die spinnen, die römer(sammler)

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

antoninus1
Beiträge: 4069
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 127 Mal

Re: die spinnen, die römer(sammler)

Beitrag von antoninus1 » Di 23.03.21 13:16

Das war auch mein Gedanke, die fand ich stilistisch einfach nicht schön. Auch ich muss weiter auf einen schönen erschwinglichen Antinous warten :(
Gruß,
antoninus1

Benutzeravatar
Chandragupta
Beiträge: 1605
Registriert: Mi 12.12.07 16:39
Wohnort: BRD
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: die spinnen, die römer(sammler)

Beitrag von Chandragupta » Di 23.03.21 13:21

Nicht die Hoffnung aufgeben: Soooooo selten sind die Antinoos-Alexandriner nicht, die tauchen immer mal wieder auf. Guckstu ACSearch... :wink: Die Hemidrachmen bzw. Diobole sind übrigens deutlich seltener als die dekorativen Drachmen, aber weniger gesucht - hier sind deshalb hin und wieder noch echte Schnäppchen möglich (bei Antinoos gilt nämlich: je größer, desto besser/gesuchter/teurer...).
Numismatische Grüße,

Euer Chandra

Benutzeravatar
Chandragupta
Beiträge: 1605
Registriert: Mi 12.12.07 16:39
Wohnort: BRD
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: die spinnen, die römer(sammler)

Beitrag von Chandragupta » Di 23.03.21 15:15

antoninus1 hat geschrieben:
Di 23.03.21 13:16
Das war auch mein Gedanke, die fand ich stilistisch einfach nicht schön. Auch ich muss weiter auf einen schönen erschwinglichen Antinous warten :(
Letzteres fällt unter "contradictio in adiecto". Was für "Normalsammler" geht: "(wirklich super)schön und (sehr...) teuer" oder eben "mit kleinen Mängeln (aber noch ganz ansehnlich), dafür jedoch (relativ) erschwinglich". 8)

Dieses Exemplar habe ich seit vielen Jahren in der Sammlung, und glaub mir: der gefällt mir mehr als selbst der "super geleckte" Top-Alexandriner aus meinem o.g. Link: https://www.acsearch.info/search.html?id=194495
Numismatische Grüße,

Euer Chandra

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 10265
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 48 Mal
Danksagung erhalten: 257 Mal

Re: die spinnen, die römer(sammler)

Beitrag von Homer J. Simpson » Di 23.03.21 20:37

Ich habe das vor langem mal in einem Buch über Kunstsammeln gelesen, in dem Abschnitt über ägyptische Kunst und Antiken. Da stand sinngemäß: Für den Normalsterblichen erreichbar sind zwei Kategorien: "Echt, aber scheußlich" und "Hervorragend, aber falsch". Heute würde man wohl noch ""scheußlich und doch falsch" hinzufügen.

Homer

PS: @Chandra: Ist nicht bei den Alexandrinern des Antinoos die Hemidrachme das häufigste Nominal?
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
Chandragupta
Beiträge: 1605
Registriert: Mi 12.12.07 16:39
Wohnort: BRD
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: die spinnen, die römer(sammler)

Beitrag von Chandragupta » Di 23.03.21 21:17

Homer J. Simpson hat geschrieben:
Di 23.03.21 20:37
Ist nicht bei den Alexandrinern des Antinoos die Hemidrachme das häufigste Nominal?
Hast Du dazu Zahlen aus Funden, oder gehst Du hier bloß vom Marktpreis aus? :wink: Der läßt das sicher so scheinen, als seien die Hemidrachmen besonders häufig.

Zu Zeiten Traians, Hadrians und der Antonine war die Drachme einfach das wichtigste AE-Nominal in Alexandria, und das war bei Antinoos sicher auch so. Lasse mich da aber gern eines besseren belehren, was absolute Häufigkeiten betrifft.

Meine Privatsammlung ist dahingehend natürlich absolut irrelevant: 2 Drachmen (je einmal feiner und grober Stil) sowie ein Diobol von extremst feinem Stil (stempelgleich, nur viel besser erhalten wie das in Kampmann/Ganschow unter 34a.7 abgebildete Exemplar), das mir mal 1993 für läppische 750,- DM auf einer Münzbörse zugeflogen ist; derselbe Händler hatte auch eine dito Drachme, sogar etwas abgegriffener und korrodierter, für dann natürlich gleich 2500,- DM dabei (und das war weit fernab meiner damaligen finanziellen Möglichkeiten).
Numismatische Grüße,

Euer Chandra

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 10265
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 48 Mal
Danksagung erhalten: 257 Mal

Re: die spinnen, die römer(sammler)

Beitrag von Homer J. Simpson » Di 23.03.21 21:53

Chandragupta hat geschrieben:
Di 23.03.21 21:17
Homer J. Simpson hat geschrieben:
Di 23.03.21 20:37
Ist nicht bei den Alexandrinern des Antinoos die Hemidrachme das häufigste Nominal?
Hast Du dazu Zahlen aus Funden, oder gehst Du hier bloß vom Marktpreis aus? :wink: Der läßt das sicher so scheinen, als seien die Hemidrachmen besonders häufig.
Da das wirklich nicht mein Spezialgebiet ist, gehe ich hier nur davon aus, wie oft ich die Münzen auftauchen sehe. Ich schaue sie mir immer an, da mich natürlich auch irgendwann mal ein Antinoos interessieren würde.

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

BlitzKraft
Beiträge: 13
Registriert: Fr 02.08.19 17:09
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: die spinnen, die römer(sammler)

Beitrag von BlitzKraft » Fr 26.03.21 21:04

Aktueller Künker Newsletter nach Frühjahrsauktion 2021:
...der Gesamtzuschlag lag mit 9,3 Mio. Euro bei fast dem Doppelten der Gesamtschätzung (4,8 Mio. Euro). Eine derartige Steigerung über eine gesamte Auktionswoche hat es auch in unserer Firmengeschichte noch nicht gegeben.

Insgesamt beteiligten sich mehr als 2.300 Kunden und Bieter aus aller Welt an der Auktion. Zahlreiche weitere Zuschauer verfolgten die spannenden Bietgefechte als Beobachter live im Internet.
Perfekter Zeitpunkt um in dieses faszinierende "Hobby" einzusteigen. Inflationäre Zeiten...

Benutzeravatar
Chandragupta
Beiträge: 1605
Registriert: Mi 12.12.07 16:39
Wohnort: BRD
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: die spinnen, die römer(sammler)

Beitrag von Chandragupta » Fr 26.03.21 22:34

Es wird der Tag kommen, wo wir diese Preise mal als "tolle Schnäppchen aus der Guten Alten Zeit[tm]" betrachten werden ...

Merkregeln für preisbewußtes Einkaufen:
a) Elektronik kauft man immer zu früh.
b) (Antike) Münzen kauft man immer zu spät.
Numismatische Grüße,

Euer Chandra

antoninus1
Beiträge: 4069
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 127 Mal

Re: die spinnen, die römer(sammler)

Beitrag von antoninus1 » Sa 27.03.21 08:58

.
Gruß,
antoninus1

antoninus1
Beiträge: 4069
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 127 Mal

Re: die spinnen, die römer(sammler)

Beitrag von antoninus1 » Sa 27.03.21 09:01

BlitzKraft hat geschrieben:
Fr 26.03.21 21:04
Aktueller Künker Newsletter nach Frühjahrsauktion 2021:
...der Gesamtzuschlag lag mit 9,3 Mio. Euro bei fast dem Doppelten der Gesamtschätzung (4,8 Mio. Euro). Eine derartige Steigerung über eine gesamte Auktionswoche hat es auch in unserer Firmengeschichte noch nicht gegeben.
Perfekter Zeitpunkt um in dieses faszinierende "Hobby" einzusteigen. Inflationäre Zeiten...
Wenn Künker die eh schon unrealistisch niedrigen "Schätzpreise" noch niedriger ansetzt, können sie die Quote noch steigern :D
Gruß,
antoninus1

antoninus1
Beiträge: 4069
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 127 Mal

Re: die spinnen, die römer(sammler)

Beitrag von antoninus1 » Sa 27.03.21 09:04

Chandragupta hat geschrieben:
Fr 26.03.21 22:34
Es wird der Tag kommen, wo wir diese Preise mal als "tolle Schnäppchen aus der Guten Alten Zeit[tm]" betrachten werden ...

Merkregeln für preisbewußtes Einkaufen:
a) Elektronik kauft man immer zu früh.
b) (Antike) Münzen kauft man immer zu spät.
Das ist wahr :)

In den Anfangszeiten der Computerisierung der Arbeitswelt (vor knapp 30 Jahren) hatte ein Einkäufer in meiner Firma (ich nenne den Namen jetzt lieber nicht) einmal einen mehrjährigen Rahmenvertrag mit dem PC-Lieferanten geschlossen, um sich die günstigen Preise zu sichern und sich vor PC-Preissteigerungen abzusichern. :roll:
Gruß,
antoninus1

Benutzeravatar
Chandragupta
Beiträge: 1605
Registriert: Mi 12.12.07 16:39
Wohnort: BRD
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: die spinnen, die römer(sammler)

Beitrag von Chandragupta » Sa 27.03.21 09:49

antoninus1 hat geschrieben:
Sa 27.03.21 09:04
In den Anfangszeiten der Computerisierung der Arbeitswelt (vor knapp 30 Jahren) hatte ein Einkäufer in meiner Firma (ich nenne den Namen jetzt lieber nicht) einmal einen mehrjährigen Rahmenvertrag mit dem PC-Lieferanten geschlossen, um sich die günstigen Preise zu sichern und sich vor PC-Preissteigerungen abzusichern. :roll:
Laß mich trotzdem raten:

a) Irgendwas in Richtung Staat/Behörde: Dann machen die das heute noch so und der besagte "Experte" arbeitet dort immer noch (sehr wahrscheinlich mittlerweile jedoch auf einem sehr viel höher dotierten Posten...).

b) Privatwirtschaft:
ba) Den ham'se sofort rausgeschmissen, und der Laden läuft seither it-mäßig gut.
bb) Falls ba) nicht zutrifft: Die sind mittlerweile pleite. Lange vor, bzw. ganz ohne, "Corona" ...
Numismatische Grüße,

Euer Chandra

antoninus1
Beiträge: 4069
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 127 Mal

Re: die spinnen, die römer(sammler)

Beitrag von antoninus1 » Sa 27.03.21 10:06

Chandragupta hat geschrieben:
Sa 27.03.21 09:49
antoninus1 hat geschrieben:
Sa 27.03.21 09:04
In den Anfangszeiten der Computerisierung der Arbeitswelt (vor knapp 30 Jahren) hatte ein Einkäufer in meiner Firma (ich nenne den Namen jetzt lieber nicht) einmal einen mehrjährigen Rahmenvertrag mit dem PC-Lieferanten geschlossen, um sich die günstigen Preise zu sichern :) und sich vor PC-Preissteigerungen abzusichern. :roll:
Laß mich trotzdem raten:

a) Irgendwas in Richtung Staat/Behörde: Dann machen die das heute noch so und der besagte "Experte" arbeitet dort immer noch (sehr wahrscheinlich mittlerweile jedoch auf einem sehr viel höher dotierten Posten...).
...
Gut geraten, a trifft richtungsmäßig zu :)
Er wurde nicht gefeuert, aber der Fall galt als peinlich und ging zur Belustigung herum, da generell schon klar war, dass das keine kluge Entscheidung war :)
Gruß,
antoninus1

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 4838
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 75 Mal
Danksagung erhalten: 305 Mal

Re: die spinnen, die römer(sammler)

Beitrag von Zwerg » Sa 27.03.21 15:57

Bei Heritage (Paramount Collection) gab es auch ein paar nette Zuschläge. Da ist Künker noch harmlos.
Das ist die größte Privatsammlung, die Heritage je versteigert hat.
Der antike Bereich ist übrigens nur Peanuts!

https://coins.ha.com/c/search-results.z ... sed-071713

Grüße
Klaus
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

Erst Ludwig
Beiträge: 175
Registriert: Do 28.10.04 23:30
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 78 Mal

Re: die spinnen, die römer(sammler)

Beitrag von Erst Ludwig » Sa 27.03.21 23:01

Zwerg hat geschrieben:
Sa 27.03.21 15:57
Bei Heritage (Paramount Collection) gab es auch ein paar nette Zuschläge. Da ist Künker noch harmlos.
Vor allem waren die Schätzungen an Lächerlichkeit kaum zu toppen.
Da hätte man auch gleich alles mit einem Dollar ansetzen können.

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • KMS-Sammler
    von desammler » Sa 20.03.21 09:52 » in Euro-Münzen
    2 Antworten
    124 Zugriffe
    Letzter Beitrag von DirkF
    Sa 20.03.21 18:32
  • Nachlassplanung für Sammler
    von Comthur » Mo 20.07.20 11:03 » in Interessante Links
    2 Antworten
    803 Zugriffe
    Letzter Beitrag von QVINTVS
    Fr 31.07.20 18:09
  • Sammler sind... Menschen U.E.G. Schrock 2019
    von stampsdealer » So 22.12.19 09:38 » in Autorenbereich
    0 Antworten
    58 Zugriffe
    Letzter Beitrag von stampsdealer
    So 22.12.19 09:38
  • Römer?
    von MAH79 » So 20.12.20 15:34 » in Römer
    11 Antworten
    465 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Pinneberg
    Fr 25.12.20 20:14
  • Römer?
    von Zoey » So 01.12.19 11:47 » in Römer
    8 Antworten
    333 Zugriffe
    Letzter Beitrag von ischbierra
    So 01.12.19 18:25

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste