Bin ich hereingelegt worden mit diesem Vitellius??

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

indiacoins
Beiträge: 1159
Registriert: Fr 12.12.08 23:31
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von indiacoins » Mi 24.06.09 13:30

Kumpel: hier ist deineAuktion. Frage bitte nicht, wei ich das herausgefunden habe. Wäre zu kompliziert, das hier zu erklären und verstößt höchstwarscheinlich gegen die Ebay Nutzungsbedingungen.
http://cgi.ebay.co.uk/ws/eBayISAPI.dll? ... gory=18464
Aber soviel hast du nun nicht bezahlt 10 Euro + Versand.
Und der Verkäufer hat eigentlich auch nichts falsches geschrieben,denke ich.
Es war übrigens bisher die einzige Auktion, wo er etwas verkauft hat . Beim. Rest hat er nur gekauft.
[ externes Bild ]

Benutzeravatar
areich
Beiträge: 8101
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin

Beitrag von areich » Mi 24.06.09 13:43


indiacoins
Beiträge: 1159
Registriert: Fr 12.12.08 23:31
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von indiacoins » Mi 24.06.09 16:24

Ja, genau dieses tool meinte ich ja auch. Und weder jeder es öffentlich benutzt, dann dauert es nicht mehr lange und Ebay blokiert es. Das steht aber auch dabei, daß man es nicht so breitschlagen soll.

Benutzeravatar
areich
Beiträge: 8101
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin

Beitrag von areich » Mi 24.06.09 16:27

Aber das gibt's doch schon ewig, das ist doch nun wirklich kein Geheimnis.

Benutzeravatar
quisquam
Beiträge: 4545
Registriert: Mo 12.09.05 17:22
Wohnort: Niederrhein

Beitrag von quisquam » Mi 24.06.09 17:26

Außerdem kann man die Verkäufe der letzten 15 Tage auch über die ganz normale, erweiterte Suche auf eBay finden.

Grüße, Stefan
Eigentlich sammle ich nicht Münzen, sondern das Wissen darüber.

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 9564
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

Beitrag von Homer J. Simpson » Mi 24.06.09 20:33

Okay, 10 Euronen ist genau die richtige Summe Lehrgeld, so daß man sich's merkt, aber nicht so, daß man sich die nächsten vier Wochen wo hinbeißen muß oder keinen Spaß am Hobby mehr hat.

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
eschbn
Beiträge: 495
Registriert: Mi 18.03.09 11:05
Wohnort: Bonn

Beitrag von eschbn » Mi 24.06.09 20:48

Ihr alle seid eine tolle Truppe und es hat sich für mich gelohnt, 10,-- € in den Sand zu setzen. Ich werde trotzdem mein Kölsch trinken und übermorgen ist alles vergessen!!!!!!!!
Viele Grüße und herzlichen Dank !
EschBn
Ich möchte lernen, auch jetzt noch

indiacoins
Beiträge: 1159
Registriert: Fr 12.12.08 23:31
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von indiacoins » Mi 24.06.09 22:44

Dreh doch um den Spieß und schreib dem Verkäufer, daß du ein schlechtes Gewissen hast, weil die Münze mit einem Echtheitsgutachten bestimmt mehrere 100 Euro wert ist und du den Kauf gerne rückggängig machen würdest. Leider hättest du jetzt zufällig gerade kein Geld für das Gutachten. aber du würdest dem Käufer die Münze ohne Probleme zu machen zurückgeben,w eil du ja kein Unmensch bist.

Benutzeravatar
eschbn
Beiträge: 495
Registriert: Mi 18.03.09 11:05
Wohnort: Bonn

Beitrag von eschbn » Mi 24.06.09 23:03

Nein, der Fall ist erledigt, dieser Typ wird mir das Sammeln von Römern nicht vermiesen.
Habe in den letzten Wochen eine Menge gelernt, gelesen und Erfahrungen gesammelt, hauptsächlich positiv.
Werde beim sammeln bleiben aber auch kritischer das ein oder andere beobachten.
Wenn diese miesen Typen mal 10 € bauchen, sollen sie mir schreiben, vielleicht schenke ich sie ihnen, dann brauchen sie keinen über´s Ohr hauen.
Viele Grüße und herzlichen Dank !
EschBn
Ich möchte lernen, auch jetzt noch

emieg1
Beiträge: 5614
Registriert: Do 18.12.08 19:47

Beitrag von emieg1 » Do 25.06.09 19:20

eschbn hat geschrieben: Wenn diese miesen Typen mal 10 € bauchen, sollen sie mir schreiben, vielleicht schenke ich sie ihnen, dann brauchen sie keinen über´s Ohr hauen.
Also dem Verkäufer kannst du hier nicht wirklich einen Vorwurf machen. Nicht nur bei der Münze selbst, sondern auch bei der Beschreibung und der Tatsache, dass sich sonst wirklich keine S.. für diese Münze interessiert müssten alle Alarmglocken bei dir läuten, aber so was von laut... :wink:

Benutzeravatar
nephrurus
Beiträge: 4927
Registriert: Do 24.03.05 20:20
Wohnort: Leipzig
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von nephrurus » Do 25.06.09 20:27

nummis durensis hat geschrieben:
eschbn hat geschrieben: Wenn diese miesen Typen mal 10 € bauchen, sollen sie mir schreiben, vielleicht schenke ich sie ihnen, dann brauchen sie keinen über´s Ohr hauen.
Also dem Verkäufer kannst du hier nicht wirklich einen Vorwurf machen. Nicht nur bei der Münze selbst, sondern auch bei der Beschreibung und der Tatsache, dass sich sonst wirklich keine S.. für diese Münze interessiert müssten alle Alarmglocken bei dir läuten, aber so was von laut... :wink:
das erleben wir doch täglich bei ebay- der Jagdtrieb setzt sich durch und vertreibt Misstrauen und diverse Denkprozesse :lol: während dieser Phase vergisst man dann ganz schnell, dass ausser einem selbst noch ca. 800Mio. ebay-user unterwegs sind und glaubt, das ultimative Schnäppchen- vollkommen unbemerkt von der Aussenwelt- gemacht zu haben. Wie sonst erklärt man sich, dass quasi täglich Massen von Fälschungen - zum Teil schlimmster Sorte- verklingelt werden, die, wären sie echt, ein Vielfaches des erzielten Preises erreichen könnten...

Benutzeravatar
quisquam
Beiträge: 4545
Registriert: Mo 12.09.05 17:22
Wohnort: Niederrhein

Beitrag von quisquam » Do 25.06.09 20:37

Andererseits bleiben tatsächlich öfters Münzen liegen, die zu einem für beide Parteien vernünftigen Startpeis statt ab 1 € angeboten werden. Trotz der vielen eBay-User.

Bei diesem gar nicht so häufigen, datierten Caligula-As war ich z. B. bei einem Startgebot von 40 € bei 5 € Versandkosten der einzige Bieter.

Grüße, Stefan
Dateianhänge
Caligula RIC 54.jpg
Eigentlich sammle ich nicht Münzen, sondern das Wissen darüber.

emieg1
Beiträge: 5614
Registriert: Do 18.12.08 19:47

Beitrag von emieg1 » Do 25.06.09 21:20

quisquam hat geschrieben:Andererseits bleiben tatsächlich öfters Münzen liegen, die zu einem für beide Parteien vernünftigen Startpeis statt ab 1 € angeboten werden. Trotz der vielen eBay-User.
Seltsam, aber es ist in der Tat häufig zu beobachten. Ein höherer Startpreis suggeriert anscheinend vielen, dass dieser schon über dem eigentlichen Wert liegen muss; vielleicht fehlt einigen auch der "Schnäppchentrieb"...?!

Auch manche Sofort-Kaufen-Münzen sind einen Klick wert - ich bin da schon ein paar mal fündig geworden...

Apropos, cichosgladiator stellt neuerdings seine Münzen ab 1 Euro ein - besser ist das ;-)

Benutzeravatar
nephrurus
Beiträge: 4927
Registriert: Do 24.03.05 20:20
Wohnort: Leipzig
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von nephrurus » Do 25.06.09 21:25

nummis durensis hat geschrieben:
Apropos, cichosgladiator stellt neuerdings seine Münzen ab 1 Euro ein - besser ist das ;-)
60% seiner Münzen kann und sollte er in ein lot schmeissen und für 20€ Startpreis anbieten- das spart vielen Usern Zeit beim surfen und ihm unnötige Einstellgebühren.

emieg1
Beiträge: 5614
Registriert: Do 18.12.08 19:47

Beitrag von emieg1 » Do 25.06.09 21:31

Vor allem aber sollte er seine Foto- und Bildtechnik überarbeiten sowie seine Zustandstandsbeschreibungen überdenken :roll:

Schade eigentlich... vor vielen Jahren war sein Stand auf der MB Dortmund regelmässig übervölkert, weil er gute Münzen zum fairen Preis bot.

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Sesterz des Vitellius echt?
    von GiulioGermanico » Fr 14.02.20 23:44 » in Römer
    4 Antworten
    324 Zugriffe
    Letzter Beitrag von GiulioGermanico
    So 16.02.20 19:17

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast