Tiberius Denar PONTIF MAXIM

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
antinovs
Beiträge: 974
Registriert: So 21.03.10 21:46
Wohnort: berlin

Re: Tiberius Denar PONTIF MAXIM

Beitrag von antinovs » Di 01.05.18 11:49

Handelt es sich um einen modernen (nicht-transfer) stempel ist deine muenze definitiv auch falsch (ich halte sie fuer eine praegung).
Haben jene Bulgaren einen Transferstempel hergestellt, ist die sache fuer mich unklar.
LXVIII

Benutzeravatar
shanxi
Beiträge: 3019
Registriert: Fr 04.03.11 13:16
Hat sich bedankt: 65 Mal
Danksagung erhalten: 185 Mal

Re: Tiberius Denar PONTIF MAXIM

Beitrag von shanxi » Di 01.05.18 12:31

Alle drei Exemplare in den FAC Fake Reports, die gezeigte Münze, und die unten verlinkten Exemplare aus forgerynetwork.com haben die selbe äußere Form und identische Dezentrierung. Das sollte bei Prägungen, auch bei Transfer Dies, nicht vorkommen, ist aber typisch für Güsse.

http://www.forgerynetwork.com/asset.asp ... 4vdYw3XjU=
http://www.forgerynetwork.com/asset.asp ... jdx/0jUD4=

Zumindest ein Teil der gezeigten Exemplare ist anscheinend nicht einmal massiv silber sondern nur versilbert.

stilgard
Beiträge: 404
Registriert: So 25.12.16 20:45
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Tiberius Denar PONTIF MAXIM

Beitrag von stilgard » Di 01.05.18 12:54

und bei allen sieht man auch ganz deutlich die Kratzer am Hals, genau wie bei meinem Exemplar....

Alex

Benutzeravatar
antinovs
Beiträge: 974
Registriert: So 21.03.10 21:46
Wohnort: berlin

Re: Tiberius Denar PONTIF MAXIM

Beitrag von antinovs » Di 01.05.18 13:50

habe insg. 8 eintraege im FAC-fake gezaehlt, die stempelgleiche muenzen mit gleicher schroetlingsform zeigen wie deine.
einige von denen zeigen Kratzer am hals.
LXVIII

Benutzeravatar
Pinneberg
Beiträge: 593
Registriert: Fr 20.04.12 20:59
Wohnort: Schleswig-Holstein
Hat sich bedankt: 56 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Tiberius Denar PONTIF MAXIM

Beitrag von Pinneberg » Do 03.05.18 13:42

Ich will ehrlich sein- ich hätte es angenommen :D
Grüße, Pinneberg

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12254
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Danksagung erhalten: 49 Mal

Re: Tiberius Denar PONTIF MAXIM

Beitrag von Peter43 » Do 03.05.18 13:48

Das ist doch einmal ein schöner Pedigree!

Jochen
Omnes vulnerant, ultima necat.

antoninus1
Beiträge: 3786
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 42 Mal

Re: Tiberius Denar PONTIF MAXIM

Beitrag von antoninus1 » Do 03.05.18 15:21

Also 1200 € finde ich auch sehr großzügig 8O
Es ist wirklich eine sehr schöne Münze, aber ob sie ein Spitzenstück ist?
Gruß,
antoninus1

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 4188
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 67 Mal

Re: Tiberius Denar PONTIF MAXIM

Beitrag von Zwerg » Do 03.05.18 20:53

So als advocatus diaboli

Der Zusammenhang zwischen Etui und Münze ist glaubwürdig aber nicht nachweisbar

Das gilt übrigens für ganz viele "pedigrees" bei Auktionen, die zur Erheiterung beitragen

Grüße
Zwerg
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

Benutzeravatar
Pinneberg
Beiträge: 593
Registriert: Fr 20.04.12 20:59
Wohnort: Schleswig-Holstein
Hat sich bedankt: 56 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Tiberius Denar PONTIF MAXIM

Beitrag von Pinneberg » Do 03.05.18 22:33

Ich mache Justus ein Angebot für das Etui - Wertsteigerung meiner Münzen garantiert! :)
Grüße, Pinneberg

Benutzeravatar
Fortuna
Beiträge: 394
Registriert: Mo 12.04.04 10:05
Wohnort: Judenburg
Danksagung erhalten: 1 Mal

Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von Fortuna » Mo 22.06.20 16:04

Homer J. Simpson hat geschrieben:
So 21.06.20 21:38
Zwerg hat geschrieben:
So 21.06.20 21:06
Nur weils mir gerade langweilig ist
diese absolute Ruine hat bei Savoca soeben 1.200 Euro erzielt

seleucis-and-pieria-antioch-mark-6111379-XL.jpg

https://www.sixbid.com/de/savoca-numism ... icky=false

Netten Abend noch
Zwerg
Ja mei... Diese Münzen sind zwar nicht sonderlich selten, aber halt meistens ungefähr so erhalten; bessere sind dann eben fünfstellig, da der Name "Kleopatra" nun mal einen Ruf wie Donnerhall hat. Und die beiden Lover auf einer Münze - da hat man zwar nichts fürs Auge, Weltgeschichte aber schon in der Hand.

Homer

PS: Nein, ich habe nicht drauf geboten. ;-)

Bei dieser Auktion habe ich mir diese Münze geschnappt.
tiberius-as-caesar-ad-4-14-6111408-O.jpg
Obwohl ich vermutlich viel zu viel bezahlt habe.
(Zuschlag erst bei 280Euro).
Aber sie hat mir einfach gefallen.

Gruß Fortuna

Benutzeravatar
Laurentius
Beiträge: 621
Registriert: Sa 25.09.10 11:14
Hat sich bedankt: 62 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von Laurentius » Mo 22.06.20 17:22

Obwohl ich vermutlich viel zu viel bezahlt habe.
Ach, das paßt doch. Der Preis entspricht meines Erachtens voll dem Preisleistungsverhältnis.
Hübsches Portrait, früher Kaiser, tolle Münze!

Außerdem, wenn jemanden eine Münze gefällt, ist der Preis nur nebensächlich. Es geht um
das haben wollen. Ich habe die Tage 2 Scheine Netto für einen Follis bezahlt. Aber er ist mir
jeden Euro wert. Wenn alles klappt, kann ich ihn demnächst hier vorstellen.

Das Marktgeschehen konnte ich das letzte halbe Jahr gut beobachten. So mal ich zwischendurch eine
sechsjährige Sammlerpause hatte. Der Kontrast und der Wandel ist schon extrem. Es sieht mir aus,
das "der Sammler" im Allgemeinen sehr gut zwischen Massenware und Qualität unterscheiden kann.
Die Nachfrage nach qualitativ wertvollen Münzen ist stark am steigen. Es kommt mir vor wie ein Ausverkauf.
Folglich wird sich der Wert halten oder sogar noch steigen. Für die momentane Situation gibt es viele Gründe
und Ursachen, über die man jetzt Tage und Nächte lang diskutieren könnte. :D

vg Laurentius

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 9743
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 61 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von Homer J. Simpson » Mo 22.06.20 18:18

Fortuna hat geschrieben:
Mo 22.06.20 16:04
Bei dieser Auktion habe ich mir diese Münze geschnappt.

tiberius-as-caesar-ad-4-14-6111408-O.jpg

Obwohl ich vermutlich viel zu viel bezahlt habe.
(Zuschlag erst bei 280Euro).
Aber sie hat mir einfach gefallen.

Gruß Fortuna
Gut, checken wir mal die Liste:
Echt - ja.
Vorderseite - klasse, Legende voll drauf, sehr gutes Porträt (mußt Du erst mal besser finden), prima Oberflächen.
Rückseite - könnte ein bißchen besser zentriert sein, der Stempel war wohl auch nicht mehr der neueste.

Wenn wir das nun gewichten, ist die Rückseite dieses Typs der Inbegriff der Langweile auf römischen Münzen. also weiß Gott nicht das, weshalb jemand diesen Münztyp haben will. Du wirst ihn in Dein Tablett gewiß nicht mit der Livia/Pax-Seite nach oben legen, oder? ;-)
Ich finde die Münze prima, vor allem für den Kaiser- oder Porträtsammler.

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
Mynter
Beiträge: 2178
Registriert: Do 03.09.09 23:11
Wohnort: Huttaheiti, Finsterstes Barbaricum
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 57 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von Mynter » Mo 22.06.20 19:32

Fortuna hat geschrieben:
Mo 22.06.20 16:04
Homer J. Simpson hat geschrieben:
So 21.06.20 21:38
Zwerg hat geschrieben:
So 21.06.20 21:06
Nur weils mir gerade langweilig ist
diese absolute Ruine hat bei Savoca soeben 1.200 Euro erzielt

seleucis-and-pieria-antioch-mark-6111379-XL.jpg

https://www.sixbid.com/de/savoca-numism ... icky=false

Netten Abend noch
Zwerg
Ja mei... Diese Münzen sind zwar nicht sonderlich selten, aber halt meistens ungefähr so erhalten; bessere sind dann eben fünfstellig, da der Name "Kleopatra" nun mal einen Ruf wie Donnerhall hat. Und die beiden Lover auf einer Münze - da hat man zwar nichts fürs Auge, Weltgeschichte aber schon in der Hand.

Homer

PS: Nein, ich habe nicht drauf geboten. ;-)

Bei dieser Auktion habe ich mir diese Münze geschnappt.

tiberius-as-caesar-ad-4-14-6111408-O.jpg

Obwohl ich vermutlich viel zu viel bezahlt habe.
(Zuschlag erst bei 280Euro).
Aber sie hat mir einfach gefallen.

Gruß Fortuna
Gratulation zu einem attraktiven Stück. Ich fand den Preis nicht hoch bei so einem guten Portrait und der anständigen Rückseite.
Grüsse, Mynter

Benutzeravatar
Fortuna
Beiträge: 394
Registriert: Mo 12.04.04 10:05
Wohnort: Judenburg
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von Fortuna » Mo 22.06.20 20:45

Ich freue mich sehr dass Euch meine Münze gefällt. :-D

Gruß Fortuna

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 12267
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 308 Mal
Danksagung erhalten: 183 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von Numis-Student » Mo 22.06.20 21:16

Na das ist doch ein ausgesprochen hübsches Portraitstück, ein Leckerbissen für fast jeden Römersammler, denn die allermeisten Sammler haben ja doch zumindest teilweise die Vorstellung der kompletten Kaiserreihe im Hinterkopf (und da schließe ich mich ausdrücklich mit ein ;-) ).

Den Preis finde ich daher auch angemessen. Ein Schnäppchen war es nicht, aber zuviel gezahlt hast Du in meinen Augen auch nicht...

Schöne Grüße
MR

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Tiberius Dupondius - echt?
    von Mayks » Mo 12.11.18 17:26 » in Römer
    5 Antworten
    687 Zugriffe
    Letzter Beitrag von kijach
    Di 13.11.18 09:12
  • Frage zu As Augustus (möglicherweise unter Tiberius geprägt)
    von stampsdealer » Di 22.10.19 12:27 » in Römer
    2 Antworten
    280 Zugriffe
    Letzter Beitrag von stampsdealer
    Di 22.10.19 13:25
  • Denar ?
    von Pipin » Fr 23.11.18 18:01 » in Römer
    7 Antworten
    547 Zugriffe
    Letzter Beitrag von mike h
    Sa 24.11.18 10:07
  • Denar 10. Jh.?
    von GenerationXY » Do 20.12.18 20:06 » in Altdeutschland
    2 Antworten
    410 Zugriffe
    Letzter Beitrag von GenerationXY
    Fr 21.12.18 17:24
  • PUPIENUS Denar
    von josipvs » Mo 06.05.19 10:21 » in Römer
    3 Antworten
    355 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Pscipio
    Mo 06.05.19 11:13

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste