die spinnen, die römer(sammler)

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
Priscus
Beiträge: 809
Registriert: Sa 06.03.10 19:11
Wohnort: Sachsen
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: die spinnen, die römer(sammler)

Beitrag von Priscus » Mo 22.03.21 21:26

Ich hab mir heute die Künker Auktion live bei sixbid angesehen... vom vielen Kopfschütteln muss ich morgen zur Physiotherapie ...

Die Preise sind schon unglaublich ... auch ohne Aufgeld.
Ich frag mich nur wer im Moment dieses Geld auf den Tisch legt - das können keine klassischen Sammler sein.

Priscus

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 4838
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 75 Mal
Danksagung erhalten: 305 Mal

Re: die spinnen, die römer(sammler)

Beitrag von Zwerg » Mo 22.03.21 21:37

Der "klassische Sammler", der auf lokalen Münzbörsen und fußläufig beim Händler seines Vertrauens kauft, hat sich überlebt.
Kein Händler kann von solchen Sammlern überleben.

Und wie Du siehst - das Geld für ausgefallene Ware wird bezahlt.

Und für ganz normale Ware gibt es auch noch einen - fälschungsverseuchten - Markt

Grüße am Abend
Klaus
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

Benutzeravatar
Chandragupta
Beiträge: 1605
Registriert: Mi 12.12.07 16:39
Wohnort: BRD
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: die spinnen, die römer(sammler)

Beitrag von Chandragupta » Mo 22.03.21 22:18

Okay, ich kann nicht knurren, ich habe meine Traummünzen (in Form eines Lots) bekommen, und zwar sogar (knapp, also ca. 15%) unter meiner absoluten Schmerzgrenze. Und interessant: Manche numismatisch wirklich bedeutsamen/raren Stücke sind tlw. dennoch fast zum Schnäppchenpreis weg gegangen (z.B. 488 und 491 als recht seltene AE-Nominale).

Die Wahnsinnspreise (bei denen ich wirklich die ganze Zeit dachte, ich sei in einem besonders surrealen Film...) betreffen nur "typische Anlegerware", die wir bald in den unsäglichen Plastiksärgen wiedersehen werden. :mad: Es ist einfach zu viel dumb money unterwegs; Draghi sei "Dank" ...
Numismatische Grüße,

Euer Chandra

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 10265
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 48 Mal
Danksagung erhalten: 257 Mal

Re: die spinnen, die römer(sammler)

Beitrag von Homer J. Simpson » Mo 22.03.21 22:29

Mich hätte z.B. dieses Stück interessiert. Ich habe gerade mal nachgeschaut, was daraus geworden ist: Von 200 auf 4200 Euro...

https://www.kuenker.de/de/auktionen/stueck/287180
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
richard55-47
Beiträge: 4267
Registriert: Mo 12.01.04 18:25
Wohnort: Düren
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 80 Mal

Re: die spinnen, die römer(sammler)

Beitrag von richard55-47 » Di 23.03.21 08:49

Nu, man gönnt sich ja sonst nichts.
do ut des.

stilgard
Beiträge: 491
Registriert: So 25.12.16 20:45
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: die spinnen, die römer(sammler)

Beitrag von stilgard » Di 23.03.21 09:05

ich hatte vier (recht banale und nicht seltene) Münzen auf meiner Liste, von denen ich mit nur einem Zuschlag schon mehr wie zufrieden gewesen wäre, mein Budget bzw Maximalgebot war auch recht großzügig, aber jede dieser vier Münzen ging qasi durch die Decke.......
Fazit: Die Auktionen von Künker haben sich für mich definitiv erledigt, ich warte mal gespannt auf die Auktionen von u.a. Busso Peus und dem Kölner Münzkabinett

Gruß
Alex

Benutzeravatar
kijach
Beiträge: 2013
Registriert: So 02.01.11 12:11
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 122 Mal

Re: die spinnen, die römer(sammler)

Beitrag von kijach » Di 23.03.21 09:19

Ich habe eins der Lots ersteigert, hoffe dass es kein Fehler war, denn es gab ja keine Bilder und ich vertraue mal auf die Einstufung von Künker von ss-vzgl. Und dass die anderen auch so in der Qualität sind wie die 4 auf dem Frontfoto
Jetzt auch Griechen-Sammler!

stilgard
Beiträge: 491
Registriert: So 25.12.16 20:45
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: die spinnen, die römer(sammler)

Beitrag von stilgard » Di 23.03.21 09:26

kijach, ich drück dir die Daumen, dass dieses Lot dich positiv überraschen wird! Das diese Lots keine Bilder hatten, hat mich schon gewundert, die Preise dafür waren aber auch nicht ohne.....

Gruß
Alex

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 4838
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 75 Mal
Danksagung erhalten: 305 Mal

Re: die spinnen, die römer(sammler)

Beitrag von Zwerg » Di 23.03.21 09:35

stilgard hat geschrieben:
Di 23.03.21 09:26
Das diese Lots keine Bilder hatten, hat mich schon gewundert
Also ich sehe alle Münzen, wenn dieses Lot gemein ist.
https://www.kuenker.de/de/auktionen/stueck/287906
Es gibt insgesamt drei Fotos, die alle vergrößert werden können.
Der Erhaltung kann ich nicht zustimmen

Grüße
Klaus
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

stilgard
Beiträge: 491
Registriert: So 25.12.16 20:45
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: die spinnen, die römer(sammler)

Beitrag von stilgard » Di 23.03.21 10:05

komisch, ich konnte die gestern nicht sehen, dachte erst an einen Darstellungsfehler am Bildschirm...

Gruß
Alex

Benutzeravatar
kijach
Beiträge: 2013
Registriert: So 02.01.11 12:11
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 122 Mal

Re: die spinnen, die römer(sammler)

Beitrag von kijach » Di 23.03.21 10:33

Ach, wusste nicht nicht dass man die dort sieht. Auf Auex gab es die nicht.
Jetzt auch Griechen-Sammler!

Benutzeravatar
kijach
Beiträge: 2013
Registriert: So 02.01.11 12:11
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 122 Mal

Re: die spinnen, die römer(sammler)

Beitrag von kijach » Di 23.03.21 10:34

Es war aber ein anderes Lot aber da sehe ich jetzt auch die Bilder
Jetzt auch Griechen-Sammler!

BlitzKraft
Beiträge: 13
Registriert: Fr 02.08.19 17:09
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: die spinnen, die römer(sammler)

Beitrag von BlitzKraft » Di 23.03.21 11:09

Es waren ja sogar - drei - Antinous in Folge unterwegs. Stücke, die man ja nur äußerst selten sieht. Richtig?
Wie seht ihr hier das Preisgefüge?

https://www.kuenker.de/de/auktionen/stueck/288472

Benutzeravatar
Chandragupta
Beiträge: 1605
Registriert: Mi 12.12.07 16:39
Wohnort: BRD
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: die spinnen, die römer(sammler)

Beitrag von Chandragupta » Di 23.03.21 11:50

BlitzKraft hat geschrieben:
Di 23.03.21 11:09
Es waren ja sogar - drei - Antinous in Folge unterwegs. Stücke, die man ja nur äußerst selten sieht. Richtig?
Wie seht ihr hier das Preisgefüge?

https://www.kuenker.de/de/auktionen/stueck/288472
Wirst lachen: im Vergleich zu dem, was da sonst so bei den Alexandrinern abging, waren die fast noch als eine Art Schnapp zu bezeichnen.

Alle drei waren zwar toll erhalten - unverbastelt, schöne Patina (im Unterschied zu manch anderen Fotos waren die Antinoi eher unvorteilhaft fotografiert; die Videos gaben da einen deutlich besseren Eindruck) - allerdings auch von grobem Stil. Es gab ja zwei Offizinen bzw. Stempelschneider in Alexandria, und deren Stilunterschied ist speziell bei Antinoos extrem - die Stücke im "hochhellenistischen" Stil sind deutlich gesuchter und wären auf dieser Auktion auch sicher über 5k € gelaufen; hier ein Bsp., was ich meine:
https://www.acsearch.info/search.html?id=4386399
Numismatische Grüße,

Euer Chandra

BlitzKraft
Beiträge: 13
Registriert: Fr 02.08.19 17:09
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: die spinnen, die römer(sammler)

Beitrag von BlitzKraft » Di 23.03.21 12:25

Chandragupta hat geschrieben:
Di 23.03.21 11:50

Alle drei waren zwar toll erhalten - unverbastelt, schöne Patina (im Unterschied zu manch anderen Fotos waren die Antinoi eher unvorteilhaft fotografiert; die Videos gaben da einen deutlich besseren Eindruck) - allerdings auch von grobem Stil. Es gab ja zwei Offizinen bzw. Stempelschneider in Alexandria, und deren Stilunterschied ist speziell bei Antinoos extrem - die Stücke im "hochhellenistischen" Stil sind deutlich gesuchter und wären auf dieser Auktion auch sicher über 5k € gelaufen; hier ein Bsp., was ich meine:
https://www.acsearch.info/search.html?id=4386399
Verstehe, wieder etwas gelernt. Danke. Etwas mehr "göttergleiche Schönheit" habe ich bei den Stücken auch gleich vermisst. Dennoch, historisch so spannend aufgeladen und eine seltene Gelegenheit. Mist. Doofer gesunder Menschenverstand...

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • KMS-Sammler
    von desammler » Sa 20.03.21 09:52 » in Euro-Münzen
    2 Antworten
    124 Zugriffe
    Letzter Beitrag von DirkF
    Sa 20.03.21 18:32
  • Nachlassplanung für Sammler
    von Comthur » Mo 20.07.20 11:03 » in Interessante Links
    2 Antworten
    803 Zugriffe
    Letzter Beitrag von QVINTVS
    Fr 31.07.20 18:09
  • Sammler sind... Menschen U.E.G. Schrock 2019
    von stampsdealer » So 22.12.19 09:38 » in Autorenbereich
    0 Antworten
    58 Zugriffe
    Letzter Beitrag von stampsdealer
    So 22.12.19 09:38
  • Römer?
    von MAH79 » So 20.12.20 15:34 » in Römer
    11 Antworten
    465 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Pinneberg
    Fr 25.12.20 20:14
  • Römer?
    von Zoey » So 01.12.19 11:47 » in Römer
    8 Antworten
    333 Zugriffe
    Letzter Beitrag von ischbierra
    So 01.12.19 18:25

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast