Tiberius Denar PONTIF MAXIM

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 16313
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 4700 Mal
Danksagung erhalten: 1468 Mal

Re: Tiberius / "Sample coin"

Beitrag von Numis-Student » Do 14.01.16 09:25

Hallo,
es ist halt doch immer mal wieder so, dass man über die Forensuche ältere, aber gute Beiträge zu einem Thema findet... und da ist es doch immer besser, einen alten Beitrag weiterzuführen, als einen zweiten, dritten etc anzufangen. Und darum bemühen wir uns ja auch immer, die Bilder dauerhaft zu halten und nicht einfach zu verlinken...

Schöne Grüße,
MR
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 5581
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg
Hat sich bedankt: 530 Mal
Danksagung erhalten: 978 Mal

Re: Tiberius / "Sample coin"

Beitrag von mike h » Do 14.01.16 18:48

Hoffentlich kein Fehlgriff....

Tiberius RIC 4
IMG_6799.JPG
IMG_6800.JPG
Was meint Ihr zur Echtheit?

Martin
130 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

Benutzeravatar
shanxi
Beiträge: 4280
Registriert: Fr 04.03.11 13:16
Hat sich bedankt: 1004 Mal
Danksagung erhalten: 1742 Mal

Re: Tiberius / "Sample coin"

Beitrag von shanxi » Do 14.01.16 18:53


alex456

Re: Tiberius / "Sample coin"

Beitrag von alex456 » Do 14.01.16 18:53

Ich muss leider sagen, dass mir Stil, Buchstaben, Schrödlingsrisse und Oberflächen garnicht gefallen. Für mich klar eine moderne Pressfälschung.

Gruß
Alex

alex456

Re: Tiberius / "Sample coin"

Beitrag von alex456 » Do 14.01.16 18:54

Oh, shanxi war schneller

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 10917
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 97 Mal
Danksagung erhalten: 781 Mal

Re: Tiberius / "Sample coin"

Beitrag von Homer J. Simpson » Do 14.01.16 19:16

Na, hoffentlich kannst Du den zurückgeben... :-(

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 5581
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg
Hat sich bedankt: 530 Mal
Danksagung erhalten: 978 Mal

Re: Tiberius / "Sample coin"

Beitrag von mike h » Do 14.01.16 19:33

Wäre ja auch zu schön gewesen... :cry:

Aber wenigstens hatte ich schon mal den richtigen Verdacht.

Dann muss ich halt weitersuchen.

Martin

@ Homer

Aber selbstverfreilicht!
130 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

cmetzner
Beiträge: 442
Registriert: Sa 27.05.17 00:31
Wohnort: Oak Park, IL, USA
Hat sich bedankt: 392 Mal
Danksagung erhalten: 68 Mal

Re: Tiberius / "Sample coin"

Beitrag von cmetzner » Fr 30.03.18 23:14

ischbierra hat geschrieben:Das ist meiner
beim suchen fand ich ischbierras Nachricht vom 02.12.15 - ich glaube meiner (16 x 17 mm, 3.40 g) ist auch derselbe Typ.

Zur Bestimmung würde ich die Gruppe gerne feststellen, so wie hier beschrieben? (http://www.forumancientcoins.com/numisw ... te%20penny)

Ich glaube es ist kein G1, G2, G5, oder G6 also kann es nur 3 oder 4 sein, oder?

Vielen Dank im Voraus
Schöne Grüße
Christiane
Dateianhänge
#546-IMG_1725.jpg
#546-IMG_1740.jpg

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12783
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 144 Mal
Danksagung erhalten: 1526 Mal

Re: Tiberius / "Sample coin"

Beitrag von Peter43 » Sa 31.03.18 11:42

No base under the throne, small footstool: Damit ist es Giard Group 4

Jochen
Omnes vulnerant, ultima necat.

cmetzner
Beiträge: 442
Registriert: Sa 27.05.17 00:31
Wohnort: Oak Park, IL, USA
Hat sich bedankt: 392 Mal
Danksagung erhalten: 68 Mal

Re: Tiberius / "Sample coin"

Beitrag von cmetzner » Sa 31.03.18 19:24

Klasse! Vielen, vielen Dank Jochen :D

Grüße
Christiane

Benutzeravatar
Mynter
Beiträge: 2737
Registriert: Do 03.09.09 23:11
Wohnort: Huttaheiti, Finsterstes Barbaricum
Hat sich bedankt: 523 Mal
Danksagung erhalten: 630 Mal

Re: Tiberius / "Sample coin"

Beitrag von Mynter » Mi 04.04.18 19:17

Ich stelle meine neueste Münze mal hier vor. Wenn ich schon Geld für eine der allegenwärtigsten Münze der Antike ausgeben muss, dann soll es wenigstens ein ausgefallenes Exemplar sein. Ausgefallener als diese barbarische Imitation geht wohl nicht .

Der Verkäufer hat mir folgende angaben zur Herkunft der Münze geschickt :

"It is a very interesting coin indeed and i'm sure you'll enjoy it. Furthermore, i found that this coin formerly belonged to the collection of Mr. De Bekker (1865-1953), Netherlands. A short history, as found on the internet: F.H.M. de Bekker was a school teacher in Boxtel (1881-1891) and Vught (1891-1922). He became city archivist of Vught in 1922. De Bekker began collecting Roman coins at age seven, when he received a coin cabinet from his father, who was mayor of Engelen 1866-1894, and a coin collector himself.

Several coins belonging to the collection of Mr. De Bekker, amongst which the denarius you've bought, were auctioned last year . Apparantly Mr. De Bekker was known to collect ancient coins found in the Netherlands and also many people send him coins that they had found. So chances are great that your coin was also found in the Netherlands. "

Niederlande - Germania Inferior - damit sind wir bei den Batavern, die mit voller Rüstung schwimmen konnten und eine entscheidende Rolle bei der Eroberung Britanniens spielten. Man kann nur darüber spekulieren, wie viele dieser Nachprägungen damals entstanden sind und ob es sich um eine halbwegs geduldete Herstellung handelt, ganz abgesehen davon, ob das Stück auch vor Ort geprägt wurde oder von weither kommt. Ich finde, der Stil sieht irgendwie keltisch aus. in jeder Hinsicht eine besondere Münze.
3195_hbr-2062.jpg
Grüsse, Mynter

Benutzeravatar
antoninus1
Beiträge: 4657
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising
Hat sich bedankt: 139 Mal
Danksagung erhalten: 576 Mal

Re: Tiberius / "Sample coin"

Beitrag von antoninus1 » Mi 04.04.18 20:41

Äh, vielleicht kommt mein Beitrag "etwas" spät und er hat nichts mehr mit den zuletzt vorgestellten Denaren zu tun. Aber egal :roll:
Den Begriff "Sample coin" im ersten Beitrag des Threads würde ich mit Belegexemplar übersetzen.
Gruß,
antoninus1

Benutzeravatar
Pinneberg
Beiträge: 706
Registriert: Fr 20.04.12 20:59
Wohnort: Kiel
Hat sich bedankt: 275 Mal
Danksagung erhalten: 76 Mal

Re: Tiberius Denar PONTIF MAXIM

Beitrag von Pinneberg » Do 05.04.18 01:06

Interessante und sehr schöne Münze, Mynter! Die Frau auf der Rückseite sieht schon ziemlich animalisch aus, was zu deiner Kelten- Theorie passen könnte, wahrscheinlich aber einfach auf den "besonderen" Stempelschneider zurückzuführen ist...
Grüße, Pinneberg

stilgard
Beiträge: 652
Registriert: So 25.12.16 20:45
Hat sich bedankt: 88 Mal
Danksagung erhalten: 133 Mal

Re: Tiberius Denar PONTIF MAXIM

Beitrag von stilgard » Fr 20.04.18 14:23

hier mein Exemplar, im Original ist der Gelbstich wesentlich schwächer.
18,5 mm, 3,82 gr.

Gruß
Alex
Dateianhänge
1.jpg
2.jpg

Benutzeravatar
Pinneberg
Beiträge: 706
Registriert: Fr 20.04.12 20:59
Wohnort: Kiel
Hat sich bedankt: 275 Mal
Danksagung erhalten: 76 Mal

Re: Tiberius Denar PONTIF MAXIM

Beitrag von Pinneberg » Fr 20.04.18 21:24

Ein Genuss! Auch ein klasse Gewicht!
Grüße, Pinneberg

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Bestimmungsfrage betreffs eine Halb Follis von Maurice-Tiberius
    von mcieluch » » in Byzanz
    5 Antworten
    162 Zugriffe
    Letzter Beitrag von mcieluch
  • Denar
    von Pipin » » in Römer
    8 Antworten
    499 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Homer J. Simpson
  • Denar col+nia
    von Sayonara » » in Mittelalter
    1 Antworten
    275 Zugriffe
    Letzter Beitrag von QVINTVS
  • Denar
    von Kuredo » » in Römer
    3 Antworten
    417 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Kuredo
  • Plautilla Denar
    von Gorme » » in Römer
    3 Antworten
    282 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Gorme

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste