Was haltet ihr von diesem Verkäufer?

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

kc
Beiträge: 3147
Registriert: Mo 26.05.08 15:43
Wohnort: Perle des Ostens
Hat sich bedankt: 57 Mal
Danksagung erhalten: 60 Mal

Was haltet ihr von diesem Verkäufer?

Beitrag von kc » Do 23.07.09 15:18

Bei ebay hat sich vor 3 Wochen ein neuer Verkäufer angemeldet, der seine Seite genauso wie LANZ gestaltet und fast die gleiche Adresse angibt. Ist das ein 2. Account von LANZ? Was meint ihr?

Zu seinen Münzen wage ich nicht zu urteilen, habe aber eher ein Magengrummeln beim Anblick einiger seiner Angebote.

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?Vie ... 0463998853

http://cgi.ebay.de/DFG-ROM-DENAR-DIADUM ... 7C294%3A50


Grüße

kc
Suche Asse, Dupondii und Sesterzen der Flavier.

Benutzeravatar
schnecki
Beiträge: 1012
Registriert: Di 25.07.06 18:37
Wohnort: Saxoniae / Bezirk AREGELIA
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von schnecki » Do 23.07.09 15:20

Ich weiss auch noch nicht , was ich von dem halten soll,,,,,wir werden sehen !!!

Hat nicht auch LANZ seinen Sitz in der gleichen Strasse !!!

Deniz Fuat Grotjohann
Maximiliansplatz 12A
80333 München
Deutschland



NUMISMATIK LANZ - Hubert Lanz
Hubert Lanz
Maximiliansplatz 10
80333 München
Deutschland



m.f.g Alex
SI DEVS PRO NOBIS , QVIS CONTRA NOS ?

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10689
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 127 Mal

Beitrag von beachcomber » Do 23.07.09 15:24

'angemeldet als gewerblicher verkäufer'
wo ist da das problem, jungs?
wenn's schrott ist, nimmt er's zurück :)
grüsse
frank

kc
Beiträge: 3147
Registriert: Mo 26.05.08 15:43
Wohnort: Perle des Ostens
Hat sich bedankt: 57 Mal
Danksagung erhalten: 60 Mal

Beitrag von kc » Do 23.07.09 15:25

Hi Alex,

die Adresse von LANZ liegt direkt nebenan. Das macht mich alles etwas stutzig.

@Frank

Jo stimmt eigentlich :)


Grüße

kc
Suche Asse, Dupondii und Sesterzen der Flavier.

Benutzeravatar
schnecki
Beiträge: 1012
Registriert: Di 25.07.06 18:37
Wohnort: Saxoniae / Bezirk AREGELIA
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von schnecki » Do 23.07.09 15:29

Jo mit der Adresse , genau das macht mich so stutzig !!!!! Gibt es da ein Nest von Münzhändlern !


m.f.g Alex
SI DEVS PRO NOBIS , QVIS CONTRA NOS ?

Benutzeravatar
Chandragupta
Beiträge: 1611
Registriert: Mi 12.12.07 16:39
Wohnort: BRD
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Beitrag von Chandragupta » Do 23.07.09 15:32

Wart Ihr "gewerblichen eBay-Käufer" ;) denn niemals auf einer "richtigen" Münzbörse, wo auch Lanz ausstellt und habt Ihr dort nie auf die Namensschilder "seiner Jungs" geguckt?!
Numismatische Grüße,

Euer Chandra

Benutzeravatar
cepasaccus
Beiträge: 2408
Registriert: Di 04.03.08 12:14
Wohnort: Nürnberg

Beitrag von cepasaccus » Do 23.07.09 15:36

Ich habe bei ihm eine Muenze ersteigert. Die ist leider auf dem Transportweg aus dem Brief ausgebuechst wegen mangelhafter Verpackung. Der Verkaeufer hat sich entschuldigt. Grund war, dass er sein Verpackungsmaterial noch nicht bekommen hatte, aber zuegig ausliefern wollte. Er war sehr freundlich und hat zuegigst rueckueberwiesen. Meiner Meinung nach versucht er ernsthaft einen serioesen Muenzverkauf ueber das Internet aufzubauen. Ich wuerde wieder bei ihm kaufen.

valete
kitty mea felis duodeviginti annos nata requiescat in pace. laeta gaudiumque meum erat. desiderio eius angor.

Benutzeravatar
Chandragupta
Beiträge: 1611
Registriert: Mi 12.12.07 16:39
Wohnort: BRD
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Beitrag von Chandragupta » Do 23.07.09 15:38

Dieser Mensch ist auch im persönlichen Umgang ausnehmend freundlich, man kann phantastisch mit ihm fachsimpeln ... und schöne Rabatte waren auch immer drin. :)
Numismatische Grüße,

Euer Chandra

kc
Beiträge: 3147
Registriert: Mo 26.05.08 15:43
Wohnort: Perle des Ostens
Hat sich bedankt: 57 Mal
Danksagung erhalten: 60 Mal

Beitrag von kc » Do 23.07.09 15:43

Chandragupta hat geschrieben:Wart Ihr "gewerblichen eBay-Käufer" ;) denn niemals auf einer "richtigen" Münzbörse, wo auch Lanz ausstellt und habt Ihr dort nie auf die Namensschilder "seiner Jungs" geguckt?!
Also is Herr Grotjohann a lanz'sche Jung? :wink:
Suche Asse, Dupondii und Sesterzen der Flavier.

Benutzeravatar
Chandragupta
Beiträge: 1611
Registriert: Mi 12.12.07 16:39
Wohnort: BRD
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Beitrag von Chandragupta » Do 23.07.09 15:50

In der Welt der BWLer und überhaupt der Wirtschaft spricht man ja von "Austöchterung" ... vielleicht sollte man's hier "Aussohnung" nennen? ;) (Achtung: Freud'sche Verlesegefahr: nicht "Aussöhnung"...)

Herr Lanz ist ja nun auch nicht mehr der jüngste, und wenn ich das hätte, was er wohl inzwischen hat: ich hätte mich schon längst aufs Altenteil gesetzt, irgendwo weit weg, wo immer die Sonne scheint und die Wellen rauschen...
Numismatische Grüße,

Euer Chandra

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12368
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 579 Mal

Beitrag von Peter43 » Do 23.07.09 17:22

Was? Weg von Deinen Münzen? 8O
Omnes vulnerant, ultima necat.

Benutzeravatar
antoninus1
Beiträge: 4192
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 157 Mal

Beitrag von antoninus1 » Do 23.07.09 19:49

Chandragupta hat geschrieben:Herr Lanz ist ja nun auch nicht mehr der jüngste, und wenn ich das hätte, was er wohl inzwischen hat: ich hätte mich schon längst aufs Altenteil gesetzt, irgendwo weit weg, wo immer die Sonne scheint und die Wellen rauschen...
Hat er das nicht vor?
Wenn da nicht diese so interessanten Münzen wären :)
Gruß,
antoninus1

Benutzeravatar
areich
Beiträge: 8101
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von areich » Do 23.07.09 20:01

Zumindest heißt einer der Menschen, die bei Lanz für Ebay zuständig sind Deniz.

emieg1
Beiträge: 5614
Registriert: Do 18.12.08 19:47
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von emieg1 » Do 23.07.09 20:03

Um mal auf die ursprüngliche thread-Idee zurückzukommen:

Der Verkäufer scheint mir absolut vertrauenswürdig, doch wundern mich die hohen Preise, die seine Münze erzielen. Okeeeeee, zugegeben bin ich 'n bisschen frustriert, weil ich auf einige seiner Münzen geboten hatte, aber am Ende doch in letzter Sekunde überboten worden bin...

Auf diese Münze hatte ich nicht geboten, aber für mich ein relativ unverständlicher Preis für dieses Julchen, was ja nun beileibe nicht selten, besonders hübsch oder besonders erhalten ist:

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?Vie ... 0463995596

Benutzeravatar
quisquam
Beiträge: 4552
Registriert: Mo 12.09.05 17:22
Wohnort: Niederrhein
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Beitrag von quisquam » Do 23.07.09 20:20

Als ein unter Caracalla geprägter Antoninian ist diese Domna gar nicht so häufig wie Du vielleicht glaubst. Der Preis ist völlig in Ordnung und für diese Erhaltung eher günstig, finde ich. Dies ist auch stilistisch eine Münze zum verlieben.

Was mich abhält auf die Angebote dieses Verkäufers zu bieten ist vor allem, dass er nur Einschreiben und versicherten Versand anbietet.

Grüße, Stefan
Eigentlich sammle ich nicht Münzen, sondern das Wissen darüber.

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Neue ebay-Gebühren für private Verkäufer
    von justus » Sa 15.05.21 18:29 » in Auktionen
    38 Antworten
    1632 Zugriffe
    Letzter Beitrag von antoninus1
    Do 12.08.21 17:23
  • Was haltet ihr von der hier?
    von kiko217 » Do 06.08.20 21:59 » in Römer
    3 Antworten
    219 Zugriffe
    Letzter Beitrag von kiko217
    Fr 07.08.20 09:09

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast