und Fleischstückchen herauszufischen :)

Ich könnte mir vorstellen, dass es vor 2000 Jahren in Pompeiji für die einfachen Leute nicht anders war. Es wurde halt alles verwertet.
Gruß,
antoninus1

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 10161
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 218 Mal

Re: PRESSESPIEGEL - Nur für archäologische Nachrichten

Beitrag von Homer J. Simpson » Mo 28.12.20 18:56

Naja, Garum hat man sicher auch nicht pur getrunken. Ich habe gehört, Fischsoße aus der asiatischen Küche soll recht ähnlich sein?

Homer

PS: @Antoninus: Genau das meine ich.
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Perinawa
Beiträge: 1156
Registriert: Fr 05.08.16 18:28
Hat sich bedankt: 268 Mal
Danksagung erhalten: 351 Mal

Re: PRESSESPIEGEL - Nur für archäologische Nachrichten

Beitrag von Perinawa » Mo 28.12.20 19:03

Homer J. Simpson hat geschrieben:
Mo 28.12.20 18:56
Ich habe gehört, Fischsoße aus der asiatischen Küche soll recht ähnlich sein?
Eben nicht. Die Herstellung von Garum ist mehrfach überliefert, und da gab es dann auch mal verschiedene Versuche. Ich habe es zwar selbst nicht probiert, aber Garum soll schon extrem gewesen sein. Fischsauce nehme ich gerne, wenn ich asiatisch koche.
Manche Antworten sind zwar nicht nützlich, aber weniger schädlich als manche nützlichen.

antoninus1
Beiträge: 3960
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 91 Mal

Re: PRESSESPIEGEL - Nur für archäologische Nachrichten

Beitrag von antoninus1 » Mo 28.12.20 19:11

Es gibt Fischsoße und "Stinkefisch" in Asien. Ich kenne jetzt die Rezepte nicht genau, aber ich meine, dass Garum in etwa dem "Stinkefisch" entspricht. Fischsoße ist harmlos :)
Gruß,
antoninus1

Benutzeravatar
justus
Beiträge: 5739
Registriert: Sa 05.01.08 10:13
Hat sich bedankt: 65 Mal
Danksagung erhalten: 155 Mal

Re: PRESSESPIEGEL - Nur für archäologische Nachrichten

Beitrag von justus » Mo 28.12.20 19:15

Dieses Eintopfrezept nach Apicius schient mir aber recht lecker zu sein. Muss ich mal selbst kochen. Warum sollen die Römer denn einen schlechten Geschmack gehabt haben. Oder mögt ihr "kandierte Schweinsöhrchen" etwa nicht?
https://www.forumtraiani.de/roemisches- ... f-apicius/
mit freundlichem Gruß

IVSTVS
-----------------------------------------------
http://www.muenzfreunde-trier.de/
Veröffentlichungen & Artikel

alex456

Re: PRESSESPIEGEL - Nur für archäologische Nachrichten

Beitrag von alex456 » Di 29.12.20 00:31

Durch die „Pfeifendebatte“ bin ich auf diesen tollen Vortrag über die Ausrüstung römischer Soldaten zur Zeit des Augustus gestoßen: https://youtu.be/uZiie5K-ZBI
Absolut sehenswert und garantiert ohne Pfeifendebatte ;-) Dafür aber mit einer „Sockendiskussion“:-)
Buch natürlich direkt bestellt.

Gruß
Alex

Perinawa
Beiträge: 1156
Registriert: Fr 05.08.16 18:28
Hat sich bedankt: 268 Mal
Danksagung erhalten: 351 Mal

Re: PRESSESPIEGEL - Nur für archäologische Nachrichten

Beitrag von Perinawa » Mi 30.12.20 17:19

Erste Zusagen für Exponate zu Römerausstellung 2022 in Trier

Eineinhalb Jahre vor der rheinland-pfälzischen Landesausstellung zum Untergang des Römischen Reiches sind in Trier die Vorbereitungen in vollem Gange. Das Rheinische Landesmuseum Trier als zentraler Ausstellungsort habe Leihanfragen für Exponate an 80 Institutionen in 20 Ländern gestellt, sagte Museumsdirektor Marcus Reuter. Darunter seien die "großen Player", die zu dem Thema "Spitzenfunde" hätten: wie der Louvre in Paris, das British Museum, die Vatikanischen Museen, das Ungarische Nationalmuseum Budapest und das Kunsthistorische Museum Wien. Und: "Wir haben schon erste Zusagen", sagte Reuter der Deutschen Presse-Agentur.


https://www.rtl.de/cms/erste-zusagen-fu ... 76088.html
Manche Antworten sind zwar nicht nützlich, aber weniger schädlich als manche nützlichen.

antoninus1
Beiträge: 3960
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 91 Mal

Re: PRESSESPIEGEL - Nur für archäologische Nachrichten

Beitrag von antoninus1 » Mi 30.12.20 17:50

Das klingt ja interessant. Wird schon mal vorgemerkt :)
2007 war ich in Trier, 2016 leider nicht :(
Gruß,
antoninus1

Benutzeravatar
Pinneberg
Beiträge: 635
Registriert: Fr 20.04.12 20:59
Wohnort: Schleswig-Holstein
Hat sich bedankt: 125 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal

Re: PRESSESPIEGEL - Nur für archäologische Nachrichten

Beitrag von Pinneberg » Mi 30.12.20 18:03

alex456 hat geschrieben:
Di 29.12.20 00:31

Buch natürlich direkt bestellt.
An Büchern mangelt es nie...
Ich hätte wirklich gerne "Nummi signati", aber diese Angebote sind jenseits von gut und böse: https://www.eurobuch.de/buch/isbn/3406429238.html

Bei uns in der Bib gibt es das Buch im Freihandbereich, aber Klauen ist im Moment schwierig, weil man wegen Corona das Gebäude nicht ganz betreten darf ;)
Grüße, Pinneberg

Benutzeravatar
richard55-47
Beiträge: 4157
Registriert: Mo 12.01.04 18:25
Wohnort: Düren
Danksagung erhalten: 62 Mal

Re: PRESSESPIEGEL - Nur für archäologische Nachrichten

Beitrag von richard55-47 » Mi 30.12.20 18:13

Pinneberg hat geschrieben:
Mi 30.12.20 18:03
alex456 hat geschrieben:
Di 29.12.20 00:31

Buch natürlich direkt bestellt.
An Büchern mangelt es nie...
Ich hätte wirklich gerne "Nummi signati", aber diese Angebote sind jenseits von gut und böse: https://www.eurobuch.de/buch/isbn/3406429238.html

Bei uns in der Bib gibt es das Buch im Freihandbereich, aber Klauen ist im Moment schwierig, weil man wegen Corona das Gebäude nicht ganz betreten darf ;)
Na, na, das habe ich aber nicht gelesen.
do ut des.

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 10161
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 218 Mal

Re: PRESSESPIEGEL - Nur für archäologische Nachrichten

Beitrag von Homer J. Simpson » Mi 30.12.20 18:22

Wenn Corona vorbei ist: In der UB ausleihen (wenn's bei Dir am Ort ist, prima, sonst über Fernleihe) und kopieren.

Habe ich mit Strack / Antoninus, Asyut, Cunetio etc. so gemacht.

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Perinawa
Beiträge: 1156
Registriert: Fr 05.08.16 18:28
Hat sich bedankt: 268 Mal
Danksagung erhalten: 351 Mal

Re: PRESSESPIEGEL - Nur für archäologische Nachrichten

Beitrag von Perinawa » Mi 30.12.20 18:24

antoninus1 hat geschrieben:
Mi 30.12.20 17:50
2007 war ich in Trier, 2016 leider nicht
Du meinst wahrscheinlich die Nero-Ausstellung. Die habe ich auch verpennt.
Manche Antworten sind zwar nicht nützlich, aber weniger schädlich als manche nützlichen.

antoninus1
Beiträge: 3960
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 91 Mal

Re: PRESSESPIEGEL - Nur für archäologische Nachrichten

Beitrag von antoninus1 » Mi 30.12.20 19:20

Ja, das war der Fall "da fahre ich ganz sicher hin, hat aber noch Zeit", und dann war die Ausstellung vorbei :?
Gruß,
antoninus1

Perinawa
Beiträge: 1156
Registriert: Fr 05.08.16 18:28
Hat sich bedankt: 268 Mal
Danksagung erhalten: 351 Mal

Re: PRESSESPIEGEL - Nur für archäologische Nachrichten

Beitrag von Perinawa » Mi 30.12.20 19:45

antoninus1 hat geschrieben:
Mi 30.12.20 19:20
Ja, das war der Fall "da fahre ich ganz sicher hin, hat aber noch Zeit", und dann war die Ausstellung vorbei :?
So ungefähr ging es mir auch, und seitdem bin ich alle paar Wochen in Trier. Ok, bis auf die letzte Zeit natürlich. Also zur Ausstellung 2022 sollten wir dann doch mal ein Forumstreffen hinbekommen.

Ich hatte schon gehört, dass justus ein paar Flaschen Kaseler Nieschen spendiert.

*duck&wech
Manche Antworten sind zwar nicht nützlich, aber weniger schädlich als manche nützlichen.

Benutzeravatar
klausklage
Beiträge: 1790
Registriert: Di 19.04.05 16:18
Wohnort: Bremen
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal

Re: PRESSESPIEGEL - Nur für archäologische Nachrichten

Beitrag von klausklage » Mo 04.01.21 12:10

https://www.youtube.com/watch?v=gfqy7ipjDWI

Eine sehr interessante Rekonstruktion römischer Kaiser als "deep fakes" mit beweglichen Gesichtszügen.
Mein Favorit ist der Caracalla am Anfang. Bei Nero hätte ich gerne den aufgedunsenen späten Kaiser gesehen, nicht den jungen.
In den Kommentaren erwähnt jemand, dass die drei Flavier blond waren und flavius sogar "blond" bedeutet. Wusste ich auch noch nicht.

Olaf
squid pro quo

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste