Antoninian des Carus

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

tetricus
Beiträge: 143
Registriert: Mo 26.11.07 12:44

Antoninian des Carus

Beitrag von tetricus » Fr 07.08.09 17:27

Diese Münze steht im RIC unter Kupfer, ist bei mir aber Silber. Silbersud?
Wer kann mir dazu näheres sagen? Münzstätte Antiochia XXI RIC 124
oder handelt sich nur um einen guterhaltenen Silbersud?
Dateianhänge
PICT2267.JPG
PICT2270.JPG

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10656
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 111 Mal

Beitrag von beachcomber » Fr 07.08.09 17:32

silber ist es sicher nicht. aber alle diese münzen hatten natürlich einen silbersud.
ob dieser hier original, oder das resultat einer neuversilberung ist, kann man anhand dieser mässigen bilder leider nicht sagen.
grüsse
frank

Benutzeravatar
nephrurus
Beiträge: 4927
Registriert: Do 24.03.05 20:20
Wohnort: Leipzig
Danksagung erhalten: 3 Mal

Beitrag von nephrurus » Fr 07.08.09 18:32

also entweder das liegt an den Bilder oder die Münze ist "neuversilbert"

Benutzeravatar
drakenumi1
Beiträge: 2933
Registriert: So 26.11.06 15:37
Wohnort: Land Brandenburg
Danksagung erhalten: 10 Mal

Beitrag von drakenumi1 » Fr 07.08.09 19:45

1). Wenigstens die Vs. des Carus weist offensichtlich Korrosionsnarben auf. Auf dem Grund dieser Narben dürfte sich kein Silber befinden. Ich meine aber, solches zu sehen.
2). Die originale Silberschicht war so dünn, daß selbst auf prägefrischen Stücken zB. auf den Spitzen der Schriftzüge und der Mitte des Strahlenkronen-Reifs das Silber schon gelitten hatte, bevor die Münzen in den Zahlungsverkehr kamen. Solche Spuren kann ich nicht sehen.
Fazit: Die Silberoberfläche wurde neuzeitlich gefälscht

Freundlich grüßend:

drakenumi1
Man kann, was man will, und wenn man sagt, man kann nicht, dann will man auch nicht.
(Baltzer von Platen/a. Rügen)

Eddop
Beiträge: 44
Registriert: Di 08.08.06 19:43
Wohnort: Zelhem, Holland

Beitrag von Eddop » Sa 08.08.09 09:03

Ich glaube die Muenze ist falsch, sehe dir mahl diesen Beitrag in Amerikanischen Forum an:

http://www.forumancientcoins.com/board/ ... ic=55135.0

grusse

Ed

tetricus
Beiträge: 143
Registriert: Mo 26.11.07 12:44

Beitrag von tetricus » Sa 08.08.09 09:05

"Neuversilbert" heisst wahrscheinlich neuzeitlich. Aber warum macht man das? Und mindert das den Wert nicht? Wie original ist die noch?
Ansonsten danke für die Aufklärung
MfG tetricus

Benutzeravatar
PeterI
Beiträge: 410
Registriert: Mo 06.07.09 20:01

Beitrag von PeterI » Sa 08.08.09 11:41

Hallo tetricus,
habe was gefunden, da kannst du nachlesen wie man das "Neuversilbern" macht...
http://www.versuchschemie.de/topic,7710 ... Cnzen.html

Wahrsch. wollte der Verkäufer einen höheren Preis für die Münze erzielen.
Für einen Sammler ist so eine Veränderung natürlich wertmindernd.

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12353
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 559 Mal

Beitrag von Peter43 » Sa 08.08.09 11:48

Hallo Eddop!

Danke für den Link. Leider kann man die Bilder nur sehen, wenn man im FAC eingeloggt ist.

Mit freundlichem Gruß
Omnes vulnerant, ultima necat.

Eddop
Beiträge: 44
Registriert: Di 08.08.06 19:43
Wohnort: Zelhem, Holland

Beitrag von Eddop » Sa 08.08.09 11:59

Und hier dass Bild.

Ed
Dateianhänge
carus.jpg
Carus-fakes.png

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Antoninian
    von moneypenny » Mo 09.09.19 15:51 » in Römer
    9 Antworten
    496 Zugriffe
    Letzter Beitrag von moneypenny
    Di 10.09.19 22:09
  • Antoninian reinigen
    11 Antworten
    710 Zugriffe
    Letzter Beitrag von QVINTVS
    Mo 15.06.20 12:02
  • Denar und Antoninian
    von Mynter » Do 12.12.19 10:39 » in Römer
    8 Antworten
    650 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Mynter
    So 22.12.19 14:06

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste