Rückseitenporträts auf römischen Münzen

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 9359
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Rückseitenporträts auf römischen Münzen

Beitrag von Homer J. Simpson » Mi 07.04.10 16:33

Ich hatte den Plan schon länger mal, und heute hat mich eine Münze im "Schaukasten" mal wieder dazu angeregt, einen Thread mit Rückseitenporträts zu starten.

Was meine ich damit? Nicht die seltenen Fälle, auf denen sowohl Vorder- als auch Rückseite einer Münze Porträts von Angehörigen der Kaiserfamilie tragen, sondern solche - auch nicht gerade häufigen - Münzen, bei denen die Rückseite so detailreich gestaltet, so gut geprägt und so gut erhalten ist, daß man bei einer stehenden oder sitzenden Ganzfigur echte Gesichtszüge erkennen kann.

Für den Fall, daß ich mich jetzt zu kryptisch ausgedrückt habe, zeige ich hier das erste Beispiel: Ein Rückseitenporträt des Septimius Severus von einem häufigen, aber toll erhaltenen Denar RIC 160.

Ich bin gespannt auf viele weitere interessante "Rückseitenporträts" (nicht nur von Menschen, es dürfen auch gerne Götter oder Allegorien sein!).

Homer
Dateianhänge
507a.jpg
507b.jpg
507d.JPG
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10264
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal

Re: Rückseitenporträts auf römischen Münzen

Beitrag von beachcomber » Mi 07.04.10 17:27

da sollte ich doch einiges finden. :wink:
fangen wir mal mit diesem sesterzen des commodus an, derhier sein notorisch gutes verhältnis zum senat feiern lässt. :)
die kratzer im detailfoto des commodus sind übrigens nur im applizierten wachs, das die ganze patina zusammen hält!
grüsse
frank
Dateianhänge
pietetatis senatus.jpg
psendetail.jpg

Benutzeravatar
pixxer
Beiträge: 877
Registriert: So 30.12.07 14:39
Wohnort: pannonia superior

Re: Rückseitenporträts auf römischen Münzen

Beitrag von pixxer » Mi 07.04.10 18:43

Tolles Portrait Homer!! So ein detailiertes Gesicht ist mir auf einer Rückseite bis jetzt noch nicht untergekommen! :)

Der Sesterz ist auch klasse Frank! Kratzer im Wachs? Gib noch eine dünne Schicht drüber, dann isser weg! :D

LG Pixxer

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 9359
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Rückseitenporträts auf römischen Münzen

Beitrag von Homer J. Simpson » Mi 07.04.10 19:04

Das ist natürlich erstens ein Spitzen-Sesterz, zum anderen ist natürlich auf einem Sesterzen auch schön viel Platz für Rückseitendetails!
Da backe ich wieder kleinere Brötchen bzw. Münzen; hier ein schönes Beispiel für eine ausgesprochen detailverliebte Rückseite mit Victoria-"Porträt" 140 Jahre später unter Constantin.

Viele Grüße,

Homer
Dateianhänge
1450a.JPG
1450-rs.JPG
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
Julianus v. Pannonien
Beiträge: 1770
Registriert: Mi 10.09.08 18:42
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Rückseitenporträts auf römischen Münzen

Beitrag von Julianus v. Pannonien » Mi 07.04.10 19:11

Super Idee Homer!
Das ist mal was neues

Hab auch ne Dame aus der Constantinischen Ära, nähmlich nachfolgende Roma mit Kugel-wangen :)
Was auch beweist, dass die späteren Stempelschneider auch noch Talent hatten.

PS: und super Constantin Homer, der auch gar nicht zu verachten ist!

Grüsse
Simon
Dateianhänge
Constantin Roma.JPG
Detail.jpg
"VICTORIOSO SEMPER"

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 11531
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Rückseitenporträts auf römischen Münzen

Beitrag von Numis-Student » Mi 07.04.10 19:35

Hallo,
ich glaube, die Constantiniana-Dafne ist oft (oder sogar immer???) besonders sorgfältig geschnitten.
Schöne Grüße,
MR

emieg1
Beiträge: 5614
Registriert: Do 18.12.08 19:47

Re: Rückseitenporträts auf römischen Münzen

Beitrag von emieg1 » Mi 07.04.10 20:00

Wow, da zeigt sich doch die hohe Schule des Stempelschnitts - vor allem bei dem Septimius, wenn man bedenkt, wie klein das Kaiserköpfchen auf dem Revers wirklich ist. Und so einen frischen Rev-Stempel findet man auch nicht oft.

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12172
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Rückseitenporträts auf römischen Münzen

Beitrag von Peter43 » Mi 07.04.10 20:02

Eine Provinzialrevers. Kopf des Herakles.

Jochen
Dateianhänge
z_nikopolis_sept_severus_HJ8.14.14.JPG
z_nikopolis_sept_severus_HJ8.14.14.JPG (8.26 KiB) 1573 mal betrachtet
Omnes vulnerant, ultima necat.

Benutzeravatar
Julianus v. Pannonien
Beiträge: 1770
Registriert: Mi 10.09.08 18:42
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Rückseitenporträts auf römischen Münzen

Beitrag von Julianus v. Pannonien » Mi 07.04.10 20:05

Noch einen aus der Constantin Dynastie,
Ein Virtus oder Soldaten Revers auf einer Miliarense.

Grüsse
Simon
Dateianhänge
Milliarense.jpg
Detail II.jpg
"VICTORIOSO SEMPER"

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12172
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Rückseitenporträts auf römischen Münzen

Beitrag von Peter43 » Mi 07.04.10 20:34

2 römische Soldaten.

Jochen
Dateianhänge
z_delmatius_siscia_256.JPG
Omnes vulnerant, ultima necat.

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10264
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal

Re: Rückseitenporträts auf römischen Münzen

Beitrag von beachcomber » Mi 07.04.10 21:51

hier kommen noch zwei postumi. im prinzip die gleiche münze, aber es gibt sie mit den beiden varianten, einmal erscheint postumus barhäuptig, einmal mit diadem.
grüsse
frank
Dateianhänge
postumus saeculi felicitas2.jpg
postumus saeculi felicitas.jpg
postumus detail.jpg

Benutzeravatar
mias
Beiträge: 580
Registriert: Fr 27.06.03 21:45

Re: Rückseitenporträts auf römischen Münzen

Beitrag von mias » Do 08.04.10 12:59

Hallo zusammen,

Anbei ein Sesterz des Philippus II. mit guten Potrait auf der Rueckseite.
Im Gegensatz zum Vorderseitenpotrait erkennt man hier noch Babyspeck.
Was mag wohl zutreffen?

Philipp II., Muenzstaette Rom, 244-245 AD gepraegt, Æ Sesterz
M IVL PHILIPPVS CAES blosser, drapierter Kopf nach rechts
PRINCIPI IVVENTVTIS, S-C Caesar steht rechts
RIC 843, Cohen 564

Gruss,

Mias
Dateianhänge
Phippus II. - 00.JPG
Phippus II. - 01.JPG
Phippus II. - 02.JPG
Phippus II. - 02.JPG (9 KiB) 1466 mal betrachtet

Benutzeravatar
drakenumi1
Beiträge: 2919
Registriert: So 26.11.06 15:37
Wohnort: Land Brandenburg

Re: Rückseitenporträts auf römischen Münzen

Beitrag von drakenumi1 » Do 08.04.10 13:34

Entschuldigung, das Thema reizt natürlich, wo möglich, etwas ins Lustige abzugleiten:

Hier sieht man eine der bei Urlaubern am Meer heute so üblichen Strandaufnahmen. Hier allerdings Oceanus in persona, der dem Meer entstiegen ist und sich faul in der Sonne unter einem Sonnenschirm und auf einer Luftmatratze liegend räkelt. :)

Grüße von

drake
Dateianhänge
Denar Hadrianus C. 1109 Av. IMP CAESAR TRAIAN HADRIANVS AVG..jpg
Denar Hadrianus C. 1109 Rv. PM TR P COS III. Oceanus li. lagernd, auf Delfin.jpg
Man kann, was man will, und wenn man sagt, man kann nicht, dann will man auch nicht.
(Baltzer von Platen/a. Rügen)

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10264
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal

Re: Rückseitenporträts auf römischen Münzen

Beitrag von beachcomber » Do 08.04.10 16:46

alles klasse beispiele die ihr da zeigt! (der sonnenschirm ist besonders nett! :) )
der folgende herr ist mitnichten einer der leningrad cowboys,(wer die nicht kennt, kann ja mal hier schauen: http://www.youtube.com/watch?v=cj0Ydm06 ... re=related ), sondern carausius mit 'nem lustigen stempelbruch. :mrgreen:
nicht gerade bekannt für perfekte stempelschnitte, gibt's doch selbst hier noch nette details zu sehen.
grüsse
frank
Dateianhänge
carausius.jpg
carausiusdetail.jpg

emieg1
Beiträge: 5614
Registriert: Do 18.12.08 19:47

Re: Rückseitenporträts auf römischen Münzen

Beitrag von emieg1 » Do 08.04.10 17:44

So viele schöne Rückseiten besitze ich nicht, aber eine möchte ich kurz vorstellen.

Bei diesem Severus Alexander, meinem einzigen fast stempelglänzenden Römerlein, gefällt mir die Rückseite ganz besonders. Oder detailliert - unter uns gesagt: Ich bin auf den Waschbrettbauch des Sol neidig :wink:

PS. Der "Oceanus on the beach" ist ja allerliebst... da fehlen nur noch die Strandhäschen drumherum 8)
Dateianhänge
Alex_Av.jpg
Alex_Rev.jpg

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Denare der Römischen Republik
    von Sandbergkelte » Di 08.01.19 17:52 » in Römer
    9 Antworten
    953 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Chandragupta
    Mo 14.01.19 09:18
  • Das Buch "Die Medaillons der Römischen Kaiserzeit" ist da
    von Theo » Do 26.10.17 20:19 » in Römer
    8 Antworten
    1164 Zugriffe
    Letzter Beitrag von curtislclay
    Mi 20.12.17 04:14
  • Münzen?
    von marbaz » So 03.06.18 22:01 » in Sonstige
    8 Antworten
    1401 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Reteid
    Sa 21.07.18 15:14
  • MDL? IS? IB? Pol. Münzen 18./19. Jhd
    von Numis-Sven » So 03.12.17 18:51 » in Sonstige
    3 Antworten
    1007 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Sven
    Mo 04.12.17 14:35
  • Asiatische Münzen
    von moneypenny » Fr 25.05.18 22:42 » in Asien / Ozeanien
    5 Antworten
    840 Zugriffe
    Letzter Beitrag von moneypenny
    Sa 26.05.18 12:47

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste