Frauen um Elagabal

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12247
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Danksagung erhalten: 34 Mal

Re: Frauen um Elagabal

Beitrag von Peter43 » So 09.01.11 23:26

Ein überzeugendes Portrait!

Jochen
Omnes vulnerant, ultima necat.

raeticus
Beiträge: 685
Registriert: So 15.06.03 09:07
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Frauen um Elagabal

Beitrag von raeticus » So 09.01.11 23:43

Die Idee einer Rache eines kleinen Handwerkers oder Münzsklavens scheint mir etwas naiv zu sein; wer wollte schon am Kreuz enden wegen so einem Vergehen. Ebenso der Schmeichelei um Vorteile.

Vielmehr gab es wohl genaue Vorgaben welche Portraittyps in der jeweiligen Emission geprägt werden sollten, die dann je nach Fähigkeit des Stempelschneiders besser oder schlechter umgesetzt wurden.

Auch kommt hierbei der Ähnlichkeit / Realitätsnähe nicht die zentrale Bedeutung des vorgegebenen Portraits zu, wie wir vielleicht heute meinen. zB hat die Kaiserin eh kaum jemand gesehen, besonders nicht die Truppen, um die es zuallererst ging.

Am Anfang der Maesa Regierung und gegen Macrinus stand politisches Program im Vordergrund zur Stabilisierung des Herrschaftsanspruchs:

Junge Maesa, Junge Soaemias / Ähnlichkeit mit Julia Domna aber andere Frisur um sie unterscheiden zu können von Domna / Familienähnlichkeit könnte so zB programmatisch gesehen werden: Starke Frauen in den besten Jahren, immer noch eine junge und personalstarke Dynastie

ganz junger fast kindlicher Elagabal = Mitleid mit dem Erben Caracallas (der geführt ist von den starken Frauen)

emieg1
Beiträge: 5614
Registriert: Do 18.12.08 19:47

Re: Frauen um Elagabal

Beitrag von emieg1 » Mi 12.01.11 18:21

raeticus hat geschrieben: zB hat die Kaiserin eh kaum jemand gesehen
Dies scheint mir die einzig plausible Erklärung zu sein. Ich kenne nur zwei verschiedene Portraitstile: Einmal trägt sie das Haar länger, der "Dutt" ist klein und sitzt relativ tief. Dies sind die jung-anmutenden Portraits, die eher nach dem Einheitsbrei a la Iulia Soaemias riechen. Die realistischeren sind wohl die mit kurzem Haar, grossem "Dutt" und fettem Doppelkinn.

raeticus
Beiträge: 685
Registriert: So 15.06.03 09:07
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Frauen um Elagabal

Beitrag von raeticus » Do 13.01.11 08:07

ich versuch es nochmal zu erklären:

Den Knechten in der Münze war das Aussehen des Staatsoberhauptes völlig egal, die wollten nur ihr Glas Wein am Abend und nicht blutig geschlagen werden, und die sahen nie die Kaiser/in.

Das Portrait kam von der kaiserlichen Verwaltung vorgegeben, je nachdem welche Propaganda Kampagne gerade laufen sollte. Der Portraitentwerfer sah wohl den Kaiser/in oder quch nur eine (Gips ?)Büste als Urtyp für diese Kampagne.

Und auch das Volk sah die Kaiser/in nie/selten/wenn dann nur von Ferne. Und erst recht die Truppen die meist an den Grenzen standen.

Für die schaute der Kaiser/in eben so aus wie gerade auf den neuesten Münzen, also so wie der Kaiser/in gesehen werden wollte, nicht wie er/sie wirklich aussah. Wollte der Kaiser Haare haben hatte er eben Haare, selbst wenn er Glatzkopf war. Ähnlichkeit zu einem gewissen Grade wird trotzdem zu mindest in der frühen Zeit dagewesen sein (so bis Mitte 3 Jhdt). Schon die Eitelkeit wollte ja zumindest einige Ähnlichkeit denke ich. Aber das ist schwer zu beweisen, wir haben ja keine Fotos, sondern allenfalls Literatur.

Habt ihr schon mal einen Politiker im persönlichen Gespräch gesehen ? Den erkennt ihr auch kaum mehr vom Fernsehen wieder. Dabei ist unsere Medienwelt sehr Bildergesteuert und die sind noch relativ lebensecht im Vergleich zu indirekten Medien wie Büsten und Münzportraits.

Der Kaiser will ausdrücken seine Regierung ist Gottgewollt, also macht er dem Volk den Herkules. Die alte Kaiserin möchte vom Alter ablenken und zeigen daß sie noch knackig ist, also zeigt sie sich jung wie ihre Tochter (und Ähnlichkeit stärkt außerdem die Dynastie). etc etc

Benutzeravatar
ga77
Beiträge: 2057
Registriert: Do 17.04.08 22:44
Wohnort: Ostschweiz

Re: Frauen um Elagabal

Beitrag von ga77 » Fr 17.06.11 17:20

Endlich durfte sich wiedermal eine Dame bei mir einnisten:

Julia Paula um.220
AR Denar, geprägt 219 - 220 in Antiochia
AV: IVLIA PAVLA AVG
RV: CONCORDIA AVG
RIC IVb, 214
BMC V, 319

Valete
Gabriel
Dateianhänge
DSCN3751.JPG

curtislclay
Beiträge: 3401
Registriert: So 08.05.05 23:46
Wohnort: Chicago, IL, USA
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Frauen um Elagabal

Beitrag von curtislclay » Fr 17.06.11 17:40

Ein vorzügliches Exemplar dieser seltenen Münze!

Prägestätte ist aber Rom, nicht Antiochia.

Benutzeravatar
ga77
Beiträge: 2057
Registriert: Do 17.04.08 22:44
Wohnort: Ostschweiz

Re: Frauen um Elagabal

Beitrag von ga77 » Fr 17.06.11 17:48

Danke! Dann hat sich NAC in der Bestimmung vertan, die ich übernommen habe.

Vale
Gabriel

emieg1
Beiträge: 5614
Registriert: Do 18.12.08 19:47

Re: Frauen um Elagabal

Beitrag von emieg1 » Fr 17.06.11 17:52

Neidvoller Glückwunsch!

Bei der römischen Damenwelt würde ich sagen: nicht vorzüglich, sondern äusserst reizvoll :)

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10362
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: Frauen um Elagabal

Beitrag von beachcomber » Fr 17.06.11 18:19

glückwunsch, wirklich ein klasse stück! :)
grüsse
frank

Benutzeravatar
richard55-47
Beiträge: 3887
Registriert: Mo 12.01.04 18:25
Wohnort: Düren
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: Frauen um Elagabal

Beitrag von richard55-47 » Fr 17.06.11 18:40

Tolles Stück.
Bei Damen fragt man ja nicht nach dem Preis, aber wieviel neo-europäische spintrias hast du springen lassen?
do ut des.

Benutzeravatar
ga77
Beiträge: 2057
Registriert: Do 17.04.08 22:44
Wohnort: Ostschweiz

Re: Frauen um Elagabal

Beitrag von ga77 » Fr 17.06.11 19:02

165 Euro, resp. 200 CHF: http://www.vcoins.com/nac/store/viewIte ... roduct=257

Günstig, wie ich finde, zumal das wirklich mal ein Vz ist!

Valete
Gabriel

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 11810
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 45 Mal

Re: Frauen um Elagabal

Beitrag von Numis-Student » Fr 17.06.11 19:06

richard55-47 hat geschrieben: spintrias
spintriae (lat.)
Spintrien (dtsch.)

Sorry, Klugscheisseranfall für heute schon wieder beendet ;)
MR

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10362
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: Frauen um Elagabal

Beitrag von beachcomber » Fr 17.06.11 19:25

ga77 hat geschrieben:165 Euro, resp. 200 CHF: http://www.vcoins.com/nac/store/viewIte ... roduct=257

Günstig, wie ich finde, zumal das wirklich mal ein Vz ist!

Valete
Gabriel
finde ich auch günstig, und was ich noch finde, ist dass deine foto viel lebendiger ist als das von NAC! :)
grüsse
frank

Benutzeravatar
richard55-47
Beiträge: 3887
Registriert: Mo 12.01.04 18:25
Wohnort: Düren
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: Frauen um Elagabal

Beitrag von richard55-47 » Fr 17.06.11 19:38

Numis-Student hat geschrieben:
richard55-47 hat geschrieben: spintrias
spintriae (lat.)
Spintrien (dtsch.)

Sorry, Klugscheisseranfall für heute schon wieder beendet ;)
MR
Wen oder was hast du gegeben? Akkusativ! spintrias.

Klugscheißerei zurück :evil: :mrgreen:
do ut des.

Benutzeravatar
ga77
Beiträge: 2057
Registriert: Do 17.04.08 22:44
Wohnort: Ostschweiz

Re: Frauen um Elagabal

Beitrag von ga77 » Fr 17.06.11 19:44

beachcomber hat geschrieben:
ga77 hat geschrieben:165 Euro, resp. 200 CHF: http://www.vcoins.com/nac/store/viewIte ... roduct=257

Günstig, wie ich finde, zumal das wirklich mal ein Vz ist!

Valete
Gabriel
finde ich auch günstig, und was ich noch finde, ist dass deine foto viel lebendiger ist als das von NAC! :)
grüsse
frank
Danke Frank, man tut was man kann ;)

Vale
Gabriel

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Elagabal Denar-aber welcher ?
    von Zeno » So 29.09.19 07:10 » in Römer
    2 Antworten
    271 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Zeno
    So 29.09.19 09:32

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste