Dolchhiebe auf Lug I Assen - Varusschlacht ???

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
Lucius Aelius
Beiträge: 1042
Registriert: Mo 25.09.17 11:16
Hat sich bedankt: 497 Mal
Danksagung erhalten: 639 Mal

Re: Dolchhiebe auf Lug I Assen - Varusschlacht ???

Beitrag von Lucius Aelius » Di 10.01.23 02:45

tilos hat geschrieben:
Mo 09.01.23 17:05
quinctilius hat geschrieben:
Mo 09.01.23 12:57
…hier ist die Bestandsaufnahme. Um das Ergebnis nicht zu verzerren, ausschließlich Exemplare aus dem Handel (Münzdatenbanken, eigene Sammlung oder andere Sammler). Da nicht sicher ist, ob die spanischen Bronzen
mit den Einhieben in Germanien in Verbindung stehen, wurden sie nicht berücksichtigt.
Die 25 Stücke in Summe zeigen erneut die Seltenheit des Phänomens. Ca. zwei Drittel tragen Gegenstempel, 40 % den des Varus. Das zeigt dass diese Einhiebe im militärischen Bereich stattfanden und ganz sicher (auch) im Heer des Varus - wenn nicht sogar ausschließlich. Die von Kehne vorgeschlagene Meuterei der niederrheinischen Legionen 14 n. Chr. als Ursache ist nach den neuesten Erkenntnissen (Legio XIX in Kalkriese ?) jedenfalls nicht mehr haltbar. Es muss etwas anderes dahinterstecken.
Soviel erst einmal dazu.
VG
Quinctilius
Vielleicht gab es in den Soldatenlagern ein Art von Spiel, bei dem Münzen mit dem Dolch fixiert werden mussten?
Das ist eine Hypothese, die getrost verworfen werden kann.
Münzen mit dem Bildnis des Princeps besaßen noch einen sakralen Charakter zu jener Zeit.
Gruss
Lucius Aelius

Benutzeravatar
quinctilius
Beiträge: 1308
Registriert: Fr 11.02.05 13:14
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 43 Mal

Re: Dolchhiebe auf Lug I Assen - Varusschlacht ???

Beitrag von quinctilius » Di 10.01.23 07:28

und man müsste erklären, warum dieses Spiel nicht mit den früheren Nemausus und den späteren Lugdunum II Assen gespielt wurde.
Es scheint sich um ein zeitlich sehr begrenztes Phänomen zu handeln, das mit dem Heer des Varus in Verbindung steht - was die Sache natürlich spannend macht.

VG
Quinctilius
Münzen sind Zeitzeugen, nicht nur Objekte.

Benutzeravatar
Lucius Aelius
Beiträge: 1042
Registriert: Mo 25.09.17 11:16
Hat sich bedankt: 497 Mal
Danksagung erhalten: 639 Mal

Re: Dolchhiebe auf Lug I Assen - Varusschlacht ???

Beitrag von Lucius Aelius » Di 10.01.23 09:26

quinctilius hat geschrieben:
Di 10.01.23 07:28
und man müsste erklären, warum dieses Spiel nicht mit den früheren Nemausus und den späteren Lugdunum II Assen gespielt wurde.
Ganz genau.
Gruss
Lucius Aelius

Benutzeravatar
quinctilius
Beiträge: 1308
Registriert: Fr 11.02.05 13:14
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 43 Mal

Re: Dolchhiebe auf Lug I Assen - Varusschlacht ???

Beitrag von quinctilius » Di 10.01.23 09:30

Dieses Stück läuft außer Konkurenz. Die Germanus Indutilli
Quadranten finden sich auch in dem für uns relevanten Gebiet und auch in den rechtsrheinischen Militärlagern.
Ich dokumentierte die Münze hier für den Fall, dass sich irgendwann ein Zusammenhang zu unserem Thema zeigt.

Näheres von Werz hier:

https://journals.ub.uni-heidelberg.de/i ... 3217/77423

VG
Quinctilius
Dateianhänge
DCAA7F1A-F291-4D58-A4DA-E1509EBB0350.jpeg
07CE5C27-3F9D-4396-8D8E-8C56FFEBE0A1.jpeg
7DB58E7E-0B89-425D-BE4A-997794144C89.jpeg
Münzen sind Zeitzeugen, nicht nur Objekte.

Hansa
Beiträge: 265
Registriert: Mi 26.11.14 13:00
Wohnort: Gladbeck
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Dolchhiebe auf Lug I Assen - Varusschlacht ???

Beitrag von Hansa » Di 10.01.23 18:10

Dass du den thread mit deinen Beiträgen am Leben hältst, ist wirklich klasse, quinctilius. Ist ja auch sehr interessant und spannend, nicht zuletzt durch die Untersuchung in der Ruhr-Uni. Ich bin als historischer Darsteller häufig in Kalkriese und stand immer sabbernd vor der Vitrine mit den Asses mit VAR-Gegenstempeln, weil ich keinen hatte - bis ich den letzte Woche für 282 € gekauft habe. Jetzt hat die arme Seele Ruhe... :)

Benutzeravatar
quinctilius
Beiträge: 1308
Registriert: Fr 11.02.05 13:14
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 43 Mal

Re: Dolchhiebe auf Lug I Assen - Varusschlacht ???

Beitrag von quinctilius » Di 10.01.23 18:33

….herzlichen Glückwunsch, ich hatte mitgeboten,
ich gönne ihn Dir, viel Freude damit 😊

VG
Quinctilius
Münzen sind Zeitzeugen, nicht nur Objekte.

Hansa
Beiträge: 265
Registriert: Mi 26.11.14 13:00
Wohnort: Gladbeck
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Dolchhiebe auf Lug I Assen - Varusschlacht ???

Beitrag von Hansa » Di 10.01.23 19:59

Vielen Dank, auch dass du nicht so hoch geboten hast. :) Ich hoffe, du hast auch schon das ein oder andere Stück...
Gruß Hans

Benutzeravatar
quinctilius
Beiträge: 1308
Registriert: Fr 11.02.05 13:14
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 43 Mal

Re: Dolchhiebe auf Lug I Assen - Varusschlacht ???

Beitrag von quinctilius » Di 10.01.23 20:11

…ja ich habe selbst einige VAR Gegenstempel, allerdings ohne Einhiebe. Gratulation nochmal, da hast Du ein Stück Geschichte zum Anfassen 😊

VG
Quinctilius
Münzen sind Zeitzeugen, nicht nur Objekte.

Hansa
Beiträge: 265
Registriert: Mi 26.11.14 13:00
Wohnort: Gladbeck
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Dolchhiebe auf Lug I Assen - Varusschlacht ???

Beitrag von Hansa » Di 10.01.23 20:58

Einige? Nicht schlecht. Ich war überrascht, dass ich das Stück - wie ich meine - relativ günstig bekommen habe. Wo liegen die Stücke eigentlich preislich?
Gruß Hans

Benutzeravatar
quinctilius
Beiträge: 1308
Registriert: Fr 11.02.05 13:14
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 43 Mal

Re: Dolchhiebe auf Lug I Assen - Varusschlacht ???

Beitrag von quinctilius » Di 10.01.23 22:27

Hansa hat geschrieben:
Di 10.01.23 20:58
Einige? Nicht schlecht. Ich war überrascht, dass ich das Stück - wie ich meine - relativ günstig bekommen habe. Wo liegen die Stücke eigentlich preislich?
Gruß Hans
das hängt meist von der Erhaltung der Trägermünze ab oder ob noch ein anderer Gegenstempel drauf ist, wenn auch noch Numonius C Vala ( CVAL) drauf ist, wird’s richtig teuer. Ich würde sagen, Du hast günstig gekauft.
Wenn ein VAR Gegenstempel in einem Auktionshaus verkauft wird, kannst Du gut mal EUR 500 dafür berappen.

VG
Quinctilius
Münzen sind Zeitzeugen, nicht nur Objekte.

Benutzeravatar
quinctilius
Beiträge: 1308
Registriert: Fr 11.02.05 13:14
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 43 Mal

Re: Dolchhiebe auf Lug I Assen - Varusschlacht ???

Beitrag von quinctilius » Di 10.01.23 22:53

…hier mal auf die Schnelle 3 von meinen. Ich habe noch zwei weitere aber schlecht erhalten. Die Punzen auf dem Stück oben rechts sind anders als unsere Einhiebe, habe noch keine Erklärung dafür gefunden. Das Stück unten wurde in Köln gefunden.

VG
Quinctilius
Dateianhänge
479646A9-B234-4590-A404-66A351BC8B65.jpeg
Münzen sind Zeitzeugen, nicht nur Objekte.

Benutzeravatar
Lucius Aelius
Beiträge: 1042
Registriert: Mo 25.09.17 11:16
Hat sich bedankt: 497 Mal
Danksagung erhalten: 639 Mal

Re: Dolchhiebe auf Lug I Assen - Varusschlacht ???

Beitrag von Lucius Aelius » Mi 11.01.23 05:06

Sind die Punzierungen auch auf der Rückseite?
Gruss
Lucius Aelius

Benutzeravatar
quinctilius
Beiträge: 1308
Registriert: Fr 11.02.05 13:14
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 43 Mal

Re: Dolchhiebe auf Lug I Assen - Varusschlacht ???

Beitrag von quinctilius » Mi 11.01.23 14:15

Lucius Aelius hat geschrieben:
Mi 11.01.23 05:06
Sind die Punzierungen auch auf der Rückseite?
Ja eine rechtwinklige Punze und darunter eine runde
wie die auf dem Avers. Die Punzen sehen aus wie Prüfpunzen, wie sie sich auf Denaren finden.

VG
Quinctilius
Dateianhänge
5A8E1662-777B-4B72-BA21-F061AB60D2BD.jpeg
5A8E1662-777B-4B72-BA21-F061AB60D2BD.jpeg (15.67 KiB) 146 mal betrachtet
Münzen sind Zeitzeugen, nicht nur Objekte.

dictator perpetuus
Beiträge: 472
Registriert: Do 06.02.20 22:22
Wohnort: Aachen
Hat sich bedankt: 205 Mal
Danksagung erhalten: 198 Mal

Re: Dolchhiebe auf Lug I Assen - Varusschlacht ???

Beitrag von dictator perpetuus » Mi 11.01.23 14:18

quinctilius hat geschrieben:
Di 10.01.23 22:27
Wenn ein VAR Gegenstempel in einem Auktionshaus verkauft wird, kannst Du gut mal EUR 500 dafür berappen.
Wo hast du denn fünf Stück her? Ich suche so ein Stück, seit ich römische Münzen sammel und bin einmal bei Naumann ausgestiegen.

Benutzeravatar
quinctilius
Beiträge: 1308
Registriert: Fr 11.02.05 13:14
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 43 Mal

Re: Dolchhiebe auf Lug I Assen - Varusschlacht ???

Beitrag von quinctilius » Mi 11.01.23 14:36

dictator perpetuus hat geschrieben:
Mi 11.01.23 14:18
Wo hast du denn fünf Stück her? Ich suche so ein Stück, seit ich römische Münzen sammel und bin einmal bei Naumann ausgestiegen.
über die Jahre zusammengesammelt, teilweise EBay, teilweise auch getauscht, noch nie über ein Auktionshaus weil zu teuer. Ich habe ursprünglich ausschließlich Gegenstempel gesammelt, da ist einiges zusammengekommen.

Das war mein erster Varus:

viewtopic.php?t=36129


VG
Quinctilius
Münzen sind Zeitzeugen, nicht nur Objekte.

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Drusus Assen
    von Gorme » » in Römer
    16 Antworten
    401 Zugriffe
    Letzter Beitrag von jschmit

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yandex [Bot] und 3 Gäste